Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: I. Matrosen-Artillerie-Regiment

Buch:
Erinnerungsblätter deutscher Regimenter
Der Schriftfolge 114. Band:
I. Matrosen-Artillerie-Regiment

Friedrichsorter Kriegsbuch
Gedenkblätter für die aus der I. Matrosen-Artillerie-Abteilung hervorgegangenen Kriegsteilnehmer
Bearbeitet von Felix Glatzer, Kapitänleutnant d.R. a.D. M.-Artl. s.Z. Führer 4. Komp. M.A.A.
Oldenburg i.O.1924
Hinweis: Die Angabe der Grablage ist dem Buch entnommen und bezieht sich auf den Erstbestattungsort. Inzwischen wurden die meisten Kriegstoten auf große Sammelfriedhöfe umgebettet.

Inschriften:

Unseren Heldentoten

Namen der Gefallenen

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Feuerw. Offz. Stellv.

BADER

-

02.08.1884 Mühlhausen (Thür.)

15.11.1916 zw. Westende-Bad u. Nieuport-Bad

Seebatl. I

Minenvolltreffer

Ltnt.d.Res.

BASTIAN

Werner

02.10.1891 Spandau

31.08.1918 Thourout

Marinekorps

Kaufmann, EK I als Marineflieger, + im Luftkampf

OMA d. Seebtl. II

BECK

Josef

27.05.1877 Schwantwitz (Schlesien)

02.05.1916 Berlin

I. MAA, Flakgruppe West

+ durch Granate i.d. Unterstand

MA, Munitions-mann

BISCHOF

Heinrich

25.08.1898 Dresden

17.11.1916 Westende-Bad Laz.

1. Komp. MAA, Schw. Mar. Haub. Batt. 1

s.v. an beiden Beinen, linken Arm u. Kopf, Grab: Ostende-Steene

V.Fw d. Res.

BOJE

Christian Ferdinand

11.07.1882 Altona

15.12.1914 a.d. Yser

MA

vermißt, Dr. phil., Oberlehrer in Hamburg

Obltnt. d.R

BRODTMANN

Karl

16.10.1880 Neusalz a.d.O.

12.09.1914 b. Campelaer

4. Komp. XV. MAA

Gewehrschuß; Dipl.-Hüttening. in Welzer

Vize-Feldw. d.Res.

CARUS

Otto

01.06.1893 Gotha

28.06.1916 Feldlaz. 4 Ostende

1. Matr. Rgt.

Splitter im Hinterkopf, nach Operation +, Grab: Ostende

OMA

DAMM

Lorenz

14.12.1892 Flensburg

24.09.1917 zw. Schorbakke und Leke

2. Komp. MAA, Flakgruppe West

Schlagader verletzt, verblutet, Grab: Friedhof Gistel.

Oblt. d. Res., MA

DRANSFELD

Eberhard

26.08.1882 Zeestow, Osthavelland

12.12.1915 b. Johannistal

Gest. als Marinekampfflieger b.d. Erprobung eines neuen Flugzeuges

Ltnt. d.Res. MA

ECKLEBEN

Herbert

15.12.1892 Köln

02.03.1917 Feldlaz. 3 Ghistel

Lungenschlag nach schwerer innerer Verletzung in einem d. Granattreffer entzündeten Munitions-Unterstand

MA

ERMER

Otto

25.07.1892 Nünchritz (Großenhain)

20.01.1916 i.d. Dünen

3. Komp. I. MAA, Mar. Haub. B. Schw. K.Art.

Beide Beine und die Lunge durchschlagen, gestorben

Vize-Feuerw. d.Res.

ERNST

Siegfried

19.11.1893 Leipzig

07.07.1918 Vbdplatz Westende-Bad

Kaufmann in Forst i.L., EK II, s.v. linke Brust, +

Obltnt. d. Seewehr I

FRITSCH

Bernhard

15.10.1882 Berlin

24.12.1916 b. Ghistel, Flandern

Seewehr I, II. Mar. Feldflieger-Abtl.,

Absturz aus 50m Höhe gleich nach dem Aufstieg, Dipl.-Ing. in Kiel

Vize-Feuerw. d.Res.

GOSCH

Fritz

11.06.1898 Meldorf

13.05.1918 Flandern

Schüler in Kiel, Krgs-Freiwilliger 1914

M.A.

GRASKE

Richard

10.04.1896 Rauen (Fürstenwalde)

29.06.1916 Flandern

Komp. 4 M.A.A., M. Haub. Battr.

Durch Granate tödlich verwundet, 04.07.1918 in Ostende bestattet

Vize-Feuerw. d.Res.

GÜNTHER

Erich

26.09.1891 Berlin

26.04.1918 b. Halluin

Ingenieur, Schuß i.d. Brust, Grab: Halluin

Obltnt. d. Res.

HAMILTON

Rudolf von

24.03.1884 Beuthen O.S.

29.04.1918 am Kemmel

MA

Obltnt. 27.01.1915, EK I, Ritterkreuz d. Hausordens v. Hohenzollern

Vize-Feuerw. d.Res.

HANNESEN

Erich

09.05.1894 Dresden

11.12.1916 zw. Putzig u. Libau

Seeflieger-Abtl.

Bei Überführungsflug verschollen

Obltnt.d.R. M.A.

HINRICHS

Karl

29.10.1881 Tondern

19.08.1917 Flandern

a.d. Ehrenfriedhof Ostende-Steene am 20.08.1917 bestattet, EK 1 Nov. 1915

Ltnt.d.Res.

HOFFMANN

Ernst Walter

31.05.1887 Ilmenau

16.12.1914 Nieuport

MA

Kaufmann in Leipzig, vermißt

OMA

JURGA

03.01.1916

3. Mar. Feld-Battr.

+ beim Schuß i.d. Wohnunterstand

OMA

KAISER

03.01.1916

3. Mar. Feld-Battr.

+ beim Schuß i.d. Wohnunterstand

MA

KICKE

03.01.1916

3. Mar. Feld-Battr.

+ beim Schuß i.d. Wohnunterstand

Ltnt. d. R., MA

KLEY

Maximilian

01.03.1889 Mergentheim (Württ.)

21.04.1916 Lazarett Ostende

2. Mar. Haubitz. Batt.

Bei Westende-Bad Schrapnell d.d. Kopf, beerdigt a.d. Ehrenfriedhof in Rottweil

AM

LIESEN

Johannes

25.03.1896 Berlin

14.09.1917 Ostende-Lazarett, Flandern

4. Komp. MAA, M.Haub. B3, Schw. Korps Art.-Rgt. 2

durch Sprengstück i.d. Lunge verwundet; beerdigt in Ostende-Steen

A.M. d.Res.

LONGE

Friedrich de

01.04.1890 Köln

08.08.1917 Nieuport

I. M.A.A., 2. Komp., M.R. 6

Verwundet am 07.08.1917 b. Ostende, dort begraben

Ltnt. d.Res.

LÜHMANN

Johannes

04.05.1888 Fallingbostel

19.09.1915 westl. Westende

MA

Gefallen, Schuß a. Kopf, li. Brust u. Oberschenkel, 25.09.1915 in Celle beigesetzt

OAM

LUND

Johannes

19.11.1887 Fohl, Hadersleben

17.12.1916 Mar.Feldlaz. 2 Ostende

2. Komp. I. MAA, Flakgruppe West

s.v. Dünenstellung Westende-Bad, Kopfschuß, EK

Feldwebel

MEISTER

Alfred

05.09.1887 Merseburg

16.02.1915 Mole Zeebrügge

Seebtl. I

Gefallen, Kopfwunde, Schulter u. re. Hand verl. d. Fliegerbombe; Kaufmann u. Ingenieur

Obltnt. d.Res.

MEYER

Ludwig

03.09.1879 Rheydt

16.12.1914 Nieuport

MA

vermißt, Fabrikbesitzer

MA Krgsfreiw.

MICHELMANN

Heinrich

22.12.1895 Wolmirstedt (Magdeburg)

13.12.1915 b. Ostende

2. Komp. I. MAA, M.Haub. B 2, Bew. Schw. K.Art.

Rückgrat durchschlagen, am 17.12.1915 in Ostende beerdigt.

Ltnt. d.Res. MA

MÜLLER

Eugen

17.01.1892 Kirchheim-Teck

25.06.1917 Putzig

Mit Probeflugboot abgestürzt und ertrunken. Begraben in Kirchheim-Teck., Dipl.-Ing. in München

OMA d.Res.

MÜLLER

Wilhelm

01.11.1898 (Bad) Lichtental

06.10.1916

In Ottersdorf (Rastatt) ansässig

Ltnt.d.Res.

NAGEL

Lothar

07.08.1892 Dresden

04.10.1918 Köln, Krkhaus, Flugunfall

MA

Student d. Rechte u.d. Staatswissenschaften, EK I, Ritterkreuz d. Albrechtordens mit Schwertern u. St. Heinrichsordens

MA d.Res.

NIELSEN

Karl

05.01.1892 Lindholm (Tondern)

20.07.1916 i.d. Dünen b. Westende-Dorf

5. Komp. MAA

Volltreffer

Leutnant d.Res.

NISSEN

Walter

05.01.1893 Bremen

04.09.1917

MA

v. Beobachtungsflug nicht zurückgekehrt

Obltnt. d.Res.

PLATZ

Ernst

27.08.1886 Weinheim, Baden

12.11.1914 Nieuport

I. MAR

Gefallen, Kopfschuß, Erstbestattung Fdh. Mariakerke b. Ostende

O.M.A.

PULS

Peter

15.06.1885 Lübeck

15.09.1917 Westende-Bad

4. Komp. !. M.A.A., Schw. mar. Haub. Batt. 1, Schw. Korps-Art. Rgt. 2

In Feuerstellung als Mannschaftskoch durch Granate getötet. Bestattet in Ostende-Steene, Lübecksche Hanseatenkreuz

OMA

QUEISSER

Richard

27.03.1887 Dittersbach (Lobau)

06.04.1916 Laz.

3. Komp. MAA, Mar. Haub. B 2, Schw. K.Art.I

s.v. 01.04.1916 d. Feld-Art.-Geschoß am Kartuschunterstand, Erstbestattung: Ostende

Ltnt.d.Res.

RIX

Paul

03.08.1897 Kiel

08.09.1917 b. Eckernförde

M.A.

Bei einem Übungsflug abgestürzt; beigesetzt 11.09.1917 Kiel Südfriedhof, Fam.-Grab

Ltnt.d.Res.

RUEZ

Heinrich

16.08.1889 Amöneberg (Kassel)

22.03.1918 westl. Lagnicourt

MA

Ltnt. 17.10.1915, EK I (Sommeschlacht); MG-Schuß ins Herz bei Kampf mit engl. Tankgeschwader

Ltnt.d.Res.

SCHARWÄCHTER

Adolf

14.12.11896 Solingen

22.03.1918 Flandern

dem Res. Inf. Rgt. 229 angegliedert

Ltnt. 18.01.1918

OMA d. Seebtl. II

SCHILLING

Otto

13.11.1881 Meuselwitz

02.03.1916 Feldlaz. 4

2. Komp. XI. MAA

21.12.1916 s.v. durch Granate b.d. Brauerei Krokodile Straße Middelkerke-Nieuport, beerdigt Friedhof Ostende

K.Ltnt. d.Res., Mar. Starzt

SCHWALB

Hermann

15.09.1885 Magdeburg

27.09.1917 a.d. Transport ins Krankenhaus

M.A.

a.d. Rückflug v.d. Flotte durch Maschinenschaden i.d. Danziger Bucht abgestürzt u. schwer verw., Grab: Putzig

Ltnt. d.Res.

STARK

Walter

06.12.1896 Neustrelitz

11.12.1917 abgestürzt

MA

OMA d. Seebtl. II

SÜHR

Paul

23.08.1884 Bremen

18.10.1915 a.d. Yser

I. MAA

Durch Granate tödlich getroffen, bestattet in Lessinge

Kptltnt.

VOLLMER

Karl

28.12.1877 Marne (Holstein)

03.06.1918 Warnemünde

MA

Dr.-Ing., Prof. f. angew. Physik; Fliegertod

O.M.A. d.Res.

WÖLLER

Bruno

28.07.1888 Elbing, Westpr.

10.11.1914 i.d. Dünen bei Ostende

7. Komp., MAR 1

s.v. d. Gewehrschuß, 1 Std. später gestorben, beerdigt Westende

OMA d.Res.

ZELINSKI

Franz

06.01.1889 Danzig

27.01.1917 Schuddebeurze-Stellung

5. Komp. VIII. MAA, Flakgruppe West

Beim Einnebeln s.v. am Rücken u.d. Brust, gest.

Unsere weiteren Heldentoten
a) an der Front

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

MA

ALBERN

Alfred

23.03.1891 Bargen, Nord-Dithmarschen

12.05.1915 Jägersberger Brücke Laboe b. Kiel

2. Komp. IX. MAA

Ertrunken

OMA d.Res.

ANDERS

Julius

30.12.1883 Seidendorf b. Zittau

11.11.1914 Nieuport

III. Batl. I. MAR

Halsschuß

MA d. Res.

BAUMANN

Ernst

29.06.1887 Altona

08.11.1916 Transloy

Mar. Inf. Rgt. 3

Verwundung

MA

BITTRICH

Arthur

27.06.1892 Niederhäslich

29.09.1914 Thysselt, Belgien

5. Komp. 1. MAR

Verwundung

OMA d.Res.

BLEY

Richard

03.04.1891 Pissen, Merseburg

03.11.1917 Raversyde

7. Komp. AMR 2

Verwundung

OMA

BRÄUER

Martin

01.11.1891 Glückstadt

10.05.1918 Ostende

Küstenbatl. 2

Verwundung

MA d.Res.

BRILLO

Walter

20.05.1889 Belgard, Preußen

18.03.1915 Fort Hamidije, Dardanellen

Deutsche Abtl. i.d. Dardanellen

Verwundung

OMA

BRUCKERT

Robert

27.01.1883 Baschwitz, Brieg

28.12.1914 Chat. Expocl, Belgien

4. Komp. I. Batl. II. MAR

Verwundung

OMA d.Res.

BRÜCKNER

Max

15.01.1888 Johann Georgenstadt, Sachsen

27.09.1917 Middelkerke

Küstenbatl. II

Verwundung

MA

DEINCKE

Hans

30.04.1897 Hamburg

03.03.1918 Kieler Förde

MAA Nordkurland

Ertrunken

MA

DÜRR

Robert

05.11.1893 Mainz

05.08.1914 Kieler Förde

1. Komp. I. MAR

b. Untergang eines Minenwerfers etrunken

OM

DÜSTER

Friedrich

24.07.1892 Rächstebreck, Schwelm

24.08.1917 Fort Nieuwendommel, Belgien

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA

DZIAMBOR

Johann

27.12.1891 Koppinitz, Gleiwitz

22.06.19145 Yser

Bew. Schw. Korpsartill.

Granatschuß

OMA d.Res.

FIELBRANDT

Franz

01.10.1888 Drimianen, Westpreußen

25.07.1917 Westende

Artl. Komp. Küstenbatl. 3

Verwundung

OAMt. D. Res. I

FREERS

Max

25.06.1885 Hamburg

22.09.1914 Boc d’Au

4. ZK II. Batl. I. MAR

Durch Gewehrschuß verwundet

OMA

FREIMARK

Ernst

31.12.1894 Breitenstein, Feldberg

16.02.1918 Sleype-Brug

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA d.S.II

FRENZEL

Paul

17.07.1885 Terpitzsch

11.11.1917 Westende-Bad

Küstenbatl. II

Verwundung

OMA d.Res.

GLASER

Gustav

29.03.1888 Ottendorf, Dresden

04.07.1917 Ostende

II. Küstenbatl.

Unglücksfall

OMA

GOß

August

11.01.1890 Schlügehnen, Braunsberg

10.12.1917 Ostende

Schw. K. AR 2

Erkrankung

OMA d.S.I

GRAUPNER

Max

20.11.1886 Zollwitz, Sa.

13.07.1917 Nieuport

Schw. K. AR 2

Verwundung

MA

HANSEN

Johannes

20.11.1895 Friesenhagen, Koblenz

08.08.1917 Westende-Dorf

Marine-Feldfunker-Abtl.

Verwundung

OMA d.S. I

HECKEL

Waldemar

14.03.1886 Thorn

18.05.1918 Fableke

3. Komp. Btl. Brügge

Fliegerbombe

OMA

HENNIG

Walter

24.11.1893 Stade

27.07.1917 Blaßlow-Kanal

Schw. K. AR 1

Verwundung

Heizer

HILLE

Jacob

04.09.1892 Mönchenglb., Düsseldorf

05.08.1914 Kieler Förde

5. Komp. I. MAA

b. Untergang eines Minenlegers ertrunken

MA

HINZE

Heinrich

08.06.1891 Wismar

08.01.1915 Flügge-Sand i.d. Ostsee

4. Komp. MAA Hilfs-Minensuchdiv.

Ertrunken

OMA d.Res.

HÖFLICH

Karl

29.03.1893 Glösen, Oppeln

26.04.1918 Wytschaete

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA d. Seebtl. I

HÖHNE

Arthur

16.11.1888 Braudis

05.10.1914 Blaesveld

2. Komp. I. Batl. 1. MAR

Herzschuß

MA

HORN

Wilhelm

05.05.1891 Altona

05.08.1914 Kieler Förde

1. Komp. I. MAR

b. Untergang eines Minenwerfers etrunken

OMA d.S. I

JACOBS

Karl

30.09.1881 Lübeck, Malkwitz

29.04.1918 Wytschaete

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA

KEHLER

Paul

02.09.1891 Langsdorf, Meckl.-Strelitz

29.09.1914 Thysselt, Belgien

5. Komp. 1. MAR

Verwundung

MA

KLOSE

Bernhard

01.01.1887 Köchendorf, Ohlau

11.11.1914 Lombardzyde

4. Komp. II. Batl. II. MAR

Brust- und Rückenschuß

OMA

KOCK

Willi

03.01.1891 Gribbohm, Rendsburg

24.07.1917 Westende-Bad

Schw. K. AR 2

Verwundung

OMA d.Res.

KURTZ

Louis

08.12.1888 Hall, Württ.

09.08.1915 Dardanellen

Deutsche Abtl. i.d. Dardanellen

Verwundet

OMA d.Res.

LANGE

Albert

23.05.1891 Kiel

11.11.1914 Nieuport

7. Komp. III. Batl. I. MAR

Durch Kopfschuß verwundet

OMA

LAß

Albrecht

25.07.1896 Kiel-Wick

10.12.1917 Hoofden

U-Flotte Flandern II

Ertrunken

OMA

LEIST

August

-

05.08.1914 Kieler Förde

1. Komp. VIII. MAA

b. Untergang eines Minenlegers ertrunken

MA

LEUTZOW

Hermann

24.08.1889 Waren, Meckl.

16.02.1915 Klinken, Meckl.

4. Komp. II. MAR

Durch Bombenwurf getötet

OMA d.Res.

LICKERT

Arthur

26.09.1891 Liegnitz

12.09.1914 Haecht (Tyle-Kanal) Belg.

6. Komp. 1. MAR

Verwundung

OMA d.Res.

LINK

Reinhold

30.01.1887 Reutlingen

19.05.1918 Westende-Bad

Küstenbatl. 3

Verwundung

OMA d.Res.

MÜLLER

Karl

28.01.1887 Alrode am Harz

16.09.1914 St. Servals

2. Komp. I. Batl. 1. MAR

Bauchverwundung d. Schrapnellschuß

OMA

NEUBERT

Robert

20.04.1895 Hohenstein-Ernstthal, Sa.

01.06.1917 Marine-Kriegslaz. Brügge

15. Komp. II. Batl. MAR 2

Krankheit

MA

NISTROY

Albert

22.04.1895 Oschersleben

12.08.1917 Lovie

Feldfunker-Abtl. d. MK

Verwundung

OMA d.Res.

PETERSEN

Georg

13.10.1890 Dänhöft, Eckernförde

27.09.1914 Truppenvbpl. Laar

5. Komp. 1. MAR

Durch gr. G. am Kopf verwundet

MA

PREUß

Rudolf

21.09.1896 Hamburg

01.09.1918 Breedeue-Bad

Küstenbatl. 2

Bombensplitter

A.Matr.

RADAU

Wilhelm

07.08.1893 Ückermünde

18.03.1915 Dardanellen

Sonderkom. d. Türkei

Verwundung

OMA

RADESTOCK

Willy

-

-

-

-

OMA d.S. I

REPKE

Erich

21.06.1887 Berlin

14.05.1918 Ostende

12. Komp. II. Batl. MAR 2

Verwundung

AM

RIX

Wilhelm

14.12.1891 Kiel

25.08.1917 Spermalie

Mar. Feldbatt. 1

Verwundung

OMA d.Res.

RÜGER

Otto

27.05.1890 Leipzig, Connowitz

12.09.1914 Haecht (Tyle-Kanal) Belg.

6. Komp. 1. MAR

Im Kanal ertrunken

OMA d.Res.

RUHNKE

Richard

22.03.1891 Frauendorf Teltow

27.09.1914 Laar, Belgien

5. Komp. 1. MAR

Verwundung (g.G.)

OMA d.Res.

SCHAUMANN

Gustav

12.06.1892 Hamburg

11.11.1914 Lombardzyde, Sturm auf Nieuport

7. Komp. II. Batl. II. MAR

Geschoß am Kopf

OMA

SCHENKENBERG

Paul

12.09.1891 Eilenburg, Merseburg

12.09.1914 Haecht (Tyle-Kanal) Belg.

6. Komp. 1. MAR

Verwundung d. Granatsplitter

OMA d.S. II

SCHEUNEMANN

Albert

08.08.1877 Warsow

09.07.1917 Kieler Förde

Sperrfahrzeug-Div. Kiel

Ertrunken

MA

SCHILDHAUER

Erich

14.05.1893 Langensalza

18.03.1915 Fort Hamidije, Dardanellen

Deutsche Abtl. i.d. Dardanellen

Verwundung

OMA

SCHMERDER

Arthur

07.03.1891 Masden, Döbeln

26.04.1918 Wytschaete

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA

SCHOLZ

Heinrich

30.04.1883 Rochlitz (Goldberg)

12.09.1914 Haecht (Belgien)

6. Komp. I. MAR

Verwundung

OMA d.Res.

SCHOLZ

Paul

21.09.1890 Altkemnitz, Riesengebirge

04.10.1917 Ghistelle

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA d.Res.

SCHUBERT

Max

04.09.1888 Angersdorf, Merseburg

21.08.1917 Westende-Bad

Schw. K. AR 2

Verwundung

OMA d.S.I.

SCHUBERT

Paul

13.01.1884 Kunersdorf, Schlesien

27.07.1917 Hptvbplatz Middelkerke

Artl. Komp. Küstenbatl. 3

Verwundung

MA

SCHULZ

Wilhelm

29.12.1896 Berlin

09.11.1917 Spermalie

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA d.Res.

SCHWABE

Paul

04.05.1887 Berlin

27.09.1914 Truppenvbpl. Laar

5. Komp. 1. MAR

Verwundung - Brust- und Bauchschuß

MA

SEELIGER

Bruno

21.10.1892 Neugendorf, Bautzen

05.06.1915 a. Strand d. Augusta-Battr.

1. Komp. I. Batl. I. MAR

Ertrunken

OMA d.S. I

SOMMER

Alfred

09.03.1886 Swota, S.

12.09.1914 Campelaer, Belgien

4. Komp. II. Batl. I. MAR

Durch Granatschuß verwundet

OMA d. S.I

SOMMERFELDT

Max

17.12.1886

18.03.1915 Fort Hamidije, Dardanellen

k.A.

Verwundung

MA d.Res.

SPOTTKE

Max

11.02.1889 Kattnitz, Döbeln (Sachsen)

22.06.1915 Yser

Bew. Schw. Korpsartill.

Granatschuß

OMA d.S. I

TEICH

Ewald

14.08.1885 Taubenheim, Löbau, Sa.

16.02.1915 Sohland, Bautzen

4. Komp. II. MAR

Durch Bombenwurf getötet

AM d. Res.

THIELE

Karl

27.03.1892 Dresden

09.05.1915 Lombardzyde Bad, Belgien

I. Battl. I. MAR

d. Granatschuß i.d. Unterleib verwundet

MA

THOMAE

Franz

12.12.1894 Unna, Westf.

03.09.1917 Ostende

Küstenbtl. 2

Ertrunken

AM d.Res.

THOMAS

Karl

01.10.1887 Neurode

11.11.1914 Lombartzyde, Belgien

II. Batl. II. MAR

Verwundet

MA

THOMAS

Karl

28.08.1892 Döllnitz

22.06.1915 Yser

Bew. Schw. Korpsartill.

Granatschuß

OMA d.S.I

TROTTNER

August

30.01.1887 Mehlkehnen b. Stallupönen

05.01.1915 Ostende

I. Batl. II. MAR

OMA d.S. I

UNGER

Ernst

05.10.1884 Bockau, Zwickau i. S.

15.11.1914 Bockau

7. Komp. III Batl. I. MAR

Durch Kopfschuß verwundet

OMA d.S. I.

WEILAND

Johannes

20.10.1882 Treptow, Greifenberg

22.06.19145 Yser

Bew. Schw. Korpsartill.

Granatschuß

MA d.S. II

WERNER

Philipp

26.10.1883 Ladenburg, Mannheim

09.08.1917 Lovie

Schw. K. AR I

Verwundung

MA d.Res.

WILDGRUBE

Karl

19.12.1891 Frankfurt/Oder

28.07.1917 Mar. Feldlaz. Ghistelle

Schw. K. AR 1

Verwundung

OMA

WINKLER

Paul

13.02.1889 Oberwutzschwitz

28.01.1915 i.d. Dünen v. Nieuport

2. Komp. I. Batl. I. MAR

Granatschuß

b) in der Heimat

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

AM

ALBRECHT

Karl

14.04.1897 Stettin

01.06.1918 Berlin-Tempelhof

1. Komp. I. MAA

OMA d.S. II

EHRHARDT

Otto

09.07.1880 Prittitz, Weißenfels

10.11.1915 Kieler Hafen

3. Komp. I. MAA

Ertrunken

MA

FRAHN

Heinrich

13.12.1898 Struxdorf, Schleswig

28.03.1917 Friedrichsort

4. Komp. I. MAA

OMA d.S. II

HEINTZ

Georg

15.04.1876 Zabern (E.-L.)

11.08.1917 Kiel-Wik

4. Komp. I. MAA

M

HERGES

Johann

12.03.1898 Cros (Rheinland)

20.05.1917 Friedrichsort

5. Komp. I. MAA

MA

HÜTTEN

Peter

03.07.1898 Rheydt

02.02.1917 Mönchengldb.

5. Komp. IX. MAA

MA d.S. II

JAQUET

Julius

11.01.1882 Angerburg, Ostpreußen

19.01.1916 Sonderburg

4. Komp. I. MAA

OMA d.S. I

KRAUß

Otto

04.10.1885 Kappeln, Chemnitz

06.04.1915 Friedrichsort

4. Komp. I. MAA

Sturz

OMA d.Res.

KÜHN

Emil

15.01.1892 Strelitz, Kolmar

02.04.1915 Kolmar (Po.)

3. Komp. VIII. MAA

OMA d.S. II

MÜLLER

Richard

29.09.1876 Beskau, Stendal

24.06.1915 Friedrichsort

2. Komp. I. MAA

OMA d.S. II

OTTO

Adolf

04.03.1882 Petershagen, Königsberg

25.04.1917 Memel

2. Komp. I. MAA

AM d. Ldst.

PÄSCHEL

Richard

10.02.1870 Küstrin

26.12.1916 Friedrichsort

2. Komp. I. MAA

MA

PETERS

Bernhard

12.06.1897 Lingen, Osnabrück

01.08.1916 Sonderburg

1. Komp. I. MAA

MA

POLLMANN

Julius

16.10.1895 Meggen, Olpe, Westf.

28.07.1917 Meggen

2. Komp. I. MAA

OMA d.S. II

RENTWIG

Clemens

23.11.1876 Nieder-Schwedelsdorf, Glatz

12.06.1917 Hamburg

2. Komp. I. MAA

MA d. Ldst.

RITTER

Max

10.04.1871 Dresden

15.02.1916 Sonderburg

2. Komp. X. MAA

AM d. Ldst.

ROSENWALD

Karl

16.01.1873 Misdroy

27.03.1915 Charlottenburg

2. Komp. VIII. MAA

MA d.S. II

ROTHER

Heinrich

28.08.1875 Palowitz, Breslau

13.03.1916 Breslau

4. Komp. I. MAA

MA d.S.1

SCHOLZ

Hermann

15.09.1884 Altkemnitz, Hirschberg

08.11.1914 Kiel Wik

4. Komp. VIII. MAA

MA

SCHROER

Hermann

14.09.1893 Alsleben, Sachsen

17.10.1916 Libau

4. Komp. I. MAA

OMA d.S. II

STERNKIKER

Paul

22.02.1879 Berlin

27.04.1917 Möltenort, Kiel

3. Komp. I. MAA

Herzschlag

AM d. Ldst.

TÖNSHOFF

Hugo

30.08.1874

20.04.1915 Dänisch-Nienhof

2. Komp. VIII. MAA

OMA d.S. II

ZAUDECKI

Josef

11.03.1879 Buni, Schrimm

18.04.1917 Tondern

I. MAA

OMA d.S. II

ZOBRIST

Heinrich

04.10.1882 Mülhausen

26.04.1916 Kiel-Wik

3. Komp. I. MAA

Seeoffiziere, die mit dem Friedrichsorter MA verbunden waren

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Korvetten-Kapitän

BLOCKHUIS

Gustav

03.06.1875

14.07.1918 Kiel

VIII. Matr. Art. Abt.

1. Off. SMS „Deutschland“

Kpt.-Ltnt. z.D.

ELLENDT

-

-

10.1918

-

Früher Komp.-Offizier I. MAA

Kpt.-Ltnt.

GYSAE

Robert

04.10.1883

08.12.1914 Falkland-Inseln

PK „Scharnhorst“

Früher Adjutant Kommandantur Friedrichsort

Obltnt.z.S.

KÖLLREUTER

Herbert

-

08.12.1914 Falkland-Inseln

PK „Scharnhorst“

Früher Komp.-Offizier I. MAA

Kpt.-Ltnt.

KRANEFUS

Früher Komp.-Führer I. MAA, gestorben

Kpt.Ltnt.

KRAUSHAAR

Hermann

23.05.1881

14.06.1917

Luftschiff L 43

Früher Komp.-Führer I. MAA

Kpt.-Ltnt.

LOßNITZER

Johannes von

13.02.1889

05.08.1918 Angriff auf England

Sonderkom. Dünkirchen

Marine-Luftschiff L 70

Korvetten-Kpt. z.D.

SAMUELSON

Hermann

04.03.1879

24.04.1917

Linienschiff „Zähringen“

Früher Komp.-Führer I. MAA

Kpt.-Ltnt.

SCHIERNING

Otto

26.12.1879

08.12.1914 Falkland-Inseln

PK „Scharnhorst“

Früher Komp.-Führer I. MAA

Kptltnt.

SELL

Fritz, Freiherr von

19.02.1882

20.01.1918 nahe Imbros i. Ägäischen Meer

SMS „Breslau“,

früher Kommanduer d. Feste Falckenstein

Kpt.-Ltnt.

ZERBONIDI-SPOSETTI

Werner von

08.07.1890

23.11.1915

Kommandant UC 21

Früher Komp.-Offizier I. MAA

Angehörige der MA-Abteilungen der Ostseestation
Es starben 63 Angehörige in der Heimat, darunter

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Vizefw.

DRESEL

14.06.1917

Ltnt.d.Res.

JAEGER

Oskar

19.06.1891

17.10.1918 Kappeln

MA

Kpt.-Ltnt. d.Res.

NAHMMACHER

Georg

09.02.1871

13.07.1916 Bad Ems

1. Matr. Division

MA, Nachname event Nahmacher

Kpt.-Ltnt. d.Res.

SACHSSE

Ernst

03.02.1876

13.06.1917 Toftlund

MA

Artill.-Kom. Nordschleswig, Nachname event. Sachsz

Feuerw. S. II

SOMMER

29.11.1914

Ltnt.d.Res.

VETTERLI

Paul

23.12.1892

20.06.1915 Kiel

8. Matr. Art.-Abtlg.

MA

Kpt.-Ltnt. d.Res.

ZILLIGUS

Ernst

25.07.1880

26.04.1918 Partenkirchen

MA

Abkürzungen: OMA Obermatrosen-Artillerist
V.Fw. Vizefeuerwerker
MA Matrosen-Artillerist oder Matrosen-Artillerie
MAA Matrosen-Artillerie-Abteilung

Datum der Abschrift: Febr. 2011

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2011 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten