Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kiel (Nordfriedhof: U-52), Schleswig-Holstein

PLZ 24118

Stele für die sechs Toten von U 52, die auf dem Kieler Nordfriedhof beigesetzt wurden, mit Namen und Geburtsdatum.
Das U-Boot, das in der Kaiserlichen Werft im Kieler Hafen für eine neue Feindfahrt ausgerüstet wurde, sank am 29. Oktober 1917, als durch einen Bedienungsfehler ein Torpedo im Hecktorpedoraum zur Explosion gebracht wurde. Dabei starben acht Besatzungsmitglieder, die in einem Gemeinschaftsgrab bestattet wurden (Block X Nr. 219). Quelle: Nordfriedhof Kiel

Inschriften:

Gesunken im Kieler Hafen am 29.10.1917
(Namen)

Namen der Toten:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

HAHN

Max

05.05.1892

29.10.1917 Kiel

ObHeizer

HOLLFELDE

Mathäus

13.11.1895 Nürnberg

29.10.1917 Kiel

Evtl. Hollfelder

Matrose

PAWLOWSKI

August

28.12.1897 Rekowilza

29.10.1917 Kiel

ObMaschMt

RICHTER

Gustav

23.04.1895 Wittenberge, Westprignitz

29.10.1917 Kiel

MaschMt

SCHWER

Gerhard

04.08.1896 Broacker, Sonderburg

29.10.1917 Kiel

Heizer

UHL

Max

28.10.1897 Sonneberg, Sachsen-Meiningen

29.10.1917 Kiel

(Ergänzungen wurden den Verlustlisten der Kaiserlichen Marine entnommen.)

Datum der Abschrift: Juni 2015

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.gghh.genealogy.net)
Foto © 2015 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten