Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Leupoldsdorf, Gemeinde Tröstau, Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, Bayern

PLZ 95709

Das dreiteilige Denkmal aus Naturstein mit polierten Platten steht in einer kleinen umzäunten Anlage

Inschriften:

IHR SEID UNVERGESSEN!
Die dankbaren
Leupoldsdorfer
1914 – 1918
1939 – 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

BECK

Adam

Leupoldsdorf, Oberfr.

10.05.1915 bei Souchez

Res.-Jäger-Batl. 1, 4a Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Ersatzreservist

BECK

Fritz

22.08.1893 Leupoldsdorf

11.05.1915 bei Arras

1. Landwehr-Pion.-Kp. III. AK.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy: Block 1 Grab 427

BECK

Hans

vermisst und in der Heimat verstorben

BÜTTNER

Johann

HANFT

Hans

KRAUß

Adam

vermisst und in der Heimat verstorben

MÜLLER

Johann

PANZER

Fritz

PANZER

Georg

PANZER

Joh. Fr.

vermisst und in der Heimat verstorben

PANZER

Johann Wolfgang

vermisst und in der Heimat verstorben

PANZER

Nikol.

vermisst und in der Heimat verstorben

RIEDELBAUCH

Andreas

Vizefeldwebel

RIEDELBAUCH

Friedrich

15.07.1887 Leupoldsdorf, Oberfr.

06.10.1914 bei Apremont

7. Inf.-Regt., 9. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 3 Grab 148

SCHÖRNER

Georg

Reservist

STOCK

Martin

18.09.1893 Leupoldsdorf, Oberfr.

07.10.1914 Apremont

7. Inf.-Regt., 12. Kp.

WÖLFEL

Heinrich

Infanterist

WUNSCHEL

Georg

19.07.1896 Leupoldsdorf

01.10.1916

Res.-Inf.-Regt. 21, 12. Kp.

vermisst und in der Heimat verstorben

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARZANOWSKI

Heinz

05.05.1926

01.1945 Oberschlesien

vermisst

BECK

Adolf

vermisst

BECK

Ernst

BRUNNER

Karl

Obergefreiter

BÜTTNER

Johann

15.02.1914 Leupoldsdorf

25.04.1944 bei Leontina, Dnjestr

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Leuntea - Moldawien

CZADZECK

Max

vermisst

DENNERLEIN

Adolf

EISENKOLB

Leo

vermisst

GEIER

Ernst

vermisst

GÖSCHEL

Ludwig

HEINL

Kurt

vermisst

Gefreiter

HERING

Gustav

20.08.1921 Leupoldsdorf

29.08.1944 Meulan

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St.Andre: Block 10 Reihe 4 Grab 267

Schütze

HILPERT

Heinrich Johann

11.09.1908 Leupoldsdorferhammer

28.12.1942 H.V.Pl. MorosowskajaSanko. 2, 162

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Rossoschka war somit leider nicht möglich

HOFWELLER

Georg

Marine-Artillerist

ILLING

Walter

30.08.1926 Leupoldsdorferhammer

02.02.1945 Ostfeldzug-Land

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Bartossen / Bartosze war somit leider nicht möglich

Unteroffizier

KAISER

Karl

03.04.1919 Leupoldsdorferhammer

25.10.1941 Feldlaz. 10 m. Orel

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Orel - Rußland

Gefreiter

KASTNER

Karl

07.02.1917 Leupoldsdorf

08.06.1940 Crecy-au-Mont

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison: Block 2 Reihe 23 Grab 2098

KRAUß

Erwin

LEUPOLD

Erwin

LEUPOLD

Karl

in der Heimat verstorben

LEUPOLD

Paul

OPEL

Albrecht

PANZER

Adolf

in der Heimat verstorben

Pionier

PANZER

Alfred Arthur Christoph

12.01.1905 Leupoldsdorferhammer

21.08.1941 Gomel

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Gomel - Belarus

Stabsgefreiter

PANZER

Hans

31.01.1915 Leupoldsdorf

14.11.1944 Tiszatardos

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs: Block 6 Reihe 5 Grab 175

PANZER

Hans

in der Heimat verstorben

PREIß

Adolf

vermisst

PRELL

Herbert

PRELL

Karl

PURUCKER

Herbert

RAUH

Ludwig

RAUH

Richard

RAUH

Rudolf

vermisst

RIEDELBAUCH

Ludwig

vermisst

ROTHENBERGER

G.

Kanonier

SCHELTER

Karl

22.12.1925 Leupoldsdorf

03.06.1944 Cherbourg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes/Manche: Block 12 Reihe 8 Grab 282

SCHÖRNER

Sigm.

vermisst

SPÄTHLING

Alfred

SPÄTHLING

Heinrich

STICHT

Otto

vermisst

THURN

Georg

in der Heimat verstorben

WALTHER

Max

WALTHER

Willi

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/
sowie http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: März 2015

Beitrag von: Heike Herold
Foto © Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten