Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lindau, Gemeinde Katlenburg-Lindau, Landkreis Northeim, Niedersachsen

PLZ 37191

Dreiteiliges graviertes Steindenkmal mit krönendem Ehrenkranz unter einem Christuskreuz an der Rückseite der kath. Kirche St. Peter und Paul im Ortskern. Auf dem Ortsfriedhof an der Durchgangsstraße befindet sich zusätzlich eine Denkmalstele mit den z. T. nicht mehr lesbaren Namen für 1. Weltkrieg sowie zwei Einzelgräber.

Inschriften:

Den gefallenen und vermissten Söhnen unserer Gemeinde

Namen der Gefallenen:

Napoleonischer Krieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BARKEFELD

Johann Christoph

1816

HEISE

Wolter

1816

KUMMEL/KÜMMEL

Henrikus

1814

PABST

Christophorus

1814

RÖMERMANN

Henrikus

1809

SCHMIDT

Christophorus

1814

1866

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

RÜMKE

Christoph

1866

1870/71

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

JÜNEMANN

Johannes

1870

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

??ERITHOFF

P./Ph.

1917

stark verwittert

AUE

H.

1918

vermisst

AUE

K.

1918

BIERWIRTH

A

10.02.1915

Gefreiter

BLUME

Anton

29.05.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salomé: Block 2 Grab 253

BLUME

J.

18.06.1916

BODMANN

J.

1916

vermisst

ENGELHARDT

J.

1917

ESSER

K.

1918

FAHLBUSCH

K.

13.11.1914

FITGER

H.

10.11.1915

FROMM

K.

13.09.1914

GARSTEDT

H.

06.08.1915

GÜNTHER

J.

26.09.1914

HENNIGES

F.

15.04.1916

JUHNKE

J.

17.02.1915

Garde-Pionier

JÜNEMANN

August

03.01.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lassigny: Block 2 Grab 275

JÜNEMANN

F.

19.08.1915

JÜNEMANN

J.

18.05.1916

KLAPPROTH

W.

1917

KOCH

H.

10.08.1915

KORTE

P.

06.10.1915

LEINEMANN

F.

1918

Grenadier

LEINEMANN

Ludwig

23.08.1914 22.08.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo: Block 10 Grab 1810

LIEBSCHWAGER

J.

1917

LINNEKUHL

H.

1918

LINNEKUHL

J.

08.07.1916

MARHENKE

H.

1916

MAZURKEWITZ

A.

30.07.1915

MISSEL

F.

1917

MISSEL

J.

1917

MISSEL

W.

10.06.1916

MONECKE

A.

1917

vermisst

MONECKE

H.

17.11.1914

Musketier

MONECKE

Karl

10.02.1917 Sivry-sur-Meuse

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Consenvoye: Block 2 Grab 513

NIENSTEDT

W.

02.03.1915

PABST

A.

1916

RICKE

A.

1917

RIHN

R.

24.04.1915

RÖMERMANN

H.

1918

vermisst

RÖMERMANN

H.

1918

RÖMERMANN

H.

1916

RÖMERMANN

K.

1917

RÜMKE

J.

1916

RÜMKE

J.

01.05.1915

RÜMKE

K

1917

vermisst

SARSTEDT

H.

06.08.1915

Kanonier

STECKEL

Anton

25.07.1894

23.11.1916 in Neustadt a. d. Haardt

Grab auf dem Ortsfriedhof; „Hier ruht in Gott unser lieber Sohn u. Bruder d. Kanonier Anton Steckel, geb. 15. Juli 1894, er starb an seiner Verwundung am 23. Nov. 1916 in Neustadt a. d. Haardt“

STEINMETZ

L.

24.02.1916

STRÜVER

Heinrich

1918

TRAUTMANN

F.

30.07.1915

TREU

H.

14.09.1915

WENDT

R.

15.06.1915

WINDOLPH

A.

1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BALLHAUSEN

Artur

1945

vermisst

BECKER

Willi

1943, 44

vermisst

BIALLAS

Franz

1940, 41

BLUME

Berth.

1944

BLUME

Walter

1943, 44

vermisst

Oberleutnant

BODMANN

Hans

15.03.1922 Lindau

17.07.1943 Werchn. Radomka n.w. Bolchow

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Schumowo / Bolchow - Rußland

BOMBALL

Bruno

1945

BORGHOLD

Heinrich

1944

BORGHOLD

Rudolf

23.08.1922

03.1943 Russland

vermisst

Feldwebel

BORGHOLD

Werner

05.12.1921

09.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn (NL)

BUSCH

H. Joachim

1945

CLAUSEN

Walter

1943

CZERANSKI

Hermann

1940, 41

DAHL

Albert

1944

DAMM

Franz

1943, 44

vermisst

DAMM

Henry

1943, 44

vermisst

DIETRICH

Karl

1944

ELIGEHAUSEN

Heinrich

1946 – 1950

ELIGEHAUSEN

Karl

1945

vermisst

FAHLBUSCH

Hermann

1942

Gefreiter

FAHLBUSCH

Hubert

24.02.1923 Lindau

04.12.1943 Jurowka Sankp.m.2, 168

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt

Gefreiter

FAHLBUSCH

Rolf

12.12.1921 Lindau

30.05.1942 H.V.Pl. Anissowo , Gorodischtsche

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Schajkowka - Rußland

FAHLBUSCH

Rud.

1942

FECHNER

Günter

1945

FLOMERSHEIM

Karl

1944

FRECKMANN

Willi

1944

Obergefreiter

FREYBERG

Anton

06.03.1909 Lindau

27.11.1944 bei Treufelde

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Insterburg / Cernjachovsk überführt

FRITSCH

Theodor

1945

GLANDER

Dietrich

06.07.1900

1943, 44 02.1945 Ostpreussen

vermisst

Oberfunker

GLEITZ

Rudi

19.09.1926 Lindau

24.04.1945 Laz. Kromeriz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brno: Block 79B Reihe 25 Grab 1173

Oberleutnant

GREVE

Rolf

31.01.1912 Lindau

09.03.1943 Waldstück 2 km ostw. Jasenok

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Jasenok / Shisdra - Rußland

GRIMM

Leonhard

1945

GROBE

Albert

1940, 41

Obergefreiter

GROSS

Georg

14.09.1912 Lindau

21.10.1949 Kgf. nördl. Schachti

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Schachty - Rußland

GÜNNER

Heinz

1945

GÜNTHER

Alfred

1945

vermisst

HAHN

August

1945

HAHN

Erich

1942

HAHN

Ernst

1944

Unteroffizier

HAHN

Hans Johannes

02.06.1915 Lindau

17.08.1942 Petrowki

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Petrowka / Gagarin - Rußland

Obergefreiter

HARTMANN

Karl

11.08.1905 Lindau

17.01.1943 Kesslerowo-Warenikowskaja bei Krymskaja

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Warenikowskaja - Rußland

Obergefreiter

HASELER

Erich

10.11.1921

10.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly: Block 20 Reihe 7 Grab 484

HELDT

Otto

1940, 41

HELLMANN

Josef

1943, 44

vermisst

HENNIGES

Franz

1945

HENNIGES

Willi

1942

HUNDESHAGEN

Karl

1945

HUNGERLAND

Ernst

1946 – 1950

HUPE

Bruno

1945

vermisst

Obergefreiter

IBEN

August

22.04.1907 Lindau

15.02.1945 Ortslaz. Jaw. Korps San.Kp. 1, 183

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg): Block F Reihe 2 Grab 73

JACOBI

Heinz

11.04.1925

01.1945

vermisst

Gefreiter

JAECKEL

Joachim

19.06.1920 Aulenbach

1942

JUHNKE

Heinrich

02.12.1942 Pogostje

JÜNEMANN

August

1945

vermisst

Rottenführer

JÜNEMANN

Josef

02.05.1920 Lindau

12.10.1942 Malgobek Kaukasusfr.

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Nishnij Kurp - Rußland

JÜNEMANN

Karl

1945

vermisst

JÜNEMANN

Karl

1942

Gefreiter

KABOTH

Alfons

29.12.1923 Gartenberg

25.07.1943 Tschishowka

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Tschischowka / Orel - Rußland

KAYS

Hermann

03.03.1917

12.1942 Donbogen Gebiet

vermisst

KLUG

Gustav

1944

KOPP

Hubert

1940, 41

KOSUBECK

August

1942

KOSUBECK

Gustav

1943, 44

vermisst

KUCHENBUCH

Franz

1945

KÜHNE

Erich

1940, 41

LADENTHIN

Herbert

1945

vermisst

LEWANDOWSKI

Ewald

22.12.1924

01.1945 Danzig

vermisst

LINNEKUHL

Karl

01.1945 Sensburg , Peitschendorf , Weissenburg üb. Sensburg

vermisst

Polizeischütze

MACKE

Berthold

01.07.1920

31.08.1941

zusätzlich Gedenkstein (Grab?)

MAGIN

Otto

1944

MANTEL

Hans

1945

vermisst

Gefreiter

MONECKE

Alfred

27.08.1918 Lindau

18.03.1942 bei Baraken

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt

Gefreiter

MONECKE

Josef Friedrich

28.02.1911 Lindau

11.07.1942 Dimitrijewka nördl. Shisdra

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Jasenok / Shisdra - Rußland

MONECKE

Karl

1946 – 1950

NAGEL

Leo

1945

NEILAND

Willi

1944

NIEDERMEYER

Gustav

1945

NIEDERMEYER

Kurt

1943, 44

vermisst

Gefreiter

NIENSTEDT

Fritz Wilhelm

12.03.1917 Lindau

17.07.1941 Kasatin

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Kasatin - Ukraine

Gefreiter

NIENSTEDT

Karl Otto

20.03.1913 Lindau

27.09.1941 Sotschnewo, 2 km südostw. Sotschnewo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Sotschnowo / Twer - Rußland

NIETHUS

Karl

1943, 44

vermisst

Gefreiter

NIETHUS

Paul

20.03.1909

02.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stralsund-Städtischer Zentralfriedhof

NOLTE

Ernst

1944

Soldat

OLLIG

Hans

11.06.1922 Lindau

07.07.1941 Sebecz, Gebiet Kalinin

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt

OTTO

Kurt

1944

PABST

Hubert

1946 – 1950

Schütze

PABST

Karl

04.06.1923 Lindau

04.10.1942 Sanko 1, 592 in Shisdra

PELZ

Werner

1943, 44

vermisst

POHLAND

Alois

1944

POLZIN

Gustav

1943, 44

vermisst

POLZIN

Reinhold

1943, 44

vermisst

RAUHUT

Kurt

12.06.1904

01.1945 Kurland

vermisst

Gefreiter

RICKE

Henry Heinrich

23.03.1923 Lindau

14.12.1943 westl. Nowo Fedorowka

Obergefreiter

RITTERSEN

Benno

06.04.1918 Lindau

16.07.1943 2 km östl. Onssina Bolchow

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Onsina - Rußland

Gefreiter

RITTERSEN

Hans Johannes

24.06.1913 Lindau

02.11.1941 Ossinuschko

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Jessipowo / Demjansk - Rußland

RITTERSEN

Karl

1943

ROBATZEK

Walter

1945

vermisst

RÖMERMANN

Josef

22.09.1904

02.1945 Ostpreussen

vermisst

RÖMERMANN

Willi

1943, 44

vermisst

RUDOLPH

Adolf

1944

Grenadier

RÜMKE

Ewald

01.10.1926 Lindau

08.09.1944 Simu , Estland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narwa / Narva: Block 5 Reihe 31 Grab 738

RÜMKE

Karl

1940, 41

RÜMKE

Theodor

1943, 44

vermisst

SCHIMMEL

Georg

1944

SCHINKEL

Willi

1945

Unteroffizier

SCHMIDT

Herbert

21.07.1906 Lindau

28.10.1944 3 km südw. Osowiec

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze: Block 9 Reihe 27 Grab 1322 - 1408

SCHNEIDER

Anton

1945

SCHÖNBERG

Karl

1945

SCHÖNEBERG

Ewald

1945

vermisst

SCHÖNEKEHS

Al.

1944

SIEBER

Jakob

1945

Unteroffizier

SPILLNER

Heinrich

02.01.1907 Lindau

02.01.1942 Wjasma

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt

Gefreiter

STEINBRINK

Walter

23.02.1914

22.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel: Block 25 Grab 294

SYDOW

Hans

1945

vermisst

SYDOW

Josef

1942

Soldat

SYLVESTER

Christian

26.12.1926

04.1945

vermisst

TREU

Alfons

1944

TROEGER

Oswald

1943

WAGENER

Ernst

1942

WAGENER

Richard

1944

WAGENER

Richard

1942

WANDT

Fritz

1945

WARNECKE

Wilhelm

1940, 41

WASSMANN

Ber.

1942

Grenadier

WASSMANN

Emil

08.01.1907 Katlenburg

29.01.1944 Dubrowo

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt

WEGENER

August

1946 – 1950

WEILAND

Georg

1945

WERNER

Fritz

1943, 44

vermisst

WISCHNEWSKI

August

1943

WISCHNEWSKI

Emil

1943, 44

vermisst

WITTKOWSKI

Ludwig

1943

WÜNSCH

Walter

1940

Kanonier

ZELLERMANN

Joseph

26.09.1910 Hundeshagen

11.09.1939 Kraszkow

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Poreba Mroczkowska - Polen

Gefreiter

ZWENGER

Hans-Albrecht

13.09.1906

23.07.1941 Russland

vermisst

Quelle Wikipedia: „Der Zweite Weltkrieg kostete 111 Soldaten das Leben, ein Teil davon galt als vermisst. Diese Zahl ist fast doppelt so hoch wie die der Toten im Ersten Weltkrieg 1914–1918.“
Zusatzbemerkungen in Grün stammen von der Denkmalstele 1. Weltkrieg bzw. von den beiden Einzelgräbern/Einzelgedenken auf dem Lindauer Ortsfriedhof.
Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: März 2014

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2014 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten