Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Inzigkofen, Landkreis Sigmaringen, Baden-Württemberg

PLZ 72514

Im Friedhof; vorne offene Gedenkkapelle, im Innern Bildrelief „Gefallener, Jesus und Kinder“, an den Wänden eine Marmortafel pro Name; eine Gedenkplatte vor der Kapelle am Boden

Inschriften:

1914 – 1918
1939 – 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkung

GOBS

Adolar

1882

1916, in Frikort, Frankreich

gefallen

GROM

Josef

1879

1915, in Angers, Frankreich

gefallen

HILLER

Karl

1877

1916, Arolenes, Frankreich

gefallen

OSWALD

Albert

1894

1915, in Ypern, Belgien

gefallen

OSWALD

Erhard

1890

1918, in Sinon, Frankreich

gefallen

OSWALD

Karl

1895

1916, Somme, Frankreich

gefallen

PFAFF

Karl

1877

1918, Le Quesnoy, Frankreich

gefallen

PFEIFER

Josef

1888

1916, in Frikort, Frankreich

gefallen

PFEIFER

Karl

1894

1915, in Blizniki, Russland

gefallen

RIESTER

Josef

1886

1917, in Inzigkofen

gestorben

SCHERER

August

1885

1918, in Strassburg

gefallen

SCHNEIDER

Peter

1894

1915, Masuren, Russland

gefallen

SIEBENROCK

Th.

1889

1918, Briguenay, Frankreich

gefallen

STEHLE

Johann

1886

1915, in Also Verecka, Russland

gefallen

STRAUB

Josef

1887

1915, in Souchez, Frankreich

gefallen

WESTHAUSER

Leo

1889

1915, Frankreich

gefallen

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkung

BARTENBACH

Ernst

1916

1942, Janagouskoje, Osten

gefallen

BARTENBACH

Karl

1925

1943, Medwedowka, Osten

gefallen

BECK

Philipp

1923

1944, Russland

vermisst

BECK

Willy

1919

1944, in Jassy, Rumänien

gefallen

ENDRISS

Julius

1915

1939, Polen

gefallen

FIEDERER

Josef

1921

1942, Karmanowo, Osten

gefallen

FRUH

Oskar

1919

1942, in Szalsk, Osten

gefallen

GMEINER

Anton

1925

1944, in St. Malo, Frankreich

gefallen

KOGLER

Benno

1923

1945, in Inzigkofen

gefallen

KOSER

Hermann

1914

1941, in Uman, Russland

gefallen

LIST

Stefan

1911

1944, in Brest, Frankreich

gefallen

MAIER

Adolar

1924

1944, in Terano, Italien

gefallen

NOLL

Stefan

1928

1946, Camp de Songe, Frankreich

gestorben

OSWALD

Anton

1920

1941, Lukyanowa, Osten

gefallen

PFEIFER

Wilhelm

1909

1945, in Unna, Westfalen

gefallen

SIMON

Anton

1917

1944, Russland

vermisst

SIMON

Theodor

1923

1944, im Mittelmeer

gefallen

STRAUB

Alois

1904

1945, in Kassel

gefallen

STRAUB

Josef

1921

1945, Russland

vermisst

STREHL

Franz

1920

1942, in Komuna, Osten

gefallen

STROPPEL

Anton

1915

1942, in Murom, Osten

gefallen

STROPPEL

Friedrich

1912

1945, in Karzan, Osten

gefallen

STROPPEL

Stefan

1910

1944, Rumänien

vermisst

THOMANN

Arthur

1906

1943, im Mittelmeer

gefallen

THOMANN

Wilhelm

1912

1943, in Neu-Szelo, Osten

gefallen

TURK

Josef

1920

1944, in Makima, Osten

gefallen

VÖGTLE

Josef

1915

1944, Focsanie, Rumänien

gefallen

WAENKER

Berth. F., von Dankenschweil

1911

1944, in Plabenne, Frankreich

gefallen

WAENKER

Richard G., von Dankenschweil

1914

1941, Sculeni, Rumänien

gefallen

WESTHAUSER

W.

1914

1941, in Renowka, Osten

gefallen

Gedenkplatte

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkung

KOGLER

Benno

05.06.1923

22.04.1945, bei Inzigkofen

aus St. Margarethen, Wolfsberg, Kärnten, gefallen

Datum der Abschrift: 12.04.2012

Beitrag von: W.Leskovar
Foto © 2012 W.Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten