Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Grenadier-Regiment König Friedrich Wilhelm II. (1. Schlesisches) Nr. 10

Regimentsgeschichte auf Grund der amtlichen Kriegstagebücher zusammengestellt durch v. Schütz, Gen.-Major a.D. und Hochbaum, Ltnt im IR 7, Berlin 1924

Hinweis: Für den 1. Weltkrieg gibt es für das Regiment keine namentliche Verlustliste. Die Nachnamen wurden dem Text entnommen.
Weitere Ergänzungen: Verlustlisten 1. Weltkrieg, Ehrenmal des preußischen Offizierskorps und Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels.
Verluste 1904-06: 6 Unteroffiziere, 50 Mann
Verluste 1. Weltkrieg: gefallen 100 Offiziere, 284 Unteroffiziere, 2.267 Mann, vermißt oder gefangen: 67 Offiziere, 326 Unteroffiziere, 2.399 Mann

Namen der Gefallenen:

Kolonialkämpfe 1904-06

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Grenadier

ARDELT

Süd-West-Afrika

gefallen

Gefreiter

HEIMLICH

Süd-West-Afrika

gefallen

Gefreiter

HOLITZACK

Süd-West-Afrika

verstorben

Obltnt

SANDROCK

Martin

06.09.1905 Kamerun

gefallen

Gefreiter

SCHUßBIER

Süd-West-Afrika

gefallen

Gefreiter

STRAUCH

Süd-West-Afrika

verstorben

Hauptmann

THIERRY

Gaston

16.09.1904 Kamerun

gefallen

Gefreiter

VOIGT

Süd-West-Afrika

verstorben

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

BEIER

Otto

Krotoschin

28.09.1915 Souchez

2. Komp.

gefallen

Fahnjkr-Unteroff.

BLACHA

Johannes von

11.05.1893

25.09.1915 Givenchi

gefallen

Leutnant

BLANKENSEE

Eugen von

15.01.1893

18.04.1915

Verwundung bei Beine, Champagne

Leutnant d. Res.

BRETSCH

Friedrich

26.06.1894 Darmstadt

09.04.1917 Roeux

gefallen

Leutnant

BRODERSEN

Friedrich

Carthaus

22.08.1914 Tintigny, Belgien

6. Komp.

gefallen

Leutnant

BUTZ

-

gefallen

Hauptmann

DEGENKOLB

Fritz

Breslau

22.08.1914 Tintigny, Belgien

3. Komp.

gefallen

Leutnant d. Res.

DELTAU

Wilhelm

24.02.1891 Spachbrücken, Dieburg

1918 in Gefsch.

1. Komp.

vermißt

Hauptmann

DOBSCHÜTZ

Friedrich Wörth von

06.08.1876 Glogau

22.08.1914 Tintigny, Belgien

7. Komp.

gefallen

Fähnrich

ECHTERNACH

Arthur

Adl. Legitten, Königsberg

22.06.1915 Givenchy-en-Gohelle

7. Komp.

gefallen

Leutnant

ELSTER

-

-

08.09.1918 Quessy

gefallen

Leutnant d.Res.

FUCHS

Jakob

Biebelsheim, Alzey

22.08.1914 Tintigny, Belgien

9. Komp.

gefallen

Hauptmann

GARNIER

Kurt von

17.05.1879

27.08.1914 Martinscourt a.d. Marne

MG-Komp.

gefallen

Obltnt

GEYER

-

-

22.03.1918 Roupy

beim RIR 212 gefallen

Leutnant

HAGEN

Friedrich

-

26.09.1914 Binarville

3. Komp.

gefallen

Leutnant d.Res.

HÄNISCH

Otto

Waldenburg, Schlesien

22.08.1914 Tintigny, Belgien

10. Komp.

gefallen

Leutnant

HOFFMANN

-

-

25.09.1915 Givenchy-en-Gohelle

gefallen

Leutnant d. Res.

HOPPE

Walter

-

27.09.1916 Ablaincourt (Somme)

gefallen

Leutnant

HOSSENFELDER

Gottfried

Berge, Westhavelland

01.07.1916 Fay (Somme)

2. Komp.

gefallen

Leutnant

KIEHNE

-

-

09.06.1918

Verwundung 30.07.1918 a.d. Maß

Leutnant d.Res.

KLAG

Albert

Saargemünd

21.08.1918 Grandru (Noyon)

gefallen, vom IR 135

Leutnant

KRIEGSHEIM

Karl Friedrich von

23.07.1895 Stralsund

09.04.1917

gefallen

Leutnant

KUPPNER

-

gefallen

Leutnant d.Ld.

KUTSCHERA

Josef

Ludgerstal, Ratibor

01.10.1915 Soucez

gefallen

Leutnant d. Res.

LARISCH

Konstantin

Nicolai, Pleß

22.08.1914 Tintigny, Belgien

6. Komp.

gefallen

Leutnant

LIGUDA

Franz

-

22.08.1914 Tintigny, Belgien

7. Komp.

gefallen

Leutnant d. Res.

LOHSE

Otto

Hamburg

28.09.1915 Souchez

12. Komp.

gefallen

Hauptmann u. Komp-Chef

LUCADOU

Theodor von

26.08.1872 Bohrau, Schlesien

22.08.1914 Tintigny, Belgien

6. Komp.

gefallen

Leutnant d.Ld.

MANNER

Andreas

Meckenheim, Rheinbach

08.09.1916 Ablaincourt (Somme)

6. Komp.

gefallen

Leutnant d. Res.

MÜLLER

-

-

09.06.1917 Wytschaete

gefallen

Leutnant

NAATZ

Hermann

Neuhammer

22.08.1914 Tintigny, Belgien

7. Komp.

gefallen

Leutnant d. Res.

ORZECHOWSKI

-

-

21.11.1915 Brockau

gestorben

Obltnt und Komp.-Füh.

PACZENSKY U. TENCZIN

Victor von

04.06.1863 Ober Rosen, Strehlen

22.08.1914 Tintigny, Belgien

9. Komp.

gefallen

Leutnant d. Res.

PAWEL

-

-

05., 06.04.18 Ripont

gefallen

Leutnant

PELZ

Hans

Breslau

28.09.1915 Souchez

gefallen

Leutnant

PLISCHKE

Rudolf

Ratibor

22.06.1915 Givenchy-en-Gohelle

6. Komp.

gefallen

Obltnt

PRASSE

14.09.1917 Metz

verstorben

Leutnant d. Res.

PREIßNER

-

-

15.09.1914 Binarville

7. Komp.

gefallen

Hauptmann

REYMANN

Werner

Neiße

01.07.1918 Fay (Somme)

12. Komp.

gefallen

Leutnant

RÖHLER

-

-

gefallen

Feldw-Ltnt

RÖHLER

-

-

gefallen

Leutnant

RÖMER

Waldemar

-

24.09.1914 Binarville

9. Komp.

gefallen

Ass-Arzt d.Res., Dr.

ROSENFELD

Rudolf

Breslau

03.07.1916

Stab Füs.-Batl.

gefallen

Leutnant

SCHADENBERG

Klaus

Cottbus

18.03.1915 Beine

11. Komp.

gefallen

Leutnant u. Adj.

SCHAEFER

Hans

Triptis, Sa.-Weimar

07.11.1917

Stab II. Batl.

Verwundung 06.11.1917 Paschendaele

Leutnant

SCHINDLER

-

-

gefallen

Feldw-Ltnt

SCHINDLER

Franz

Narok, Falkenberg

09.1916

2. Komp.

gefallen

Fähnrich

SCHLUTTERBACH

Fritz von

07.07.1892

27.08.1914 Martincourt a.d. Marne

gefallen

Leutnant

SCHÖPEL

Julius

Hamburg

19.06.1916 Fay (Somme)

3. Komp.

gefallen

Leutnant d. Res.

SCHUBERT

-

-

10.09.1918

Verwundung 14.08.18 Assainvillers, Montdidier

Leutnant

SCHULTE

-

-

19.06.1916 Fay (Somme)

gefallen

Leutnant

SCHULZ

-

-

gefallen

Fhnjk-Unteroff.

SEEHAWER

Johannes

Militsch

07.1915

1. Komp.

gefallen

Leutnant

SIEBELT

Erwin

Randten, Steinau

22.08.1914 Tintigny, Belgien

12. Komp.

gefallen

Leutnant

SIMON

-

-

22.08.1914 Tintigny, Belgien

2. Komp.

Verwundung

Leutnant

STEFFLER

Walter

Glatz

06.11.1917 Paschendaele

gefallen

Leutnant

STEPHAN

Kurt

-

30.09.1914 Binarville

2. Komp.

gefallen

Leutnant

STERTZ

-

-

14.02.1919 Militsch, Grenzschutz

gefallen

Leutnant

THOMAS

Alfred

-

06.11.1917 Paschendaele

Rittmeister

THUN

Karl Heinrich von

29.09.1880

09.06.1918 v. Noyon b. Divette

gefallen, vom Leib-Kür.-Rgt. 1

Leutnant

TICKE

-

-

gefallen

Fähnrich

WAHN

-

-

gefallen

Leutnant

WAHNSCHAFFE

-

-

Hauptmann d. Res.

WECKE

-

-

09.08.1918 Assainvillers (Montdidier)

gefallen

Leutnant d. Res.

WENDE

Alfred

Schädlitz, Pleß

04.04.1915 Beine

4. Komp.

vermißt

Obltnt d. Res.

ZUGEHÖR

Arthur

-

22.08.1914 Tintigny, Belgien

MG-Komp.

gefallen

Datum der Abschrift: Mai 2015

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2015 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten