Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rehorn (jetzt Rýchory) mit Quintental (Vizov) und Weiselt, Stadt ˇaclér, Bezirk Trutnov, Tschechien

Quelle: Schatzlar eine sudetendeutsche Stadt im böhmischen Riesengebirge und seine Bezirksgemeinden, Karl Prätorius, Würzburg, 1993

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAIER

Alfred

vermisst Doppelt Nennung?

Soldat

BAIER

Alfred

21.09.1898

08.09.1945 Raum Stalino

in Kgf., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

ETTRICH

Herbert

FEEST

Emil

Gefreiter

FEEST

Franz

01.12.1907 Quintental

05.10.1941 Welisch, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Welish - Rußland

FEEST

Gottfried

vermisst

HOFFMANN

Richard

ILLNER

Alois

vermisst

Obergefreiter

KAMMEL

Adalbert

10.04.1910

03.03.1946 Raum Rjasan

in Kgf., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rjasan - Rußland

KAMMEL

Berthold

vermisst

KAMMEL

Herbert

Gefreiter

KIRCHSCHLAGER

Johann

30.07.1923 Ober-Kleinaupa (Horní Malá Úpa)

26.01.1945 bei Sucha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sucha Beskidzka - Polen

Obergefreiter

KLOSE

Reinhold

07.02.1909

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 18 Reihe 10 Grab 20

KOCH

Alfred

KOCH

Ernst

KOCH

Friedl

KOCH

Walter

KUMMERT

Rudolf

MATESCHITZ

Franz

Unterscharführer

PASLER

Franz

26.09.1918

03.09.1941 Korositschina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Korowitschino - Rußland

Gefreiter

POLZ

Alfred

28.06.1912 Schatzlar

10.03.1943 Ssidorowa, 4 km nördl. Majaki, Donez

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sidorowo - Ukraine

Obergrenadier

SIMMICH

Johann

03.09.1913 Quintental

27.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hürtgenwald-Hürtgen-Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Grab 2248

ZIERIS

Franz

16.04.1911

20.12.1942 bei Stalingrad

vermisst, Name ist auf dem Würfel 105, Platte 17 verzeichnet

Gefreiter

ZIERIS

Walter

05.07.1921

20.07.1943 Bug b. Winniza, Ukr.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Winniza - Ukraine

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 17.06.2013

Beitrag von: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten