Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Tüttendorf, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein

PLZ 24214

54° 23‘ 32“ N / 9° 59‘ 34“ E


In einer vorbildlich neu gestalteten Anlage drei Findlinge mit den Namen der 12 und 38 Kriegstoten der beiden Weltkriege.

Inschriften:


Zu Ehren unserer teuren Gefallenen
(Namen)
Die Gemeinde
Tüttendorf

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

Ers.Res.

BAASCH

Claus

24.09.1915 Beveren, Feld-Laz.

I.R.260

20 J., Schmied

BAASCH

Joh.

09.05.1915

BAASCH

Otto

23.02.1919

Kanonier

BAASCH

Wilh.

18.05.1895 Manhagen

12.07.1918 St.Giller, Laz.

F.A.R.501

Landmann

Musketier

GROTKOPP

Ernst

22.08.1914 Chemiers-Cutry

I.R.156

25 J., Bürogehilfe

Segeant

GROTKOPP

Max Wilhelm

01.04.1882 Tüttendorf

03.07.1916 Sabrodja, Rußland

Landw.I.R.22

Stellmacher

JENS

Franz

07.02.1917

Wehrmann

LANGMAACK

Paul

12.04.1879 Kiel-Wik

22.03.1917 , 21.03.1917 Crefeld

Landst.I.Btl. Crefeld

Gärtner

Kanonier

LASS

Franz

10.09.1898 Tüttendorf

19.07.1918 Vouziers

F.A.R.93

Landmann

Gefreiter

LASS

Joachim

12.08.1915 Süsel i.Rußl.

I.R.175

24 J., Landmann

Musketier

MARTENSEN

Conr. / Konrad Hermann

14.05.1889 Tüttendorf

08.09.1915 , 07.09.1915 a.d.Kostra

I.R.150

Landmann; beigesetzt bei einem Forsthaus unweit des Dorfes Kopic

SCHWARTEN

Karl

22.04.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

BEYME

Heinrich

18.02.1943

BLASEY

Werner

1945

verm.

BLOSSEG

Kurt

1945

verm.

BOCK

Johannes

1944

verm.

CLEMENT

Willy

26.01.1945

DETLEF

Bruno

01.10.1941

EINFELDT

Ernst

04.07.1942

HANNEMANN

Hans

01.02.1944

HARDER

Fritz

18.01.1945

HILLMANN

Werner

02.09.1944

HINZ

Kurt

1944

verm.

Obergefreiter

HOLLÄNDER

Erich

28.07.1912

01.09.1944

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Noyers-Pont-Maugis, Block 4 Grab 1349

KÄHLER

Marie

26.07.1943

Gefreiter

KOCK

Hans

12.05.1921 Blickstedt

19.08.1942 Bjely-Bor

KRÖGER

August

21.06.1942

KÜHL

Wilhelm

1943

verm.

LAß

Hans

07.02.1942

verm.

Kanonier

LÜTH

Heinrich

02.05.1904

19.07.1942

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Gettorf, Block 13

LÜTH

Heinrich

09.03.1942

LÜTH

Robert

17.02.1942

MICHEL

Alfred

20.07.1944

OHLSEN

Helmuth

02.08.1943

PETZKE

Erich

1945

verm.

PIEHL

Ernst

23.11.1944

POMMERENKE

Erich

09.12.1942

POST

Adolf

20.01.1945

RATHJE

Karl

05.02.1945

Obergrenadier

REKITTKE

Hans

07.08.1924 Schönfeld

17.09.1943 , 16.09.1943 9km südl. Kolpino

RIENOW

Karl

04.08.1941

ROSENFELD

Joh.Karl

1942

verm.

SCHLÜNSEN

Fritz

10.02.1903 Gettorf

25.08.1945 russ.Kgf.Lager Deblin, Weichsel

SIERT

Adolf Johannes

1945

verm.

STEINBRÜGGER

R.

30.12.1943

WÖHLK

Heinrich

10.01.1945

WÖHLK

Kurt

03.04.1943

Unterscharf.

WÖHLK

Walter

30.12.1918 Blickstedt

14.10.1942 Malgobek

sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnij Kurp - Rußland

WÖHLK

Wilhelm

14.10.1945

WULF

Willi

24.09.1941

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche.
In grüner Schrift Ergänzungen aus dem Jahrbuch 1958 der Heimatgemeinschaft Eckernförde (Chr. Kock)
Die Ortsnamen in Süd-Schleswig (und Nord-Schleswig) sind in den Sprachen der drei Volksgruppen meist unterschiedlich in Gebrauch. Zum Vergleich der Ortsnamen auf Deutsch, Dänisch und Friesisch kann ein Blick hilfreich sein auf www.slesvignavne.dk

Datum der Abschrift: November 2011

Beitrag von: gghh.genealogy.net (Uwe Schärff)
Foto © 2011 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten