Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Günstedt, Landkreis Sömmerda, Thüringen

PLZ 99631

Ein stolzer Löwe liegt auf dem umzäunten Denkmal vor der Kirche St. Petri-Pauli.

Inschriften:

1. Weltkrieg:
Den Heldentod für ihr Vaterland starben
(Namen)
Ihren gefallenen Söhnen
die dankbare Gemeinde
Günstedt

2. Weltkrieg:
ZUM GEDENKEN AN DIE IM
II. WELTKRIEG
GEFALLENEN UND VERMISSTEN;
IN GEFANGENSCHAFT;
AUF DER FLUCHT UND
DURCH KRIEGSEINWIRKUNGEN
IN DER HEIMAT VERSTORBENEN
Die dankbare Gemeinde Günstedt

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Reservist

ALBRECHT

Bruno

30.05.1916

Musketier

EHRHARDT

Otto

21.09.1916

Unteroffizier

EHRHARDT

Otto

08.03.1915

Musketier

EHRHARDT

Walter

01.04.1918

Fahrer

FRIEDRICH

Emil

08.10.1914

vermisst

Leutnant

FRÜH

Erich

01.06.1915

Musketier

GÖDERT

Artur

06.06.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines: Block 6 Grab 35

Flieger

GÖDERT

Hugo

29.09.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo: Block 6 Grab 705

Reservist

GÖDERT

Otto

09.02.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regniéville: Block 14 Grab 260

Sergeant

HAHN

Artur

17.04.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montaigu II: Grab 569

Gefreiter

HELSINGER

Karl

19.06.1918

vermisst

Wehrmann

HILDEBRANDT

Richard

1?.04.1918

Wehrmann

JAKOB

Günther

07.09.1914

Landsturmmann

KAISER

Musketier

KNOLL

Otto

28.07.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bligny: Block 4 Grab 135

Gefreiter

KÜRBS

Hugo

21.08.1917 20.08.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville: Block 10 Grab 56

Musketier

LAUCHE

Hermann

05.08.1918

vermisst

Unteroffizier

LILIE

Hermann

20.09.1914

Musketier

LINKE

Alfred

12.10.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin: Block 6 Grab 27

Reservist

LINKE

Willi

07.09.1914

Gefreiter

MAHRHOLDT

Hermann

02.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marfaux

Musketier

NOA

Moritz

15.09.1915

vermisst

Fahrer

QULLIN

Ernst

14.12.1916

Offizier Stellvertreter

RASSLOFF

Otto

22.06.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne: Block 5 Grab 958

Jäger

ROTHE

Karl

29.05.1918

Gefreiter

ROTHE

Oskar

19.11.191410.11.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Musketier

ROTHE

Paul

14.10.1914

Reservist

ROTHE

Paul

12.03.1917

Musketier

ROTTLEB

Gustav

21.07.191620.07.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Azannes II: Block 7 Grab 115

Musketier

ROTTLEB

Otto

29.09.1918

Landsturmmann

SCHAFFNER

Gustav

23.05.1918

vermisst

Gefreiter

SCHULZE

Albert

06.01.1917

vermisst

Wehrmann

SIEBERT

Hermann

12.03.1916

Musketier

STANDHARDT

Adalbert

23.03.1918

Musketier

STICHLING

Karl

27.09.1914

Sergeant

TEICHMANN

Karl Hermann

20.11.1890

23.08.1918 Oldenburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oldenburg, Neuer Ev.-luth. Friedhof: Block 2 Reihe 3 Grab A9

Offizier Stellvertreter

VIOL

Otto

24.09.1914

Offizier Stellvertreter

VIOL

Robert

21.03.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Quentin: Block 13 Grab 60

Musketier

VOGES

Gustav

26.09.1918

vermisst

Landsturmmann

WEBER

Hermann

23.11.1918

Musketier

WEBER

Willi

26.05.1916 Septsarges

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Consenvoye: Block 3 Grab 2466

Hoboist

WICHT

Fritz

06.09.1914

Gefreiter

WIGAND

Franz

29.08.1914

Musketier

ZACHER

Otto

24.05.1916

Musketier

ZACHER

Wilhelm

19.10.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

ALPERSTEDT

Karl

09.03.1919 Weißensee

06.09.1941 Smolensk

ALPERSTEDT

Paul

29.11.1899

19.05.1946 Ketschendorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe/Branderburg im Grabfeld 9.Es handelt sich hier um ein Opfer des Lagers Ketschendorf. Im Jahre 1952 wurden über 4600 im Internierungslager inhaftierte und dort umgekommene Personen nach Halbe überführt und dort in 26 Sammelgräbern beigesetzt.

Obergefreiter

BACHMANN

Alfred

22.11.1911 Essen

23.08.1944 29.08.1944 Manon de Jos, Rum.

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Valenii de Munte - Rumänien

BAUMGARTEN

Heinz

18.12.1908

01.1945Tschenstochau

vermisst

BEINICKE

Arno

12.10.1919

12.08.1943 bei Glinkoro, Mittel SU( Moskau, Rshew)

vermisst

Obergrenadier

BEUTE

Wilhelm

11.08.1908 Weißensee

07.10.1943 Krg.Laz. 1, 610 mot. Alexandrija

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd: Block 13 Reihe 14 Grab 968

BEUTLER

Hugo

15.07.1922

vermisst

BISCHOFF

Fritz

20.08.1924

02.1944 Suedabschnitt

vermisst

Kanonier

DAUME

Hilmar

04.09.1924 Günstedt

27.09.1943 3km südostw. Konstantinowka

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt

DREYSE

Kurt

28.09.1917

28.05.1939

DÜNKEL

Ernst

29.01.1924

26.04.1944

Sturmmann

DÜNKEL

Franz

03.10.1922 Günstedt

16.02.1943 bei Lisogubowka

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt

DÜNKEL

Gottfried Johann Benjamin

13.01.1920 Günstedt

27.10.1943 V.H.V.Pl. Ortslaz. 2, VIII Shitomir, Shitomir

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schitomir / Shitomir

ECKOLD

Willy

17.03.1922

12.03.1945

EHRHARDT

Fritz

01.06.1915

25.10.1943 Anninskoje Boshedanwoka, Iwankowka , Kirowograd, Nikolajewka, Ossikowita

vermisst

EHRHARDT

Otto

29.08.1922

06.09.1942

Gefreiter

ERFURT

Karl

02.02.1912 Weißensee

16.03.1942 Taborki

vermisst; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Temkino - Rußland

FICKEWIRTH

Walter

21.01.1921

vermisst

FRIEDRICH

Erwin

17.12.1925

22.11.1944

FRIEDRICH

Martin

03.08.1902

16.04.1945

Sturmmann

GÖDERT

Siegfried

21.07.1925 Günstedt

06.03.1945 Nagybajom

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Böhönye (H)

GÖRK

Ernst

22.11.1902

vermisst

Obergefreiter

GÖTTERMANN

Karl

09.09.1903

21.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase: Block 3 Reihe 16 Grab 493

GÜNTHER

Karl

25.06.1909

01.1943 Gebiet Stalingrad

vermisst

Schütze

HASENBEIN

Kurt

28.03.1912 Günstedt

08.10.1941 08.09.1941 beim Übergang über die Liza

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Liza - Rußland

Schütze

HELLMUND

Gerhard

17.12.1921 Günstedt

16.07.1941 Weritscheff

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Weritschew / Bobruisk - Belarus

HELLMUND

Karl

01.07.1913

vermisst

Gefreiter

HENZE

Fritz

28.08.1914 Günstedt

06.06.1940 05.06.1940 Albert

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon: Block 34 Reihe 8 Grab 134

HESSLER

Fritz

09.02.1898

01.02.1947

HESSLER

Paul

18.03.1905

vermisst

Obergefreiter

HIRSCHFELD

Kurt

24.10.1914 Buddisleben

31.07.1942 Fedorkowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Rshew - Rußland

Obergefreiter

HOCHHEIM

Willi

25.01.1913 Günstedt

20.07.1943 26.07.1943 Krgs. Laz. 1, 609 in Bobruisk

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Bobruisk - Belarus

HOFFMANN

Karl

28.12.1908

17.02.1943

KAPS

Kurt

18.03.1908

vermisst

Gefreiter

KÄSTNER

Walter

21.11.1923

20.03.1943 19.03.1943

Angehöriger der Marine

KEIL

Paul

24.06.1904

22.09.1942

KNOLL

Heinz

20.12.1922

31.10.1943

Unteroffizier

KNOLL

Kurt

18.10.1919 Günstedt

21.11.1943 Kr.Laz. 909 Wilna

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wilna / Vilnius-Vingio

Stabsgefreiter

KNOLL

Otto

25.05.1921 Günstedt

04.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krefeld-Uerdingen: Feld 12A Grab 17

Feldwebel

KNOLL

Walter

04.01.1913 Günstedt

18.08.1943 20.08.1943 F.Laz. Poltawa

KOCH

Otto

23.09.1909

15.01.1944

KOCH

Richard

29.07.1907

26.07.1944

Schütze

KÖCHER

Walter Ernst

01.09.1919 04.09.1916 Günstedt

28.07.1941 Kritscheff

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Kritschew - Belarus

Gefreiter

KÖCHER

WilliHugo

16.02.1910 18.02.1910 Ottenhausen

02.09.1941 F.Laz.194 Korssum

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt

KÖHLER

Harry

30.06.1926

04.1945 Forst

vermisst

KRAUSE

Fritz

06.11.1925

14.03.1945

KRAUSE

Reinhold

23.05.1906

vermisst

Jäger

KÜRBS

Hermann

24.07.1922 Günstedt

17.12.1942 Geb. Sanko. 1, 97 Höhe ca. 4 km südostw. Bhf. Pschisch

vermisst; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Pschisch mit Pschischtal - Rußland

Unteroffizier

LAUCHE

Karl

11.10.1910

23.04.1945 Raum Münsterberg

vermisst

LAUCHE

Kurt

19.07.1914

13.02.1945

LAUCHE

Walter

01.05.1912

02.1944 Russland

vermisst

LESER

Karl-Otto

23.08.1924

vermisst

LILIE

Kurt

03.03.1913

13.07.1941

LINKE

Oskar

03.06.1920

10.05.1945

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halle/Saale-Bombenopfer: Abteilung 25 Grab 258

LINKE

Paul

04.03.1906

vermisst

Pionier

LORENZ

Hugo

09.04.1915 Weißensee

11.12.1942 12.12.1942 bei Sherebzowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Nikolskoje / Sytschewka - Rußland

LÜTZ

Bruno

19.05.1919

07.03.1944

Gefreiter

MAHRHOLD

Hermann

01.08.1923 Günstedt

30.12.1943 Mosko, Kroatien

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Lapad - Kroatien

MAHRHOLD

Werner

vermisst

MÜLLER

Günter

14.01.1914

15.08.1942

MÜLLER

Walter

1921

vermisst

MÜLLER

Willi

1919

vermisst

RIMBACH

Walter

31.12.1911

25.10.1942

ROHMANN

Fritz

18.05.1923

vermisst

ROHMANN

Paul

28.08.1903

15.01.1945

RÖMHILD

Walter

21.05.1909

vermisst

ROTHE

Fritz

09.05.1922

vermisst

ROTHE

Kurt

20.03.1906

09.1944 Russland

vermisst

ROTHE

Kurt

28.02.1921

vermisst

ROTHE

Kurt

15.10.1908

vermisst

ROTHE

Kurt

08.09.1921

vermisst

Grenadier

ROTHE

Kurt

13.08.1919 Günstedt

26.12.1943 Warschau Res.Laz.1

ROTHE

Paul

04.02.1909

1942

vermisst

ROTHE

Walter

13.08.1919

vermisst

RUFT

Paul

23.10.1914

1945

vermisst

Feldwebel

SCHARFE

Erich

27.04.1915 Voigtstedt

16.07.1942 Feldlaz. 9 in Artemowsk

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Artemowsk - Ukraine

SCHMIDT

Herbert

04.06.1913

28.08.1941

SCHULTZE

Richard

03.05.1912

04.03.1945

SCHULZE

Fritz

24.08.1920

11.09.1941

Obergefreiter

SCHUNKE

Walter

28.01.1913 Günstedt

06.06.1943 Krassn Lutsch, 47 km so. Orel

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Shin / Orel - Rußland

Gefreiter

SCHUNKE

Werner

17.01.1923 Günstedt

02.05.1944 Marienbad Rela III

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marienbad: Block B Grab 3

Unteroffizier

STANDHARDT

Albert

30.10.1915 Günstedt

10.09.1943 09.09.1943 Tirriolo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino (I)

STANDHARDT

Gerhard

14.09.1918

10.08.1943

STANDHARDT

Walter

14.12.1925

vermisst

Feldwebel

STANGE

Siegfried

05.12.1914 Günstedt

26.04.1942 bei Gribojedowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Gusino / Rshew - Rußland

STEICKERT

Fritz

14.02.1920

18.02.1946

Unteroffizier

STEINECKE

Otto

16.02.1914 Günstedt

17.02.1945 Kurland

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Kurland Gebiet - Lettland

Kraftfahrer

TEICH

Alfred

10.02.1902 Weißensee

28.07.1944 Berze-le-Chatel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux: Block 2 Reihe 5 Grab 96

Gefreiter

THORMANN

Hans

04.02.1911 Günstedt

17.01.1942 Glebowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Glebowo / Twer - Rußland

Obergefreiter

TÖPFER

Paul

12.07.1922 Günstedt

10.12.1944 Sajoszentpeter

TORINUS

Dr. Heinz

25.04.1910

07.1944 Krassnoje Sielo , Leningrad , Leninssk Pulkowo , Wladimirsskaja

vermisst

Feldwebel

VIOL

Alfred

30.08.1923 Günstedt

11.03.1945 13.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Müncheberg: Reihe 1 Grab 47

Feldwebel

VIOL

Gustav Heinrich

20.12.1908 Günstedt

21.01.1946 Nischni-Tagil, Geflg. 153, 1Ural

vermisst; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Nishnij Tagil III - Rußland

Gefreiter

VIOL

Kurt

12.08.1925

05.04.1945

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weikersheim-Nassau: Grab 3

Feldwebel

VIOL

Otto

26.11.1914 Günstedt

07.03.1943 Fela.187 mot. Andrujowskoja

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk-NishnjajaDubrowinka

WAGNER

Kurt

06.11.1911

16.02.1945

WEBER

Fritz

20.05.1926

19.01.1945

WEBER

Fritz

27.08.1909

07.03.1945

Gefreiter

WEBER

Willi

07.12.1921 Kannawurf

02.08.1942 bei Truchanowa

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Michalkino - Rußland

Gefreiter

WEHMEIER

Werner

16.01.1924 Günstedt

08.02.1944 bei Braschlina

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd: Block 12 Reihe 43 Grab 3089

Pionier

WETTIG

Werner

21.08.1923 Günstedt

20.08.1942 Tobruk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

WOLFRAM

Emil

16.06.1917

vermisst

WOLFRAM

Willi

05.04.1921

vermisst

ZIEGLER

Otto

16.01.1920

25.06.1939

Unteroffizier

ZIMMERMANN

Fritz

13.12.1912 Weißensee

12.08.1944 Karwono

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Laurahütte / Siemianowice überführt

Schütze

ZUNKEL

Walter

06.02.1920 Günstedt

10.07.1941 1km südl. Kol. Rzadkowa

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Nowograd - Ukraine

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: September 2014

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2014 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten