Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste:

Halbstocks die Flagge!
Marineoffiziere, Marine-Zahlmeister, Feuerwerks- und Torpedooffiziere und Marinebeamte
(1. Weltkrieg)

Teil 1: Seeoffiziere und Fähnriche zur See

Quelle: Halbstocks die Flagge! von Dr. Siegfried Toeche Mittler, Berlin 1922 / E.S. Mittler & Sohn, Königl. Hofbuchhandlung

Inschriften:

Halbstocks die Flagge!

Ehrentafel der im Weltkriege 1914 - 1918 gefallenen und gestorbenen Seeoffiziere und Fähnriche z.S., Offiziere der Matrosen-Artillerie und Marineinfanterie nebst Fähnrichen, der Marine-Ingenieure nebst Aspiranten, der Marine-Sanitätsoffiziere, Marine-Zahlmeister, Feuerwerks- und Torpedooffiziere und Marine-Beamten

Für Deutschland Größe für Ehre und Pflicht
starben im Weltkriege 1914 - 1918 aus den Reihen der Marine getreu ihrem Kaiser vom 2. August 1914 bis 11. November 1918

1540 Offiziere, Beamte usw., und 33201 Unteroffiziere und Mannschaften

Namen der Gefallenen:

Minensuchboote & Minenleger:
(weitere Listen hier)

Minensuchboote:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Ltnt. z.S. d.R.

ANKARCRONA

Stieg

01.02.1889

26.03.1917 Büjük Liman

1. Minensuchd. Bosporus

Obltnt. z.S.

ARNOLD

Günther

29.05.1892

20.04.1918 Nordsee

Kommandant; Minensuchboot M 95

Obltnt. z.S. d. R.

IVENS

Otto

14.10.1886

20.04.1918 Nordsee

Kommandant; Minensuchboot M 39

Obltnt. z.S.

KLINKER

Gustav

03.10.1890

24.10.1917 Nordsee

Minensuchboot M 55

Ltnt. z. S.

KNOBELSDORFF

Hans-Ewald von

01.09.1892

20.04.1918 Nordsee

Minensuchboot M 64

Kptltnt.

KOELLNER

Erich

17.10.1884

20.04.1918 Nordsee

Kommandant; Minensuchboot M 64

Obltnt. z.S. d. R.

SENZ

Wilhelm

24.10.1883

20.04.1918 Nordsee

Minensuchboot M 95

Ltnt. z.S. d.R.

SIEVERS

Friedrich

20.10.1883

13.10.1918 Nordsee

Minensuchboot M 42


Minenleger
:
 

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obltnt. z.S.

LÖWENBERG

Heinrich

31.01.1890

02.07.1915 Ostsee

Minendampfer Albatroß

Obltnt. z.S.

CLAUßEN

Richard

10.07.1885

07.08.1914 vor der Themse

Minenleger Königin Louise

Ltnt. z.S. Hilfs

FÖLSER

Hermann

24.01.1880

05.08.1914 vor der Themse

Minenleger Königin Louise




Königin Louise: Im August 1914 wurde das Seebäderschiff “Königin Louise” als Minenleger umgebaut. Während einer Minenlegung am 5. August 1914 wurde das Schiff vom Britischen Kreuzer „Amphion“ entdeckt und gegen Mittag versenkt. Auf der Rückfahrt lief die „Amphion“ in das gerade gelegte Minenfeld der „Königin Louise“ und sank ebenfalls.

Anmerkungen:

Gefallene Offiziere der U-Bootflotte siehe auch U-Boot-Denkmal Heikendorf/Möltenort
http://www.denkmalprojekt.org/U-Boote/u-boot_ehrenmal_moeltenort.htm

Gefallene Offiziere der Luftstreitkräfte siehe auch „Verlustliste Luftstreitkräfte 1914 - 1918“
http://www.denkmalprojekt.org/Verlustlisten/vl_luftstreitkraefte_wk1.htm

Zusätzliche Informationen (kursiv) stammen aus der Online Gräbersuche des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.)
Fotos © 2007 Karin Offen (sofern nicht aus anderen oder historischen Quellen)

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten