Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Aldrup, Stadt Lengerich, Kreis Steinfurt, Nordrhein-Westfalen

PLZ 49525

N 52.18861 / E 7.83508


Das Kriegerdenkmal befindet sich am Aldruper Damm zwischen Am Feldweg und Leibnizstraße.
Der Künstler Hermann Fiedler stellte das Denkmal aus Natur-Sandstein in zweimonatiger Arbeit her. Eingeweiht wurde es im Juli 1921.

1954 wurde das Denkmal erweitert für die Gefallenen des 2.Weltkrieges
Die Daten, die über die Angaben auf dem Denkmal hinausgehen, wurden der Datenbank des VDK entnommen und in blauer Schrift dargestellt.

Inschriften:

Den gefallenen Helden 1914 – 1918

Gewidmet vom Schützenverein
und der Bauerschaft Aldrup

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Gefreiter

BLOM

August

28.12.1880

07.11.1914

Musketier

BRAKSIEK

Gottfried

04.07.1898

20.06.1918

Gefreiter

DREES

Wilhelm

26.10.1896

09.05.1917

Reservist

DRIEMEYER

Hermann

31.08.1889

22.03.1918

Landsturmmann

DRIEMEYER

Wilhelm

12.06.1870

13.10.1916

Musketier

FRIEDRICH

Schulte

10.06.1898

07.08.1918

Landsturmmann

HOLLENBERG

Gustav

23.12.1886

08.01.1918

Garde-Füsilier

HOWE

Gustav

09.04.1897

03.09.1918

Gefreiter

KIPP

Friedrich

14.02.1866

02.12.1917

Musketier

LANDWEHR

Friedrich

12.09.1894

18.08.1915

Offizier-Stellvertr.

LÜDINGHAUS

Gustav

03.10.1878

25.11.1914

Jäger

LUTTERBEÿ

Fr.

11.01.1897

09.07.1917

Landsturmmann

NEUMANN

Gustav

02.04.1890

14.11.1915

Musketier

PETERS

Gustav

15.07.1895

16.11.1915

Unteroffizier

RÖTTGER

Ernst

20.09.1888

22.08.1917

Unteroffizier

RÖTTGER

Wilhelm

20.08.1884

23.08.1914

Landsturmmann

SCHALLENBERG

Friedrich

04.03.1880

28.09.1916

Musketier

SCHALLENBERG

Gustav

04.06.1895

06.10.1915

Gefreiter

SCHALLENBERG

Heinrich

24.12.1893

02.10.1916

Musketier

SCHULTE

Hermann

02.05.1893

29.05.1915

Reservist

STEINIGEWEG

Wilhelm

01.09.1886

01.10.1914

Musketier

STUTE

Friedrich

07.10.1888

11.05.1917

Füsilier

TECKEMEYER

August

08.04.1894

31.07.1917

Reservist

WEHRMEIER

Friedrich

03.09.1890

13.09.1914

Unteroffizier

WIENEKE

Wilhelm

12.10.1880

23.08.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AUSTERMANN

Otto

14.09.1908

22.10.1944

Schütze

BAAL

Walter

26.08.1921

20.06.1940

Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis

BETTLER

Ewald

13.06.1926

02.11.1944

vermißt

BETTLER

Walter

09.09.1919

07.05.1943

vermißt

BRINKMANN

Rudolf

26.04.1910

17.10.1945

BRINKMANN

Wilhelm

13.03.1912

09.01.1945

vermißt

BÜCKER

Friedrich

27.02.1902

01.04.1945

Feldwebel

BUSCH

Ewald

15.08.1908 Lengerich

12.08.1942 Nabanowo

vermißt

Musketier

COCKWELP

August

.02.1915

vermißt

Gefreiter

DOHE

Erich

25.07.1922

09.08.1942 lt. VDK 08.08.1942

Schütze

DOHE

Wilhelm

16.05.1923 Lengerich

30.08.1942 lt. VDK 31.08.1942 H.V.Pl. Bol-Gorby San.Kp.1, 181

Kriegsgräberstätte Korpowo

Gefreiter

DÖLLING

August

08.09.1909 Lienen

05.02.1944 ostw. Winniza

DÖLLING

Wilhelm

23.12.1907

1944

vermißt

Füsilier

DRIEMEYER

Walter

31.07.1915 Lengerich

17.09.1939 b. Laskarzew

FIEGENBAUM

Heinrich

11.10.1903

.05.1946

FRÜCHTE

Erich

16.11.1913

19.03.1943

vermißt

GRAMENZ

Karl

16.09.1916

05.02.1945

vermißt

Obergefreiter

GROHS

Gustav

04.02.1903 Lengerich

25.03.1945 lt. VDK 02.1945 Fela d. 24.Inf.Div., Kurland

auch GROß, Kriegsgräberstätte Saldus

HAARMEIER

Erna

06.03.1910

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

HAARMEIER

Horst

02.12.1943

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

HANIGBRINK

Gustav

22.11.1921

.11.1945

HART

Otto

15.01.1915

27.05.1944

Obergefreiter

HILGEMANN

Walter

28.07.1914 Lengerich

30.01.1943 Kamenew

Pionier

HOGE

Helmut

19.12.1923 Lengerich

28.09.1944

Kriegsgräberstätte Budaörs

HUNSICKER

Fritz

13.02.1915

23.10.1943

vermißt

Gefreiter

HUTMACHER

Hermann

27.07.1924 Lengerich

23.01.1945

Kriegsgräberstätte Daun Wehrbüsch

Obergefreiter

ILLING

Hans-Paul

21.08.1921

26.04.1945

Kriegsgräberstätte Costermano

Oberschütze

KÄMPER

Fritz

05.09.1913 Lengerich

13.09.1939 lt. VDK 14.09.

Kriegsgräberstätte Mandelbachtal-Ormesheim

KÄMPER

Willi

20.06.1911

k.A.

KLINKER

Martin

09.10.1914

11.09.1944

KNAPHEIDE

Fritz

04.02.1912

27.03.1942

Obergefreiter

KNAPHEIDE

Hermann

26.06.1906 Lengerich

03.12.1944 b. Knin, Jugosl.

Kriegsgräberstätte Split

KOHNE

Heinz

13.12.1923

20.10.1944

KOKMANN

Heinz

18.__.1914

07.03.1944

[betr. Geburtsdatum: „auf dem Monat klebte ein Blatt“]

Obergefreiter

KÖTTER

Ewald

02.08.1910 Lengerich

07.09.1943 Baranzewo

KRIEGE

Fritz

06.01.1912

24.03.1943

Schütze

KRIEGE

Wilhelm

11.01.1910 Lengerich

09.09.1942 Storoshwoje

Obergefreiter

KÜNNEMANN

Richard

13.06.1910 Lengerich

03.11.1942 Krgls. 928 Nikolskoje v. Kr.S.St.

Kriegsgräberstätte Sologubowka

LOER

Bernhard

11.11.1912

17.08.1944

Schütze

LÖWER

Wilhelm

22.03.1908 Lengerich

13.01.1942 6 km ostw. Karbusselj.

Kriegsgräberstätte Sologubowka

Grenadier

OELJEKLAUS

Friedrich Wilhelm Ernst

17.05.1908 Lengerich

.07.1943

vermißt; lt. VDK 10.07.1943 a.d. Eisenbahnlinie Orel-Kursk, 50 km südl. Orel

OSTERHAUS

Heinrich

01.01.1912

1944

vermißt

PETERS

Auguste

31.03.1902

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

PETERS

Fritz

13.02.1910

.10.1944

vermißt

PETERS

Günter

02.09.1941

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

PETERS

Gustav

28.04.1911

29.12.1943

PETERS

Heinrich

13.12.1893

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

PETERS

Heinrich

11.10.1932

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

PETERS

Irmgard

10.03.1928

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

RAHMEYER

Wilhelm

09.07.1925

12.02.1945

vermißt

RIDDER

Walter

24.11.1922

20.06.1944

vermißt

ROSOCHA

Ilse

23.12.1934

27.11.1944

durch Bomben umgekommen

Grenadier

RÖTTGER

Friedrich

12.08.1911 Lengerich

25.07.1944 Bhf. Cheremcha

RÖTTGER

Heinz

15.04.1924

10.04.1944

Obergefreiter

SCHALLENBERG

Friedrich

07.02.1908 Lengerich

14.05.1944 Provo

SCHALLENBERG

Heinrich

14.04.1911

25.10.1941

SCHLIEK

Wilhelmine

17.10.1905

13.03.1945

durch Bomben umgekommen

Grenadier

SCHMEDT

August

07.02.1908 Lengerich

07.12.1942 Chamilowo

SCHULTE

Friedrich

16.05.1923

04.11.1945

Obergrenadier

SCHULTE

Heinz

13.09.1909 Lengerich

01.11.1942 Beketowka

Kriegsgräberstätte Rossoschka

Gefreiter

SCHULTE

Otto

17.10.1920 Lengerich

15.08.1943 5 km nördl. Kelkolowo lt.VDK 16.08.1943

Kriegsgräberstätte Sologubowka

Sturmmann

SCHULTE

Walter

06.05.1915 Lengerich

01.09.1939 b. Boleslawiec

Kriegsgräberstätte Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie (PL)

SOMMAVILLA

Peter

08.09.1911

26.03.1945

vermißt

Rottenführer

SOMMER

Ewald

24.12.1923 Lengerich

25.02.1945 lt. VDK 31.03.1945 in Zalaapati

Kriegsgräberstätte Nagykanizsa

SPANNHOFF

Ewald

30.10.1923

.02.1945

vermißt

STEINKAMP

Günter

06.04.1925

08.10.1944

vermißt

Wachtmeister

STEINKAMP

Walter

18.06.1921 Lengerich

17.10.1944 Krejwiany

Schütze

STORK

Wilhelm

13.08.1906 Lengerich

15.12.1945

lt. VDK 15.03.1946 Zentrallaz. Kensche b. Naltschik, Nordkaukasus

Obergefreiter

SUNDERMANN

Friedrich

19.08.1912 Lengerich

16.03.1945

vermißt: lt. VDK 02.10.1945 Kgf. in Sewastopol

Schütze

SÜNNEWIE

Friedrich

30.09.1910 Westerkappeln

04.10.1941 Nowgorod Sew.

H.V.Pl. i.Feldlaz.m.623

TASSEMEIER

Fritz

31.07.1909

.08.1945

vermißt

Gefreiter

TASSEMEIER

Wilhelm

30.04.1904

12.08.1945

Kriegsgräberstätte Andilly

TIEMANN

Ernst

02.06.1903

31.12.1941

vermißt

TÖPPE

Walter

08.10.1911

1943

vermißt

Obergefreiter

UHLENHAKE

Friedrich Hermann

26.02.1907 Lengerich

14.12.1942 Fela. Bol. Rossoschka

Obergefreiter

WESSEL

Gustav

07.11.1916 Lengerich

21.02.1945 b. Plapji, 7 km westl. Preekuln, Kurland

Kriegsgräberstätte Saldus (LV)

Funker

WESSEL

Walter

11.11.1922 Osnabrück

21.03.1945 Hoppenbruch, Ostpr.

WESTHEIDER

Hermann

04.02.1923

07.01.1943

vermißt

WESTHEIDER

Willi

03.06.1921

22.01.1942

WIENEKE

Wilhelm

10.06.1906

24.07.1944

vermißt

WIERWILLE

Heinrich

07.07.1900

01.08.1944

vermißt

Gefreiter

WÖSTENKÜHLER

Wilhelm

02.04.1914 Lengerich

26.07.1942 lt. VDK 26.07.1941 Reastvere

auch WOESTENKÜHLER, Kriegsgräberstätte Dorpat / Tartu

ZANDER

Albert

17.08.1911

16.02.1945

vermißt

Datum der Abschrift: 22.06.1913

Beitrag von: Osnabrücker genealogischer Forschungskreis e.V.
Foto © 1913 Michael G. Arenhövel

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten