Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hahn (Friedhof), Stadt Pfungstadt, Landkreis Darmstadt-Dieburg, Hessen

PLZ 64319

Auf dem Friedhof im Ortsteil Hahn befinden sich mehrere Gefallenendenkmäler und ein Grabstein mit Erinnerungs-Inschrift an die Teilnahme an den französischen Revolutionskriegen.
In einem kleinen, von Buchsbaum und Efeu gesäumten Ehrenhain ist ein Findling mit Ehrenkreuz (1939) vor der Friedhofsmauer aufgestellt. Rechts und links davon sind je ein Schriftzug und eine Bronzetafel mit den Namen der im 2. Weltkrieg Gefallenen und Vermissten angebracht.
An einer anderen Stelle des Friedhofs befindet sich ein steinernes Gedenkkreuz für die Opfer der Heimatvertriebenen. Rechts und links davon sind zwei Gedenksteine mit Namen im Boden. Daneben erinnert ein Obelisk aus Muschelkalkstein an die Gefallenen des 1. Weltkriegs. Dieses Denkmal ist auf der Vorderseite mit Eichenlaub, gekreuzten Kanonen und Lorbeergirlanden geschmückt. Die Namen an den Seiten sind leider zum größten Teil nicht mehr lesbar.


Inschriften:

1. Weltkrieg:
1914 1918
DEM EHRENDEN GEDÄCHTNIS IHRER IM WELTKRIEG GEFALLENEN BRÜDER
DIE HEIMATGEMEINDE
2. Weltkrieg:
UNSEREN GEFALLENEN UND VERMISSTEN
GEMEINDE HAHN 1939/45
Kreuz Heimatvertriebene:
DEN TOTEN DER HEIMAT
ZUM GEDENKEN AN DIE VERTREIBUNG 1945/46
Gedenksteine Heimatvertriebene:
DEN TOTEN HELDEN DIE TREUE DER HEIMAT
1939 1945

Namen der Gefallenen:

Koalitionskriege

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Dragoner

RAU

Jakob

13.01.1771

Gestorben 01.02.1843

Hier ruht seine Asche. Der Verewigte war Dragoner und hat den Krieg in dem 1790 Jahren gegen Frankreich mit gemacht

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Fahrer

NEEB

Georg

13.10.1879

Gest. 02.01.1917

b. d. schweren Proviant-Kolonne No. 5

Es starb fürs Vaterland (Name) Ruhe in Frieden!

2. Weltkrieg (Heimatvertriebene)

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

GLASER

Josef

17.11.1945

Heimatvertriebener

GÖHLER

Ernst

12.10.1944

Heimatvertriebener

HIPPMANN

Ernst

11.1944

Heimatvertriebener

HÖLL

Fritz

08.05.1944

Heimatvertriebener

HOMANN

Heinrich

15.03.1945

Heimatvertriebener

KIESLICH

Anton

18.09.1943

Heimatvertriebener

MOULE

Josef

07.09.1941

Heimatvertriebener

ROHN

Viktor

30.11.1941

Heimatvertriebener

TENGLER

Adolf

30.08.1945

Heimatvertriebener

ZAPF

Franz

05.06.1940

Heimatvertriebener

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BASTHUISEN

Helmut v.

02.05.1945

BECKER

Peter

14.03.1944

BERNSCHNEIDER

Herbert

30.07.1943

BRITTNER

Johann

16.04.1944

CASPARI

vermisst

CASPARI

Friedrich

04.01.1944

CASPARI

Georg

02.08.1941

CASPARI

Heinrich

vermisst

CASPARI

Heinrich

28.10.1944

CASPARI

Horst G.

24.03.1945

CASPARI

Kurt

22.12.1944

CASPARI

Ludwig

02.12.1944

DEFORT

Heinrich

12.12.1944

ECKERT

Alfred

17.02.1944

EDELMANN

Georg

07.12.1941

ENGEL

Fritz

08.04.1945

FEUERBACH

Heinrich

vermisst

FREITAG

Rudolf

vermisst

GEIBEL

Hugo

17.09.1941

GILBERT

Philipp

vermisst

GRAF

Bernhard

vermisst

GRAF

Paul

15.01.1942

GRÜNIG

Jakob

17.08.1941

GRÜNIG

Werner

07.03.1943

HAMBERGER

Leonhard

07.04.1945

HAUSDING

Kurt

18.05.1945

HERBERT

Erich

17.06.1942

HOFMANN

Anton

14.07.1944

HOFMANN

Jakob

08.10.1945

JUNGBLUT

Hermann

16.03.1942

KIMPEL

Jakob

18.04.1942

KIRSCH

Konrad

10.01.1945

KISSEL

Ludwig

02.03.1943

KRAFT

Georg

vermisst

KRAFT

Georg

29.03.1942

KRAFT

Georg

26.08.1943

KRAFT

Hermann

27.04.1945

KRAFT

Jakob

vermisst

KRAFT

Karl

24.02.1942

KRAFT

Karl

12.07.1945

KRAFT

Ludwig

vermisst

KRAFT

Ludwig

14.11.1941

KRAFT

Philipp

vermisst

KRAMER

Georg

11.08.1942

LINGNER

Georg

vermisst

LINK

Ludwig

13.07.1944

MARQUART

Oskar

vermisst

MERSCHROTH

Adam

24.03.1945

MERSCHROTH

Gisela

24.03.1945

MERSCHROTH

Katharina

24.03.1945

MERSCHROTH

Walter

vermisst

MERSCHROTH

Werner

07.02.1945

MERZ

Willi

vermisst

MEYER

Georg

25.03.1945

MICHEL

Georg

vermisst

MICHEL

Heinrich

23.03.1945

MÜLLER

Christian

20.04.1945

MÜLLER

Karl

4.1945

NEEB

Jakob

vermisst

NOLD

Ludwig

21.08.1941

ÖLSCHLÄGER

Ludwig

25.09.1944

PFEIFER

Helmut

vermisst

PÜHLER

Hermann

01.09.1941

PÜHLER

Peter

vermisst

RAAB

Erich

vermisst

RAAB

Heinrich

22.03.1945

RAAB

Hermann

vermisst

RAAB

Rudi

28.11.1944

RAU

Philipp

vermisst

REIMUND

Philipp

vermisst

RIEDL

Willy

vermisst

RÖMER

Adam

26.02.1943

RÖMER

Christian

12.06.1941

RÖMER

Christian

10.03.1944

RÖMER

Philipp

11.11.1944

ROTH

Adam

vermisst

ROTH

Marg.

24.03.1945

RÜBECK

Friedrich

15.10.1944

RUCKELSHAUSEN

Walter

01.10.1942

SCHERER

Wilhelm

24.04.1945

SCHERER

Wilhelm

17.12.1943

SCHMITT

Jakob

17.05.1943

SCHNEIDER

Heinrich

06.05.1942

SCHNEIDER

Marie

24.03.1945

SEEGER

Heinrich

25.04.1945

SEEGER

Willy

12.08.1942

STARCK

Wilfried

vermisst

STELZER

Erwin

19.08.1944

STÖHR

Adalbert

vermisst

THON

Ludwig

vermisst

THON

Ludwig

1923

1944 in Russland

Auf privatem Gedenkstein – vermisst

TIEGS

Martin

4.1945

VAY

Jakob

15.07.1941

WALTHER

Georg

vermisst

WEICKER

Hugo

02.07.1944

WEICKER

Peter

17.10.1944

WEICKER

Peter 6.

19.10.1944

WEIMANN

Ludwig

17.01.1942

WENDLING

Franz

01.12.1944

WENDLING

Richard

16.07.1941

WERNER

Paul

31.07.1944

ZISSEL

06.06.1940

Datum der Abschrift: April 2013

Beitrag von: Hans Günter Thorwarth
Foto © 2013 Hans Günter Thorwarth

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten