Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kabelitz, Gemeinde Wust-Fischbeck, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 39524

Neues Denkmal aus gemauerten Feldsteinen mit allgemeinen Tafeln für beide Weltkriege, auf der Rückseite großer Feldstein eingemauert mit Namen des 1. Weltkriegs
(schlecht lesbar, vom alten Denkmal); In der Kirche eine Tafel 1815; Gedenkstein Kriegsteilnehmer 1813-15

Inschriften:

Denkmal Vorderseite:
1914 – 1918
Unseren Gefallenen.

Zum Gedenken
an die Opfer von Krieg und Gewalt
durch den zweiten Weltkrieg
1939 – 1945

Denkmal Rückseite:
Es starben fürs Vaterland

Kirchentafel 1815:
In dem heiligen Kampf für König
Vaterland und Freyheit starben:
Sie ruhen von ihrer Arbeit
und ihre Werke folgen ihnen nach.
Zum dankbaren Andenken geweiht
von den Angehörigen der Gebliebenen.
Cabelitz den 18ten Jan. 1816

Tafel 1815:
Mit Gott für König und Vaterland.
Gemeinde Kabelitz 1813 – 1815

Gedenkstein 1815:
Hier ruht der Kämpfer
an den Freiheitskriegen
1813.14.15
weiland…...F… J….Albrecht?
geb. den 9 Jun. 1792,
gest. d. 11 Dez. 1867?. Ligni, Belle Alliance,
Graf Baron Hardenberg
(Rückseite unlesbar)

Namen der Gefallenen:

1813 - 1815

Name

Vorname

FRITZE

Johann Gottfried

FRITZE

Johann Ludwig

MÜLLER

Johann Christian

SEEDORF

Johann Joachim

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musk.

BAKE

R.

18.07.1916 Frkr.

Musk.

BALTE

A.

25.10.1915 Serb.

Musk.

KÖPPEN

W.

20.08.1918 Heim.

Musk.

MEYER

R.

09.10.1914 Frkr.

Ltn.

MÜLLER

Richard

16.07.1888

28.09.1918 Frankreich, St. Maria a Pu.

3. Jäg. Btl.

Komp. Führer

Ldstm.

OELZE

M.

10.08.1918 Heim

Musk.

OELZE

O.

16.06.1915 Frkr.

Musk.

PAPE

A.

22.07.1915 Frkr.

Ltn.

RETHFELD

H.

18.10.1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

MEYER

Albert

09.01.1910 Kabelitz

25.06.1941 Werba , Ukraine

Kriegsgrab bei Werba

Unteroffizier

RETHFELD

Richard

27.11.1916 Kabelitz

16.08.1941 Chmeljnoje , Belarus

Kriegsgrab bei Pirewitschi

Gefreiter

WILLE

Alwin

24.03.1902 Kabelitz

Familiengrab

Im März 1913 pflanzte man anlässlich der 100-Jahr-Feier der Erhebung Preußens die Friedenseiche.
Davor wurde das Denkmal aus Feldsteinen, herbeigeschafft von den Dorfbewohnern, errichtet.
Das Denkmal im Ort wurde wenigstens zwei Mal umgebaut.
Es war ursprünglich ein Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs, bestehend aus Sockel und einem großen Findling.
Dieser ist jetzt auf der Denkmal Rückseite mit eingemauert und die Namen schlecht lesbar.
Die Namen sind von mir vor Ort eindeutig identifiziert worden und fotografisch dokumentiert.
Die in der Festschrift „1050 Jahre Kabelitz“ teils völlig anders geschriebenen Namen müssen auf schlechter Abschrift des Autoren beruhen.
Zusätzliche Informationen R. Müller von an Kirchenwand angebrachter Familien Grabplakette.
Auf dem Friedhof befindet sich ein großes Soldatengrab ohne Kennzeichnung für 5 – 10 unbekannte Gefallene des 2. Weltkrieges.
Außerdem befindet sich dort ein Gedenkstein für einen Kriegsteilnehmer von 1815 mit zusätzlich angebrachter Gedenktafel für 1813 – 1815.

Gefallene 2. Weltkrieg in Blau markiert: Informationen der Online Gräbersuche des Volksbundes für Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)

Datum der Abschrift: 07.07.2010 / 01.11.2011

Beitrag von: Wolfgang KW Garz (Denkmal 1. Weltkrieg) / R. Krukenberg (Gedenken Kirche; Friedhof; weitere Recherchen; VDK Daten)
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten