Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

2. Kurhessisches Feldartillerie-Regiment Nr. 47

Festschrift zur Regimentsfeier aus Anlaß der Weihe des Denkmals für die gefallenen Kameraden und zu Erinnerung an die Gründung des Regiments vor 25 Jahren, Fulda, am 20. Juli 1924

Hinweis: Ergänzungen wurden den Verlustlisten des 1. Weltkrieges und dem "Ehrenmal des preußischen Offiziers-Korps (1939)" entnommen

Inschriften:

Ehrentafel.
Im Verbande des Regiments sind gefallen: 15 Offiziere, 151 Unteroffiziere und Mannschaften
(nur Nachnamen und Rang)

Namen der Gefallenen:

1. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BOLLE

Willy Emil Georg

Gollnow, Naugard

16.06.1915 Lubaczow

Verwundung

Kanonier

BÜCHNER

Stabsarzt

HEINEMANN

Dr. Karl

21.09.1879 Wanfried, Eschwege

Stab III. Abtl.

Krankheit

Gefreiter

ISING

Vizewmstr.

KERTEL

Carl

Bad Orb

25.07.1915 Lettland

schw. verw. (VL 07.11.1915)

Kanonier

KLEINSCHMIDT

Gefreiter

KOCH

Kanonier

KREMER

Kanonier

KUHMANN

Fritz

01.06.1898 Borken

21.06.1918 Frankreich

Verwundung

Kanonier

RIEGLER

Friedrich

29.10.1898 Eppelheim, Heidelberg

15.04.1917 Frankreich

gefallen

Leutnant

ROHNERT

Wilhelm

25.03.1888 Altmoischen

08.08.1918 Gefsch.

Verwundung

Gefreiter

SCHLITZER

Ferdinand

28.10.1893 Großenlüder

26.08.1918

Verwundung

Kanonier

SCHMITZ

Kanonier

SCHRÖDER

Kanonier

WOLF

2. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BIRNBAUM

Unteroff.

BUBLIES

Kanonier

DIEGELMANN

Joseph

Nüst, Hünfeld

17.03.1915 Ldkrh. Fulda

Verwundung

Unteroff.

EISENTRÄGER

Ernst

Sept. 1915 Krgs-Laz. 54

VL vom 04.10.1915

Kanonier

GROßE-OETRINGHAUS

Kanonier

HANSEN

Vizewmstr.

HEIL

Sergeant

HENKEL

Kanonier

HERCHENHAN

Johann

Tann, Gersfeld

Verlustliste v. 25.03.1916

Leutnant

IMMENDORF

Walter

06.09.1918 Villers-aux-Erables

gefallen

Kanonier

KLEIN

Gefreiter

KLEINHENN

Otto

08.01.1894 Biedenkopf

11.08.1918 Gefsch.

Gefreiter

LEHNEN

Kanonier

MATHES

Kanonier

NIX

Leutnant

OPFERGELT

Joseph

Geilenkirchen

16.03.1915 Zalesie (Rawka)

gefallen

Gefreiter

RÖDER

Hauptmann

SCHILLING

Max

Lohz

16.03.1915 Zalesie (Rawka)

gefallen

Kanonier

SCHMID

Kanonier

SEIL

Kanonier

WEIß

Ludwig

Weidenhausen, Biedenkopf

26.01.1915 Feldlaz. 8, XI. AK

schw.verw. 16.01.1915

Gefreiter

WILHELM

3. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

DZICKAN

Gefreiter

GELBE

Gefreiter

HEBELER

Kanonier

HEINZEROTH

Karl

Stolzhausen, Melsungen

09.1914 b. Stallupönen

Verwundung

Vizewmstr.

HOFFMANN

Kanonier

KALB

Gefreiter

KLOSE

Kanonier

KLÜBER

Richard

Schleid, Eisenach

1915

VL v. 02.08.1915

Kanonier

KOCH

Christian

Schlotzau, Hünfeld

09.1914 b. Stallupönen

Verwundung

Gefreiter

LAMM

Kanonier

LOBSTEIN

Karl

Vendenheim, Elsaß

VL v. 02.08.1915

Sergeant

LÖSER

Kanonier

MANS

Johann

13.01.1885 Wemelhausen-Bochum

30.10.1918

Krankheit

Vizewmstr.

NAGEL

Kanonier

REINEMANN

Kanonier

RICHTER

Waffenmstr.

SCHAAL

Gefreiter

SCHNEIDER

Kanonier

WAGNER

Johannes

Sebbeterode, Ziegenhain

09.1914 b. Stallupönen

Verwundung

Leichte Munitions-Kolonne I

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

KAHL

Kanonier

KNAUST

Hermann

Obermöllrich, Fritzlar

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

NOTTNAGEL

Rudolf Heinrich Ernst

Hildburghausen, Meiningen

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

4. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Leutnant

ANTONI

Wilhelm

11.10.1918 Aiincreville (Maas)

gefallen

Kanonier

ASCHENBRENNER

Karl

Reichensachsen, Eschwege

09.1914 b. Stallupönen

Verwundung

Kanonier

BÖHM

Kanonier

BÖSE

Josef

11.04.1895

16.10.1918

Verwundung

Kanonier

BRAUN

Gefreiter

BUSCHHÜTER

Vizewmstr.

CALLENIUS

Konrad

Eschwege

1915

VL vom 02.11.1915

Kanonier

DITTMANN

Off.-Stellv.

ETLING

Unteroff.

FALCK

Walter

Kiel

11.09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

FIEDLER

Kanonier

FUNKE

Ernst

Betzdorf, Altenkirchen

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

GERLACH

Gefreiter

GRAF

Obltnt.

GUHT

-

11.09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

GÜNTHER

Karl

Barchfeld, Schmalkalden

Gefreiter

HASSELBACH

Kanonier

HELMKE

Unteroff.

HENRICH

Gefreiter

HOLLSTEIN

Adam

Weiterode, Rotenburg

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

LOTZE

Sergeant

RHAESA

Sergeant

RICHTER

Kanonier

RIECHERS

Kanonier

SCHMIDT

Heinrich

Hutzdorf, Lauterbach

11.09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

SCHMITT

Kanonier

SCHRAMM

Kanonier

SPAHMER

Kanonier

URBAN

Kanonier

VOLK

Bernhard

Möckers, Meiningen

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

WENKER

Gefreiter

WINK

5. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

ALTHAUS

August

Wiesenfeld, Heiligenstadt

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Unteroff.

BECKER

Kanonier

BIETZ

Sergeant

BRÄUNUNG

Obltnt.

EMMELIUS

Ludwig

Gießen

20.12.1914 a.d. Rawka

gefallen

Gefreiter

FINGERHUT

Kanonier

FREUND

Ernst

17.09.1893 Themer, Hildburghausen

27.10.1918

Krankheit

Hauptmann

FREYTAG

Ullrich von

29.09.1915 Tschernysch

gefallen, ERr d. Joh.-O.

Unteroff.

GREINER

Kanonier

HEINRICH

Kanonier

HIMMELMANN

Sergeant

JUNG

Kanonier

KAPROLAT

Gefreiter

KLUßMANN

Kanonier

KOMMERELL

Friedrich

20.09.1891 Hammerstadt

13.08.1918

Verwundung

Gefreiter

KULBACH

Alfons Liborius

21.09.1893 Sommerda, Merseburg

21.10.1918

Krankheit

Unteroff.

KÜNSTLER

Unteroff.

LISCHKE

Sergeant

LOTZ

Johannes

Rhina, Hünfeld

Gefreiter

PETER

Leutnant

REINDERS

Gefreiter

SCHMIDT

Kanonier

SCHMITT

Kanonier

TRÜBNER

Walter

18.06.1897 Beutnitz, Jena

09.05.1917 Frankreich

gefallen

Fahnenjkr. Kanonier

VOLKMANN

Kanonier

WEGE

Unteroff.

WIEGAND

August

Beberbeck, Hofgeismar

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

6. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BECKER

Kanonier

DEIST

August

Melsungen

16., 18.10.14 Brzeznica

gefallen

Gefreiter

FEYERABEND

Kanonier

GLEI

Gefreiter

GREBE

Ludwig

Kornbach, Biedenkopf

09.1914 b. Stallupönen

gefallen

Kanonier

HEPACH

Otto

Stolberg, Sangerhausen

16.03.1918 Frankreich

gefallen

Gefreiter

HORCHLER

Kanonier

KNAB

Hauptmann

KNETSCH

Richard

Cassel

16.06.1915 Lubaczow

gefallen

Sergeant

KREIßER

Ferdinand

08.08.1918 Frankreich

Sergeant

LEIBACH

Kanonier

MÖLZNER

Wilhelm

Harzgerode, Ballenstedt

16.01.1915

gefallen

Leutnant

NIPPRASCHK

Otto

Cassel

21.11.1914 Feldaz. 9

Verwundung Lagiewniki

Kanonier

PETTIG

Lorenz

14.08.1886 Berlin

18.10.1918

Krankheit

Gefreiter

REINHARD

Gefreiter

SCHEFFLER

Kanonier

SCHNUR

Kanonier

SEIBERT

Kanonier

WEYER

Gefreiter

WOLF

7. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

EBERT

Gefreiter

HEIDENREICH

Kanonier

JAROSCH

Bruno

20.06.1876 Groschewitz

31.10.1918

Krankheit

Vizewmstr.

KLINKHARDT

Gefreiter

LÜTZELBERGER

Unteroff.

REIMERS

Unteroff.

REMMERT

Josef

30.05.1897 Fulda

Gefschaft

VL vom 29.07.1919

Unteroff.

SCHIMMER

Gefreiter

SCHUHMACHER

Kanonier

WEBER

Rudolf

05.10.1879 Silges, Hunfeld

20.10.1918

Krankheit

Gefreiter

WITT

8. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BÖCKER

Leutnant d.Res.

DÖHLER

Ernst

10.10.1918 Villers-devan-Dun

gefallen

Kanonier

HAAK

Kanonier

HAß

Gefreiter

HOHMANN

Kanonier

KRATZ

Kanonier

LISCH

Kanonier

PETERSEN

Leutnant

PUDENZ

A.

10.10.1918 Villers-devant-Dun

gefallen

Gefreiter

SCHULZ

Unteroff.

WEDDEMANN

Georg Friedrich

Helmstedt, Braunschweig

09.10.1918

Verwundung

9. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BÖNING

Kanonier

DORNIEDEN

Kanonier

FAULHABER

Kanonier

LUDOLPH

Lorenz

10.03.1897 Retterode, Witzenhausen

14.11.1918

Krankheit

Kanonier

RIDZINSKI

Kanonier

THIELE

Leutnant

TURK

27.08.1918 Demuin

gefallen

Leichte Munitionskolonne II

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

GOLIK

Kanonier

MARR

Gefreiter

TILLE

Emil

Osterfeld, Weißenfels

02.05.1915

Krankheit

Unteroff.

WIEGAND

Bei anderen Truppenteilen sind gefallen und an Kriegsleiden später gestorben

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kanonier

ARNOLD

5. Battr.

Leutnant / Flieger

BARTHAUER

Ernst

10.02.1893 Brandenburg, Havel

27.02.1918 Valenciennes

tödlich verunglückt

Kanonier

BITTORF

3. Battr.

Leutnant

BLEECK

Otto

Danzig

07.07.1917 Kiruburu

Schutztruppe Dt. Ostafrika

Verwundung

Gefreiter

BLÖSER

1. Battr.

Major

BOISSERéE

05.03.1920

gestorben

Leutnant

BRUNABEND

Felix

Gardelegen

18.06.1915 Grodek

FAR 213, 2. Battr.

gefallen

Leutnant d.Res.

COUDRAY

Heinrich

Saalfeld

11.07.1916 Verdun

IR 32

gefallen

Wachtmstr.

DEY

August

Röda, Wolfshagen

3. Battr.

Kanonier

DÖLLEFELD

2. Battr.

Stabs-Veterinär

DRÖGE

Leutnant

FREUND

Hauptmann

FRICKE

Wachtmstr.

FRÖDE

5. Battr.

Feldw.Ltnt.

FUCHS

1. Battr.

Major

GAERTIG

Georg

Neiße

01., 02.06.15 Przemysl

ResFAR 67, Stab

gefallen

Hauptmann d.Res.

GALLUS

04., 20.05.17 le Godat

RIR 27

gefallen

Gefreiter

GEMMER

5. Battr.

Sergeant

GIES

3. Battr.

Unteroff.

GILBERG

5. Battr.

Stabsarzt

GREISEN

Laue Christian Hansen

19.06.1875 Hadersleben

20.10.1918 Feldlaz. 91

Dr., Krankheit

Gefreiter

GROB

6. Battr.

Kanonier

HAGEMANN

4. Battr.

Vizewmstr.

HAGEMANN

1. Battr.

Kanonier

HAMEL

1. Battr.

Obltnt.

HENGSBERGER

Karl

07.12.1914 Res.-Feldlaz. I R.K. Kutno

FAR 79, 3. Batt.

Verwundung 30.11.1914 Dobieskow (Lodz), beerdigt daselbst

Unteroff.

HERRMANN

6. Battr.

Off.-Stellv.

HOOSE

5. Battr.

Feldw.Ltnt.

HOPPE

4. Battr.

Wachtmstr.

HUFEISEN

Karl

Sachsenhausen, Waldeck

6. Battr.

VL v. 04.01.1916

Kanonier

ILLER

4. Battr.

Kanonier

KAMM

5. Battr.

Leutnant

KASTROPP

Friedrich

Göttingen

05.08.1915 Malkow

IR 82

gefallen

Kanonier

KNIPS

5. Battr.

Wachtmstr.

KOCH

6. Battr.

Leutnant

KÖNIGS

15.05.1916 Verdun

ResFAR 19

gefallen

Gefreiter

KORNMANN

3. Battr.

Sergeant

KREISSER

1. Battr.

Leutnant d.Res.

KUCHENDORF

Richard

17.02.1884 Köchendorf, Ohlau

13.11.1916 Beaumont-Hamel

IR 62

gefallen

Leutnant

KUNKELL

Feldw.Ltnt.

LANG

2. Battr.

Unteroff.

LEISE

5. Battr.

Hauptmann

LIEBE

10.04.1916 Argonnen

FAR 34

gefallen

Gefreiter

LÜBECK

1. Battr.

Kanonier

MARKEL

4. Battr.

Leutnant d.Res. / Battr.-Off.

MAYDORFER

Rudolf

31.10.1918 Remaucourt

FAR 60, 8. Battr.

gefallen

Obltnt. u. Adj.

MEBERT

Erich

20.08.1914 Haarberg, F.

FAR 84, Stab

gefallen

Gefreiter

MEDLER

3. Battr.

Off.-Stellv.

MENDEL

5. Battr.

Zahlmstr.

METJE

Wachtmstr.

MUDER

1. Battr.

Gefreiter

NEIDERT

3. Battr.

Unteroff.

NESEMANN

2. Battr.

Gefreiter

NÜDLING

6. Battr.

Obltnt. d.Res.

PAASCH

Karl

17.04.xx Magdeburg

19.07.1918 Wytschaete

FAR 31, 1. MK. 1011

gefallen

Gefreiter

PETER

2. Battr.

San-Feldw.

PETER

1. Battr.

Obltnt.

PFLÄGING

Wilhelm

Oberwellmar, Cassel

14.02.1916 Metz

ResFußAR 18, Ers.-Batl.

gestorben

Unteroff.

POST

6. Battr.

Leutnant

REXERODT

Georg

Röhrda, Eschwege

16.07.1916 Flirey

FAR 95, Flaka-Zug 105

gefallen

Unteroff.

SCHWARZ

4. Battr.

Kanonier

SEIBERT

5. Battr.

Leutnant

SELL

Wilhelm

26.04.1918 Harbonniéres

FußAR 26

gefallen

Kanonier

SONDERGELD

1. Battr.

Vizewmstr.

SONDERGELD

Theodor

Hofbieber, Fulda

ResFAR 19, 8. Battr.

v.d. 4. Battr.

Unteroff.

STEINER

3. Battr.

Vizewmstr.

TRABERT

2. Battr.

Leutnant

WALDHAUSEN

August

Breslau

08.07.1915 Nouvron

ResFAR 22, 3. Battr.

gefallen

Sergeant

WEß

5. Battr.

Gefreiter

WEß

1. Battr.

Hauptmann

WITTIG

Feldgeistl.

WITZEL

P.

Leutnant

WREDE

05.05.1917 Vaudesson

FAR 278

gefallen

Kanonier

ZIMMER

5. Battr.

Kanonier

ZIMMER

4. Battr.


Hinweis: In der Inschrift sind 166 Namen angegeben, aber in der Auflistung befinden sich 246 Namen

Datum der Abschrift: Mai 2014

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2014 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten