Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Regenthal, Stadt Pottenstein, Landkreis Bayreuth, Oberfranken, Bayern

PLZ 91278

Holzkreuz neben der Dorfkapelle, dahinter drei gravierte Holzplatten mit den Inschriften

Inschriften:

Unseren
Gefallenen
und
Vermissten
zum
Gedenken
1914 - 1918
1939 - 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

ECKERT

Georg

Regenthal

24.02.1915

Res.-Inf.-Regt. 7, 7. Kp.

FRÜHBEIßER

Georg

21.03.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAUER

Georg

05.10.1944

verm.

BAUER

Veit

11.04.1944

Obergefreiter

BUCHFELDER

Veit

25.04.1917 Regenthal

28.09.1941 H.V.Pl. d. Lw. Tschaplinka

DREßEL

Georg

27.04.1943

DREßEL

Johann

07.02.1945

verm.

Oberjäger

DREßEL

Johann

29.02.1912 Regenthal

07.07.1940 07.07.1942 Utschno H.V.Pl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo: Block 17 Reihe 7 Grab 440

Gefreiter

ECKERT

Fritz

03.06.1920 Regenthal

01.12.1941 2 km nordostw. Stepzowo

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Atepzewo - Rußland

Obergefreiter

ECKERT

Hans

07.07.1907 Regenthal

14.02.1945 Mostar, Bosnien

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Mostar - Bosnien-Herzegowina

Feldwebel

ECKERT

Hans

04.02.1915 Mosenberg

19.12.1944 Matrascentlaslo

ECKERT

Jakob

14.06.1944

ECKERT

Johann

18.03.1945

verm.

ECKERT

Johann

30.08.1944

Pionier

FRÜHBEIßER

Andreas

25.10.1922 Regenthal

19.02.1943 ca. 7 km südostw. Kolpino

FRÜHBEIßER

Johann

27.12.1942

GMELCH

Andreas

25.08.1917

10.01.1945 Mittelabschnitt

verm.

GMELCH

Johann

12.01.1944

verm.

Unteroffizier

GMELCH

Veit

28.01.1913 Regenthal

26.06.1943 Chotilowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina: Block 25 Reihe 32 Grab 1903

Schütze

HOFMANN

Albert

17.09.1921 Regenthal

27.07.1941 I., A.San.Kp. 2, 552 in Nowashew am Orscha See

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Noworshew - Rußland

Gefreiter

HOFMANN

Andreas

29.02.1920 Regenthal

12.01.1942 H.V.Pl. San. Kp. 1, 255 Moshaiszk

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Moshajsk - Rußland

HOFMANN

Andreas

18.08.1943

HOFMANN

Georg

15.11.1944

Gefreiter

HOFMANN

Johann

15.04.1918 Regenthal

13.04.1942 Michalkino

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Michalkino - Rußland

HOFMANN

Veit

25.05.1942

HÜBNER

Jakob

19.08.1944

verm.

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: August 2013

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2013 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten