Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dahrenstedt, Stadt Stendal, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 39576

Gedenktafeln in der Kirche. Ehrenliste für die Gefallenen des 1. Weltkriegs.

Inschriften:

Tafel 1.Weltkrieg:

Im Weltkrieg 1914–1918 starben für ihr Vaterland:
(Namen)
Gedenket der Helden die für euch starben!

Tafel 2.Weltkrieg:
Wir Gedenken der Gefallenen

Ehrenliste:
Ehren-Liste
für die
im Weltkrieg gefallenen Söhne
der Gemeinde
Dahrenstedt

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Wehrm.

DAMKER

Emil

29.04.1882 Dahrenstedt

14.07.1918 Laz. Magdeburg

L.I.R. 26

an Krankheit gestorben, bestattet in Dahrenstedt, Grab nicht erhalten

Schütze

REISENER

Erich

17.08.1897 Dahrenstedt

05.05.1918 Hangard Wald

1.MGK/ R.I.R. 26

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vermandovillers - Frankreich

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroffizier

BÖHME

Erich

07.09.1912 Alberode, Mansfelder Gk.

13.09.1943 bei Malaja-Jannisal, Russland

6./Pz. Gren. Regt. 66

vermisst und 1996 für tot erklärt, Gedenken auf Friedhof Potelitsch - Ukraine

Unteroffizier

BORCHERT

Wilhelm

29.09.1916 Dahrenstedt

16.121941 vor Moskau

vermisst und 1983 für tot erklärt

FRANKE

Heinrich

20.04.1923

15.01.1945

Gefreiter

GÖTHE

Arno

10.02.1919 Dahrenstedt

10.06.1940 bei Reims - Frankreich

Radf. Schwadr./ Aufkl. Abt. 15

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis - Frankreich

Schütze

GÖTHE

Wilhelm

02.04.1921 Tangerhütte

07.06.1944 östlich Cocowa - Rumänien

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Iasi

GÜLDENPFENNIG

Arnold

30.09.1922

11.05.1944 vermisst bei Alma Tamak - Krim

Gedenken auf Friedhof Sewastopol – Ukraine

Soldat

MÖHRING

Johannes

08.02.1927 Dahrenstedt

15.12.1944 letzte Nachricht aus der Slowakei

vermisst und 1957 für tot erklärt

Obergefreiter

REHS

Otto

22.08.1906 Bismarck

02.07.1944

vermisst und 1965 für tot erklärt, nicht auf Gedenktafel

Unteroffizier

ZACHÄUS

Heinz

07.09.1919 Aken/Eibe

14.02.1944 in Jurkowka

nicht auf Gedenktafel, Kriegsgrab bei Jurkowka / Kirowograd - Ukraine

Die Ehrenlisten für die Gefallenen des 1. Weltkriegs mussten die Bürgermeister aller Orte in Sachsen Anhalt für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
für geplante Ehrenbücher anlegen. Vom Altkreis Stendal war dieses Ehrenbuch lange verschollen. Es wurde erst 2019 aus Privatbesitz an das Stadtarchiv Stendal übergeben.
Daraus konnten viele Daten ergänzt werden.

Aus dem Sterberegister, den Todeserklärungen der Vermissten und den Tosdesanzeigen konnten zu vielen Gefallenen des 2. Weltkriegs weitere Daten gewonnen werden.

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.06.2013; 01.04.2015, 01.06.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten