Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bernshausen, Gemeinde Seeburg, Landkreis Göttingen, Niedersachsen

PLZ 37136

Modernes Steindenkmal mit zentralem Hochkreuz, beidseitig davon angewinkelte gravierte Steintafeln mit den Namen der Opfer 1. Weltkrieg und 2. Weltkrieg. Das Denkmal steht an der Durchgangsstraße auf einer Wiese hinter der kath. Kirche St. Peter und Paul im Ortskern. In der Kirche befinden sich, etwas versteckt in einer Nische, zwei Tafeln für die Opfer 1870/71 und 1. Weltkrieg. Die Schreibweise des Vornamens Joseph unterscheidet sich hier von der auf dem Denkmal (Josef).

Inschriften:

Denkmal:
Ehre den Toten
Mahnung den Lebenden

Tafeln in der Kirche:
Es starben für’s Vaterland
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Füsilier

FIEDLER

Karl Carl

Bernshausen, Osterode

 

Hannoversches Füsilier-Regiment Nr. 73 6. Comp.

Verm., soll todt sein; Quelle: Verlustliste Nr. 61 Gefecht bei Metz am 18. August 1870

WAGNER

Heinrich

Musketier

WERNER

Heinrich

Bernshausen Osterode

05.01.1871 Meung sur Loire (Laz)

1. Hanseatisches Infanterie-Regiment Nr. 75 4. Comp.

Schuß i. rechte Bein b. Meung 07.12.1870; Quelle: Verlustliste Nr. 152

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Oberjäger

BRINGMANN

Ludwig

24.08.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo: Block 7 Grab 355

ENGELKE

Ludwig

1915

FIEDLER

Wilhelm

1914

Landsturmmann

FRECKMANN

Johannes

09.02.1919

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase: Block 17 Reihe 5 Grab 119

ILEMANN

Hermann

1917

Musketier

ILEMANN

Joseph/Josef

14.09.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cerny-en-Laonnois: Block 1 Grab 2565

Musketier

MARSCHALL

Joseph/Josef

03.01.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dweten (1.WK): Grab 31

Musketier

NORDMANN

Heinrich

26.12.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cheppy: Block 2 Grab 736

Musketier

OSBURG

Augustin

14.05.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast: Block 3 Grab 1466

OTTO

Heinrich

1917

RIPPING

Joseph/Josef

1916

Sergeant

SCHMIDT

Augustin

11.08.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nampcel: Block 3 Grab 157

SCHMIDT

Heinrich

1915

SCHMIDT

Joseph/Josef

1915

WAGNER

Johannes

1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BRINGMANN

Georg

vermisst

Soldat

ENGELHARDT

Rudolph Rudolf

30.10.1919 Bernshausen

15.07.1941 Januszpolj

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt

Gefreiter

ENGELKE

Heinrich

17.12.1898 Bernshausen

02.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schriesheim: Reihe 3 Grab 3

HEINS

Willi

ILEMANN

Karl-H.

KÜLLMER

Karl-H.

vermisst

KURTH

Adalbert

MAJCHRZAK

Felix

MÜLLER

Josef

NORDMANN

Adalbert

vermisst

Unteroffizier

NORDMANN

Hermann

08.07.1913 Bernshausen

18.12.1942

NORDMANN

Karl

NORDMANN

Walter

OTTO

Franz

vermisst

RAABE

Otto

RIPPING

Alois

SCHMIDT

Augustin

SCHMIDT

Ernst

vermisst

WAGNER

Heinrich

Zusatzbemerkungen in Grün stammen von: http://www.denkmalprojekt.org/
Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: Juni 2014

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2014 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten