Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Pürles (heute Brlo˛ec), Heimatbuch, Bezirk Karlovy Vary, Tschechien

Quellen: Ehrenbuch der Opfer des ersten Weltkriege im Kreis Luditz, Arbeitsgemeinschaft Heimatbuch Kreis Luditz, 1973
und
Heimatbuch des Kreises Luditz, Arbeitsgemeinschaft Heimatbuch Kreis Luditz, 1971

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Infantr.

GILLICH

Alfred

16.07.1915 in Kolomea in Galizien

IR 88

gestorben

Infantr.

HOLLEI

Karl

1915 in Valjevo

Sanitätkorps 8

vermisst in serb. Gefangenschaft

Infantr.

LANG

Wenzl

22.09.1914 bei Konatice in Serbien

IR 88

Infantr.

MARSCH

Anton

30.10.1918 in Martinice Albanien

IR 88

gestorben

Dragoner

MARSCH

Franz

1914 Rußland

DragR. 14

vermisst

Infantr.

MICKA

Karl

1914 Rußland

IR 88

vermisst

Infantr.

MODES

Karl

1916

IR 88

gegen Italien

Infantr.

REIF

Anton

16.05.1916 bei Monfalcone

Landsturm lR. 6

gegen Italien

Infantr.

RÖSSLER

Johann

1915 in Valjevo

IR 88

vermisst in serb. Gefangenschaft

Infantr.

SCHMIDT

Karl

06.04.1918 in Costroma in Rußland

IR 88

gestorben

Schütze

SCHÜCKER

Eduard

15.07.1915 bei Istro-Bila Rußland

SchR. 7

Infantr.

WIEDERA

Eduard

01.07.1915 in Tschita in Rußland

IR 88

gestorben

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALBERT

Josef

BRAUN

Emil

ERLBECK

Richard

FECHTER

Josef

vermisst

Obersoldat

FIMMEL

Erich Karl

23.10.1925

17.05.1944 Branesti

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kischinew / Chisinau. Endgrablage: Block 14 Reihe 2 Grab 75

GRIMM

Albert

vermisst

GUBA

Franz

HABLER

Franz

ITTNER

Wenzel

vermisst

KAUER

Franz

Feldwebel

KILLMANN

Karl

19.04.1911

20.12.1944

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 12 Reihe 3 Grab 155

LANG

Franz

LANG

Josef

LÖB

Engelbert

vermisst

Soldat

LUFT

Alois

14.11.1914

08.05.1942 Charkow , Ljubotin , Merefa , Olschany b. Charkow

vermisst

MARSCH

Rudolf

NEUMANN

Albin

NEUMANN

Anton

NEUMANN

Wenzl

Obergefreiter

NICKL

Alois

03.08.1900

30.03.1946 Raum Moskau

vermisst, KGF., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Moskau - Rußland

OTT

Leopold

PUGLER

Josef

gestorben in russischer Gefangenschaft

Ogfr.

RATKA

Albin

05.07.1914 in Lachowitz, Ratkamühle

27.10.1944 in Bergrate bei Aachen

begraben in Weißweiler, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Eschweiler-Weisweiler-Evangelischer Friedhof Alte B. Endgrablage: Reihe 3 Grab 13

RATKA

Alfred

Grenadier

REIF

Robert

07.030.1905

07.07.1944 Cherbourg

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes/Manche. Endgrablage: Block 13 Reihe 6 Grab 228

ROSAM

Karl

RÖSSLER

Alfred

SCHMID

Adolf

vermisst

SCHWARZ

Walter

TRÜBENBACH

Alois

vermisst

VEIT

Karl

Die Namen der Gefallenen standen auf dem Kriegerdenkmal das nach 1945 von den Tschechen entfernt wurde Ergänzungen in Grün: Daten aus www.volksbund.de

Datum der Abschrift: Okt.2013

Beitrag von: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten