Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Sanitätsoffiziere in der deutschen Flotte

Bücher:
Der Sanitätsdienst in der deutschen Flotte im Zweiten Weltkrieg – schwere Seestreitkräfte
Der Sanitätsdienst in der deutschen Flotte im Zweiten Weltkrieg – leichte Seestreitkräfte
von Hartmut Nöldeke/ Volker Hartmann, Mittler-Verlag

Hinweis:
Die Sanitätsoffiziere der U-Boot-Flotte wurden hier nicht erfaßt, da sie bei den entsprechenden U-Booten verzeichnet sind.

Inschriften:

„…….Der Sanitätsdienst der Marine kann hier, unabhängig von der jeweiligen politischen Konstellation seit 1848, auf eine durchgehende fachliche Tradition verweisen, auf die er stolz sein kann. Hier soll deshalb aller Angehörigen des Sanitätsdienstes der früheren deutschen Marinen ehrend gedacht werden. …….“

Namen der Gefallenen:

Sanitätsoffiziere an Bord der Schlachtschiffe 1939 - 1944

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

MarStArzt d.Res.

BUCHINGER

Dr. Otto

30.07.1908 München

23.10.1943 japan. Insel Hachijo-jima

Hilfskreuzer Michel

Krgst. Yokohama / Stabsapotheker

Mar.ObStArzt

BUSCH

Dr. Hans Günther

26.11.1905

27.05.1941 Atlantik

Schlachtschiff Bismarck

gefallen im Seegefecht 48° 10` Nord, 16° 12`West.

MarObStArzt

DRAESE

Dr. Dietrich

04.09.1908

26.12.1943 Nordmeer

Schlachtschiff Scharnhorst

Position 72°30'N - 28°16'O

Mar.St-Arzt d.Res.

EWE

Dr. Heinz

-

12.11.1944

Schlachtschiff Tirpitz

gefallen

MarObStArzt

GERTNER

Dr. Peter

16.04.1908

14.10.1942 Ärmelkanal

Hilfskreuzer Komet

Bei Cap de la Hague versenkt

MarObAss-Arzt d.Res. (Zahnarzt)

HINRICHSEN

Dr. Rolf

09.04.1910

27.05.1941 Atlantik

Schlachtschiff Bismarck

gefallen im Seegefecht 48° 10` Nord, 16° 12`West.

MarSt-Arzt

KRÜGER

Dr. Hans-Joachim

-

27.05.1941 Atlantik

Schlachtschiff Bismarck

gefallen im Seegefecht 48° 10` Nord, 16° 12`West.

MarStArzt d.Res.

MEYER-HAMME

Dr. Hermann

03.08.1904

27.09.1942 Südatlantik

Hilfskreuzer Stier

Gefecht mit US-Dampfer Stephen Hopkins

MarObAssA

MURKEN

Dr. Günter

13.04.1910 Oldenburg

10.07.1941

Begleittanker Schlettstadt

Gefallen, Krgst. Marigny Block 5 r. 47 Grab 2325

MarStArzt d.Res.

PFEIFFER

Dr. Hans-Christel

1914

17.10.1943 Pazifik

Hilfskreuzer Michel

Versenkt durch US-U-Boot „Tarpoon“

MarZahnarzt

SCHERF

Edmund

10.05.1909

17.10.1943 Nordazifik

Hilfskreuzer Michel

Versenkt durch US-U-Boot „Tarpoon“

Mar.ObSt-Arzt

SCHÖLLING

Dr. Hermann-Josef

20.04.1913

12.11.1944

Schlachtschiff Tirpitz

gefallen

Mar.St-Arzt d.Res.

STEPAN

Dr. Kurt

10.01.1905

12.11.1944

Schlachtschiff Tirpitz

gefallen

MarObAss-Arzt

THIELE

Dr. Arvid

15.07.1921

27.05.1941 Atlantik

Schlachtschiff Bismarck

gefallen im Seegefecht 48° 10` Nord, 16° 12`West.

MarStArzt

TYROLT

Dr. Rudolf

1908

14.10.1942 Ärmelkanal

Hilfskreuzer Komet

Bei Cap de la Hague versenkt

MarStArzt

WENTZEL

Dr. Harald

27.07.1911

08.05.1941 Indischer Ozean

Hilfskreuzer Pinguin

Gefallen im Gefecht bei den Seychellen

MarObAssArzt (Zahnarzt)

ZSCHIEGNER

Dr. Paul

09.09.1912

26.12.1943 Nordmeer

Schlachtschiff Scharnhorst

Position 72°30'N - 28°16'O

MarAssArzt

ZSCHOCKE

Dr. Erich

05.09.1906 Chemnitz

18.04.1941 Brest, Trockendock

Schlachtschiff Gneisenau

Verwundet am 10.04.1941

Sanitätsoffiziere auf Schnellbooten / Torpedobooten / Zerstörern

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

MarStArzt d.Res.

ANSCHÜTZ

Dr. August-Wilhelm

-

06.03.1945

Z 28

gefallen

MarStArzt d. Res.

BÖNNINGER

Dr. Max

-

18.08.1944

6. Torpedo-bootsflottille

gefallen

MarStArzt d.Res.

BUBLITZ

Dr. Karl-Heinz

02.06.1913

28.12.1943

Z 27

gefallen, im Gedenkbuch Marineehrenmal Laboe verzeichnet

MarObAssA

BUSCH

Dr. Viktor

14.03.1912

22.02.1940

1. Zerstörer-Flottille „Max Schultz“ od. „Georg Thiele“

gefallen, im Gedenkbuch Marineehrenmal Laboe verzeichnet

MarObAss-Arzt

EXTER

Dr. Claus

06.10.1918 Dortmund

08.05.1945 06.05.1945 Rotterdam

6. S-Flottille

Gefallen, Krgst. Ysselsteyn, Block BV Reihe 8 Grab 196

MarStArzt d.Res.

GOHRBRANDT

Dr. Reinhold

-

12.12.1944

Z 35

gefallen

MarStArzt

GREGOR

Dr. Fritz

-

22.03.1945

2. S-Flottille

gefallen

MarStArzt

HAENISCH

Dr. Rolf Ernst Gustav Karl

21.04.1912 Hamburg

09.09.1942 Simferopol, Res. Laz. 646

1. S-Flottille

Krgst. Sewastopol-Gontscharnoje, Block 9, Reihe 6 Grab 407

MarObAssA

HERZOG

Dr. Adalbert

13.04.1900

28.12.1943

4. Torpedo-bootsflottille

gefallen, im Gedenkbuch Marineehrenmal Laboe verzeichnet

MarObAssA d.Res.

KLEFEHN

Dr. Friedrich

08.12.1915

23.12.1944

10.-S-Flottille

gefallen, im Gedenkbuch Marineehrenmal Laboe verzeichnet

MarAssA d.Res.

KLOTZKY

Dr. Joachim

-

12.06.1944

7.-S-Flottille

gefallen

MarStArzt

MEHNEN

Dr. Heinrich Gerd

23.03.1908 Hude

22.06.1942 Dema

3. S-Flottille

Gefallen, Krgst. Tobruk

MarObAssA

MEYER

Dr. Otto

27.08.1910

22.02.1940

Z1 Leberecht Maass

gefallen, im Gedenkbuch Marineehrenmal Laboe verzeichnet

MarStArzt

SCHMALE

Dr. Friedrich

04.03.1915

29.03.1942

Z 26

gefallen, im Gedenkbuch Marineehrenmal Laboe verzeichnet

MarObAssA

SCHMIDT

Dr. Rolf

-

10.04.1940

Z 21 Wilhelm Heidkamp

gefallen

MarObAssA

SCHMIED

Dr. Josef

-

25.01.1942

Z 8 Bruno Heinemann

gefallen

MarObAssA

THAER

Dr. Alfred

07.10.1917

31.12.1942

Z 16 Friedrich Eckholdt

gefallen, im Gedenkbuch Marineehrenmal Laboe verzeichnet

Zusätzliche Informationen (kursiv) stammen aus der Online Gräbersuche des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)

Datum der Abschrift: August 2012

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2012 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten