Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lauenburgisches Feldartillerie-Regiment Nr. 45

Das Lauenburgische Feldartillerie-Regiment Nr. 45 – Nach amtlichen Kriegstagebüchern bearbeitet von Otto Bene, im Kriege Kriegsfreiwilliger und Leutnant d. Res., 1923
Weitere Quellen: Verlustlisten 1. Weltkrieg

Inschriften:


Für Kaiser und Reich bei dem Regiment gefallen:
(Namen)

Namen der Gefallenen:

Offiziere

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ltnt.d.Ld.

BODENSIECK

Cäsar

Hamburg

20.04.1915 Nampcel

1. Battr.

gefallen

Ltnt.d.Ld.

BRAUN

-

-

21.03.1918 Lazarett

schwer verwundet bei Ronsoy

Ltnt.d.Res.

CLAASEN

-

-

23.04.1917 Roeux

Obltnt.d.Res.

EBSEN

-

-

26.10.1918 Floyon

schwer verwundet 18.10.1918 b. Tupigny

Fähnrich

ELFELD

Hermann

--

10.11.1914 Laz. Chauny

2. Battr.

Krankheit

Zahlmeister

FICHTE

-

-

30.12.1918 Harburg

verunglückt

Ltnt.d.Res.

GOßLER

Walter

Hamburg

12.08.1916 Estrées

2. Battr.

gefallen

Ltnt.d.Res.

HARCKEN

-

-

20.07.1922

seiner Verwundung i. d. Sommeschlacht erlegen

Obltnt.

HEINSIUS

August

Hohenrode, Goslar

06.06.1915 Moulin sous Touvent

gefallen, war schon Sept. 1914 leicht verwundet

Ltnt.d.Res.

HUMMELSHEIM

Franz

25.11.1891 Schlebusch, Solingen

23.04.1917 Roeux

gefallen

Ltnt.d.Res.

JEDDELOH

Friedrich, zu

Jeddeloh, Oldenburg

20.09.1916 Brie

gestorben nach schwerer Verwundung am 18.09.1916

Ltnt.d.Res.

JOCHIMS

-

-

09.04.1918 Morlancourt

Ltnt.d.Res.

KETELSEN

-

-

09.10.1917 Houthulster Wald

Obltnt.

KLOTZ

-

-

24.10.1918 Hannappes

Ltnt.d.Res.

KLUGE

-

16.04.1917 Plouvain

Ltnt.d.Res.

KRÖGER

Edmund

Ahrensburg, Stormarn

29.07.1916

Leichte Munkol. II. Abtlg.

schwer verwundet bei Générmont

Ass.-Arzt d.Ld.

LIEBE

-

-

23.04.1917 Roeux

Ltnt.d.Res.

MAGIN

-

-

17.04.1918 Etinéhem

Ltnt.d.Res.

MICHAELIS

-

-

05.04.1918 Maricourt

schwer verwundet b. Chipilly

Leutnant

SCHNELL

Johann

Güstrow

21.07.1916 Gomiécourt

2. Battr.

gefallen

Ltnt.d.Res.

SELCK

-

-

22.03.1918 Templeux le Gérard

schwer verwundet b. Villers-Foucon

Fähnrich

SIMSON

Friedrich Karl, von

12.07.1897

29.04.1917 b. Arras

Sein Vater Friedrich fiel als Hauptmann am 08.09.1914 b. Tarnowka

Ltnt.d.Res.

THON

-

-

21.08.1918 Maricourt

schwer verwundet b. Chipilly

Ltnt.d.Ld.

WALLBRECHT

Ferdinand

Hannover

06.06.1915 Moulin sous Touvent

2. Battr.

gefallen

Hauptmann

WIESE

-

Rendsburg

16.09.1914 b. Audignicourt

3. Battr.

gefallen

Stabsangehörige

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kanonier

BOQUIST

Emil

28.10.1897 Gnarrenburg

15.01.1917

Rgt.-Stab

Tuberkulose

Gefreiter

CYRUS

Bernhard

23.04.1917

Stab II. Abtl.

Gefreiter

GEWECKE

Heinrich

09.04.1890 Barsindhausen, Linden

23.04.1917

Stab II. Abtl.

gefallen

Unteroff.

GROTH

Max

27.05.1897 Barby, Calbe

23.04.1917

Stab II. Abtl.

Verwundung

Unteroff.

HANSEN

Carl

-

17.10.1918

Stab III. Abtl.

Vizewmstr.

JENSEN

Johannes

-

08.05.1918

Rgt.-Stab

schwer verwundet am 19.04.1918

San.-Sergt.

JEPSEN

Heinrich

-

31.03.1918

Rgt.-Stab

Kanonier

JOHANNISSON

Hugo

Bornberg, Friedrichsruh

11.11.1914

Rgt.-Stab

Typhus

Gefreiter

JOHANNSEN

Johann

-

13.03.1915

Stab I. Abtlg.

Gefreiter

KAMANN

Artur

-

24.08.1914

Stab I. Abtlg.

gefallen

Kanonier

KLOCKMANN

Johannes

-

22.03.1918

Rgt.-Stab

Kanonier

LAURIDSEN

Johann

-

09.11.1914 Krgs.Laz. Chauny, Hosp. civil

Stab I. Abtlg.

Typhus

Gefreiter

MAAS

Claus

-

03.03.1918

Stab III. Abtl.

Sergeant

POPPE

Arthur

-

23.03.1918

Stab II. Abtl.

Einj. Freiw.

ROHNER

Rudolf

-

09.11.1914 Krgs.Laz. Chauny, Hosp. civil

Stab I. Abtlg.

Typhus

Gefreiter

SOLTAU

Walter

16.02.xx Berlin

19.04.1918

Rgt.-Stab

gefallen

1. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

AMM

Willy

Westerrönfeld

14.11.1914 Audigny

gefallen

Vizewmstr.

ANDERSEN

Magnus

-

27.03.1918

schw. verw. 23.03.1918

Gefreiter

AUGUSTIN

Hermann

-

23.09.1917

Gefreiter

BADER

Alfred

-

18.04.1918

Gefreiter

BÖCKMANN

Ludwig

Brockstedt, Bordesholm

06.06.1915

gefallen

Kanonier

BOSE

Albert

-

27.09.1917

Kanonier

BRANDES

William

-

23.04.1917

Gefreiter

BRINCK

Asmus

Bredebro, Tondern

15.03.1916

gefallen

Kanonier

CZEZIOR

Ernst

-

18.04.1918

Kanonier

FIEDLER

Wladislaus

-

29.05.1918

Kanonier

FRIEMUTH

Charles

-

23.03.1918

Gefreiter

GEIßLER

Hermann

-

23.03.1918

Kanonier

GNUTZMANN

Hinrich

Rothenhahn

16.11.1914 Frankreich

gefallen

Kanonier

GOLDAPP

Adolf

-

23.03.1918

Kanonier

GROTH

Hans

-

23.10.1914 Laz. Sinceny

Krankheit

Gefreiter

HOEFFLIN

Oskar

-

10.09.1918

Freiw. Gefreiter

HOFFMANN

Friedrich

Lübeck

07.06.1915

gefallen

Gefreiter

JENSEN

Ludwig

-

26.05.1915

Gefreiter

KAY

Christian

Hadersleben

13.11.1914

gefallen

Kanonier

KLAUSING

Heinrich

-

30.03.1918

Unteroff.

KOEHLER

Rolf

-

10.03.1915

schw. verw. 01.03.1915

Kanonier

KOLBE

Robert

-

20.03.1917

Kanonier

KORNOWSKI

Leo

-

31.08.1918

Kanonier

KOWALKE

Willy

Lägerdorf, Steinburg

16.06.1915

gefallen

Unteroff. d.Res.

KROHSE

Friedrich

Hamburg

15.11.1914

Verwundung in Frankreich

Wachtmstr.

KROYMANN-HINRICHSEN

-

-

12.10.1914

Typhus

Kanonier

LAMMER

Arthur

05.09.1916

gefallen

Gefreiter

LANGE

Bernhard

-

20.09.1917

LAUMER

Artur

Barmen

16.09.1915

gefallen

Kanonier

MAIWALD

Georg

-

23.03.1918

Wachtmstr.

MOLL

Heinrich

-

04.11.1918

Kanonier

NOWACK

Hubert

-

23.03.1918

Gefreiter

PAHL

Claus

-

20.09.1917

Kanonier

PETERSEN

Julius

-

12.09.1914

Kanonier

QUESTER

Ernst

-

19.03.1918

Unteroff.

RATH

Friedrich

-

27.09.1917

Gefreiter

RATH

Johannes

-

12.09.1914

Kanonier

RATHJE

Emil

Openitzfeld, Schleswig

16.06.1915

gefallen

Kanonier

SASSE

Heinrich

-

18.09.1918

Kanonier

SCHARFENBERG

Peter

-

20.09.1917

Kanonier

SCHEINERT

Leopold

-

25.03.1918

schw. verw. 23.03.1918

Kanonier

SCHNOOR

Heinrich

Kl. Waabs, Schleswig

16.06.1915

gefallen

Kanonier

SCHWEIKERT

Georg

-

18.10.1918

Gefreiter

SIENKNECHT

Carl

Brakenfeld, Bordesholm

17.03.1916

schw. verw. 15.03.1916

Kanonier

SIERKS

Wilhelm

Hennstedt, Nd.-Dithma.

16.06.1915

gefallen

Vizewmstr.

STAHL

Otto

-

11.10.1917

Gefreiter

STAVE

Hans

-

24.09.1914

Unteroff.

STRZESNY

Wilhelm

-

19.04.1918

Kanonier

THEEDE

Christian

19.05.1892 Schülp, Rendsburg

06.02.1917

Verwundung

Kanonier

UTSCH

Heinrich

-

27.09.1917

Unteroff.

VICK

Wilhelm

-

01.08.1918

Unteroff.

WELTZ

Herbert

-

23.03.1918

Kanonier

WOLTERS

Johannes

Wrist

13.11.1914

gefallen

2. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ARP

Heinrich

Krummstedterfeld, Sd.-Dithmarsch.

12.10.1917

gefallen

Kanonier

BAHRS

Kurt

01.04.1883 Anhalt

24.02.1917

schw. verw. 22.02.1917

Unteroff.

BIEMA

Walter, van

Hamburg

06.06.1915

2. Battr.

gefallen

Kanonier

BRUHN

Johannes

-

04.09.1914

Kanonier

BUTENSCHÖN

Hans

Fockbeck

17.09.1914 Audincourt, Frankreich

gefallen

Unteroff.

CARSTENS (KARSTENS)

Peter

Elsdorf, Rendsburg

06.06.1915

Kanonier

DABELSTEIN

Hans

Hamburg

06.06.1915

gefallen

San.-Unteroff.

DREWES

Berthold / Adolf

Grünendeich, Jork

06.06.1915

vermißt

Unteroff.

EFFLAND

Johannes

-

24.04.1917

Kanonier

FLUMM

Paul

Stuttgart

19.07.1916

gefallen

Gefreiter

FUCHS

Johann

-

09.09.1914

schw. verw. 04.09.1914

Kanonier

GABRIEL

Adolf

-

04.09.1914

Unteroff.

GRÜNWALD

Otto

Raduhn, Schwerin

16.09.1915

gefallen

Kanonier

GUDE

Hans

k.A.

12.09.1914 Viré sur Aisne

gefallen

Vizewmstr.

GÜLCKE

Gustav

Rendsburg

06.06.1915

gefallen

Kanonier

HARTSCHEN

Gerhard

Alfeld

16.09.1915

gefallen

Kanonier

HEIN

Hans

k.A.

12.09.1914 Viré sur Aisne

gefallen

Kanonier

HEUR

Max

-

01.06.1918

Unteroff.

HILDEBRANDT

Nicolaus

Belum, Stade

06.06.1915

gefallen

Kanonier

HOLST

Hinrich

-

21.03.1918

Gefreiter

JAKOBSEN

Heinrich

-

04.08.1918

schw. verw. 13.07.1918

Gefreiter

JANK

Rudolf

-

30.03.1918

Kanonier

JOHANNSEN

Johannes

-

23.03.1918

Kanonier

JOOST

Emil

Osterrönfeld

16.09.1915

gefallen

Kanonier

KACZMIERCZACK

Leon

-

07.09.1915

Kanonier

KRELL

Wilhelm

-

04.09.1914

Kanonier

KROHN

Hermann

-

30.03.1918

Unteroff.

KRULL

Ernst

Kl. Ringmar, Stade

16.09.1915

Verwundung

Kanonier

LAHNDORFF

Hans

-

21.03.1918

Kanonier

LAHSEN

Heinrich

-

04.09.1914

Unterofff.

MARTENSEN

Johannes

Kiel

06.06.1915

gefallen

Kanonier

PAHL

Heinrich

Gokels

13.09.1914

gefallen

Unteroff.

RAMM

Ernst

Büttel, Pinneberg

06.06.1915

gefallen

Kanonier

REESING

Johni

Gr.-Flottbeck

16.09.1915

gefallen

Unterroff.

REHSE

Christian

Legan, Rendsburg

06.06.1915

gefallen

Kanonier

ROHWER

Wilhelm

Thienbüttel, Rendsburg

06.06.1915

gefallen

Gefreiter

THEEDE

Hans

Lohe, Schleswig

06.06.1915

gefallen

Kanonier

TIEFENBACH

Carl

-

24.08.1917

Gefreiter

TIMM

Hermann

Krummstedt, Sd.-Dithmarschen

17.06.1915

gefallen

Gefreiter

VERHÜLSDONK

Bernhard

Benz, Neukirchen

02.01.1915

gefallen

Gefreiter

WANNER

Friedrich

-

21.03.1918

Kanonier

WARNDHOLTZ

Bruno

-

03.05.1915

Kanonier

WULF

Hans

-

21.03.1918

3. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

AHLF

Hinrich

-

17.09.1918

Kanonier

BAASCH

Heinrich

Krummwisch, Rendsburg

25.12.1914

gefallen

Kanonier

BENECKE

Walter

Hamburg

23.01.1915

gefallen

Kanonier

BERGNER

Adalbert

24.04.1885 Wildenbrink, Königshöh

14.03.1917

gefallen

Unteroff.

BOYENS

Carl

Osterhever, Eiderstedt

15.03.1916

gefallen

Unteroff.

BRACKER

Johann

-

12.10.1917

schw. verw. 03.10.1917

Kanonier

BÜCKER

Johannes

k.A.

01.10.1914

schw. verw. 12.09.1914 Viré sur Aisne

Gefreiter

BUSCH

Friedrich

-

12.10.1917

Kanonier

DANNE

August

-

19.09.1917

Vizewmstr.

DISSEL

Rudolf

Hamburg

05.08.1915

gefallen

Gefreiter

DITTMANN

Claus

k.A.

26.09.1914

schw. verw. 16.09.1914 Audincourt

Gefreiter

FREHSE

Wilhelm

-

01.10.1918

Kanonier

FUHLENDORF

Richard

k.A.

12.09.1914 Viré sur Aisne

gefallen

Kanonier

GALLE

Hermann

29.12.1884 Reetzerhütten, Zauch

14.02.1917

Verwundung

Kanonier

GARDITZ

Erich

-

29.03.1918

Vizewmstr.

HAGGE

Hans

-

15.04.1918

Kanonier

HARM

Franz

Söhren, Segeberg

28.10.1914 Aisne

gefallen

Kanonier

HILDEBRANDT

Otto

-

21.09.1917

schw. verw. 19.09.1917

Kanonier

HINNERS

Johannes

-

03.10.1917

Kanonier

HOFFMANN

Louis

-

23.10.1918

schw. verw. 17.10.1918

Kanonier

HUSTEDT

Friedrich

-

01.08.1918

Kanonier

HÜTTING

Heinrich

-

12.09.1914 Viré sur Aisne

gefallen

Unteroff.

JAEGER

Hermann

-

19.01.1915

Vizewmstr.

KAEHLER

Hans

Warder, Segeberg

11.05.1915

gefallen

Unteroff.

KUETEMEYER

Wilhelm

-

23.09.1917

Kanonier

KUHLKE

Wilhelm

Korrilowo, Schwetz

15.03.1916

gefallen

Gefreiter

LORENZEN

Hans

-

08.10.1917

Gefreiter

MAU

Wilhelm

Blekendorf, Plön

04.09.1916

gefallen

Kanonier

MEYER

Wilhelm

-

06.09.1916

Kanonier

MÖBITZ

Friedrich

Hamburg

12.06.1915

gefallen

Vizewmstr.

NISSEN

Hans

Altona

15.03.1916

gefallen

Kanonier

PEPER

Jürgen

Ellingstedt, Schleswig

19.01.1915 Feldlaz. 7, IX. AK

schw. verw. 25.12.1914

Kanonier

SCHAUER

Heinrich

25.06.1895 Aachen

27.04.1917

gefallen

Kanonier

SPEICH

Max

11.09.1897 Hamburg

16.02.1917

schw. verw. 15.02.1917

Kanonier

STAENDER

Alois

Dieterode, Heiligenstadt

16.03.1916

schw. verw. 15.03.1916

Kanonier

STRUCK

Hans

Alt Duvenstedt, Rendsburg

25.12.1914

gefallen

Kanonier

THIE

Albert

-

26.10.1918

Kanonier

VOß

Wilhelm

Lübs, Parchim

25.12.1914

gefallen

Sergeant

WEBER

Paul

-

21.03.1918

Kanonier

WICKERT

Friedrich

-

04.10.1918

4. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Trompeter

ARMBRECHT

Fritz

-

04.10.1917

Gefreiter

BLOM

Jürgen

-

03.09.1918

Kanonier

BORHOLTE

Hugo

-

21.03.1918

Kanonier

BURDORF

Johann

-

23.03.1918

schw. verw. 22.03.1918

Kanonier

CRAMER

Friedrich

-

02.09.1916

Gefreiter

DANKERS

Johannes

-

24.05.1918

schw. verw. 23.05.1918

Kanonier

DRAGON

Stanislaus

-

04.10.1917

Kanonier

DUSENDAMM

Heinrich

11.01.1897 Barmen

23.04.1917

gefallen

Unteroff.

FECHT

Wilhelm, v.d.

-

03.09.1914 Château Thierry

gefallen

Gefreiter

FOCK

August

Finkenwärder, Hamburg (?)

30.06.1915

gefallen

Vizewmstr.

FRANCK

Gerhard

-

06.10.1917

Unteroff.

GLASER

Johannes

-

21.03.1918

Kanonier

GRUENDAHL

Albert

-

08.09.1916

Unteroff.

HEINSSEN

Claus

-

06.10.1917

schw. verw. 10.03.1917

Gefreiter

HÜTTMANN

Gerhard

Nahe, Segeberg

30.06.1915

gefallen

Kanonier

KANNENBERG

Heinrich

-

19.10.1918

Kanonier

KLEMPAU

Friedrich

-

21.03.1918

Kanonier

KNÜPPEL

Claus

-

04.11.1915

Kanonier

KÖHN

Eugen

-

01.08.1916

Kanonier

KÖNIG

Konrad

-

01.11.1914

Kanonier

KREUTZFELD

Jonny

Geesthacht, Hamburg

21.07.1916

Verwundung

Gefreiter

KRÖCKEL

Walter

-

27.05.1916

Gefreiter

LAST

Egbert

-

21.03.1918

Unteroff.

LEINERT

Otto

Hamburg

30.06.1915

gefallen

Gefreiter

LEWANDOWSKI

Franz

-

20.04.1918

Kanonier

LUHMANN

Erwin

-

23.04.1917

gefallen

Gefreiter

MANTHEY

Rudolf

-

03.09.1914

Kanonier

MOHR

Paul

-

24.07.1916

Kanonier

MÜLLER

Alfons

-

21.07.1916

Gefreiter

NAGEL

Johann

-

19.11.1914

schw. verw. 01.11.1914

Gefreiter

NASLACH

Aloisius

-

07.11.1918

Unteroff.

NETZBRAND

Richard

-

23.04.1917

Kanonier

NIEMEYER

Otto

-

21.03.1918

Kanonier

PETERS

Ernst

-

18.08.1917

27.07.15 7856

Unteroff.

PICKHUHN

Walter

-

28.04.1917

Kanonier

PIEKENPACK (PICKENPACK)

Hans

-

09.09.1914

gefallen (VL = „Pickenpack“)

Kanonier

PLATEN

Johannes

-

25.07.1916

Gefreiter

REINERS

Claus

-

21.03.1918

Kanonier

REIPERT

Otto

24.09.1897 Thamm, Calau

24.07.1916

gefallen

Kanonier

RICHTER

Otto

-

09.10.1917

Kanonier

RÖNNFELD

Heinrich

Uetersen, Pinneberg

29.09.1914

schw. verw. 09.09.1914

Gefreiter

SCHACHT

Paul

Lübeck

30.06.1915

gefallen

Kanonier

SCHMIDT

Christian

-

02.09.1916

Kanonier

SCHULZ

Adolf

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Kanonier

SCHWARZ

Artur

-

11.05.1915

Gefreiter

SOURKAMP

Wilhelm

-

24.08.1915

Kanonier

STRUFE

Hugo

-

21.03.1918

SUHR

Johannes

Guderhandviertel, Jork

1915

Verwundung; VL v. 27.07.1915

Kanonier

WEIHER

Bruno

-

20.01.1915

Kanonier

WINTZER (WINTJEU)

Heinrich

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen (VL = „Wintjeu“)

5. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BAHNSEN

Willy

-

22.03.1918

Kanonier

BIELENDORF

Heinrich

-

25.04.1917

Kanonier

BRANT

Paul

-

14.12.1917

Vizewmstr.

DEML

Adolf

Klauen, Peine

07.02.1915

gefallen

Kanonier

DOUBECK

Otto

-

17.03.1918

Unteroff.

DRATELN

Paul, von

-

03.09.1914

gefallen

Vizewmstr.

EGGERS

Henry

-

27.02.1916

Sergeant

FÄRBER

Johannes

-

25.09.1914

Unteroff.

GAUERT

Wilhelm

-

25.09.1914

Kanonier

GEBHARDT

Martin

-

28.05.1916

Kanonier

GOETSCHE

Johann

-

21.03.1918

Kanonier

GRADER

Heinrich

-

21.03.1918

Vizewmstr.

KÖRNER

Georg

-

08.11.1918

Kanonier

MARTENS

Georg

-

20.09.1917

Kanonier

MEYER

Hinrich

-

23.03.1918

schw. verw. 21.03.1918

Kanonier

NIEMANN

Gerhard

-

12.03.1018

Kanonier

PLETHNER

Adolf

-

20.09.1917

Kanonier

SAGGAU

Hinrich

-

19.04.1918

Kanonier

SCHOHKNECHT

Wilhelm

-

23.09.1917

Gefreiter

URBAN

Wilhelm

-

26.03.1915

Gefreiter

WRABLEWSKI

Franz

Thyrau, Osterode

07.02.1915

gefallen

6. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroff.

AHLERS

Hans

-

15.09.1918

Gefreiter

BEILKE

Otto

-

10.01.1917

Kanonier

BENDIXEN

Rudolf

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Kanonier

BORSEK

Paul

-

09.10.1917

Vizewmstr.

BRUNST

Henry

-

08.10.1917

Kanonier

GOTTSCHALK

Hermann

-

08.11.1915

Kanonier

GRAFF

Christian

-

12.10.1917

Kanonier

GREIBER

Adam

-

04.07.1917

Kanonier

GRELL

Dietrich

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Gefreiter

HABERLAND

Paul

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

Verwundung

Kanonier

HÜBNER

Hermann

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Kanonier

KOCH

Georg

-

15.03.1916

Kanonier

KOOPMANN

Heinrich

Haseldorf, Pinneberg

30.04.1915

gefallen

Kanonier

KÖSTER

Friedrich

-

15.09.1918

Kanonier

LANGBEIN

Christian



13.05.1917

Kanonier

LÜDICKE

Ernst

Kalbe, Saale

21.07.1916

Verwundung

Unteroff.

MITTAG

Felix

-

10.01.1917

Kanonier

PETERSEN

Max

-

31.03.1918

Offz.-Stellv.

PÖHLS

Max

-

18.10.1918

Kanonier

PÖTTER

Willy

-

28.04.1917

Kanonier

PREISLER

Julius

-

07.07.1917

Kanonier

PRÖHL

Paul

-

21.03.1918

Kanonier

RAVOTH

Wolfgang

10.08.1915

Kanonier

REISENAUER

Wilhelm

-

15.05.1918

Kanonier

RENTER

Peter

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Unteroff.

REUß

Peter

-

07.09.1916

Kanonier

RIEKEN

Walter

-

23.04.1917

Kanonier

ROLF

Jakob

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Vizewmstr.

RÖVER

Joachim

-

12.10.1917

Unteroff.

SCHULENBURG

Gustav

-

23.04.1917

Kanonier

SCHÜTTE

Willy

-

23.04.1917

Kanonier

SEEMANN

Johannes

-

10.01.1917

Kanonier

THEWES

-

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Unteroff.

THODE

Thorwald

07.07.1917

Unteroff.

WAGNER

Ernst

21.07.1916

Kanonier

WEIDIG

Ludwig

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Unteroff.

WILLMANNS

Wilhelm

-

09.09.1914 Montreuil-aux-Lions

gefallen

Kanonier

WITT

Johann

-

14.10.1918

7. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

ALSDAG

Paul

-

09.10.1917

Kanonier

FRANK

Willy

-

29.04.1917

Kanonier

GEHRKEN

Wilhelm

-

20.09.1917

Kanonier

GRZOWSKY

Stanislaus

-

18.10.1918

Kanonier

KAPPER

Otto

-

21.04.1918

Gefreiter

KLINGBERG

Hermann

-

07.10.1917

Vizewmstr.

LAUTH

Friedrich

27.01.1883 Hamburg

23.04.1917

gefallen

Kanonier

LOHMANN

Heinrich

-

22.08.1918

Kanonier

MEYER

Alfred

-

14.05.1917

San.-Gefr.

ORTH

Wilhelm

-

28.04.1917

Unteroff.

SCHÜNEMANN

Hermann

-

20.09.1917

Kanonier

WOMMELSDORF

Claus

-

30.09.1917

8. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

ABRAHAM

Walter

-

09.10.1917

San.-Gefr.

ANDERSEN

Thorwald

14.01.1882 Lyby, Schweden

28.04.1917

gefallen

Kanonier

BECKER

Wilhelm

-

10.05.1918

Gefreiter

BEHME

Wilhelm

-

18.10.1918

Kanonier

BEHNK

William

-

21.03.1918

Unteroff.

DAMM

Johannes

-

09.10.1917

Sergeant

EISENHUT

Carl

-

09.10.1917

Gefreiter

HEINEMEYER

-

-

09.10.1917

Gefreiter

HOLTZ (HÖLTZ)

Clemens

15.08.1897 Bottrop, Recklinghausen

22.04.1917

gefallen

Kanonier

KERPER

Philipp

-

30.03.1918

Kanonier

KÜßNER

Heinrich

-

09.10.1917

Kanonier

NÖRENBERG

Gustav

-

11.04.1918

Kanonier

PASCHEN

Wilhelm

-

21.03.1918

Kanonier

SCHWEITZER

Karl

-

01.09.1917

Kanonier

SEIDEL

Otto

-

09.10.1917

Offz.-Stellv. Vizewmstr.

STEINHÖFEL

Gustav

03.01.1875 Brüsewitz, Saatzig

10.05.1917

gefallen

Kanonier

THANISEK

Wilhelm

02.09.1897 Aachen

22.04.1917

gefallen

Kanonier

VOGT

Carl

-

20.04.1917

9. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

ALTENKIRCH

Willy

17.08.1894 Glindow, Potsdam

23.04.1917

gefallen

Vizewmstr.

DANKERT

Ernst

08.03.1887 Wickendorf, Meckl.

16.04.1917

gefallen

Unteroff.

EICKMEIER

Ernst

-

21.09.1917

Kanonier

FRIEDRICH

Wilhelm

-

14.09.1918

Kanonier

GRAPENPETER

Heinrich

-

09.10.1917

Offz.-Stellv.

KAKOWSKI

Max

-

31.03.1918

Kanonier

KRAUS

Heinrich

-

20.03.1918

Gefreiter

KUJAVA

Valentin

14.02.1889 Mrotschen, Wirsitz

23.04.1917

gefallen

Sergeant

LIENAU

Thomas

-

01.04.1918

Kanonier

PIEPER

Johann

-

21.03.1918

Kanonier

REINERT

Gottlieb

16.10.1896 Anussewen, Johannisburg

28.04.1917

gefallen

Kanonier

SCHNEIDER

Paul

-

22.03.1918

Unteroff.

SKORZEWSKI

Adalbert

02.06.1888 Hünfeld

23.04.1917

gefallen

Kanonier

TIMM

Matthias

-

17.05.1918

Unteroff.

WENDEL

Jakob

-

08.10.1917

Kanonier

ZINGELMANN

Heinrich

-

04.10.1917

Munitionskolonne

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

KROHN

Johannes

Pineberg

06.06.1915

Mun.-Kol. II. Abtlg.

gefallen

Kanonier

MEYER

Johannnes

Witzertze, Lüchow

1914 Feldlaz. Augingnicourt

Leichte Munkol.

gestorben

Kanonier

REIMERS

Georg Wilhelm

Stelle

13., 16.09.1914 Audigny

Leichte Munkol.

gefallen

SAEGLING

Ernst

Rosenfeld, Torgau

15.03.1916

Leichte Munkol. I. Abt.

gefallen

Datum der Abschrift: Juli 2013

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2013 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten