Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Reserve-Feldartillerie-Regiment 14

Regimentsgeschichte des Reserve Feldartillerie-Regiments 148 bearbeitet von Dr. Felix The Losen ehem. Regiments-Adjutant, Frankfurt a.M. 1931, aufgestellt auf Grund der amtlichen Verlustlisten und von Nachforschungen bei den Standesämtern und Behörden.

Verluste des Regiments: gefallen: 284 Mann, gestorben: 13 Mann, vermißt: 16 Mann

Inschriften:


Ehrentafel.
Im großen Kriege 1914 – 1918 starben den Heldentod
(Namen)
Diese Ehrentafel ist aufgestellt auf Grund der amtlichen Verlustlisten und von Nachforschungen bei den Standesämtern und Behörden.

Namen der Gefallenen:

Stäbe

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kanonier

BUSCH

Friedrich

01.11.1889 Ostbüren, Hamm

14.09.1914 b. Vauclère

Stab II. Abtl.

gefallen

Sergeant

FERBER

Theodor

06.07.1879 Allagen, Soest

18.07.1918

Stab II. Abt.

vermißt, gerichtlich für tot erklärt 18.07.1919

Ob.-u. Rgts.-Arzt

HAUSMANN

Bruno

16.10.1887 Gumbinnen

25.08.1918 Feldlaz.

Rgts-Stab

Dr., Krankheit

Kanonier

KANTERT

Ernst

27.04.1899 Großenbaum, Düsseldorf

31.05.1918 b. Visigneux

Stab I. Abtl.

gefallen

Gefreiter

KLOPRIES

Paul

01.06.1896 Horst-Emscher

10.10.1918 Feldlaz.

Stab I. Abtl.

Krankheit

Stabs- u. Rgt.Arzt

MAIWEG

Heinrich

27.10.1862 Werne, Arnsberg

14.09.1914 b. Bouconville

Rgts-Stab

Dr., gefallen

Sergeant

MÜLLER

Adam

21.07.1886 Schalke, Gelsenkirchen

01.09.1918

Stab III. Abt.

27.08.1918 verwundet b. Ginchy

Kanonier

RUSCHENPICKEL

Gustav

11.12.1891 Eulenmühle, Jerichow I

28.07.1916 b. Verdun

Stab III. Abt.

gefallen

Kanonier

SCHRAMOWSKY

Albert

22.04.1889 Lamenstein

22.04.1916 Verdun

Stab I. Abtl.

gefallen

Gefreiter

SCHWIETERT

August

30.08.1887 Lohnabecke, Bersenbrück

12.06.1918

Stab II. Abtl.

31.05.1918 verw. b. Chivry-Ferme.

Gefreiter

THOMSEN

Emil

19.05.1890 Groß-Adelbylund, Flensburg

18.11.1918 Feldlaz.

Rgts-Stab

Krankheit

Unteroff.

TIGGEMANN

Carl

12.07.1887 Hamm

August 1922

Stab I. Abtl.

Verwundet 26.10.1914 b. Courtecon

Ltnt.d.Res. u. Abtl.-Adj.

WYLACH

Friedrich

04.02.1898 Barmen

22.07.1917 b. Beine

Stab III. Abt.

gefallen

1. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroff.

BÜKER

Friedrich

24.06.1882 Warentrup, Oerlinghausen

03.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

BULGA

Franz

28.09.1895 Herten, Recklinghausen

14.12.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

CRAMMEYER

Heinrich

19.01.1888 Südlengern, Herford

09.10.1914 Courtecon

gefallen

Gefreiter

DEFONTAINE

August

24.06.1891 Gevelsberg, Schwelm

19.04.1917 b. Beine

gefallen

Unteroff.

DEPPE

Tönies

18.05.1890 Langenberg, Wiedenbrück

28.05.1917

27.05.1917 verw. b. Beine

Kanonier

DROUIN

Justus

29.01.1899 Freialtdorf, Château Salins

18.07.1918 Vauxcastille

vermißt

Unteroff.

DÜCHTING

Johannes

14.06.1891 Dörnhagen, Paderborn

03.10.1915 b. Ailles

gefallen

Gefreiter

EICKHOFF

Heinrich

19.04.1889 Haldem, Lübbecke

29.05.1917

27.05.1917 verw. b. Beine

Sergeant

FLEER

Edmund

31.07.1886 Heepen, Bielefeld

13.10.1918 Leffincourt

gefallen

Kanonier

GOTTSCHALK

Ernst

12.12.1893 Altena

15.03.1916 b. Verdun

gefallen

Sergeant

INDISTEL

Fritz

14.10.1889 Bielefeld

08.10.1918

07.10.1918 verw. b. Leffincourt

Kanonier

JACOBS

Walter

19.10.1888 Magdeburg

30.08.1918 St. Pierre-Vaast-Wald

gefallen

Kanonier

JOHANNKÄMPER

Otto

26.05.1884 Lintel, Wiedenbrück

18.12.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

KLEINHANS

Hermann

08.03.1882 Neuenkirchen

23.09.1914 Cerny

gefallen

Kanonier

KOCH

Karl

02.04.1889 Bückeburg

14.09.1914 Cerny

gefallen

Kanonier

KURCEWSKI

Ignatz

18.07.1899 Modlingshagen, Gnesen

18.07.1918 Vauxcastille

vermißt

Kanonier

MACKURATZKI

Adam

22.12.1889 Bottlewo, Kulm

02.11.1914

26.10.1914 verw. Ailles

Unteroff.

MEYER

Ferdinand

07.09.1896 Oberntudorf, Büren

14.12.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

NAGEL

August

19.03.1885 Schröttinghausen, Halle i.W.

25.05.1917

20.05.1917 verw. b. Beine

Kanonier

NIEDEN

Friedrich, zur

05.06.1897 Oberbrügge, Altena

22.05.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

NÖLKE

Wilhelm

12.09.1891 Westheim, Büren

14.09.1914 Cerny

gefallen

Kanonier

RAKOW

Hans

06.08.1894 Soldin

09.07.1918 Vauxcastille

gefallen

Kanonier

ROGGENKÄMPER

Wilhelm

09.07.1891 Oespel, Dortmund

25.09.1914 Cerny

gefallen

Kanonier

SCHÄFER

Johann

17.01.1880 Trier

10.07.1918

08.07.1918 gaskrank b. Vauxcastille

Kanonier

SCHLENKE

Josef

22.10.1897 Albaxen, Höxter

18.07.1918 Vauxcastille

vermißt, gerichtl. für tot erklärt 10.01.1920

Kanonier

SCHNUR

Ewald

25.05.1887 St. Andreasberg

06.09.1914 Maubeuge

gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHULTE-STEINBERG

Fritz

31.07.1883 Langendreer, Bochum

04.09.1914 Maubeuge

gefallen

Kanonier

SCHWALK

Friedrich

13.07.1889 Fürstenwerder

08.10.1914 Courtecon

gefallen

Kanonier

SIEKMANN

Wilhelm

28.09.1887 Barkhausen, Minden

04.05.1916

26.10.1914 verw. b. Ailles, gest. a.s. Verwundung

Kanonier

SIMON

Josef

28.12.1885 Dangolsheim, Molsheim

18.07.1918 Vauxcastille

gefallen

Kanonier

SPILLNER

Ernst

06.10.1893 Iserlohn

25.08.1918 Guillemont

gefallen

Kanonier

STEINMANN

Carl

15.06.1882 Isingdorf, Halle i.W.

28.09.1914 Courtecon

gefallen

Kanonier

STRICKER

Friedrich

10.07.1895 Ostbüren

21.04.1917

19.04.1917 verw. b. Beine

Gefreiter

TAPPE

Wilhelm

19.04.1892 Blomberg

18.08.1916

31.07.1916 verw. b. Verdun

Kanonier

TEGTMEIER

Karl

20.11.1894 Minden

23.01.1915 b. Ailles

gefallen

Gefreiter

VALLéE

Karl

20.07.1885 Anholt, Borken

27.05.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

WAHLSING

Ernst

04.09.1895 Lahde, Minden

22.03.1916

12.03.1916 verw. b. Verdun

Kanonier

WASSERFUHR

Richard

20.04.1897 Eilinghausen, Hörde

17.12.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

WESTERMANN

Heinrich

17.08.1896 Hüsten, Arnsberg

18.07.1918 Vauxcastille

gefallen

Kanonier

WÜLLER

Josef

20.11.1882 Klein-Reken, Borken

08.10.1914 Courtecon

gefallen

2. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BARAKLING

Karl

02.12.1887 Nordhemmern

16.12.1916 Verdun

gefallen

Sergeant

BEHRENSMEIER

Friedrich

17.08.1890 Sevinghausen, Gelsenkirchen

05.09.1918 Nurlu

gefallen

Kanonier

BOCKEL

Wilhelm

03.05.1890 Brackwede, Bielefeld

25.09.1915 b. Bièvres

gefallen

Unteroff.

BRADTMÖLLER

Ernst

01.07.1882 Krebshagen, Stadthagen

02.08.1916 Verdun

gefallen

Unteroff.

CLAUSMEIER

August

11.02.1894 Dünne, Bünde

22.10.1918 Gefschaft

18.07.1918 verwundet b. Vauxcastille

Kanonier

DESINGER

Ferdinand

21.05.1895 Fürstenberg

18.08.1916 Verdun

gefallen

Obltnt. d.Res.

FÜRSTENBERG

Josef, Freiherr von

19.01.1877 Körtlinghausen, Lippstadt

25.09.1915 b. Hurtebise

gefallen

Kanonier

HANDTKE

Paul

20.01.1892 Hundsbelle, Crossen

18.07.1918 Vauxcastille

gefallen

Kanonier

HORSTMANN

Karl

09.07.1888 Schröttinghausen, Lübbecke

27.04.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

HÜLSEY

Fritz

16.11.1884 Lintel, Wiedenbrück

18.09.1914 Courtecon

gefallen

Kanonier

HÜLSMANN

Wilhelm

15.01.1888 Harlinghausen

30.06.1915

06.10.1914 verwundet b. Courtecon

Kanonier

JOPPECK

Franz

29.03.1888 Gr.-Deutsch-Konopath, Schwetz

31.05.1918 Visigneux

gefallen

Gefreiter

JÖRING

Johannes

07.04.1885 Lippspringe, Paderborn

25.09.1915 b. Hurtebise

gefallen

Kanonier

KLACZGINSKI

Johann

09.12.1899 Kray, Essen

18.07.1918 Vauxcastille

vermißt

Gefreiter

KOLLER

Heinrich

09.05.1882 Lauenhagen, Stadthagen

14.09.1914 Courtecon

gefallen

Gefreiter

KROHNE

Wilhelm

05.07.1884 Oppenwehe, Lübbecke

18.09.1914 Courtecon

gefallen

Gefreiter

LOOK

Paul

25.05.1895 Karolinenthal, Lauenburg

18.07.1918 Vauxcastille

vermißt

Vizewmstr.

LUSEBRINKE

Otto

12.11.1890 Bommern, Hagen

19.12.1918

Krankheit

Kanonier

LÜSSOW

Max

21.09.1897 Stettin

17.11.1918 Gefschaft

18.07.1918 verwundet b. Vauxcastille

Kanonier

MENGUS

Eugen

05.12.1891 Hochfelden, Straßburg

01.11.1918 La Croix

vermißt

Ltnt.d.Res.

MESSERSCHMIDT

Ewald

16.02.1884 Straßburg i.E.

14.09.1914 Courtecon

gefallen

Unteroff.

MÜLLER

Heinrich

05.11.1888 Werste, Minden

27.09.1914

17.09.1914 verwundet bei Courtecon

Kanonier

NIERHAUS

Ewald

05.12.1885 Cöln

04.10.1914

18.09.1914 verwundet b. Courtecon

Ltnt.d.Res.

RICHTER

Friedrich

08.06.1897 Oeynhausen

10.04.1918 Folembray

gefallen

Kanonier

ROHLFING

Heinrich

13.02.1894 Bierpohl, Minden

14.09.1914 Courtecon

gefallen

Kanonier

RUCKSER

Heinrich

03.11.1885 Aachen

11.03.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

RÜFFER

Max

19.04.1893 Leipzig

10.04.1918 Folembray

gefallen

Gefreiter,

SCHLÜTER

Wilhelm

11.09.1888 Brakelsieg, Blomberg (Lippe)

22.03.1918 Prémontré

gefallen

Kanonier / Trompeter

SCHUWERACK

Peter

22.04.1888 Gering, Mayen

18.09.1914 Courtecon

gefallen

Gefreiter

SPENGLER

Jacob

12.04.1879 Altenheim, Offenburg

05.09.1918 Sorel

gefallen

Gefreiter

SPREEN

Wilhelm

19.06.1891 Pr.-Ströhen, Lübbecke

25.06.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

STEINFELD

Theodor

29.12.1895 Gehlsdorf, Rostock

30.08.1918 St. Pierre-Vaast-Wald

gefallen

Gefreiter

TATENHORST

Hugo

16.05.1884 Bielefeld

25.12.1918 Gefschaft

18.07.1918 verwundet b. Vauxcastille

Kanonier

VAHRENHORST

Friedrich

15.06.1882 Loxten, Halle i.W.

25.09.1915 b. Bièvres

gefallen

Gefreiter

VOGT

Ernst

06.06.1887 Roike, Bückeburg

14.09.1914 Courtecon

gefallen

Gefreiter

WEHKING

Heinrich

14.07.1886 Kleinenbremen

14.09.1914 Courtecon

gefallen

Kanonier

WIEDAU

Anton

13.01.1896 Coesfeld

03.08.1916

Krankheit

Ltnt.d.Res.

WIESE

Theodor

26.01.1878 Minden

14.09.1914 Courtecon

gefallen

Vizewmstr.

WITTE

Josef

08.02.1896 Horst-Emscher

22.03.1918 Prémontré

gefallen

Kanonier

WÜSTER

Ferdinand

11.12.1890 Hamm

24.09.1014

13.09.1914 verw. bei Cerny

3. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

AHLBACH

Anton

19.04.1893 Hadamar, Limburg

20.10.1918

Krankheit

Kanonier

AßHAUER

Josef

26.09.1892 Obermarsberg

13.04.1916 Verdun

gefallen

Unteroff.

AVENARIUS

Werner

30.04.1897 Berlin

11.05.1916

13.04.1916 d. Unfall verletzt bei Verdun

Kanonier

BARTHELMES

Wilhelm

07.02.1897 Zella, Ohrdruf

23.11.1917

17.11.1917 verw. Prémontré

Kanonier

BECKERS

Franz

15.05.1898 Oidtweiler, Geilenkirchen

29.07.1918

Krankheit

Kanonier

BLÜTHGEN

Hermann

23.08.1884 Alt-Herzberg, Schweinitz

01.11.1918 La Croix

gefallen

Kanonier

BÖKER

Wilhelm

23.10.1880 Oehde, Schwelm

11.03.1916 Verdun

gefallen

Vizewmstr.

BOVERMANN

Wilhelm

15.09.1894 Krückel, Hörde

01.07.1916

26.06.1916 verw. Verdun

Gefreiter

BURHORN

Heinrich

12.12.1891 Borgholzhausen, Halle i.W.

08.09.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

BUSCH

Friedrich

07.10.1896 Rpthen, Lippstadt

13.08.1917 Beine

gefallen

Kanonier

BUTZ

Otto

08.03.1890 Hagen

26.10.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

FRENCZEK

Franz

25.07.1895 Delmenhorst

18.07.1918 Vauxcastille

vermißt

Kanonier

FROST

Gustav

26.11.1898 Dimitrowka, Lutzk

01.11.1918 La Croix

gefallen

Kanonier

GIESEL

Heinrich

09.12.1885 Eisbergen, Minden

26.10.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

GNUSE

Gustav

27.02.1898 Schildesche, Bielefeld

01.11.1918 La Croix

gefallen

Gefreiter

HOLDACK

Friedrich

07.11.1887 Schnathorst

10.05.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

HOOGEN

Bernhard

25.05.1898 Ahaus

19.09.1918

13.11.1917 verwundet Prémontré

Gefreiter

HÜNNEBECK

Otto

22.11.1892 Bochum

07.02.1915 Hurtebise

gefallen

Kanonier

JURGA

Narzissus

27.10.1897 Großörner, Mansfeld

04.08.1918

01.07.1918 bei Unfall verletzt

Kanonier

KERSTEN

Josef

16.08.1897 Hohenlimburg

06.09.1918

05.09.1918 verwundet Nurlu

Kanonier

KIPP

Hermann

26.12.1889 Barmen

11.03.1916 Verdun

gefallen

Ltnt.d.Res.

KIRKHEFER

Johannes

30.07.1889 Dortmund

21.11.1914

31.10.1914 verwundet b. Cerny

Kanonier

KIRKHEFER

Paul

20.02.1895 Dortmund

03.02.1915

25.01.1915 verwundet b. Cerny

Kanonier

KRAMER

Fritz

13.06.1899 Sorau

23.09.1922

10.10.1918 verwundet i.d. Champagne

Kanonier

KRÜCK

Karl

31.10.1888 Rockensüß, Cassel

13.04.1916 Verdun

gefallen

Gefreiter

LANDRé

Friedrich

30.12.1878 Herford

01.06.1918

31.05.1918 verwundet b. Roziéres

Gefreiter

LINDNER

Heinrich

07.10.1888 Altena

24.12.1914

13.09.1914 verwundet bei Cerny

Kanonier

MÜLLER

Heinrich

18.11.1895 Elberfeld

25.06.1918

22.06.1918 verwundet b. Vauxcasteille

Unteroff.

MÜLLER

Heinrich

05.11.1885 Werste, Minden

27.09.1914

17.09.1914 verw. b. Courtecon

Kanonier

MÜNSTERMANN

Josef

19.08.1894 Helmern

31.05.1918

12.04.1918 verwundet Verneuil

Kanonier

PAPLICK

Theodor

26.11.1896 Ochtrup, Steinfurt

13.04.1916 Verdun

gefallen

Gefreiter

RÄHLMANN

Heinrich

23.12.1885 Espel, Tecklenburg

28.08.1918 Ginchy

gefallen

Kanonier

RIESE

Hermann

12.08.1891 Herford

14.09.1914 b. Cerny

gefallen

Kanonier

ROBEL

Wilhelm

06.07.1880 Alt-Podelzig, Lebus

05.09.1918 Sorel

gefallen

Unteroff.

RUNNE

Friedrich

07.04.1889 Luerdissen, Holzminden

06.09.1914 Maubeuge

gefallen

Kanonier

RUß

Julius

04.02.1889 Lübeck

12.04.1917 Beine

gefallen

Unteroff.

SCHÄFFER

Wilhelm

25.02.1892 Peckeloh, Halle i.W.

15.11.1917

13.11.1917 verw. Prémontré

Kanonier

SCHORMANN

Wilhelm

02.02.1887 Rehme, Minden

01.09.1914 Maubeuge

gefallen

Kanonier

STECKLING

Adolf

21.04.1893 Lackhausen, Rees

20.07.1918 b. Villemontoire

gefallen

Gefreiter

STEIN

August

02.07.1889 Oberuffhamen, Cassel

09.11.1914

12.10.1914 verwundet b. Cerny

Sergeant

STOCKSMEYER

Heinrich

05.07.1893 Wentorf, Lippe

29.08.1918

26.08.1918 verwundet b. Ginchy

Unteroff.

SUNDERMEYER

Wilhelm

23.10.1891 Oberbauerschaft, Lübbecke

10.05.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

VOß

Wilhelm

30.06.1897 Hamme, Bochum

05.09.1918 Sorel

gefallen

Kanonier

WAGNER

Hermann

27.05.1884 Grabsleben, Helmstedt

02.09.1914 Maubeuge

gefallen

Kanonier

WERNER

Gottfried

03.12.1880 Liebwalde, Mohrungen

27.05.1918 Chemin des Dames

gefallen

Unteroff.

WOLLBAUM

Heinrich

11.03.1889 Peine

25.01.1915 b.Cerny

gefallen

Kanonier

WULKE

Reinhold

02.03.1889 Berlin

08.05.1916 Verdun

gefallen

4. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Vizewmstr.

AßHEUER

Hermann

07.11.1884 Münster

14.09.1914 Vauclère

gefallen

Kanonier

BAHLOW

Wilhelm

01.12.1895 Anklam

26.11.1918 Gefschft.

18.07.1918 vermißt b. Vauxcastille

Kanonier

BREMICKER

Karl

25.04.1889 Iserlohn

19.06.1917

17.06.1917 verwundet b. Beine

Oblt. u. Battr.-Fü.

EHRHARDT

Wolfgang

12.03.1884 Zeitz, Merseburg

02.11.1914 b. Cerny

gefallen

Unteroff.

EHRING

Max

29.11.1891 Münster

09.04.1916 b. Verdun

gefallen

Gefreiter

ELIAS

Siegfried

06.01.1898 Elberfeld

07.06.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

FRENTRUP

Emil

07.05.1893 Osterheide, Schötmar

07.03.1919 Gefschft

18.07.1918 vermißt b. Vauxcastille

Kanonier

FREUDENTHAL

Wilhelm

09.07.1898 Barcelona, Spanien

21.06.1918 Vauxcastille

gefallen

Gefreiter

GÖLLMANN

Karl

20.09.1896 Essen

19.03.1916

16.03.1916 verwundet b. Verdun

Kanonier

HOBLITZ

Wilhelm

04.06.1898 Brakel, Höxter

27.08.1918 Ligny

gefallen

San.-Sergt.

HÖLSCHER

Josef

09.04.1885 Ascheberg

30.05.1918 Chaudun

gefallen

Kanonier

JUNGERMANN

Heinrich

22.02.1886 Kupferdreh, Essen

26.06.1916

25.06.1916 verwundet b. Verdun

Ltnt.d.Res.

KOLCK

Robert

22.02.1888 Halten, Coesfeld

14.09.1914 Vauclère

gefallen

Unteroff.

KORTENBUSCH

Franz

21.11.1884 Bork, Lüdinghausen

14.09.1914 Vauclère

gefallen

Fähnrich

LANDSBERG

Hermann, Freiherr von

14.03.1879 Drensteinfurt, Lüdinghausen

06.10.1914

14.09.1914 verwundet b. Vauclère

Kanonier

LOHAUS

Heinrich

16.10.1887 Selm, Lüdinghausen

14.09.1914 Vauclère

gefallen

Kanonier

MICHALAK

Michael

25.09.1896 Wanne, Gelsenkirchen

17.06.1917 b. Beine

gefallen

Unteroff.

MÖBIS

Karl

11.11.1889 Münster

14.09.1914 Vauclère

gefallen

Gefreiter

OPGEN-RHEIN

Willy

13.01.1895 Bottrop

17.06.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

POST

Moritz

26.04.1881 Ibbenbüren

13.09.1914 Vauclère

gefallen

Gefreiter

SCHLAMANN

Heinrich

16.03.1886 Münster

14.09.1914 Vauclère

gefallen

Unteroff.

SCHNÜBBE

Heinrich

26.12.1892 Wiescherhöfen, Hamm

31.05.1918

30.05.1918 verwundet b. Chaudun

Kanonier

SCHÖNENBERG

Wilhelm

10.06.1885 Iserlohn

21.10.1915 Craonner Höhe

gefallen

Kanonier

STEPHAN

August

12.03.1897 Eickel, Gelsenkirchen

09.04.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

SYGA

Stanislaus

04.05.1898 Hohenlohehütte, Kattowitz

26.08.1918 Ligny

gefallen

Kanonier

UNTERHARNSCHEIDT

Johann

08.12.1891 Borbeck, Essen

13.09.1914 Vauclère

gefallen

5. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

ADRIAN

Johann

12.10.1893 Druffel, Wiedenbrück

02.11.1918

01.11.1918 verw. b. Longwé

Kanonier

CZICH

Gustav

07.03.1882 Sielasken, Goldap

13.09.1914 Bouconville

gefallen

Unteroff.

DAHMEN

Wilhelm

01.03.1892 Mülheim, Ruhr

20.03.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

DOBERSCHÜTZ

Bruno

01.05.1895 Gelsenkirchen

21.06.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

EISEL

Alois

25.07.1885 Seck, Westerburg

14.09.1914 Bouconville

gefallen

Kanonier

FISCHER

Wilhelm

20.12.1893 Münchweier, Freiburg

06.10.1918 Bourg

gefallen

Gefreiter

FRANK

Friedrich

21.08.1888 Wesecke, Borken

21.11.1916

09.11.1916 verwundet b. Verdun

Kanonier

GAEB

Ludwig

13.04.1888 Tettelhoven, Anweiler

24.12.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

HELLMICH

Karl

24.10.1885 Hamm

10.07.1918

09.07.1918 verw. bei Vierzy

Kanonier

JÜRGENS

Walter

10.11.1897 Danzig

01.11.1918 Longwé

gefallen

Kanonier

KLEIBAUM

Diedrich

26.05.1888 recklinghausen

14.09.1914 Bouconville

gefallen

Kanonier

KLEIBAUM

Diedrich

09.04.1882 Billmeritz, Hamm

14.09.1914 Bouconville

gefallen

Kanonier

KLEINE

Friedrich

29.04.1896 Golbitz, Saalkreis

12.05.1917 b. Beine

gefallen

Gefreiter

KONERMANN

Anton

26.07.1888 Mauritz, Münster

22.05.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

KUKA

Wilhelm

19.10.1892 Raschwitz, Brieg

18.07.1918

vermißt

San.-Soldat

LAHL

Roman

12.02.1884 Oppeln

13.04.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

LANGOHR

Jacob

19.06.1884 Aaschen

02.09.1918 Sorel

gefallen

Kanonier

MALIK

Paul

25.01.1893 Conradau, Groß-Wartenburg

22.09.1918

31.05.1918 verwundet b. Bercy

Kanonier

NEUHAUS

Friedrich

09.04.1884 Münster

20.12.1916

18.12.1916 gaskrank bei Verdun

Kanonier

REBBER

Friedrich

29.04.1893 Osterbönen, Hamm

10.10.1918 Coutraux

gefallen

Kanonier

REINKE

Wilhelm

15.11.1886 Drensteinfurt, Lüdinghausen

14.09.1914 Bouconville

gefallen

Kanonier

ROßKAMP

Johann

13.12.1899 Grabstedterfeld, Varel

01.11.1918 Longwé

gefallen

Sergeant

SAUER

Karl

31.07.1883 Billeben, Ebeleben

20.05.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

SCHNEPP

Heinrich

09.10.1892 Gelnhaar, Rüdingen

28.05.1918 Volvreux-Fe.

gefallen

Sergeant

SCHNIEDERTÖNS

Johann

15.10.1888 Rietberg, Wiedenbrück

21.06.1917 b. Beine

gefallen

Gefreiter

WEBER

Heinrich

01.12.1891 Schwafheim, Moers

30.09.1918

31.08.1918 verw. St. Pierre-Vaast-Wald

Kanonier

WESTHOFF

Heinrich

16.05.1888 Sendenhorst, Beckum

24.09.1914 Cerny

gefallen

6. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroff.

ALTENKNECHT

Heinrich

15.10.1880 Roxel, Münster

13.10.1914

12.10.1914 bei Cerny verw.

Kanonier

BÄUMER

August

08.05.1887 Hopsten, Tecklenburg

24.09.1914 b. Cerny

gefallen

Kanonier

BIELIG

Franz

23.03.1899 Klein-Kühle, Delitzsch

30.05.1918 b. Bercy

gefallen

Gefreiter

BRUNST

Albert

01.03.1879 Bochum

15.12.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

BUHL

Konrad

17.11.1899 Bittelschieß, Sigmaringen

25.07.1918 Gefsch.

18.07.1918 b. Vierzy verwundet

Ltnt.d.Res.

DANNE

Ferdinand

10.12.1884 Langenscheidt, Arnsberg

09.03.1916 b. Verdun

gefallen

Unteroff.

ESSER

-

26.05.1883 Nottuln, Münster

24.09.1914 b. Cerny

gefallen

Kanonier

FAUST

Adolf

19.04.1889 Asbach, Bernkastel

04.09.1918 b. Sorel

gefallen

Kanonier

GRABOWSKI

Fritz

04.09.1899 Untergrüne, Iserlohn

31.08.1918 St. Pierre-Vaast-Wald

gefallen

Kanonier

HAASE

Philipp

10.09.1899 Siemerorde, Mühlhausen, Thüringen

18.10.1918 Neuville-et-Day

gefallen

Kanonier

HARTMANN

August

27.08.1893 Jestetten, Waldshut, Baden

06.09.1916 b. Verdun

gefallen

Gefreiter

HERBERS

Hermann

16.02.1894 Groß-Hesepe, Meppen

05.11.1917 b. Prémontré

gefallen

Kanonier

HIMMELMANN

Johannes

15.09.1881 Dortmund

16.04.1917 b. Beine

gefallen

Gefreiter

HÖLTERMANN

Hans

05.01.1898 Bochum

19.06.1916 b. Verdun

gefallen

Off.-Stellv.

JEEP

Hermann

19.03.1891 Dransfeld, Hann.-Münden

21.07.1918

20.07.1918 verw. b. Buzany

Kanonier

KATHÖFER

Bernhard

29.03.1897 Ostenfelde, Warendorf

29.06.1918 b. Vauxcastille

gefallen

Ltnt.d.Res.

KLEINE MÖLLHOFF

Ewald

24.10.1882 Stoppenberg, Essen

03.10.1914

24.09.1914 verw. b. Cerny

Vizewmstr.

KLOCK

Ernst

30.01.1892 Rheydt

28.10.1916

Krankheit

Ltnt.d.Res.

KÖLLING

Erich

20.04.1895 Ledenburg, Osnabrück

29.06.1918 b. Vauxcastille

gefallen

Kanonier

LACHMANN

Heinrich

23.02.1887 Frankfurt a.M.

06.10.1918

26.08.1918 verw. b. Combles

Kanonier

MÖNSTERMANN

Friedrich

02.02.1884 Brochterbeck, Tecklenburg

02.06.1918

31.05.1918 b. Bercy verw.

Gefreiter

MÜNTZE

Wilhelm

27.09.1889 Hoym, Ballenstedt

18.07.1918 b. Vierzy

gefallen

Kanonier

OBHOF

Karl

16.01.1893 Zimsweiler, Offenburg

04.09.1918 b. Sorel

gefallen

Hptm.d.Res. u. Battr.Füh.

SCHMIEDING

Theodor

28.01.1878 Essen

12.03.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

SCHRÖTER

Erich

04.08.1899 Breslau

18.07.1918 b. Vierzy

gefallen

Hptm. u. Battr.Füh.

SCHWEITZER

Eduard

25.02.1874 Hannover

25.01.1915 b. Ailles

gefallen

Kanonier

THIELMANN

Klaus

18.01.1894 Cleve, Dithmarschen

30.05.1918

28.05.1918 verw. b. Bercy

Gefreiter

TOKARSKI

Felix

04.05.1891 Großkap, Neustadt, Westpr.

16.10.1918

Krankheit

Kanonier

TREEK

Wilhelm, van

26.01.1895 Essen

15.12.1916 b. Verdun

gefallen

7. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BARKAU

Heinrich

04.04.1893 Dielingen, Lübbecke

15.03.1916

Krankheit

Kanonier

BARTKOWIAK

Leon

29.03.1891 Kasenty, Schroda

18.07.1918 b. Vierzy

vermißt

Kanonier

BORYSIACK

Vinzent

04.04.1890 Zczdowo, Posen

12.06.1916

21.05.1916 verw. b. Verdun

Unteroff.

DIETRICH

Hermann

17.04.1894 Fauerbach, Büdingen

29.08.1918

27.08.1918 verw. b. Ginchy

Ltnt.d.Res.

EICKHOFF

Johann

24.01.1897 Zelle, Schwarzenberg

09.07.1918 b. Vierzy

gefallen

Gefreiter

FUNK

Wilhelm

13.11.1894 Eggenstein, Karlsruhe

30.04.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

HAHNEBERG

Otto

26.09.1891 Kröxen, Marienwerder

07.04.1916

03.04.1916 b. Verdun verw.

Kanonier

HAITZ

Josef

16.12.1882 Ottenau, Rastatt

18.07.1918

gefallen

Hptm.d. Res.

HATTENBAUER

Georg

22.06.1881 Minden

11.01.1918

22.07.1917 verw. b. Beine

Kanonier

HAUSER

Arthur

20.11.1899 Neunkirchen, Ottweiler

04.09.1918 b. Sorel

gefallen

Sergeant

HERMANN

Gustav

24.11.1891 Schmauch, Pr. Eylau

18.09.1918

27.08.1918 verw. b. Ginchy

Kanonier

HOFFMANN

Georg

28.08.1892 Kirchhain, Cassel

01.11.1918 b. Longwé

vermißt

Kanonier

JUNG

Friedrich

05.12.1889 Preumschken, Mildenberg

07.05.1917

Krankheit

Gefreiter

MENECKES

Karl

14.03.1897 Erndtebrück, Wittgenstein

01.11.1918 Longwé

vermißt

Kanonier

SANNE

Hermann

06.05.1891 Groß-Möhringen, Stendal

22.07.1918 Gefsch.

18.07.1918 verw. b. Vierzy

Kanonier

SCHAUB

Franz

25.01.1894 Bodenheim, Oppenheim

28.07.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

SCHLANKO

Adam

23.05.1884 Wlosten, Johannisburg

30.04.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

SCHULZE

Otto

12.10.1890 Staßfurt, Calbe

09.07.1918 b. Vierzy

gefallen

Unteroff.

SCHÜNKE

Richard

28.12.1878 Lubinski, Tuchel

17.04.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

WOLF

Paul

27.03.1895 Winkhausen, Altena

28.05.1918 Condé

gefallen

8. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BECKER

Ewald

14.08.1899 Brackwede, Bielefeld

01.11.1918 Longwé

vermißt

Gefreiter

DUDAT

Richard

04.09.1890 Stendal

16.10.1918

Krankheit

Kanonier

GABLER

Michael

09.11.1897 Lampertheim, Bentheim

17.11.1917 b. Prémontré

gefallen

Kanonier

HEIN

Anastasius

20.12.1883 Ototschen, Marienwerder

11.07.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

HOTHO

Wilhelm

29.03.1885 Ostenholz, Halle, Westf.

01.11.1918 b. Longwé

gefallen

Kanonier

INGENBLECK

Theodor

05.10.1895 Börkelt, Cleve

01.11.1918 b. Longwé

gefallen

Kanonier

KÖHLER

Josef

21.05.1898 Letmathe, Iserlohn

21.05.1917 b. Beine

gefallen

Unteroff.

KROPS

Wilhelm

30.11.1887 Hamm

30.07.1917 b. Beine

gefallen

Unteroff.

LAMMERT

Joseph

01.08.1893 Boele, Hagen

01.11.1918 b. Longwé

gefallen

Kanonier

MACK

Heinrich

10.01.1880 Buchwerder, Friedberg

06.101918

Krankheit

San.-Unteroff.

MISCH

Wilhelm

04.02.1881 Pillkallen

28.08.1918 b. Ginchy

gefallen

Kanonier

NIERMÖLLER

Franz

21.08.1896 Düssinker, Hamm

01.11.1918 b. Longwé

gefallen

Kanonier

PETERS

Friedrich

07.08.1894 Kallenhardt, Lippstadt

30.07.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

PORSCH

Paul

12.10.1894 Falksdorf, Mohren

03.05.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

PUDWILS

Wilhelm

26.05.1895 Essen

09.10.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

REINHOLZ

Otto

06.06.1895 Pasewalk, Stettin

01.11.1918 b. Longwé

gefallen

Kanonier

RICHWALSKY

Leo

22.11.1896 Tremissen, Mogilno

18.07.1918 b. Chaudun

vermißt

Gefreiter

ROSENDAHL

Gerhard

14.12.1893 Ahlen, Beckum

25.08.1918 b. Ginchy

gefallen

Gefreiter

SCHULTE-MATTLER

Hermann

06.06.1896

15.12.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

WALD

Anton

08.05.1897 Niederwald, Frankfurt a.M.

13.04.1918 b. Verneuil

gefallen

Vizewmstr.

WENDT

Julius

09.11.1876 Stendal

17.11.1917 b. Prémontré

gefallen

9. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

ANDERHEIDEN

Albert

27.01.1897 Crefeld

24.04.1917 b. Beine

gefallen

Unteroff.

DAMJAKOB

Peter

21.05.1894 Viersen, M.-Gladbach

18.07.1918 Chaudun

gefallen

Kanonier

DOMNICK

Fritz

17.08.1895 Rotthausen, Essen

27.05.1918 b. Urcel

gefallen

Kanonier

ENGEL

Hans

28.09.1894 Boldebuck, Güstrow

18.07.1918 Chaudun

vermißt

Gefreiter

FÜLLE

Walter

10.12.1891 Zoghaus, Greiz

28.05.1918

27.05.1918 b. Urcel verwundet

Kanonier

GREVE

Karl

19.05.1896 Iburg

27.05.1918 b. Urcel

gefallen

Unteroff.

GROTE

Karl

11.05.1898 Hagen

18.07.1918 Chaudun

vermißt

Gefreiter

HOFFMANN

Georg

13.03.1892 Weyersheim, Straßburg, Els.

18.07.1918 Chaudun

gefallen

Ltnt.d.Res.

HOPPE

August

09.01.1898 Karnap, Essen

04.09.1918 Sorel

gefallen

Ltnt.d.Res.

JENRICH

Willy

20.03.1896 Halle-Trotha

18.07.1918 Chaudun

gefallen

Unteroff.

KEGEL

Hans

09.09.1878 Cassel

27.05.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

KÜHL

Franz

04.11.1899 Dargebanz, Usedom-Wollin

27.05.1918 b. Urcel

gefallen

Unteroff.

KÜHNEN

Alfred

10.09.1891 Crefeld

18.07.1918 Chaudun

vermißt

Kanonier

LOHMANN

Wilhelm

08.07.1898 Brackwede, Bielefeld

27.10.1918

18.07.1918 b. Chaudun verwundet

Kanonier

MACIEJEWSKI

Kasimir

01.02.1896 Staw, Wreschen

27.05.1918 b. Urcel

gefallen

Kanonier

NEUHAUS

Heinrich

24.04.1894 Osnabrück

18.07.1918 Chaudun

gefallen

Gefreiter

NIERMANN

Josef

08.04.1896 Dortmund

27.05.1917 b. Beine

gefallen

Gefreiter

PEECK

Hermann

10.06.1891 Dützen, Minden

03.05.1917 b. Beine

gefallen

Gefreiter

PETER

Gottfried

25.11.1891 Bretzenheim, Mainz

18.07.1918 Chaudun

gefallen

Kanonier

PETERMANN

Arnold

18.01.1893 Warendorf

03.05.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

PFÜTZE

Algernon

London

27.05.1917 b. Beine

gefallen

Gefreiter

POLEIS

Albert

02.10.1893 Pülz, Rastenburg

27.05.1918 b. Urcel

gefallen

Kanonier

RÖLLING

Bruno

17.08.1899 Berlin

05.09.1918 b. Sorel

gefallen

Unteroff.

SCHIRMER

Wilhelm

11.05.1891 Dortmund

18.07.1918 Chaudun

gefallen

Kanonier

SCHNÜTTGEN

Adolf

25.01.1895 Bochum

18.07.1918 Chaudun

gefallen

Kanonier

SZYCK

Edmund

18.10.1897 Stargard

12.08.1917 b. Beine

gefallen

Sergeant

WALLBRECHER

Ernst

13.02.1890 Epscheid, Hagen

18.07.1918 Chaudun

gefallen

San.-Unteroff.

WOLF

Richard

17.06.1882 Pforzheim

27.05.1917 b. Beine

gefallen

Kanonier

ZAIDLER

Aanton

12.09.1899 Berlin

30.10.1918 b. Longwé

gefallen

leichte Munitions-Kolonne der I. Abteilung

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BOLLERMANN

Heinrich

18.08.1895 Dortmund

07.03.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

KLEINE

Heinrich

20.04.1884 Häger, Halle i.W.

23.04.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

MEIER

Hermann

11.11.1884 Wiedenbrück

23.04.1916 b. Verdun

gefallen

Kanonier

STEINKER

Heinrich

23.04.1887 Senne I, Bielefeld

13.12.1915

12.12.1915 verwundet b. Azoy

Gefreiter

WESTERHEIDE

Friedrich

14.03.1885 Brönninghausen, Bielefeld

20.04.1916

14.03.1916 b. Verdun verw.

leichte Munitions-Kolonne der II. Abteilung

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

HAUSMANN

Heinrich

29.10.1897 Hagen, Pyrmont

20.11.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

HEEGER

August

15.05.1890 Mettingen, Tecklenburg

14.09.1914 b. Cerny

gefallen

Kanonier

IRRIGER

Heinrich

10.01.1885 Duisburg

13.03.1916 Verdun

gefallen

leichte Munitions-Kolonne der III. Abteilung

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

HORR

Wilhelm

11.01.1883 Zaisenhausen, Heidelberg

10.06.1916 Verdun

gefallen

Gefreiter

LENZEN

Josef

09.05.1892 Bruckhausen, Hamborn

03.04.1916 Verdun

gefallen

Kanonier

WILCKE

Eugen

28.02.1885 Karlsruhe

10.06.1916 Verdun

gefallen

leichte Munitions-Kolonne 1169

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

KÄUFLER

Johannes

18.04.1883 Römersberg, Homberg

19.07.1918

18.07.1918 b. Villemontoire verwundet

leichte Munitions-Kolonne 1170

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BATTENFELD

Rudolf

17.07.1887 Hagen

18.11.1918

20.07.1918 verw. b. Buzany

Kanonier

BAUER

Wilhelm

18.11.1899 Münster

26.05.1918 Molinchart

gefallen

Kanonier

EHLEBEN

Leopold

16.06.1889 Blindergönen, Ragnit

31.05.1918 b. Rozières

gefallen

Ltnt.d.Ldw.

HARTUNG

Otto

24.03.1884 Wechmar, Koburg-Gotha

31.05.1918 b. Rozières

gefallen

Kanonier

JANSEN

Wilhelm

16.03.1887 Wesel, Rees

01.06.1918

31.05.1918 b. Rozières verw.

Kanonier

LADINSKI

Bernhard

27.03.1882 Hoppengarten, Bromberg

02.06.1918

31.05.1918 b. Rozières verw.

leichte Munitions-Kolonne 1193

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

LERESZINSKI

Franz

12.06.1885 Mrotschen, Wirsitz

18.07.1918 Chaudun

vermißt

Kanonier

NIEDENFÜHR

Josef

20.02.1896 Altbathdorf, Glatz

18.08.1918 Gefsch.

18.07.1918 vermißt Chaudun

Kanonier

SCHAUB

Josef

20.12.1875 Crefeld

21.07.1918 b.Acy

gefallen

Datum der Abschrift: August 2014

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2014 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten