Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Damendorf, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein

PLZ 24361

54° 25‘ 28“ N / 9° 44‘ 02“ E


In der Ortsmitte in einer kleinen Anlage das Ehrenmal für 8 bzw. 27 Kriegstoten beider Weltkriege, hier ohne Namen, Diese finden sich in der Ortschronik von Damendorf sowie im Jahrbuch der Heimatgemeinschaft Eckernförde von 1958. In der Anlage drei weitere Gedenksteine mit Inschriften.

Inschriften:


Up Ewig
ungedeelt
24. März
1848-1898

Kaiserfeier 1913

1813 1913

Unseren Toten
1914-1918 1939-1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

Ers.Res.

AGGER

Heinrich

25.05.1880

1916 , 26.07.1915 Rußland

R.I.R.230

verm.; Bahnarbeiter

Vizefeldw.

BACKEN

Jürgen

01.01.1891 Damendorf

11.08.1917 Flandern

I.R.84

Landmann

Landsturmm.

CHRISTENSEN

Peter

14.08.1888

Herbst 1917 , 03.10.1917 Frankreich

I.R.116

Knecht

Unteroffizier

JÖHNK

Claus Friedrich

24.08.1887 Fleckeby

04.05.1917 St.Croix

Garde-Gren.Rgt.2

Ziegeleiarbeiter

Fahrer

MAHRT

Ferdinand Christian

01.07.1898 Karby

16.04.1918 Hohes Haus bei Merris

Nachr.-Ers.Abt.6

Knecht

Res.Res.

MEYER

Wilhelm

19.02.1887 Damendorf

03.09.1916 a.d.Somme

I.R.75

Schmied

Gefreiter

PEETZ

Otto Friedrich

07.05.1897 Damendorf

10.04.1917 b.Arras

R.I.R.84

Arbeiter

Füsilier

SCHNACK

Heinrich Claus Franz

08.03.1891 Damendorf

11.10.1914 Herne, Laz.

I.R.86

Landmann; beigesetzt in Hütten

SIEH

Markus

15.01.1899

11.10.1918 Frankreich

Artillerie (aktiv)

verm.; Landwirt

Gefreiter

SOHRT

23.02.1882 Bistensee

29.09.1917 Jüterbog

5./6.Garde-F.A.R.

Landmann; beigesetzt in Hütten

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

BACKEN

Annemarie

16.07.1920

19.01.1946

gest.

Gefreiter

CHUDOBBA

Alfred

13.05.1910 Seubersdorf

27.09.1944 Zubensko südl. Sanok

sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zubensko - Polen

Schütze

FEIERABEND

Erich

23.06.1920 Schäferei

27.06.1941 nördl.Libau

Grenadier

FEIERABEND

Heinz

06.03.1926 Gauleden

15.09.1944 Feldlaz. mot.25.Lkb.

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Bartossen / Bartosze, Block 2 Reihe 24 Grab 1175

FEIERABEND

Otto

05.01.1912

1944

verm.

GOTHMANN

Friedrich

11.05.1902

11.09.1943

GRALLA

Wilhelm

04.03.1922

19.06.1942

Gefreiter

HARFST

Hans

28.12.1920 Damendorf

10.04.1943 Banilovic (Serbien)

sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kragujevac - Serbien

JURGUTAT

Günther

11.09.1925

1944

verm.

JURGUTAT

Hans-G.

25.10.1920

1944

verm.

JURGUTAT

Werner

26.12.1921

26.10.1942

KOLL

Klaus

09.02.1910

1944

verm.

Gefreiter

KRUSE

Hans Rudolf

30.11.1924 Damendorf

22.02.1944 , 29.02.1942 b.Waiwara

KRUSE

Hans-Peter

09.02.1923

1944

verm.

KRUSE

Otto

20.04.1924

verm.

KRUSE

Werner

07.04.1921

06.09.1944

MEIYER

Bruno

09.05.1925

28.05.1944

Gefreiter

OPPERMAN

Adolf

29.10.1909

13.08.1944

OPPERMANN, ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Champigny-St.Andre, Block 8 Grab 659

Unteroffizier

PLÖHN

Willi

21.08.1913 Damendorf

03.1945 Kgf.Lg. 251 Brjansk

SCHNACK

Hans-Jürgen

24.01.1921

18.02.1944

SCHWARK

Karl

26.11.1887

30.10.1945

gest.

Gefreiter

SLEMBECK

Hubert

27.04.1925 Kandien

01.12.1944 Gustawow, Weichselbogen

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Pulawy, Block 4 Reihe 35 Grab 2211

SLEMBECK

Karl

27.03.1923

01.02.1943

STORM

Wilhelm

04.10.1899

04.02.1944

Gefreiter

SYE

Hans-Otto

24.01.1921 Damendorf

30.01.1943 Gaitolowo

sein Grab derzeit noch: Gaitolowo - Rußland

VÖLKNER

Georg

19.05.1918

09.06.1940

WEHNSEN

Klaus

04.03.1921

01.05.1942

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche
In grüner Schrift Ergänzungen aus dem Jahrbuch 1958 der Heimatgemeinschaft Eckernförde (Chr. Kock)
Die Ortsnamen in Süd-Schleswig (und Nord-Schleswig) sind in den Sprachen der drei Volksgruppen meist unterschiedlich in Gebrauch.
Zum Vergleich der Ortsnamen auf Deutsch, Dänisch und Friesisch kann ein Blick hilfreich sein auf www.slesvignavne.dk

Datum der Abschrift: Juni 2011

Beitrag von: gghh.genealogy.net (Uwe Schärff)
Foto © 2011 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten