Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bilzingsleben, Landkreis Sömmerda, Thüringen

PLZ 06578

Das Natursteindenkmal steht bei der Kirche St. Wigberti. Auf dem Eisernen Kreuz, das an der Frontseite angebracht ist, stehen die Namen für die Feldzüge 1866 sowie 1870-71.
Polierte Steintafeln erinnern an die Opfer des 2. Weltkrieges

Inschriften:

WIR SANKEN HIN FÜR
DEUTSCHLANDS GLANZ
BLÜH DEUTSCHLAND
UNS ALS EHRENKRANZ

UNSEREN IM FELDZUGE
GEGEN OESTEREICH 1866
GEBLIEBENEN KRIEGERN.
(Namen)
GEGEN FRANKREICH 1870=71
(Namen)
Bilzingsleben d. 5. Nov. 1871

ZUM GEDENKEN
AN DIE GEFALLENEN
UND VERMISSTEN
DES I. WELTKRIEGES

OPFER
DES II: WELTKRIEGES
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1866

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

ALTMANN

Joh. Frid. Aug.

22.07.1866

HELD

August Samuel

10.09.1866

1870-71

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BÜCHNER

Aug. Carl Otto

14.10.1870

HERRLING

Joh. Fried. Christ.

vermisst

HOFMANN

Aug. Gottl.

17.08.1871

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

ALTMANN

Georg

13.02.1921 Bilzingsleben

03.08.1944 Laura

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narwa / Narva: Block 2 Reihe 30 Grab 698

BÖTTNER

Kurt

BÖTTNER

Paul

CLERIC

Edgar Joachim

CLERIC

Hans

09.04.1912

07.1944 Bokuima , Wolkowyjo

Gefreiter

ELSMANN

Heinz

04.03.1922 Bilzingsleben

26.01.1945 Merzweiler

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains: Block 9 Reihe 16 Grab 338

FISCHER

Kurt

FISCHER

Paul

Obergefreiter

FISCHER

Richard

07.04.1902 Bilzingsleben

01.12.1944 Szombathely

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Szombathely: Block 1 Reihe 10 Grab 176

FISCHER

Walter

Unteroffizier

FISCHER

Werner

26.07.1918 Bilzingsleben

08.03.1942 1km N.W. Nowosjelowski, 10 km östl.Latenowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Garmasch - Rußland

Leutnant

FUHRMANN

Alfred

23.02.1924 Bilzingsleben

06.03.1945 Sassnitz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sassnitz-Dwasieden: Reihe 9 Grab 221

FUNKE

Edmund Paul

FUNKE

Walter

GASSDORF

Kurt Otto

Gefreiter

GÖLLERT

Erich

22.09.1922 Bilzingsleben

28.11.1942 Bossino

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt

Stabsgefreiter

GRÄSSER

Kurt

09.02.1917 Bilzingsleben

25.06.1944 Fontenay

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fontenay-le-Pesnel: Block 6 Reihe C Grab 12

Schütze

GRÄSSER

Walter

06.02.1900 Bilzingsleben

08.09.1942 Kisljar

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Kisljar - Rußland

Grenadier

GRÜNEWALD

Werner Hilmar

18.04.1923 Bilzingsleben

H.V.Pl. Krymskaja

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Krymsk - Rußland

Obergefreiter

HAFERMALZ

Erich Hermann

09.03.1912 Artern

01.05.1945 bei km 33 a.d. Frischen Nehrung

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte StareCzarnowo-Szczecin überführt

HAUPT

Paul

HECKER

Hans

HECKER

Hugo

HECKER

Walter

HELD

Gerd

HESSE

Edgar

HESSE

Erich

HIMMELBAUER

Josef

HÖRNIG

Waldemar

HUPERT

Fritz

KÄMMERER

Arnold Fr. Joh.

KOPPO

Otto

KORALL

Ernst Walter

KORALL

Kurt

08.10.1910

.03.1945 Breslau

vermisst

KRAUSE

Kurt

Unteroffizier

KRAUSE

Walter

26.02.1914 Bilzingsleben

13.10.1942 Stawt-Dorf

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Stawt - Rußland

Oberfunker

LÖWE

Arnold Walter

17.12.1913 Bilzingsleben

30.05.1940 Corbie

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon: Block 39 Reihe 1 Grab 12

LÖWE

Paul

Obergefreiter

LUDWIG

Erich

09.06.1919 Bilzingsleben

30.08.1944 SS-Feldlaz. Riga Teillaz. Rotenburg

wurde seinerzeit auf dem sogenannten Ehrenfriedhof Riga-Ost (Lettland), dem heutigen Waldfriedhof bestattet. Die dortigen Soldatengräber wurden nach Kriegsende mit Ziviltoten überbettet

LUDWIG

Herbert

LUDWIG

Kurt

LUDWIG

Rolf

LUDWIG

Werner

LUDWIG

Willi

MAHNHARDT

Kurt

MARTIN

Hans

Gefreiter

MUTH

Kurt

01.03.1924 Bilzingsleben

14.01.1943 Tschertkowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Millerowo - Rußland

NÜRNBERG

Edmund

Obergefreiter

PFANNE

Egmund Roderich

12.06.1922 Bilzingsleben

09.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hünfeld: Block K Reihe IV Grab 50

PFANNE

Waldemar

Gefreiter

RENNER

Hans

21.09.1920 Bilzingsleben

22.01.1942 Artemowsk, Ukraine

RÖBLING

Werner

Gefreiter

SCHARFENBERG

Gerhard Walter

21.11.1920 Bilzingsleben

29.03.1942 Waldgelände bei Mosstki

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Tschudowo - Rußland

SCHARFENBERG

Werner

SCHMIDT

Georg

Obergefreiter

SCHREPPER

Gustav

07.01.1903 Bilzingsleben

13.01.1946 Kgf.Lager 307, 19 Carenca östl. Kirow

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Kirow - Rußland

Gefreiter

SCHREPPER

Hermann

11.02.1910 Bilzingsleben

22.12.1941 Debalzewo

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt

SCHREPPER

Oswald

SCHRÖDER

Erich

SCHRÖDER

Georg

SCHRÖDER

Willi

Grenadier

SCHULZE

Otto Hermann

29.11.1906 Bilzingsleben

29.12.1944 Rullingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne: Block 6 Grab 363

SCHULZE

Paul Richard

Sturmmann

SCHULZE

Werner Ottomar

13.02.1923 Bilzingsleben

21.11.1941 Rostow

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Rostow am Don - Rußland

SCHWARZ

Kurt

STEINBRÜCK

Kurt

Obergefreiter

TÖPFER

Paul

18.03.1913 Bilzingsleben

21.05.1944 Krakau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krakau / Krakow

UNREIN

Albert

UNREIN

Günter

UNREIN

Reinhold

WEISS

Erich

Obergefreiter

WENKEL

Hermann

10.06.1911 Bilzingsleben

10.09.1942 Gorodischtsche

Schütze

WENKEL

Otto

03.04.1918 Seega

13.09.1942 Westrand Stalingrad

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschkaüberführt

WOCHATZ

Hans

27.01.1924

17.09.1944 Raum Dorpat, Estland

WÜNSCH

Kurt

ZIEBE

Willi

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: September 2014

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2014 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten