Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kürassier-Regiment „Königin“ (Pommersches) Nr. 2

aus dem Buch: Geschichte des Kürassier-Regiments „Königin“ (Pommersches) Nr. 2, zusammengestellt auf Veranlassung des Bundes der Königin-Kürassiere, Teil 3: der Weltkrieg 1914 - 1918

Inschriften:


Ehrentafel des Kürassier-Regiments „Königin“ (Pommersches) Nr. 2

In treuester Pflichterfüllung starben im Weltkriege den Heldentod für König und Vaterland:
[Namen]


„In den Morgenstunden des 3. August marschierten die Eskadrons in nagelneuer Ausrüstung zum Pasewalker Bahnhof. Die Fahrt ging über die Uckermark und Mecklenburg, über Lübeck und Hamburg ins Hannoversche und über Osnabrück nach Westfalen. Am 5. August 1914 gegen 3.00 Uhr traf die letzte Eskadron auf dem Güterbahnhof Aachen ein. Von dort ging es weiter nach Belgien hinein“

Gefechtskalender:
05.08.1914 - 24.08.1914
Vormarschgefechte in Belgien
25.08.1914 - 29.10.1914
Kämpfe in Frankreich
30.10.1914 - 04.11.1914
Schlacht bei Ypern
21.11.1914 - 17.01.1917
Kämpfe im Osten (z.B. Ciechanow , Lipa, Winterschlacht in Masuren, Kämpfe am Bobr und um Lomza-Ossowicz, Vormarsch nach Littauen und Kurland, Riga, Düna, Pripjet-Sümpfe, Bukarest)
21.02.1917 - 07.05.1917
im Generalgouvernement Belgien
13.05.1917 - 02.05.1918
Stellungskämpfe in Lothringen
03.05.1917 - 17.10.1918
Abwehrschlacht in Flandern
12.11.1918 - 07.12.1918
Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Namen der Gefallenen:

1914

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kürassier

ABSHAGEN

Karl

17.12.1914 b. Budki

4. Esk.

Obltnt.

ALVENSLEBEN

Alvo, von

25.05.1884

06.12.1914 b. Liebenberg

2. Esk.

gef. östl. Willenberg im Grenzschutzkampf, gegen 11 Uhr durch Kopfschuß, gest. a.d. Transport nach Ortelsburg

Kürassier

BATH

Ewald

11.09.1914 Brüssel

5. Esk.

verw. 12.08.1914 b. Haelen

Kürassier

BOHL

Karl

27.12.1914 b. Bagnice

2. Esk.

Kürassier

BÖTTCHER

Wilhelm

17.12.1914 b. Swidwiborek

5. Esk.

Kürassier

BRANDT

Otto

12.11.1914 Chauny

5. Esk.

verw. 17.09.1914 b. Chauny

Leutnant

DIEST

Ernst, von

01.10.1891

28.09.1914 b. Ervillers

5. Esk.

Kampf an der Somme, nördl. Bapaume

Kürassier

DITTMER

Otto

12.08.1914 b. Haelen

5. Esk.

Unteroff.

EGGERS

Johann

12.12.1914 Deutsch Eylau

2. Esk.

Typhus

Ltnt. d. Res.

ENCKEVORT

Kurt, von

11.09.1878 Vogelsang, Ueckermünde

04.09.1914 b. le Moncets

Res. Ulan. Rgt. 2

Dr. jur.

Kürassier

FABARIUS

Erich

02.09.1914 b. Néry

5. Esk.

Unteroff.

GUNDLACH

Emil

17.12.1914 b. Swidwiborek

5. Esk.

Kürassier

HELLWIG

Franz

22.11.1914 Opinagura

5. Esk.

Leutnant

KAMEKE

Wilhelm, von

22.03.1892

12.08.1914 b. Haelen

5. Esk.

Gefreiter

KIECK

Johann

12.08.1914 b. Haelen

2. Esk.

Kürassier

KIRCHHOFF

Alfred

26.11.1914 b. Gosdsje

5. Esk.

Kürassier

KÖRNER

Ernst

02.12.1914 b. Willenberg

2. Esk.

Kürassier

LANGE

Otto

24.11.1914 Opinagura

2. Esk.

Kürassier

LEMKE

Max

24.11.1914 Opinagura

3. Esk.

Ltnt. d. Ldw.

LEVETZOW

Kuno-Theodosius (Dodo)

22.01.1878

25.08.1914 b. Opocznow

Ldw. Kav. Rgt. 1

gef. a. Patrouille, Dr. jur., Bankdirektor

Kürassier

LEWANDOWSKI

Michael

05.12.1914 b. Friedrichshof

3. Esk.

Ltnt. d. Res.

LEYEN ZU BLOEMERSHEIM

Erich, Freiherr von der

29.03.1883

31.08.1914 b. Longueil

3. Esk.

auf Patroillenritt n.d. Schlacht b. St. Quentin

Kürassier

MAAß

August

17.12.1914

2. Esk.

auf Patrouille

Kürassier

MAY

Otto

11.08.1914

3. Esk.

auf Patrouille vermißt

Gefreiter

MECKLENBURG

Paul

11.08.1914 b. Herck la Ville

3. Esk.

Sergeant

MEFFERT

Ernst

24.11.1914 Opinagura

3. Esk.

Kürassier

MURSWICK

Willy

26.11.1914 b. Gosdsje

5. Esk.

Unteroff.

MÜTHER

Wilhelm

12.08.1914 b. Haelen

5. Esk.

Kürassier

PALMROTH

Ernst

20.12.1914 b. Zaremby

5. Esk.

Major

QUAST

Achim, von

13.03.1866

06.07.1914 F.L. Chateau Thierry

Res. Ulan. Rgt. 2

Rgt.-Kdr.; wurde am 04.09.1914 bei le Breuil schwer verwundet aus der Feuerlinie gerettet, starb 2 Tage später

Kürassier

ROTHER

Ernst

20.12.1914 b. Zaremby

5. Esk.

Kürassier

SCHRÖTER

Johannes

24.09.1914 b. Douai

5. Esk.

Kürassier

SCHÜLKE

Herbert

13.08.1914

5. Esk.

verwundet 12.08.1914 b. Haelen

Gefreiter

SCHULTZE

Wilhelm

13.08.1914 b. Haelen

5. Esk.

auf Patrouille

Gefreiter

STACHNICK

Johannes

26.12.1914 b. Ul. Slabogora

3. Esk.

Kürassier

STALOWSKI

Wilhelm

12.08.1914 b. Haelen

4. Esk.

Kürassier

STRZESZYNSKI

Hippolyt

11.09.1914 Brüssel

5. Esk.

verw. 12.08.1914 b. Haelen

Kürassier

TRAMP

M.

25.11.1914 Opinagura

4. Esk.

Kürassier

VENOHR

Franz

11.08.1914 b. Tichelry

2. Esk.

Vizefeldw. (Ltnt. d. Res.)

WEDEL

Hugo, von

12.12.1889 Braunsforth, Saatzig

22.08.1914 b. Modtken

Drag. Rgt. 10

Sergeant

WEGENER

Erich

21.10.1914 Cambrai

3. Esk.

Stand.-Träger; verw. 28.09.1914 bei Ervillers

Ob.-Vet.

WEIßE

August

07.10.1914 b. Ayette

Feldartil. Rgt. 35

Unglücksfall

1915

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ALDAG

Heinrich

06.05.1915 Bernaten

3. Esk.

Unteroff.

ARCHUT

Emil

24.03.1915 Pupkowizna

5. Esk.

Ltnt.

BASSEWITZ

Gerd, Graf von

21.08.1890

12.02.1915 Sosnowo-Schleuse

3. Esk.

Masurenschlacht

Kürassier

BEIG

Paul

08.08.1915 Wolgund

3. Esk.

Kürassier

BERG

Wilhelm

29.05.1915 Dserbe

3. Esk.

Kürassier

BOLDUAN

Karl

24.05.1915 Lyk

3. Esk.

Lungenentzündung

Unteroff.

BORGWARDT

Gustav

30.04.1915 Pasewalk

Ers. Esk.

San.-Sergt.

BRINK

Albert

08.09.1915 Pasewalk

Ers. Esk.

Lungentuberkulose

Ltnt.

BURCHARD

Roland

20.07.1915 Wald bei Sumarek

2. Esk.

Kürassier

DÖBLER

August Karl Wilhelm

09.09.1894 Dargitz

11.11.1915 KriegsLaz. 55 Ruhenthal

3. Esk.

gestorben

Unteroff.

EBERT

Friedrich

26.06.1915 Alschhof

3. Esk.

Kürassier

ECKERT

Günther Theodor Traugott

08.12.1898 Stettin

25.05.1915 Ruhenthal

† an Ruhr

Fähnrich

FALKENHAYN

Karl-Georg, von

31.08.1896

28.05.1915 russ. Gefsch.

5. Esk.

gestorben a.d. bei Tels-Paddern (Kurland) erlittenen Wunden (Schrapnellkugel im Unterleib) *)

Kürassier

GABBERT

Walter

08.08.1915 Wolgund

3. Esk.

Kürassier

HALLING

Friedrich

24.05.1915 Klein-Laschen

4. Esk.

Kürassier

HARBER

Walter

29.04.1915 Kippe

4. Esk.

Kürassier

HARK

Hermann

30.01.1915 Rembielin

5. Esk.

Ltnt.

HARTMANN

Eberhard, von

05.08.1890

28.09.1915 Postawy (Gruskowo)

Jäg.-Rgt.z.Pf. Nr. 9

Kürassier

HUBE

Willi

16.05.1915 Pasewalk

Ers. Esk.

Kürassier

JUNG

P.

18.11.1915

Kürassier

KEMSKI

Johann

10.12.1915 Dilse a.d. Misse

2. Esk.

Kürassier

KLUG

Albert

10.12.1915 Dilse a.d. Misse

2. Esk.

Kürassier

KOCH

Richard

06.06.1915 Memel

5. Esk.

gest. a.d. bei Tels-Paddern am 28.05.1915 erlitt. Wunden (Schrapnellkugel)

Gefreiter

KORTH

Hermann

30.01.1915 Rembielin

5. Esk.

Gefreiter

KRAKAU

Paul

17.03.1915 Pupkowizna

3. Esk.

Kürassier

KÜHN

Wilhelm

21.05.1915 Amboten

5. Esk.

Kürassier

LAMBALE

Gerhard

24.05.1915 Tyrkschle

3. Esk.

Unteroff.

LEBERECHT

Axel

12.01.1915 Wolkowe

3. Esk.

Fähnrich

LETTOW-VORBECK

Hans-Ulrich, von

29.02.1896 Hoffelde, Pommern

08.03.1915 Laz. Grajewo

2. Esk.

gestorben a.d. bei Orzechowka erlittenen Wunden

Kürassier

LINSTÄDT

Wilhelm

02.09.1915 Gagen

2. Esk.

gest. a.d. bei Neuhof am 31.08.1915 erlitt. Wunden

Gefreiter

MEINKE

Willy

05.05.1915 Klein-Gramsden

5. Esk.

Kürassier

MICHEL

O.

01.08.1915

vermißt

Fähnrich

OPPENFELD

Lothar, von

19.06.1896

29.05.1915 Gedriny (Iloki)

2. Esk.

gef. in Kurland

Kürassier

PAHL

Emil

10.02.1915 Ortelsburg

5. Esk.

gestorben a.d. bei Rembelin am 30.01.1915 erl. Wunden

Kürassier

RADDATZ

Hans

19.12.1915 Galling

3. Esk.

gest. a.d. am 10.12.1915 b. Dilse a.d. Misse erlitt. Wunden

Kürassier

RADTKE

Wilhelm

03.10.1915 Maltan

2. Esk.

Vizefw.

REHN

Albrecht

07.10.1915 Kertsche

2. Esk.

gest. a.d. am 03.10.1915 bei Maltan erlitt. Wunden

Kürassier

RÖTZEL

E.

01.08.1915

vermißt

Kürassier

RÜTER

Willy

15.05.1915 Tuckumshof

5. Esk.

Kürassier

SCHULZ

Paul

29.05.1915 Libau

4. Esk.

gest. a.d. bei Zierau am 25.05.1915 erl. Wunden

Kürassier

SCHULZ

Richard

29.05.1915 Dserbe

3. Esk.

Gefreiter

SROMALLA

Stanislaus

31.12.1915 Dilse a.d. Misse

5. Esk.

Kürassier

STEINBERG

Ernst

26.05.1915 Ketuny

2. Esk.

Gefreiter

STEINKRAUß

Ernst

30.01.1915 Rembielin

5. Esk.

Kürassier

TISCH

Karl

07.09.1915 Schaulen

2. Esk.

Ruhr

Kürassier

VENZKE

Hugo

20.07.1915 Wald bei Sumarek

2. Esk.

Kürassier

VÖLZ

Otto

26.06.1915 Moskau

3. Esk.

gest. a.d. bei Dserbe am 29.05.1915 erlitt. Wunden

Unteroff.

VOß

Otto

24.03.1915 Pupkowizna

5. Esk.

Gefreiter

WEGNER

Wilhelm

08.03.1915 Orzechowka

2. Esk.

Kürassier

WERDA

Otto

17.07.1915 Tuckum

5. Esk.

Oberarzt

WERDIN

Ferdinand

07.09.1915 Lublin

Inf. Rgt. 32

Kürassier

WITTHUHN

Hermann

25.09.1915 Wlodawa

2. Esk.

Kürassier

ZIETEN

Wilhelm

17.02.1915 Bialla

3. Esk.

gestorben a.d. bei Sosnowo-Schleuse erlittenen Wunden

Kürassier

ZIMMERMANN

Wilhelm

19.05.1915 Königsberg

3. Esk.

gest. a.d. bei Wekschni am 15.05.1915 erhaltenen Wunden

1916

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kürassier

BALCKE

Hermann

30.12.1916 Buzau

M.-G.-Zug

† an Herzmuskelschwäche

Ltnt.

BECKER

Percy

05.08.1916 Wolka-Lubieszowska

5. Esk.

Kürassier

BORGWARDT

Willi

03.08.1916 Iwanonwa

5. Esk.

† a.d. am 02.08.1916 erlittenen Wunden

Kürassier

BRUNZEL

Georg

22.11.1916 b. Cosoveni

3. Esk.

Kürassier

BRÜSSOW

Fritz

30.03.1916 Skrabbe

2. Esk.

† a.d. bei Dilse am 28.03.1916 erlittenen Wunden

Kürassier

DETTE

Friedrich

10.09.1916 Krg.-Laz. Iwanowo

5. Esk.

† an Ruhr

Kürassier

FISCHER

Walter

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

4. Esk.

Gefreiter

FUHRMANN

Wilhelm

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

2. Esk.

Gefreiter

GOLZ

Ernst

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

2. Esk.

Kürassier

HAFER

Albert

27.10.1916 Francesti

5. Esk.

Kürassier

HEIROTH

Paul

22.10.1916 Strasburg

2. Esk.

† an Lungenentzündung

Kürassier

HINTZMANN

Richard

02.08.1916 Wolka-Lubieszowska

5. Esk.

Kürassier

JAHNKE

Wilhelm

11.09.1916 Wolka-Lubieszowska

3. Esk.

Ltnt.

KAMEKE

Hans-Henning, von

12.08.1894

24.09.1916 Krg.-Laz. Iwanowo

2. Esk.

† an Ruhr und Lungenentzündung

Gefreiter

KLUGE

Emil

19.10.1916 Dewa

3. Esk.

† an Herzlähmung und Scharlach

Gefreiter

MAGDANZ

Friedrich

28.10.1916 Francesti

3. Esk.

Kürassier

MANTHEY

Richard

02.08.1916 Wolka-Lubieszowska

5. Esk.

Kürassier

MEIER

Hermann

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

2. Esk.

Kürassier

MEIER

Jakob

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

M.-G.-Zug Kür. Rgt. 4

Kürassier

MEYER

Arthur

28.03.1916 b. Dilse a.d. Misse

2. Esk.

Kürassier

MIELKE

Max

19.08.1916 Wolka-Lubieszowska

3. Esk.

Gefreiter

MISCISSEWSKI

Johann, von

22.11.1916 b. Balsu

2. Esk.

Kürassier

OESTEREICH

Richard

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

3. Esk.

Kürassier

PIEPER

Erich

20.12.1916 Bukarest

3. Esk.

† a. Vereiterung der Schulter

Wachtmstr.

PLEUSE

August

14.03.1916 Stettin

5. Esk.

Gehirnentzündung

Kürassier

POHLMEIER

Friedrich

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

3. Esk.

Kürassier

QUANDT

Richard

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

3. Esk.

Kürassier

RATAJCAK

S.

31.10.1916

--

Kürassier

RHEIN

Franz

20.08.1916 Wolka-Lubieszowska

2. Esk.

Unteroff.

RIEHN

Hermann

01.08.1916 Wolka-Lubieszowska

4. Esk.

Gefreiter

RIELOFF

Max

01.07.1916 Cholm

3. Esk.

Kürassier

RYCHWALSKY

Johann

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

M.-G.-Zug

Kürassier

SCHATZ

Otto

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

2. Esk.

Gefreiter

SCHEIDER

Ernst

22.11.1916 b. Balsu

2. Esk.

Gefreiter

SCHMIDT

Friedrich

13.08.1916 Iwanonwa

5. Esk.

† a.d. am 02.08.1916 b. Wolka-Lubieszowska erlittenen Wunden

Kürassier

SCHÜLKE

Max

04.08.1916 Iwanonwa

5. Esk.

† a.d. am 02.08.1916 b. Wolka-Lubieszowska erlittenen Wunden

Kürassier

SCHULZ

Joseph

22.11.1916 b. Craiova

3. Esk.

Kürassier

STAHNKE

Emil

29.11.1916

3. Esk.

vermißt

Kürassier

STEGEMANN

Otto

01.08.1916 Wolka-Lubieszowska

4. Esk.

Kürassier

STREICH

Herman

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

3. Esk.

Gefreiter

STRELOW

Wilhelm

02.08.1916 Wolka-Lubieszowska

4. Esk.

Kürassier

WOSNIAK

Stanislaus

02.08.1916 Wolka-Lubieszowska

5. Esk.

Kürassier

ZASTROW

Walter

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

M.-G.-Zug

Vizefw.

ZEITNER

Richard

18.08.1916 Wolka-Lubieszowska

2. Esk.

Kürassier

ZELLMER

Adolf

20.12.1916 Craiova

5. Esk.

1917

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kürassier

BROTZMANN

Gerhard

09.02.1917 Ploesti

3. Esk.

Blinddarmentzündung

Sergeant

BURWITZ

Richard

20.08.1917 Nonhigny

4. Esk.

Wachtmstr.

DÖRING

Julius

19.02.1917 Pasewalk

5. Esk.

Lungenleiden

Kürassier

FRONICKE

Paul

15.11.1917 b. Nonhigny

5. Esk.

Gefreiter

FUNK

-

01.1917

2. Esk.

Kürassier

GLUP

Ernst

16.11.1917

4. Esk.

† a.d. am 15.11.1917 bei Nonhigny erlittenen Wunden

Kürassier

GÖTZ

Karl

11.02.1917 Botfalu

2. Esk.

durch deutsche Pioniere erstochen

Vizefeldw.

HERMANN

Max

29.03.1917 Sipote

4. Esk.

† an Ruhr

Kürassier

JUST

Franz

02.01.1917 b. Ariciul

5. Esk.

Kürassier

KREUZIGER

Johann

15.11.1917 b. Nonhigny

4. Esk.

Kürassier

LÜSCHOW

F.

29.08.1917

3. Esk.

Ob.-zahlmstr.

MEHL

Johann

19.11.1917 Laz. Pasewalk

Ers. Esk.

† an Herzlähmung

Kürassier

MÜLLER

Max

10.03.1917 Sipote

4. Esk.

† an Ruhr

Ltnt.

NATZMER

Oldwig, von

15.11.1893

19.07.1917 am Winterberg (Champ.)

Garde-Gren. Rgt. 3

Fähnrich

ROSENBERG

Horst, Freiherr von

10.02.1899

26.12.1917 Nonhigny (Cirey) F

3. Esk.

gefallen im Stellungskampf in Lothringen

Rittmstr.

SCHWERIN

Heinrich, Graf von

24.09.1917 Laz. Pasewalk

Ers. Esk.

† an Zuckerharnruhr

Kürassier

WALDOW

Hans-Joachim, von

12.08.1897

23.07.1917 am Chemin des dames

3. Esk.

† a.d. am 21.07.1917 am Winterberg erlittenen Wunden

Kürassier

WITT

Gotthold

02.01.1917 Gulianca

--

beim Überfall von Gulianca vermißt

1918-1920

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kürassier

ALBRECHT

Karl

05.09.1918 Epinette-Wald

M.-G.-Esk.

Gefreiter

BALZULAT

Franz

31.10.1918 Nokere

5. Esk.

Gefreiter

BARTSCH

Franz

18.09.1918 Gonnelieu

5. Esk.

Kürassier

BARTZ

Hugo

05.05.1919

2. Esk.

gestorben a.d. am 09.09.1918 b. Gouzeaucourt erlittenen Wunden

Kürassier

BISKUP

Stefan

26.11.1918 Aachen

4. Esk.

gestorben a.d. am 18.09.1918 b. Gonnelieu erl. Wunden

Kürassier

BLIESE

Johannes

17.10.1918 Pasewalk

Ers.Esk.

Obltnt.

BODDIEN

Hans-Helmut, von

26.10.1890

29.11.1919 Okmiary, Litauen

Flieger-Abtl. 424

Führer Jagdstaffel 59

Rittmstr.

BORCKE

Alfred, von

29.07.1880

03.10.1918 Sequehart

Inf. Rgt. 336

Batl. Kdr.; Ehrenritter d. Joh.-Ordens

Leutnant

BORCKE

Erich, von

05.07.1894

04.09.1918 Aizecourt

5. Esk.

Ltnt. d. Res.

BORN

Hermann

19.08.1890 Berlin

06.04.1918 Waziers (Bailleul)

Flieger-Abtl. 268

Kürassier

BRAATZ

Hermann

29.03.1918 Saarburg

5. Esk.

† an Tuberkulose

Kürassier

BRADTKE

Wilhelm

07.11.1918 Pasewalk

Ers. Esk.

Lungenentzündung

Major a. D.

BÜLOW

Georg, von

01.02.1861 Stremlow, Grimmen

31.03.1918 Belgrad

3. Esk.

Bahnhofskommandant in Belgrad, † an Lungenentzündung

Kürassier

DIECKMANN

Wilhelm

19.08.1918

2. Esk.

† a.d. bei Ypern am 15.08.1918 erl. Wunden

Obltnt.

DOETINCHEM DE RANDE

Albert, von

31.10.1893

20.09.1918 Gouzeaucourt

Kampfschule d. 6. Kav. Schü.-Div.

Kürassier

DREIER

Franz

09.09.1918 Gouzeaucourt

3. Esk.

Gefreiter

DREWS

Arthur

10.09.1918 Gouzeaucourt

M.-G.-Esk.

Kürassier

EGGERT

Arthur

10.09.1918 Gouzeaucourt

4. Esk.

Kürassier

EGGERT

Hans

09.09.1918 Gouzeaucourt

M.-G-Esk.

Hauptmann

ESCHENBACH

Sigurd

01.11.1918 Kowno

A.O.K. VIII

Nachrichten-Offizier

Kürassier

FEUERHERDT

Johannes

06.11.1918 Pasewalk

2. Esk.

Gefreitere

GAULKE

Fritz

09.09.1918 Gouzeaucourt

5. Esk.

Gefreiter

GITZINGER

Peter

09.09.1918 Gouzeaucourt

M.-G.-Esk.

Kürassier

GRAMBOW

Wilhelm

16.09.1918 Gouzeaucourt

5. Esk.

† a.d. bei Gouzeaucourt am 09.09.1918 erlitt. Wunden

Gefreiter

GRAUMANN

Robert

03.09.1918 Sorel le grand

5. Esk.

Kürassier

GRZESIAK

Ignatz

10.09.1918 Gouzeaucourt

2. Esk.

Gefreiter

GUNDLACH

Karl

23.10.1918 Waereghem

5. Esk.

Kürassier

GUTZ

Wilhelm

09.07.1918 Pasewalk

Ers. Esk.

Gefreiter

HANDKE

Ewald

22.09.1918 Caudry

3. Esk.

† a.d. bei Gouzeaucourt am 09.09.1918 erl. Wunden

Gefreiter

HARDER

Franz

26.03.1918 b.

3. Esk.

† a.d. bei Bremenil am 25.03.1918 erl. Wunden

Kürassier

HEIN

Daniel

02.10.1918

4. Esk.

† a.d. am 01.10.1918 bei Ledeghem erlitt. Wunden

Gefreiter

HENDRIEK

Johannes

18.09.1918 Banteux

M.-G.-Esk.

Kürassier

HERITH

Johannes

18.09.1918 Banteux

M.-G.-Esk.

Ltnt. d. Res.

HEYDEBRECK

Leo-Gerhardt, von

07.02.1898 Gr. Wunneschin (Pommern)

08.03.1918 über d. Wald v. Compiégne

Bomben-Geschw. 5 d.O.H.L.

Flugzeugf.; abgeschossen südl. von Compiégne

Major

HOLTZENDORFF

Joachim, von

23.06.1872

28.07.1918 FLaz. Sauchy Lestrée

Res. Inf. Rgt. 55

† a.d. am 25.07.1918 b. Bapaume erl. Wunden

Kürassier

JAHNKE

Paul

25.03.1918 b. Bremenil

5. Esk.

Kürassier

JECIERSKI

Viktor

09.09.1918 Gouzeaucourt

3. Esk.

Sergeant

JUNGNITSCH

Kurt

01.11.1918 Brüssel

3. Esk.

Lungenentzündung

Kürassier

KAGELMANN

Willi

05.03.1918 Badonviller

2. Esk.

Gefreiter

KASCHUBE

Wilhelm

24.10.1918 Waereghem

4. Esk.

Kornett

KEYSERLINGK

Gerdt, Graf von

12.02.1920

Stoßtruppe d. Balt. Landeswehr

† nach kurzer Krankheit

Kürassier

KOLBE

Fritz

16.09.1918 Caudry

2. Esk.

† a.d. bei Gouzeaucourt am 09.09.1918 erlitt. Wunden

Kürassier

KRAUSE

Karl

15.01.1918 Montreux

2. Esk.

Kürassier

KREITLOW

Max

13.08.1918 Ypern

5. Esk.

Kürassier

KRÜGER

Max

06.10.1918 Pasewalk

Ers. Esk.

Gefreiter

LABAHN

Adolf

05.09.1918 Heudicourt

4. Esk.

Kürassier

LEHMANN

Alfred

25.04.1918 b. Bremenil

M.-G.-Esk.

Kürassier

LENZ

Walter

31.10.1918 Nokere

5. Esk.

Ltnt.

LINDELOF

Heinrich, Freiherr von

05.07.1899

08.10.1918

Rgts. Stab

Ord. Off.; † a.d. bei Hemelhoek am 04.10.1918 erlittenen Wunden

Kürassier

LÜBCHOW

Richard

25.03.1918 b. Bremenil

3. Esk.

Kürassier

MACHOWIAK

Johann

16.10.1918 Harlebeke

3. Esk.

Kürassier

MADAJEWSKI

B.

09.09.1918 Gouzeaucourt

5. Esk.

vermißt

Gefreiter

MALCHERT

Ernst

09.09.1918 Gouzeaucourt

2. Esk.

Kürassier

MARZUKEWICZ

J.

09.09.1918 Gouzeaucourt

3. Esk.5

vermißt

Kürassier

MUNDT

Kurt

18.04.1918 b. Bremenil

2. Esk.

Kürassier

NAATZ

Richard

15.10.1918 Heule

M.-G.-Esk.

Kürassier

NEGENDANK

Wilhelm

12.07.1918 Stettin

Ers. Esk.

† an Magenkrebs

Kürassier

NITSCHKOWSKI

August

10.09.1918 Gouzeaucourt

3. Esk.

Kürassier

OCHS

Karl

03.11.1918 Caster

5. Esk.

Obltnt.

OPPENFELD

Axel, von

19.02.1894

09.09.1918 Gouzeaucourt

5. Esk.

Esk.-Führ.

Gefreiter

PETERSON

Rudolf

05.09.1918 Epinette-Wald

5. Esk.

San.Fw.

PIFREMENT

Hermann

12.10.1918 Pasewalk

Ers.Esk.

Grippe

Gefreiter

RACHOW

Otto

24.09.1918 Caudry

3. Esk.

† a.d. bei Gouzeaucourt am 11.09.1918 erl. Wunden

Kürassier

RADMANN

Franz

10.09.1918 Gouzeaucourt

4. Esk.

Kürassier

RAHN

Rudolf

09.03.1918 b. Bremenil

3. Esk.

Gefreiter

RAMBOW

Franz

11.09.1918

3. Esk.

† a.d. bei Gouzeaucourt am 10.09.1918 erlitt. Wunden

Sergeant

RATZLAFF

E.

25.03.1918 b. Bremenil

3. Esk.

Kürassier

REIMANN

Adolf

07.09.1918 Heudicourt

2. Esk.

Sergeant

REINHARDT

Franz

09.09.1918 Gouzeaucourt

2. Esk.

Rittmeister

REUß

Heinrich XXXVIII, Prinz

06.11.1889 Ludwigslust, Meckl.

22.03.1918 Laz. Liny (a.d. Maas)

1. MGK /3. Inf. Rgt. 83

† a.d. bei Samogneux a. 21.03.1918 erlittenen Wunden

Sergeant

RICHTER

August

08.10.1918 Guben

Ers.Esk.

Kehlkopftuberkulose

Gefreiter

ROSSOW

Johann

31.10.1918 Nokere

5. Esk.

Rittmstr.

SACHSEN-WEIMAR-EISENACH

Albert, Prinz von, Herzog zu Sachsen

31.11.1886

09.09.1918 Gouzeaucourt

2. Esk.

Esk.-Führ.

Gefreiter

SAGGAU

August

16.10.1918 Heule

2. Esk.

Gefreiter

SAMRADT

Erich

17.03.1918 b. Bremenil

3. Esk.

Kürassier

SCHMIDT

Richard

03.09.1918 Sorel le grand

5. Esk.

Kürassier

SCHRÖDER

Max

07.07.1918 Dillingen

† an Lungentuberkulose

Kürassier

SCHWANEBECK

Wilhelm

25.09.1918 Catteniéres

4. Esk.

† a.d. bei Gonnelieu am 20.09.1918 erl. Wunden

Ltnt. d. Res.

SCHWERIN

Hans-Heinrich, Graf von

10.07.1897 Stolpe

15.02.1918 Gonterode (Oostacker)

Bomben-Geschw. 3 d.O.H.L.

Leutnant

SCHWERIN

Joachim, von

06.10.1896

07.02.1919 Margonin

1. Esk.

gefallen im Grenzschutz

Ltnt. d. Res.

SIEG

Georg

25.03.1918 b. Bremenil

3. Esk.

Gefreiter

SPLINTER

Albert

01.10.1918 Ledeghem

2. Esk.

Kürassier

STAEDT

Albert

02.10.1918

3. Esk.

† a.d. am 01.10.1918 bei Ledeghem erlitt. Wunden

Gefreiter

STANGE

Fritz

12.08.1918 Ypern

2. Esk.

Kürassier

STELMASZYK

Martin

01.10.1918 Ledeghem

4. Esk.

Gefreiter

STIELOW

--

04.11.1918

Gefreiter

TERNES

Peter

05.09.1918 Epinette-Wald

5. Esk.

Unteroff.

TEßMANN

Erich

16.10.1918 Harlebeke

4. Esk.

Leutnant

TILLY

Aribert, von

24.04.1897

14.05.1918 b. Castel

Inf. Rgt. 15

Kürassier

TRAPP

Richard

20.09.1918 Gonnelieu

M.-G.-Esk.

Ltnt. d. Res.

TREUSCH V. BUTTLAR-BRANDENFELS

Hans, Freiherr

22.08.1884 Berka a.d. Ilm

22.11.1918 Cassel

Husaren Rgt. 14

gestorben infolge Erkrankung im Felde

Vizefeldw.

VAßHOLZ

Rudolf

08.10.1918

3. Esk.

† a.d. bei Gouzeaucourt am 10.09.1918 erlittenen Wunden

Kürassier

WEIß

Karl

22.09.1918 Banteux

3. Esk.

Kürassier

WILKE

Hans

15.10.1918 Harlebeke

5. Esk.

Kürassier

WODRICH

Robert

03.11.1918 Caster

2. Esk.

Kürassier

WOLFF

Franz

10.09.1918 Gouzeaucourt

4. Esk.

Kürassier

ZARETZKI

Eduard

10.09.1918 Gouzeaucourt

3. Esk.

Unteroff.

ZASTROW

Richard

25.03.1918 b. Bremenil

3. Esk.

*) Bei dem russischen Gegenangriff konnten sich die Verwundeten bis auf Fähnrich v. Falkenhayn retten. Bei diesem blieb Oberveterinär Schroeder, der jedoch von Russen umzingelt wurde und sich mit einem Sprung in den See retten mußte. Der Fähnrich geriet in Gefangenschaft. Major von Kameke ließ in einem Brief an das 2. russische Dragoner-Regiment Erkundigungen über v. Falkenhayn einholen. In einem Antwortschreiben erklärte der russische Regiments-Chef, daß der Fähnrich trotz medizinischer Hilfe gestorben sei und unweit des Dorfes Kurische Königin auf dem Friedhof Sauleskaln, Gemeinde Kloster Hasenpot begraben worden sei. Seine persönlichen Sachen, darunter ein Abschiedsbrief, seien dem Roten Kreuz übergeben. Diese Angaben bewahrheiteten sich, denn die Gegenstände gelangten in die Hände der Mutter.

Ergänzungen wurden der Datenbank des VdK (www.volksbund.de) und der „Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels 1914-1919“ entnommen

Datum der Abschrift: Febr. 2011

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V., http://gghhev.de)
Foto © 2011 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten