Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Norgaardholz, Gemeinde Steinberg, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein

PLZ 24972

54° 47‘ 06“ N / 9° 47‘ 59“ E


Zwei Tage nach der Kapitulation wurden am 10. Mai 1945 drei Marinesoldaten von Marinekriegsrichtern wegen „schwerer Fahnenflucht“ zum Tode verurteilt und an Bord des Begleitschiffes „Buéa“ vor Norgaardholz erschossen. Die Gedenkplatte am Strand von Norgaardholz nennt die drei Namen und zitiert aus dem Abschiedsbrief von Alfred Gail an seine Eltern: „Wir werden die letzten Opfer dieses Krieges sein, und auch umsonst, wie so viele Gefallene. Aber glaubt mir, ich bin kein Verbrecher, wenn man mir auch jetzt die Ehre genommen hat. Ich habe es lediglich getan, nachdem der Krieg ja aus war, und um Euch dann beschützen zu können“ Vgl. u.a. auch http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Wehrmann

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Marinefunker

GAIL

Alfred

10.05.1945

20 Jahre

Obergefreiter

SCHILLING

Martin

10.05.1945

22 Jahre

Matrose

WEHRMANN

Fritz

07.07.1919 Mölkau bei Leipzig

10.05.1945

26 Jahre

Datum der Abschrift: Juni 2011

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2011 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten