Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Neustadt an der Orla (1. Weltkrieg, Oberrealschule), Saale-Orla-Kreis, Thüringen

PLZ 07806

Gedenken in der ehemaligen Oberrealschule, trauernde Soldatenfigur mit 2 Namentafeln.

Inschriften:

ALS KAMERADEN
TREU BIS IN DEN TOD
STARBT IHR IN
VATERLANDES
GRÖSSTER NOT

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Bemerkungen

ABICHT

Oskar

ALBERT

Ernst

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

ALBERT

Kurt

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

BAUER

Erich

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

BAUER

Ludwig

BAUMBACH

Kurt

BESSER

Alfred

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

BESSER

Arthur

BESSER

Friedrich

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

BLUMENTRITT

Kurt

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

BRACHMANN

Kurt

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

BRÜNNER

Otto

DAßLER

Ernst

DÖHNER

Paul

ELLINGER

Hans

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

ELLINGER

Rudolf

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

FRATZSCHER

Franz

FREYTAG

Kurt

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

FRITZSCHE

Alex

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

FRITZSCHE

Rudolf

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

FUCHS

Paul

FUNGER

Werner

GERTH

Rudolph

GOEBEL

Alex

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

GOEBEL

Fritz

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

GÖTZE

Paul

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

GRAU

Otto

GÜNTHER

Karl

HÄßNER

Wilhelm

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

HEBENSTREIT

Fritz

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

HELMRICH

Franz

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

HÖRING

Franklin

KÖNITZER

Martin

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

KOTTE

Edwin

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

KRAMER

Bruno

KRAUSSE

Rudolf

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

KÜHN

Georg

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

KÜNZEL

Friedrich

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

LINDNER

Karl

LÖSCHE

Ernst

LUCHSINGER

Ernst

MEISTER

Erich

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

MOELLER

Oskar

MÜLLER

Ernst

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

MÜLLER

Friedrich

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

NOECKEL

Franz

PECHMANN

Otto

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

PETERSEN

Hans

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

POEPPIG

Egon

RATHKE

Karl

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

RATHKE

Otto

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

RÜDEL

Ernst

SÄNGER

Herbert

SCHIECK

Friedrich

SCHILDBACH

Erwin

SCHIMMEL

Erich

SCHIMMEL

Johannes

SCHNURR

Walter

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

SCHWABE

Franklin

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

SCHWEITZER

Friedrich

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

SELLE

Fritz

SITTIG

Heinrich

TALK

Fritz

WAGNER

Georg

WAHL

Arthur

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

WEISER

Paul

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

WENNIG

Fritz

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

WENNIG

Georg

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

WENZEL

Walter

WERTHER

Arthur

WIESEL

Walter

WILHELMI

Alfred

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

WINZER

Johannes

WIRTH

Fritz

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

WOLTER

Rudolf

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

ZAHN

Fritz

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

ZAPFE

Hermann

ZIMMERMANN

Otto

auch auf Denkmal Neustadt/Orla

ZINKEL

Walter

Nach dem 1. Weltkrieg wurde in Neustadt an der Orla für die Gefallenen eine große Gedenkanlage neben dem Schloss errichtet. Für die gefallenen Lehrer und Schüler der Staatlichen Oberrealschule wurde ein weiteres Gedenken in der Schule angebracht. An einer Wand wurde die Plastik einer trauernden Soldatenfigur befestigt, mit Verzierungen umrandet und beidseitig Namenstafeln aufgehängt.

Dieses Gedenken wurde nach 1945 entfernt und die Namenstafeln sind verschwunden. Die Figur des Soldaten wurde von einem Steinmetz bearbeitet und bekam die Gesichtszüge von Friedrich Schiller. Aus dem Stahlhelm formte er dessen Haare und aus dem Dolch in seiner Hand wurde eine Schriftrolle. Solch eine „Umwidmung“ und die Figur eines Schillers mit Soldatenmantel und Soldatenstiefeln ist wohl einmalig in Deutschland (die Reste des Stahlhelms sind noch an der Rückseite der Haare zu erkennen). Die Schule bekam nach 1945 den Namen Schillers. Ob diese Figur dort irgendwo aufgestellt war ist nicht mehr bekannt. Sie wurde erst vor einigen Jahren im Schutt auf dem Boden der Schule gefunden und steht heute im Innenhof des Stadtmuseums. Eine Zeichnung des Denkmals und eine Liste der Namen wurden am 13.04.1928 im „Neustädter Kreisboten“ abgedruckt.

Dank an Herrn Pfletscher, dem Stadtarchivar von Neustadt/Orla, für eine Kopie der Zeichnung und die Namensliste. Die Namen der Gefallenen, die nicht gleichzeitig auf dem städtischen Kriegerdenkmal verzeichnet sind, werden Schüler und Lehrer aus umliegenden Gemeinden sein. Sie könnten auf den örtlichen Denkmälern mit weiteren Daten verzeichnet sein.

Datum der Abschrift: 01.12.2015

Beitrag von: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2015 R. Krukenberg, Stadtarchiv Neustadt/Orla

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten