Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Percha (Valentinskirche), Stadt Starnberg, Landkreis Starnberg, Bayern

Tafeln außen an der alten Valentinskirche
Aktualisierung eines bestehenden Beitrags mit Fotos und einer Tafel zum 2. Weltkrieg sowie zusätzliche Informationen von einem Kriegsgrab.
Die Tafel zum 2. Weltkrieg an der Seite der Kirche ist aus Stein mit Helm und Eichenlaub. Viele der Namen sind auch auf dem Denkmal an der St. Christophorus-Kirche. Mit # markierte Namen enthalten Informationen von dieser Webseite.

Inschriften:

1. Weltkrieg:
Ehrentafel der Helden die im Völkerkrieg 1914-1918 aus der Gemeinde Percha den Tod für Vaterland (sic) erlitten haben

2. Weltkrieg:
Den Gefallenen zum Gedenken
1939-1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Rang

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

 

BISCHELTSRIEDER

Johann

05.04.1917 Artois

RIR 2

5. Kp.; geb. 16.4.77 Oberhausen

-

HENDL

Michael

21.09.1918 in der Heimat

17. IR

 

 

LANG

Norbert

18.04.“    Feldlaz. Saarburg

Armier.Batl. 14

 

LEDERWASCHER

Stephan

12.12.“     Laz. Mindelheim

Landsturm-Batl. Weilheim

 

-

MAYER

Jakob

26.11.1916 Rappoltsweiler“

LIR 12

 

San Gefr.

PLOSS

Heinrich

15.10.“    Msyana, b. Lemberg

12. IR

( ? 12. IR = falsch)

Major

RECK

Albert Frhr. v.

21.08.1914 St.Kreuz, Elsaß

Btl.Kdeur. 20.IR

Einsatz als: Major z. D., Stab Brigade-Ersatz-Batl. 3

 

SCHEURING

Wilhelm

15.12.“   FLaz. Kienzheim Els.

LIR 12

 

 

SCHUSTER

Martin

16.07.“ Hooge  Westfland.

RIR 17

 

2. Weltkrieg

Foto

Rang

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Ogfrt.

BOHN

Horst

7.6.1924, Beuthen

unbekannt (30.12.1944 b. Wiltz, Belgien)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 15 Grab 95.

Uffz.

BREUHAUS

Peter

14.12.1911

22.7.1941

#)

Gfrt.

HUBER

Franz

3.7.1924

18.9.1943

#)

Gfrt.

MILLER

Joh.

25.8.1909

12.3.1942

#)

MOOSEDER

Josef

22.9.1906

vermisst 19.3.1944, Russland

Einzelgrab; nicht auf der Tafel an der Valentinskirche

Ogfrt.

OSWALD

Roman

1.7.1925

7.3.1945

#)

Uffz.

RAMPF

Mich.

7.2.1914

16.4.1943

#)

Gfrt.

SCHUSTER

Jos.

22.10.1922

6.11.1944

#)

Obergefreiter

SEDLMAIER

Josef

11.5.1921

26.4.1944, Paritschi, Russland

#)

Gfrt.

ZINSMEISTER

*)

3.4.1919

28.7.1941

*) Auf der Tafel an ‘St. Christopherus’ als “Balthasar Zinsmeister” geführt

Rot: Information von Einzelgräbern Blau: Information vom Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)
(Lebensdaten und genaue Einheitsbez. aus anderen Quellen entnommen)

Auszug aus „Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (1912):
Percha,  Dorf und Landgem., Bayern, Reg.Bez. Oberbayern, Bez.Amt, Amtsger., Postwagen: 1 km Eisenbahn Starnberg, Bezirkskdo. Weilheim; 275 Einw.; Post, Fernspr. und Telegraph, Standesamt, kath. Kirche, Elektrizität, Spar- und Darlehnskassenverein, Brauerei – Dazu Einöden Buchhof  27, Heimathshausen 13, Oberdill, Eisenbahn Mühlthal, 13, Selcha 14, kath. Kirche, Dorf Wangen, Eisenb. 5 km, 179 Einw., kath. Kirche = gesamt 521 Einw. (Zählung 1910).

Datum der Abschrift: : 01.09.2001 (1. Weltkrieg) 29 June 2013 (2. Weltkrieg u. Ergänzungen)

Beitrag von: ewm (1. Weltkrieg) u. Timothy Heck (Ergänzungen)
Foto © Timothy Heck

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten