Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gehülz, Stadt Kronach, Landkreis Kronach, Bayern

PLZ 96317

Quelle: http://www.hasslacherberg.de/Gehuelz-Denkmaeler.html: „Unseren Toten in Liebe u. Treue“ steht über den Namen von 159 Soldaten aus Gehülz, die den beiden Weltkriegen zum Opfer fielen. Das Granitkreuz trägt unter einem Christusmonogramm die Aufschrift: „Im Kreuz allein ist Heil“.
1955 in Granit errichtet auf dem (1932 im Gemeindeteil Entmannsdorf erbauten) Friedhof; mächtiges Kreuz soll nach dem Willen des Gemeinderats als Friedhofskreuz die Verbindung zwischen Ehrenmal und Friedhof herstellen.
Zusätzlich Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

Unseren Toten in Liebe u. Treue

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BADERLEIN

Heinrich

30.03.1918

Ersatz-Reservist

BARNICKEL

Johann

31.07.1888 Brunnschrott, Oberfr.

01.01.1915

7. Inf.-Regt., 10. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 3 Grab 71

Ersatz-Reservist

BARNICKEL

Julius

Entmannsdorf, Oberfr.

14.04.1916 bei Malancourt-Avocourt

Res.-Inf.-Regt. 13, 8. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Consenvoye

BARNICKEL

Martin

10.09.1916

BAUERNSACHS

Chr.

16.10.1916

BEERBACH

Emil

12.04.1917

Gefreiter

BIESENECKER

Hermann

28.05.1918 Ley

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morhange

Jäger

BIESENECKER

Peter

13.06.1883 Entmannsdorf, Oberfr.

26.09.1915

Res.-Jäger-Batl. 1, 2. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Ersatz-Reservist

BIESENECKER

Peter

27.03.1918 bei Ablainzevelle

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Reservist

BLINZLER

Michael

16.03.1886 Zollbrunn, Oberfr.

07.10.1914 Aprémont, Erdwerk 362

7. Inf.-Regt., 11. Kp.

FISCHER

Franz

04.10.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hooglede: Grab 2948

FÖRTSCH

Georg

16.09.1916

FUGMANN

Bernhard

15.08.1917

Infanterist

FUGMANN

Konrad

19.12.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wicres Village: Block 3 Grab 342

Gefreiter

GRAF

Michael

18.11.1886 Breitenloh, Oberfr.

06.11.1914

7. Inf.-Regt., 12. Kp.

GRAF

Wilhelm

16.10.1916

Infanterist

GREBNER

Georg

Hesselbach, Oberfr.

19.11.1915

Res.-Inf.-Regt. 7, 6. Kp.

Kanonier

HEMPFLING

Veit

09.04.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sapignies: Block 1 Grab 192

Infanterist

HOPFENMÜLLER

Andreas

23.08.1916 24.08.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rancourt: Block 5 Grab 7

KARL

Georg

30.08.1915

KARL

Ludwig

15.09.1916

Gefreiter

KOLB

Otto

22.03.1918 bei Lagnicourt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

KREUTZER

Georg

09.02.1917

Gefreiter

LINDLEIN

Georg

13.08.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen: Block B Grab 2927

Infanterist

NIKOL

Peter

18.05.1896 Brand, Oberfr.

02.09.1916 bei Smolary

Res.-Inf.-Regt. 13, 3. Kp.

POPP

Heinrich

16.10.1916

POPP

Peter

30.01.1924

PROBST

Robert

15.06.1917

Infanterist

RAUH

Johann

23.06.1889 Brand, Oberfr.

06.05.1915 Ailly

7. Inf.-Regt., 6. Kp.

RAUH

Johann

31.08.1914

Infanterist

ROTH

Georg

04.10.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Ersatz-Reservist

ROTH

Michael

10.02.1882 Entmannsdorf, Oberfr.

06.06.1915 Ecurie

Res.-Inf.-Regt. 12, 12. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

SCHMIDT

Heinrich

27.10.1918

SCHNEIDER

Franz

16.10.1917

SCHNEIDER

Hans

17.11.1916

SCHNEIDER

Hans

16.10.1915

SCHNEIDER

Heinrich

20.06.1917

Infanterist

SCHNEIDER

Karl

Breitenloh, Oberfr.

01.04.1916

Res.-Inf.-Regt. 16, 10. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fournes-en-Weppes: Block 3 Grab 87

Landsturmmann

SCHRAMM

Peter

28.06.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast: Block 5 Grab 84

SCHÜTZ

Konrad

18.06.1916

Infanterist

SCHWEMMLEIN

Michael

04.12.1893 Kestel, Oberfr.

31.03.1915

7. Inf.-Regt. 10. Kp.

Infanterist

SIMON

Wilhelm

23.04.1897 Breitenloh

16.10.1916 bei La Bassée

6. Inf.-Regt., 6. Kp.

SPINDLER

Johann

12.01.1915

SÜNKEL

Baptist

15.08.1917

WEBER

Georg

30.05.1918

Musketier

WEBER

Johann

24.03.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kloster-Kisch (1.WK): Grab 56

WEBER

Johann

21.06.1918

WEBER

Konrad

15.05.1915

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BERNSCHNEIDER

Baptist

27.04.1942

Obergefreiter

BERNSCHNEIDER

Paulus

25.02.1911 Hasslach

21.08.1942 Artemowsk

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Artemowsk - Ukraine

BIESENECKER

Georg

11.10.1941

BIESENECKER

Karl

21.03.1945

vermisst

Gefreiter

BIESENECKER

Karl

30.07.1915

23.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn: Block Z Reihe 8 Grab 181

Obergefreiter

BIESENECKER

Max

06.06.1903 Brand

18.10.1944 Saporosche

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Saporoshje - Ukraine

Gefreiter

BIESENECKER

Michael

08.07.1911 Gehülz

13.02.1942 Gretschischenki

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Gretschischneki / Juchnow - Rußland

Gefreiter

BLINZLER

Johann

31.07.1923 Breitenloh

23.04.1943 Krgslaz.3, 509 Simferopol

DETSCH

Georg

31.12.1941

vermisst

Gefreiter

DOPPEL

Konrad

23.12.1912 Kronach

02.11.1941 Kaluga

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina: Block 20 Reihe 34 Grab 2033; auch Einzelgedenken auf Privatgrab

Obergefreiter

EBERTH

Georg

03.02.1921 Entmannsdorf

23.04.1943 Koljaschka 24 km südw. Tschudowo

EBERTH

Otto

09.05.1943

Unteroffizier

EICHHORN

Willi

02.04.1915 Gehülz

18.07.1943 Höhe 185,1 südlich Isjum

ENGELHARDT

Karl

27.08.1946

FIEDLER

Max

11.01.1945

vermisst

FIEDLER

Willi

22.09.1943

Obergefreiter

FISCHER

Georg

16.02.1920

04.10.1944 in Finnland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rovaniemi-Norvajaervi: Gruft 4 Tafel 2; auch Einzelgedenken auf Privatgrab: Zum Gedenken an uns.lb. Sohn u. Bruder

Rottenführer

FUGMANN

Albin

15.05.1903 Jollbrunn

26.12.1942 Krgslaz. Nisskaricha Smolensk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka (RUS): Block 2

GERNER

Georg

19.08.1945

GERNER

Heinrich

02.08.1922

30.12.1942 Stadt Stalingrad

vermisst

GERNER

Konrad

24.12.1944

Obergefreiter

GRAF

Andreas

13.01.1907 Gehülz

24.01.1945 Ulejow

vermisst; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Ulejow - Polen

Gefreiter

GRAF

Andreas

15.02.1909 Breitenloh

07.02.1942 Sitzkoje

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Blinowo / Kaluga - Rußland

GRAF

Anton

14.08.1943

GRAF

Georg

06.06.1942

GRAF

Hans

19.03.1945

GRAF

Hans

05.04.1945

Oberschütze

GRAF

Karl

30.01.1921 Brand

14.01.1942 vor Prokowskoje

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Pokrowskoje / Taganrog - Rußland

Unterscharführer

GRAF

Peter

30.06.1919 Schülz

21.07.1942 H.V.Pl. Tschernyj Rutschy San.Kp. 2, 30

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo: Block 18 Reihe 3 Grab 162

GRAF

Stefan

06.01.1945

vermisst

Schütze

HEINLEIN

Otto

19.12.1911 Brand

09.04.1942 Koj Assan Nord

HEMPFLING

Hans

24.10.1941

HEMPFLING

Ludwig

14.03.1945

vermisst

Gefreiter

HEMPFLING

Ludwig

23.09.1920 Entmannsdorf

19.05.1942 Opassnaja

Obergefreiter

HEMPFLING

Otto

16.07.1907 Breitenloh-Burgstall

22.10.1944 Kr.Trsp. Kol. San.Kp. 2, 297 Tirana

Gefreiter

HERZOG

Christian

28.01.1911 Zollbrunn

29.07.1941 Rollb. 10 km südw. Kritscheff an d. Str.-Kreuzung

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Tscherikow - Belarus

Oberschütze

HERZOG

Jonny Johann

31.08.1920 Zollbrunn

28.08.1941 Wlikij-Listwen

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Welikij Listwin - Ukraine

Schütze

HILK

Georg

23.06.1910 Gehülz

10.04.1942 Winjagolowo

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt

HOPFENMÜLLER

Mich.

16.05.1945

KARL

Max

24.12.1943

Soldat

KASSNER

Manfred

05.03.1929 Breslau

24.12.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Helmstedt - Ev.- luth. Friedhof St. Stephani: Grab 283

KASSNER

Paul

31.12.1945

KLEYLEIN

Gustav

18.03.1943

vermisst

KRIWAN

Alois

23.06.1944

vermisst

LEXA

Wenzel

22.06.1944

vermisst

LORENZ

Hans

20.02.1945

LORENZ

Max

06.09.1942

Gefreiter

MICHEL

Hans

26.09.1912 Heunmersdorf

24.09.1941 Troizkoje bei Ssaschino

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Saschino - Rußland

Gefreiter

MÜLLER

Melchior

02.05.1916 Breitenloh

23.02.1944 Arad, Deutsches Krankenh.

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Arad - Rumänien

Gefreiter

MÜNCH

Georg

19.04.1912 Brand

23.12.1941 Naro-Fominsk

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Naro - Rußland

NIKOL

Georg

18.07.1944

vermisst

NIKOL

Hans

20.02.1944

vermisst

Obergefreiter

NIKOL

Hans

13.08.1902 Brand

06.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hanau, Hauptfriedhof: Abteilung Q 1 Grab 133

NIKOL

Michael

13.02.1907

29.08.1944 Russland

vermisst

POPP

Arthur

12.05.1922

24.02.1945 Warthebruch

vermisst

POPP

Christoph Hans

08.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hofkirchen: Reihe 23 Grab 32

Obergefreiter

POPP

Friedrich

02.03.1914 Zollbrunn

10.10.1944 Marcelin n.n.w. Praga

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin: Block G Reihe 6 Grab 58

Gefreiter

POPP

Veit

05.09.1923 Zollbrunn

15.01.1945 Trpin

POPPEL

Gottlieb

06.01.1943

vermisst

PROBST

Heinrich

16.09.1942

RAUH

Hans

05.11.1943

vermisst

Unteroffizier

RAUH

Rudolf

20.01.1917 Brand

07.08.1942 bei Kalatsch

Obergefreiter

ROTH

Karl

1921

16.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia: Block A Grab 990

Schütze

ROTH

Paul

21.06.1912 Entmannsdorf

18.03.1942 Wjasma, Fela.1, 522

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt

ROTH

Peter

15.06.1944

vermisst

Gefreiter

SCHEDEL

Andreas

07.10.1920 Brand

21.03.1942 Sanko.1, 296 H.V.Pl. Blisnowski

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt; auch Einzelgedenken auf Privatgrab

Obergefreiter

SCHNAPP

Andreas

07.07.1911 Entmannsdorf

09.07.1944 1,5 km ostw. Rollbahn-Gabel Byten-Brest

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Polna / Brest - Belarus

SCHNAPP

Georg

30.12.1941

Obergefreiter

SCHNAPP

Karl

14.01.1920 Breitenloh

21.07.1943 Ssaur-Mogilski

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Artemowka / Amwrosijewka - Ukraine

SCHNEIDER

Ferdinand

19.03.1946

vermisst

SCHNEIDER

Hans

25.07.1943

vermisst

SCHNEIDER

Hans

17.03.1945

SCHNEIDER

Josef

11.03.1943

vermisst

SCHNEIDER

Karl

24.01.1945

vermisst

Schütze

SCHNEIDER

Karl

18.10.1921 Brand

24.09.1941 Preobraschenka

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Tscherwonyj Tschaban - Ukraine

SCHRAMM

Heinrich

15.09.1943

Gefreiter

SEULING

Josef

23.12.1915

20.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly: Block 33 Reihe 4 Grab 231

SIMON

Andreas

1925

18.01.1945

vermisst; auch Einzelgedenken auf Privatgrab

Gefreiter

SIMON

Johann

20.04.1923 Kestel

16.07.1943 Glushkowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Kobylki / Kursk - Rußland

SOMMER

Josef

31.08.1943

SPINDLER

Martin

22.09.1944

Obergefreiter

STALPH

Hans

05.12.1903 Gehülz

19.06.1946 Palanka, Kroatien

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Palanka - Kroatien

STEGER

Melchior

15.06.1944

SÜNKEL

Andreas

10.11.1944

SÜNKEL

Baptist

10.11.1943

Gefreiter

SÜNKEL

Berthold

17.06.1925 Entmannsdorf

19.11.1944 bei Kraljevo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Kraljevo - Serbien

Gefreiter

SÜNKEL

Georg

28.12.1910 Brand

03.10.1941 Petrowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Petrowo / Jelnja - Rußland

Obergefreiter

SÜNKEL

Johann

06.07.1917 Brand

31.03.1943 Bol-Kamenka

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Nowoaleksandrowskij - Rußland

SÜNKEL

Josef

01.04.1945

Obergefreiter

TANTZ

Alfred

24.09.1910

18.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis: Block 1 Grab 2116

THIERSCHMIDT

Franz

25.05.1944

ULTSCH

Erhard

22.02.1943

Gefreiter

ULTSCH

Michael

30.07.1908 Gehülz

15.04.1943 Krymskaja Süd

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Krymsk - Rußland

VORNDRAN

Karl

26.03.1945

vermisst

WACHTER

Fritz

16.05.1914

04.01.1943 Stadt Stalingrad

vermisst

WEBER

Andreas

02.01.1945

vermisst

Gefreiter

WEBER

Anton

10.10.1923 Entmannsdorf

18.01.1944 Armee Feldlaz. 642 in Rybniza

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Ribnita - Moldawien

WEBER

Berthold

06.09.1943

WEBER

Georg

03.02.1942

WEBER

Hans

18.08.1944

vermisst

Gefreiter

WEBER

Hans

04.10.1925 Gehülz

14.05.1945 Wien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien: Block 5 Reihe 16 Grab 130

Oberwachtmeister

WEBER

Karl

28.04.1918 Breitenloh

14.01.1945 H.V.Pl.

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Pulawy überführt

Gefreiter

WEBER

Michael

13.07.1924 Zollbrunn

01.01.1945 Zebras südl. Jaunpils Kurland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg) (LV): Block U1

WEBER

Paul

31.12.1942

vermisst

WELSCHER

Josef

01.03.1953

WÖHNER

Johann

25.02.1944

WÖHNER

Robert

12.03.1943

vermisst

Sturmmann

WONDRA

Anton

1921 22.11.1920 Pollutschen

07.11.1941 Fetschina

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Staraja / Rusa nö. - Rußland; auch Einzelgedenken auf Privatgrab

Gefreiter

WUNDER

Georg

17.03.1921

24.10.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein

Jäger

WUNDER

Johann

12.01.1924 Entmannsdorf

01.03.1943 2km nordw. Sinyawino

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt

Gefreiter

WÜSTNER

Adolf

14.01.1907 Liegnitz

16.08.1943 1km nordostw. Majezkoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina: Block 20 Reihe 30 Grab 1746

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/
sowie
http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: Juni 2014

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2014 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten