Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kleiner Kreuzer SMS „Pillau“

Die SMS „Pillau“ war ein Kleiner Kreuzer der Kaiserlichen Marine und das Typschiff der nach ihr benannten Pillau-Klasse. Wie auch ihr Schwesterschiff SMS „Elbing“ war sie ursprünglich für die Kaiserlich Russische Marine auf Kiel gelegt worden, nach Ausbruch des Krieges beschlagnahmt und der deutschen Kaiserlichen Marine eingegliedert. Bei der Skagerrak-Schlacht erhielt die „Pillau“ einen Treffer, durch welchen vier Mann ihr Leben verloren. Der Kreuzer konnte aber noch ablaufen. Im zweiten Seegefecht bei Helgoland im November 1917 hatte die „Pillau“ drei Gefallene zu beklagen.

Namen der Gefallenen:

Skagerrak-Schlacht

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Maschinist

BRAUNE

Max

Eutritzsch

31.05.1916

II. Werftdiv. 1. Abt.

Kopf, re. Unterschenkel, rechter Arm

Heizer

HORSTMANN

Hermann

Altstedde

31.05.1916

II. Werftdiv. 2. Abt. 2. Komp.

Kopf, Herz, Unterleib, beide Beine

Obmatr.d. Res.

MÜLLER

Emil

Frankfurt a.M.

31.05.1916

II. Matr.-Div., 1. Abt. 3. Ko.

Kopf, Unterarm, re. Oberarm

Heizer

PICHE

Otto

Breslau

31.05.1916

II. Werftdiv. 2. Abt. 2. Komp.

Volltreffer

Seegefecht vor Helgoland

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obmatr.

MARX

Karl

Hamburg

17.11.1917

1. Abtlg

Matrose

SCHOWE

Josef

Osnabrück

17.11.1917

1. Abtlg.

Obstück-MstrMt

WAGNER

August

Forst

17.11.1917

II. Matr.-Div. Kapitulanten

Grobgeschoß i. Kopf, beide Arme, Brust

Datum der Abschrift: Dezember 2014

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 1918

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten