Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Osnabrück (OKD/KME), Niedersachsen

PLZ 49074

Heute: KME (davor: kabelmetal; ganz früher: OKD)
Das Denkmal stand am Westtor, vor der heutigen Pförtnerloge an der Klosterstraße 29 in Osnabrück.
Die Denkmalfigur stellt einen Kupferschmied dar, der den Hammer hält.
Das Denkmal wurde am 8. März 1936 eingeweiht und in der Mitte des 20.Jahrhunderts abgerissen.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

BERNDT

Karl

BÖSE

Goswin

FLOTTMANN

Heinrich

GÖRTEMÖLLER

August

KLEEKAMP

Franz

KLEKAMP

Heinrich

KÖNIG

Friedrich

KÖNIG

Valentin

KRÖGER

Heinrich

LÜBKE

Friedrich

LÜCKE

Gerhard

MEYER

August

MEYER

Johannes

MEYERROSE

Friedrich

PABST

Friedrich

PETERING

Wilhelm

PLENGE

Wilhelm

SCHAWE

Heinrich

SIMON

Heinrich

WENS

Ulrich

WULKOW

Franz

Datum der Abschrift: 29.09.2011

Beitrag von: Osnabrücker genealogischer Forschungskreis e.V.
Foto © 2011 OKD / KME

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten