Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Penzberg, Landkreis Weilheim-Schongau, Bayern

PLZ 82377

Gedenkstein auf ca. 1250m Höhe an der Pessenbacher Scheide

Das Denkmal wurde am 11. Juni 1922 von Herrn Kaplan Hacker eingeweiht.

Inschriften:

Seinen im Weltkrieg gefallenen Helden
-
Seinen im Weltkrieg 1939/45 gefallenen Mitgliedern

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

EBERLE

Hans

Apr.1915

FORSTER

Anton

Nov. 1914

Unteroffiziers-Stellvertreter

FÜHRER

Vitus Franz Xaver

23.Juni 1916, b. Thiaumont

Vitus Franz Xaver Führer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-les-Broville.

HACKL

Karl

Okt. 1915

Oberarzt

HEINZ

Dr. Edmund

30. Mai 1918

Edmund Heinz ruht auf der Kriegsgräberstätte in Belleau.

JELENKO

Karl

Dez. 1917

LECHNER

Josef

Apr. 1916

SAUTER

Fritz

März 1916

Pionier

STENGL

Georg

22. Juni 1918

Georg Stengl ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marfaux.

TRILLER

Georg

Nov. 1917

Leutnant d. Reserve

WIHR

Rudolf

20. Dez. 1917

Rudolf Wihr ruht auf der Kriegsgräberstätte in Damvillers.

WIMMELMANN

Hans

Aug. 1914

WURM

Georg

Okt. 1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Oberfeldwebel

ANGERLECHNER

Franz

2.7.1913, Hötting

5.6.1940, Raum Ailly-sur-Somme

Franz Angerlechner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon.

ASCHENELLER

Fritz

4.10.1944

Gefreiter

BLÖßL

Matthias [Mathäus]

10.5.1912, Penzberg

14.8.1944, Höhe 346,2 bei Opatow Bez. Posen

Blössl

Feldwebel

EICHINGER

Adolf

18.2.1916, Penzberg

27.9.1940, Sevenoaks

Adolf Eichinger ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase.

GUGG

Katharina

16.11.1944

(Fliegerangriff)

Oberscharführer

KALTNER

Karl

26.5.1921

25.7.1944

Karl Kaltner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass

Oberjäger

KAPUZ

Albert

1921

5.2.1944

Albert Kapuz ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino.

KAUNICNIK

Erich

6.8.1944

Gefreiter

LICHTENAUER

Max

6.2.1920, Penzberg

30.12.1943

Obergefreiter

MÖRTL

Andreas

1.5.1920, Johannisberg

27.3.1945, a.d.Str. Preuß. Krawarn nach Makau

MUNDI

Ottmar

1.12.1943

Unteroffizier

PEPPERL

Georg

2.11.1915, München

23.7.1941, Feldlaz. 122

Georg Pepperl ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh - Sammelfriedhof.

Gefreiter

PFANZEH

Fritz Friedrich

10.3.1922

7.12.1943

Pfanzelt, Friedrich Pfanzelt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino.

Gefreiter

PINEGGER

Paul

18.4.1919, Penzberg

21.10.1944 31.10.1944, le Jaques

Paul Pinnegger ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly (F).

Fahnenjunker-Unteroffizier

PRASCHNIKAR

Viktor Fritz

20.5.1920, Penzberg

23.5.1944, 2km südw. Tlumacz

Viktor Fritz Praschnikar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potelitsch - Sammelfriedhof.

SCHMID

Josef

4.9.1939

SCHREYER

Dr. Hermann

23.3.1942

STREIDL

Sebastian

21.1.1941

Rotterführer

THÜR

Josef

24.2.1920, Penzberg

20.7.1944, 1 km.ostw. Kresowka

Anmerkung in blau: www.volksbund.de
weiterer Verweis: www.skiclub-penzberg.de

Datum der Abschrift: 09.November 2014

Beitrag von: k.bittschier
Foto © 2014 bittschier

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten