Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Meßkirch, Landkreis Sigmaringen, Baden-Württemberg

PLZ 88605

Am Aufgang zur St. Martins-Kirche; Gedenktafeln an der Wand, daneben Säule mit Inschrift; im Friedhof; eine Reihe von Steinkreuzen, dazwischen andere Gedenksteine; zusätzlich Hinweise zu Soldaten von privaten Gedenksteinen

Inschriften:

Unseren toten Helden des Weltkrieges
1914 – 1918

Es starben den Heldentod
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkung

ACKERMANN

Karl

1915

AHR

Emil

1916

ANGELE

Georg

1918

AST

Gotthold

1916

BENZ

Josef

1916

BRAUN

Georg

1915

BRAUN

Josef

1918

BRENNENSTUHL

Anton

1915

BRUNNER

Ludwig

1917

BÜCHELER

Fidel

1915

BÜHLER

J. Wilhelm

1916

BUHLINGER

Willi

1914

BUZENGEIGER

Martin

1915

CONZELMANN

Albert

1917

DEGEN

Karl

vermisst

DIENER

Adolf

1914

DIENER

Friedrich

1914

DIETRICH

Ernst

1918

EBNER

Karl

1917

EGE

Karl

1915

EHRLE

Friedrich

1918

FRÖHLICH

Adalbert

1918

FRÖHLICH

J. Friedrich

1915

FRÖHLICH

Josef

1915

FÜSSINGER

Wilhelm

vermisst

GITSCHIER

Anton

1916

GITSCHIER

Karl

1918

GÜHRING

Otto

gestorben

HAAS

Franz

1916

HAIGIS

J. Fridolin

1915

HANDTE

Fr. Karl

1916

HARTMANN

Josef

gestorben

HAUSER

Helmut

vermisst

HÄUSLER

Wilhelm

1918

HEIDEGGER

Wilhelm

1917

HEINEMANN

Oskar

1918

HENSLER

Ferdinand

1916

HERTER

Hermann

vermisst

HILLER

Fridolin

1916

HOCHREIN

Alois

1918

HUGGLE

Emil

1914

HUGGLE

Rudolf

1915

JÄGER

Josef

1916

JÜLG

Anton

1914

JUNG

Eustachius

1916

KÄSTLE

Heinrich

1918

KELLER

Eduard

1916

KLETT

Hermann

1918

KNEER

Eugen

1914

KNEER

Friedrich

1917

KNOBELSPIESS

Jakob

1917

KÖBERLIN

Friedrich

1914

LANG

Ernst

1917

LOCHBÜHLER

Adolf

1918

LUTZ

Alois

gestorben

MARTIN

Bernhard

1916

MICHELBERGER

Karl

1918

MORS

Eugen

vermisst

MÜLLER

Hermann

1918

NOBER

Fr. Xaver

1916

ORTH

Eugen

1914

REICHLE

Fritz

1915

REICHLE

Hugo

1915

RESTLE

Albert

1915

RESTLE

Anton

1918

SALGOSKY

Friedrich

1915

SCHAIRER

Albert

1915

SCHMID

Anton

1918

SCHMID

Hans

1915

SCHMID

Leo

1918

SCHMIDT

Heinrich

1916

SCHNAUTZ

Emil

1916

SCHNEIDER

Wilhelm

1916

SCHÖNBUCHER

Gustav

1916

SCHÜLE

Xaver

1918

SCHUMACHER

Gustav

1918

SCHWEIKART

Josef

1918

SCHWEINFURTH

Georg

1916

SEGER

Franz

1914

SIEGER

Alfred

1917

SIEGER

Friedrich

1917

SIEGER

Josef

1918

SIEGER

Josef

1917

SIEGER

Stefanie

gestorben

STADLER

Karl

1917

STÄRK

Karl

1914

STEHLE

Friedrich

1914

STENGELE

Eduard

1915

STOCKER

Fr. August

1918

STRAUB

Emil

1915

STRAUB

Otto

1916

WALK

Anton

1918

WEBER

Siegbert

1914

WEISSHAUPT

Anton

1915

WEISSHAUPT

Paul

1915

WEISSHAUPT

Rudolf

1917

WINTER

Franz

1916

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkung

 

 

1945

unbekannter Deutscher

AMANN

Eugen

1926

1943

 

BENSING

Helga

24.01.1942

22.02.1945

Opfer des Fliegerangriffs

BRILL

Heinrich

1934

1945

 

BÜHLER

Brigitte

1938

22.02.1945

Opfer des Fliegerangriffs

BÜHLER

Manfred

1942

22.02.1945

Opfer des Fliegerangriffs

BÜHLER

Margritta

1940

22.02.1945

Opfer des Fliegerangriffs

BÜHLER

Maria

1907

22.02.1945

geb. ZEITLER, Opfer des Fliegerangriffs

DEUTSCH

Dr. Wilhelm

1899

1945

 

GRUBER

Hans

1931

1945

 

HEBENDAHL

Elisabeth

1907

1945

 

HERRE

Paula

02.08.1917

22.02.1945

Opfer des Fliegerangriffs

KOWALSKI

Anton

1920

1943

 

MEDLEWSKI

Stefan

1928

1945

 

REDEMANN

Ursula

1939

1945

 

RICKERT

Christian

1927

1944

 

RÖSSLER

Ursula

1940

1945

 

SPEIGLER

Katharina

1899

1945

 

STANOSSEK

Lothar

1934

1945

 

STÖRZER

Heinrich

1906

1945

 

TRABER

Hans

1930

1945

 

private Gedenksteine

Dienstrang

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkung

 

CONZELMANN

Albert

24.05.1879

20.09.1917, bei Poelcapelle, Flandern

 

Kaufmann, gefallen

Uffz.

FRÖHLICH

Adalbert

12.01.1897

08.10.1918, bei Sorain, Frankreich

5. K.J.Rgt. 413

Kaufmann, Inh. E.K. I u. II u. der württb. gold. V.Med., gefallen

 

HAUSER

Helmuth

1891

1916, vor Verdun

 

Referendar *)

 

LANG

Ernst

05.06.1894

01.08.1917, auf Höhe 304

3. Komp.J.R. 142

gefallen

Uffz.

NOBER

Franz Xaver

17.11.1883

18.11.1916, bei Campulung

26. Bay.Inf.Regt.

gefallen

 

SCHÖNBUCHER

Gustav

03.01.1895

09.12.1916

 

cand.theol., gefallen

Anmerkung: *) nicht am Denkmal vorhanden

Datum der Abschrift: 10.04.2012

Beitrag von: W.Leskovar
Foto © 2012 W.Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten