Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Husaren-Regiment
Kaiser Franz von Österreich, König von Ungarn
(Schleswig-Holsteinisches) Nr. 16
Reserve-Husaren-Regiment Nr. 7
Reserve-Kavallerie-Abteilung Nr. 80

Quellen:
Deutsche Tat im Weltkrieg 1914/18 Band 66
Husaren-Regiment Kaiser Franz von Österreich, König von Ungarn (Schleswig-Holsteinisches) Nr. 16
Reserve-Husaren-Regiment Nr. 7
Reserve-Kavallerie-Abteilung Nr. 80
August Reimers, Berlin 1937
Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels
Unsere Luftstreitkräfte 1914-18

Ein Denkmal für die Gefallenen befindet sich in Schleswig, Anlage Gottorfstraße/ Herrenstall.

Aus der Geschichte des Regiments:
„Das Husaren-Regiment Nr. 16 bestand nur 53 Jahre. Bereits im Kriege 1870/71 hatte es sich bei zahlreichen Gelegenheiten im Gefecht zu Pferde und zu Fuß ruhmvoll bewährt. Im November 1914 wurde es auf den östlichen Kriegsschauplatz überführt. Im November 1916 wurde es in einzelne Eskadrons aufgelöst, die teilweise im Osten blieben und teilweise nach Westen zurückkehrten“
„es sind vom Regiment gefallen:
23 Offiziere, 84 Unteroffiziere und Husaren, verwundet: 2 Offiziere, 197 Unteroffiziere und Husaren, in Gefangenschaft geraten: 7 Offiziere, 33 Unteroffiziere und Husaren; vermißt: 2 Offiziere, 29 Unteroffiziere und Husaren; im Felde erkrankt: 21 Offiziere, 640 Unteroffiziere und Husaren. Das Regiment verlor während des Feldzuges 527 Pferde, zahlreiche Tiere mußten an andere Truppenteile übergeben werden.

Inschriften:

Ehrentafel des Husaren-Regiments Kaiser Franz von Österreich, König von Ungarn (Schleswig-Holsteinisches) Nr. 16
Weltkrieg 1914 - 1928
Auf dem Felde der Ehre starben den Heldentod fürs Vaterland
„24 Namen“ (Offiziere und Beamte)
„83 Namen) Unteroffiziere und Mannschaften

Ehrentafel für die während der Unruhen in Schleswig am 18. März 1920 Gefallenen
„7 Namen“

Namen der Gefallenen:

Offiziere und Beamte

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

BECK

Albrecht

09.05.1889 Schleswig

26.08.1914 Catteniéres Frankreich

gefallen, private Grabstätte: Berlin-Kreuzberg, Jerusalemfriedhof-Kirchhof II

Obltnt.

BEHN

04.09.1914

Stab 18. I.Div.

gefallen

Major

BOHLEN UND HALBACH

Harry Karlo von

24.08.1866 Den Haag

24.05.1919

Inf. Rgt. 83

Schwer verwundet, +

Major

BONGé

Tankred Nicolas Alexander Maximilian von

21.12.1875

18.07.1918 Feldlaz. Erchen

Inf. Rgt. 163

Gefallen als Führer d. Rgt. an den am 05.07.1918 erhaltenen Wunde

Obltnt.

BRAUNSCHWEIG

Hermann von

18.03.1880

27.08.1914 b. Koningshoikt, Belgien

Res. Hus.-Rgt. 6

gefallen auf Patrouille

Rittm.d.Res. Rgt.-Adj.

BÜLOW

Friedrich von

06.11.1872 Gudow

20.02.1915 b. Bialacewo, Polen

Ldw. IR Nr. 76

gefallen; Ritter d. Eisernen Kreuzes und des Mecklenburg. Verdienstkreuzes

Obltnt.

FUGLSANG

Conrad

08.08.1917

Res.-Inf. Rgt. 31

gefallen

Rittm. d. Res.

HEDEMANN

Adolf, von

03.10.1872

27.08.1918 Mory b. Cambrai

Gren. Rgt. 5

Gefallen als Batl.-Führer; Ehrenkreuz d. Joh.-O.

Feldw.-Ltnt.

HEINSEN

12.04.1918

Fuß-Art. Batl. 43

Gefallen

Leutnant

HEINZMANN

-

-

-

-

Ltnt.d.Res.

HERTZ

Karl

08.08.1893 Hamburg

09.05.1918 Thilloy

Jagdstaffel 59

Gefallen als Kampfflieger

Ltnt.d.Res.

HEYNE

01.07.1917

Res. Inf. Rgt. 17

Gefallen

Ltnt.d.Res.

HOETTGER

Manfred

13.06.1887 Wesel

29.11.1917 Sequehart

Flieg.-Abtl A 202 (Hus. Rgt. 7)

Gefallen im Luftkampf

Leutnant

KAHMANN

27.10.1917

Inf. Rgt. 463

gefallen

Leutnant

KOEHN

13.05.1915

gefallen

Fähnrich

LANGE

13.10.1914

gefallen

Waffenmstr.

MENTZEN

Karolus

11.10.1914 b. Douai

gefallen

Leutnant

NEUMANN

24.09.1914 Baulx Brocourt

gefallen

Rittmeister u. Esk.-Chef

OSTMAN

Karl, Freiherr von der Leye

04.10.1869

26.08.1914 b. Tournai

gefallen

Rittmeister

POTEN

Werner

13.10.1919

Grend. Rgt. 2

Schwer verwundet, +

Ltnt.d.Res.

PÖTSCH

Ernst

24.06.1892 Cöthen

30.04.1917 Aussonce-Reims

Kampfstaffel 8

Als Kampfflieger gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHELLE

Oscar

13.04.1918

Inf. Rgt. 370

Gefallen

Leutnant

STEVER

24.08.1914 Tournai

gefallen

Rittmeister

WILL

Edgar

19.10.1917

gestorben

Rittmeister

WREDE

Heinrich

29.10.1918

gestorben

1. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Krgsfrw.

DEHNHARDT

Werner

02.11.1915

1. Esk.

gefallen

Husar

EINGRIEBER

Franz

16.09.1914

1. Esk.

gefallen

Gefr.

ELBERG

Lorenz

13.08.1914

1. Esk.

gefallen

Husar

GERHARD

Rolf

27.08.1915

1. Esk.

gefallen

Gefr.

GRANDT

Richard

19.05.1915

1. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

HIRSCHEYDT

Wolf, von

28.02.1918

1. Esk.

gefallen

Husar

JÖHNCK

Heinrich

16.03.1916

1. Esk.

gefallen

Gefr.d.Res.

KNUTZEN

Moritz

16.09.1914

1. Esk.

gefallen

Husar

KRABBENHÖFT

Rudolf

24.04.1918

1. Esk.

gefallen

Husar

KRUSE

Hans

19.09.1915

1. Esk.

gefallen

Husar

MOMMENS

Fritz

16.09.1914

1. Esk.

gefallen

Husar

PETERSEN

August

25.04.1918

1. Esk.

gefallen

Husar

PETERSEN

Jens

17.08.1914

1. Esk.

gefallen

Husar

PRÖSCH

Otto

25.06.1915

1. Esk.

gefallen

Husar

SCHMIDT

Hans

19.09.1915

1. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

SCHMIDT

Wilhelm

20.10.1915

1. Esk.

gefallen

Gefr.

STEEN

Hans

25.04.1918

1. Esk.

gefallen

Husar

THIESSEN

Ernst

21.10.1914

1. Esk.

gefallen

Husar

THODE

Friedrich

09.06.1915

1. Esk.

gefallen

Husar

THORSEN

Willi

25.06.1915

1. Esk.

gefallen

Krgsfrw. Unteroff.

TIADEN

Peter

08.02.1916

1. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

TITTEL

Theodor

28.02.1918

1. Esk.

gefallen

Husar

VOß

August

24.04.1918

1. Esk.

gefallen

2. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefr.d.Res.

ANDRESEN

Wilhelm

16.06.1918

2. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

BEHNCKE

Ernst

27.01.1916

2. Esk.

gefallen

Krgfrw.

BISCHOFF

Heinrich

05.11.1915

2. Esk.

gefallen

Husar

BORCK

Erich

31.01.1916

2. Esk.

gefallen

Husar

BRAACK

Heinrich

05.07.1915

2. Esk.

gefallen

Gefr.

BRADE

Julius

24.02.1918

2. Esk.

gefallen

Husar

EILKEN

Emil

29.08.1914

2. Esk.

gefallen

Sergeant

FAHRENKROG

Ernst

20.08.1914

2. Esk.

gefallen

Sergeant

FISCHER

Hermann

23.06.1918

2. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

GANZAUGE

Walter

15.01.1915

2. Esk.

gefallen

Husar

GROß

Fritz

17.08.1914

2. Esk.

gefallen

Gefr.

HOLSTEN

Peter

11.10.1918

2. Esk.

gefallen

Husar

IVERS

Hermann

16.04.1918

2. Esk.

gefallen

Husar

JESCHKE

Paul

15.03.1915

2. Esk.

gefallen

Unteroff.

KELBSCH

Gustav

14.09.1914

2. Esk.

gefallen

Gefr.

RAEVE

Heinrich

06.06.1915

2. Esk.

gefallen

Gefr.d.Res.

THOMSEN

August

24.11.1914

2. Esk.

gefallen

Reservist

WOLFF

Johannes

14.01.1915

2. Esk.

gefallen

3. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Husar

BARRE

3. Esk.

vermißt

Gefr.

BEU

Friedrich

14.10.1916

3. Esk.

gefallen

Gefr.

BOCK

Johannes

16.08.1915

3. Esk.

gefallen

Gefreiter

BÖSEL

Otto

01.04.1917

3. Esk.

gefallen

Krgsfrw. Gefr.

BOYSEN

Walter

19.05.1917

3. Esk.

gefallen

Gefr.

BRAATZ

Carl

27.03.1918

3. Esk.

gefallen

Husar

DIECKMANN

Bruno

12.01.1916

3. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

EGGELING

Ludwig

24.03.1916

3. Esk.

gefallen

Husar

GLÜCKSTADT

Theodor

01.09.1914

3. Esk.

gefallen

Vizewmstr.

GREVE

Paul

01.04.1918

3. Esk.

gefallen

Husar

HACKE

Christian

24.02.1915

3. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

HANSEN

Hans

20.10.1916

3. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

HIRSCH

Ernst Ludwig

Rußland

3. Esk.

In russischer Gefsch. gestorben

Gefr.

HOLM

Thesten

21.02.1915

3. Esk.

gefallen

Unteroff. d.Res.

JÜRGENSEN

Hans

09.04.1917

3. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

KAHNT

Kurt

24.06.1915

3. Esk.

gefallen

Husar

KOMM

Willi

3. Esk.

vermißt

Krgsfrw.

MEISTERKNECHT

Max

16.03.1915

3. Esk.

gefallen

Reservist

MUMM

Franz

24.09.1915

3. Esk.

gefallen

Unteroff.

SCHOLTEN

Wilhelm

09.04.1917

3. Esk.

gefallen

Krgsfrw.

SILLEM

Garlieb

04.03.1915

3. Esk.

gefallen

Husar

WEIß

Heinrich

01.09.1914

3. Esk.

gefallen

4. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroff.

COURSOW

Paul

25.08.1914

4. Eskadron

gefallen

Reservist

GASENZER

Friedrich

03.09.1915

4. Eskadron

gefallen

Husar

GÖPEL

Franz

24.08.1914

4. Eskadron

gefallen

Husar

GRADERT

Emil

03.09.1914

4. Eskadron

gefallen

Husar

HANSEN

Niels

31.12.1914

4. Eskadron

gefallen

Gefr.

HEINECKE

Hermann

21.08.1917

4. Eskadron

gefallen

Husar

IWAN

Theodor

11.06.1915

4. Eskadron

gefallen

Husar, Reservist

JEBSEN

Johannes

26.08.1914

4. Eskadron

gefallen

Gefr.d.Res.

JEPSEN

Johannes

09.06.1918

4. Eskadron

gefallen

Krgsfrw.

JUHL

Emil

10.10.1915

4. Eskadron

gefallen

Krgsfrw.

LARSEN

Peter

12.09.1915

4. Eskadron

gefallen

Husar

LÖDING

Fritz

11.10.1915

4. Eskadron

gefallen

Krgsfrw.

LUBB

Paul

26.05.1915

4. Eskadron

gefallen

Husar

MÜHLHAUSEN

Wilhelm

01.12.1914

4. Eskadron

gefallen

Husar

NIELSEN

Andreas

18.09.1915

4. Eskadron

gefallen

Husar

OHLSEN

Wilhelm

12.06.1915

4. Eskadron

gefallen

Gefr.d.Res.

SCHRÖDER

Paul

24.08.1918

4. Eskadron

gefallen

Gefr.d.Res.

STÜBNER

Otto

25.11.1914

4. Eskadron

gefallen

Ohne Angabe der Eskadron

Dienstgrad

Name

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

NAEVE

09.06.1915 Dyrwiani

gestorben

M.-G. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Husar

BECKER

Paul

15.11.1916

MG-Esk.

gefallen

Husar

GREHN

Karl

27.06.1915

MG-Esk.

gefallen

Husar

PAMPERIN

Oswald

24.06.1915

MG-Esk.

gefallen

Gefr.

RICKERT

Ernst

14.07.1916

MG-Esk.

gefallen

Gefallenen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Husar

ALBRECHT

Bibbel, Hessen

18.03.1920 Schleswig

gefallen

Gefr.

BÖRM

Rendsburg

18.03.1920 Schleswig

gefallen

Husar

JACOBS

Husum

18.03.1920 Schleswig

gefallen

Husar

MÜLLER

Schleswig

18.03.1920 Schleswig

gefallen

Husar

NEUJAHR

Hamburg

18.03.1920 Schleswig

gefallen

Sergeant

SCHEEL

Böklund

18.03.1920 Schleswig

gefallen

Leutnant

SCHILLER

Reinhard, von

20.05.1897 Hirschberg

18.03.1920 Schleswig

gefallen in Schleswig bei den Straßenkämpfen gegen Spartakisten

Mecheln, Noyon, Laucourt, am Arges, Bukarest, Ost-Walachei

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Husar

BARTELT

Gustav

26.12.1917 Rumänien

3. Esk.

gefallen

Husar

BECKER

Karl

21.12.1916 Ost-Walachei

1. Esk.

gefallen

Gefr.d.Res.

BECKER

Willy

15.12.1916 Ost-Walachei

2. Esk.

gefallen

San.-Serg. d.Ldw.

CLOOS

Robert

30.06.1918 Rumänien

1. Esk.

gefallen

Reservist

DINSE

Bruno

25.08.1914 Belgien

2. Esk.

gefallen

Ltnt.d.Res.

EDZARD

Friedrich

31.12.1916 Ost-Walachei

2. Esk.

gefallen

Gefr.

FÖNNEKOLD

-

21.01.1917 Rumänien

2. Esk.

gefallen

Ldstrm.

GROß

Otto

07.01.1918 Rumänien

1. Esk.

gefallen

Gefr.d.Ldw.

HACKS

Hermann

08.10.1918 Rumänien

1. Esk.

gefallen

Reservist

HAMANN

Willy

14.09.1916 Rumänien

3. Esk.

gefallen

Unteroff. d.Res.

HEINEMANN

Erich

03.09.1918 Rumänien, Sereth

2. Esk.

gefallen

Reservist

HOFMANN

Arthur

20.07.1916 Balkan

1. Esk.

gefallen

Reservist

JÜRGENSEN

August

04.09.1914 Termonde

3. Esk.

gefallen

Husar

KAUL

Karl

26.11.1916 Rumänien

2. Esk.

gefallen

Husar

KLAPHAKE

Hermann

26.11.1916 Rumänien

2. Esk.

gefallen

Reservist

KRÜGER

Gustav

21.09.1914 Frankreich

-

gefallen

Sergeant

KRÜGER

Johann

19.06.1916 Balkan

2. Esk.

gefallen

Wehrmann

KULLICK

Friedrich

27.11.1916 Rumänien

3. Esk.

gefallen

Unteroff.

LOSEHAND

Paul

07.09.1917 Rumänien

3. Esk.

gefallen

Gefr.d.Res.

MAAK

Nis

30.11.1916 Rumänien

Stab

gefallen

Gefr.d.Res.

PAULSEN

Gustav

01.12.1916 Rumänien

3. Esk.

gefallen

Husar

PEHMÖLLER

Hermann

25.11.1915 Frankreich

1. Esk.

gefallen

Gefr.d.Res.

SAGGAU

Fritz

12.12.1916 Rumänien

1. Esk.

gefallen

Husar

SCHUMACHER

-

21.07.1917 Rumänien

1. Esk.

gefallen

Husar

SCHWARZ

Karl

15.12.1916 Ost-Walachei

2. Esk.

gefallen

Reservist

SEIDEL

Wilhelm

26.11.1916 Rumänien

1. Esk.

gefallen

Reservist

STÜBEN

Alwin

27.11.1916 Rumänien

3. Esk.

gefallen

Gefr.d.Res.

THOMALLA

Johann

03.12.1916 b. Arges, Rumänien

3. Esk.

gefallen

Ldstrm.

WICHMANN

Richard

03.11.1917 Rumänien

3. Esk.

gefallen

Reservist

WOJAHN

Erich

16.02.1917 Rumänien

2. Esk.

gefallen

In Masuren, Schaulen, Kubischki, Dünaburg, Narocz-See

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroff.

EVERS

Gustav

23.08.1915

gefallen

Dragoner

GRAMM

Johannes

26.07.1916

gefallen

Dragoner

KRUSE

Fritz

27.02.1915

gefallen

Dragoner

SEILER

Julius

26.05.1915

gefallen

Ltnt.d.Res.

SIEVEKING

16.05.1915

gefallen

Unteroff.

TIEMEYER

Johann

19.09.1915

gefallen

Datum der Abschrift: März 2011

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2011 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten