Onlineprojekt gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Steinseifersdorf (poln. Rosciszów), Kreis Reichenbach im Eulengebirge (Dzierzoniów), Niederschlesien, Polen

Buch: Steinseifersdorf, Kreis Reichenbach, Schlesien, mit Kaschbach, Schmiedegrund, Friedrichshain und Friedrichsgrund – eine Webergemeinde in Schlesien von Julius Graw

Zitat aus dem Buch: „An dieser Stelle soll auch der beiden russischen Soldaten gedacht werden, die als „Hilfswillige“ der Deutschen nach der Besetzung durch die Russen von einem russischen Offizier außerhalb des Dorfes erschossen und vergraben wurden.“

Zusätzliche Informationen (kursiv) stammen aus der Online Gräbersuche des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)

Inschriften:

Die Toten im 2. Weltkrieg
(Namen)
Neben dieser Liste der gefallenen Soldaten gab es noch eine ganze Anzahl von Zivilpersonen, die unter der Einwirkung von Flucht und Vertreibung ihr Leben ließen oder unmittelbar von Russen bzw. Polen ermordet wurden. Folgende Namen ließen sich aus der Heimatkartei der Gemeinde ermitteln:
(Namen)

Namen der gefallenen:

2.Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAIER

Erich

k.A.

im Osten

gefallen

BATKE

Herbert

1923

1945

beim Volkssturm vermißt

BEILER

Artur

1910

k.A.

vermißt

BITTNER

Gustav

1905

1943

gefallen

BÖHM

Erich

1926

Seit Februar 1945

vermißt

Schütze

BÖHM

Ernst

31.10.1921

21.05.1942 b. Charkow HVPl. Merefa

gefallen, im Gedenkbuch Frd. Charkow verzeichnet

BÖRNER

Horst

1912

im Osten

vermißt

DEINERT

Gerhard

1920

im Osten

gefallen

DEPOLD

Alfred

1910

1944 im Osten

gefallen

FIETZ

Heinz

1925

im Osten

gefallen

GRÖNITZ

Gerhard

1924

1943 Estland

gefallen

GUDER

Alfred

1914

1943 im Osten

gefallen

HANKE

Alfred

1914

1944

vermißt

HANKE

Georg

1912

1943 im Osten

gefallen

HANKE

Hermann

1913

1942 b. Charkow

gefallen

HANKE

Willi

1922

1944

bei der Wehrmacht gestorben

HILBERT

Adolf

1898

1945 b. Breslau

gefallen

HILDEBRANDT

Erich

1920

Seit 01.04.1945

aus einem Lazarett i.d. Tschechoslowakei vermißt

HOPPE

Kurt

1924

im Osten

vermißt

HOPPE

Richard

1904

18.06.1943

gefallen

HOPPE

Walter

1927

15.01.1945

vermißt

HOPPE

Walter

1929

gefallen oder vermißt

HÜBNER

Helmut

1924

1943 im Osten

gefallen

IHMIG

Hermann

1907

im Osten

gefallen

JÄSCHKE

Martin

1903

vermißt

JUST

Josef

1914

Im Osten

vermißt

Gefreiter

KLAR

Gerhard

19.01.1918

27.06.1941 im Osten Prawe Mosty, Höhe 120,5

gefallen, Krgst. Berjosa, Block 36 Reihe 12 Grab 468

KLINGBERG

Heinz

1919

im Osten

gefallen

KOWALCZEK

Artur

1913

1942 im Osten

gefallen

KOWALCZEK

Erich

1919

im Osten

gefallen

KOWALCZEK

Walter

1913

im Osten

vermißt

KRAUSE

Erich

k.A.

gefallen

KRAUSE

Paul

k.A.

In Afrika

gefallen oder gestorben

LAUBE

Herbert

1902

Jugoslawien

vermißt

MAIWALD

Paul

1901

An Kriegsverletzung gestorben

MILDE

Alfred

1902

vermißt

Unteroff.

MILDE

Paul

06.09.1913

im Osten Nähe von Bobruisk

gefallen; Grab derzeit noch: Bobruisk, Belerus

MÜLLER

Fritz

1905

im Osten

gefallen

NEUMANN

Alfred

1915

1941

gefallen

NIESLER

Richard

1909

1943 im Osten

vermißt

PAUSE

Fritz

1909

1943 im Osten

vermißt

PAUSE

Wilhelm

1921

1945 im Osten

vermißt

REITH

Georg

1908

Im Osten

vermißt

Gefreiter

ROLKE

Fritz

26.04.1910

17.09.1944 Riga im Osten

gefallen; Krgst. Riga, Lettland

Gefreiter

ROLKE

Hermann

28.10.1907

im Osten 23.07.1941 Nesterowka

gefallen; Krgst. Kiew, Block 5 Reihe 6 Grab 452

SCHILDE

Waldfried

1925

im Osten

gefallen

SCHILKE

Erich

1910

1945

vermißt

SCHMERDER

Fritz

1903

1945

vermißt

SCHÖLZEL

Erich

1913

1942 im Osten

gefallen

Gefreiter

SCHREMMER

Kurt

21.10.1909

08.05.1942 Straßburg

bei der Wehrmacht gestorben; Grab derzeit noch: Rosciszow, Polen

SEIDEL

Heinrich

14.04.1925

25.01.1945 Königsberg, Ellakrug, Molchengen

vermißt

SEMPER

Paul

1903

im Osten

gefallen

Pionier

STACHE

Edwin

31.08.1922

14.09.1942 im Osten, vor Stalingrad

gefallen, vermutl. als unbek. Soldat a.d. Kriegrst. Rossoschka überführt

STEINER

Josef

1914

im Osten

vermißt

STEINER

Paul

1922

1942 im Osten

gefallen

STEPHAN

Gustav

1901

im Osten

vermißt

STEPHAN

Otto

1909

1942 im Osten

gefallen

STEPHAN

Wilhelm

1904

im Osten

vermißt

TEICHMANN

Erich

k.A.

im Osten

gefallen

TEICHMANN

Paul

k.A.

im Osten

gefallen

THAUER

Walter

1924

1943 am Monte Cassino, Ital.

gefallen

THIEL

Arthur

1908

im Osten

vermißt

THIEL

Paul

1906

In Stalingrad

vermißt

THIEL

Walter

1924

im Osten

gefallen

Unteroff.

THOMAS

Herbert Alfred

25.09.1913

1943 a.d. Krim 10.04.1944 Armjansk, Perekop

gefallen; Grab derzeit noch: Armjansk, Ukraine

TRAPP

Hermann

k.A.

im Osten

gefallen

TRIEBE

Reinhold

1907

1944 im Osten

gefallen

TSCHÖPE

Herbert

1924

gefallen

VOGEL

Alfred

1912

bei der Wehrmacht verunglückt

VOGEL

Gerhard

1913

gefallen

VÖLKEL

Willi

1926

1945

beim Kampf um Berlin

WAUTNER

Heinrich

1901

im Osten

vermißt

WENDE

Alfred

k.A.

im Osten

gefallen

WIESNER

Paul

1908

1943 im Osten

gefallen

WINKLER

Ernst

1904

im Osten

vermißt

WOLF

Heinrich

1900

im Osten

vermißt

WÜNSCH

Wilhelm

1912

bei der Wehrmacht tödlich verunglückt

ZEISBRICH

Erich

k.A.

gefallen

ZIBAI

Josef

1926

1944 im Osten

gefallen

Zivilpersonen

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ARNIM

von

BÖHM

Friedrich

29.10.1945

von Polen erschlagen

FLECHNER

Florian

FREUND

Gertrud

GOTTSCHILD

Otilie

GOTTSCHILD

Paul

GROTIUS

Ernst

HENTSCHEL

(Frau)

Breslau

ermordet

KITTLER

Gustav

KRAUSE

Richard

MAIWALD

Else

ermordet

MAIWALD

Paul

ermordet

MAIWALD

Rainer

ermordet

MILDE

Emilie

beim Ausweisungstransport vermißt

MILDE

Herta

RICHTER

Alfred

1945

von Russen erschossen

RIEDEL

Bertha

auf dem Ausweisungstransport vermißt

ROTHER

(Frau)

Breslau

ermordet

SPITZER

Heinrich

1946

von Polen zu Tode mißhandelt

THIEL

Martha

TSCHÖPE

Pauline

ermordet

Datum der Abschrift: Juni 2013

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2013 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten