Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: 4. Lothringischen Infanterie-Regiment Nr. 136:

Quelle: Ehrentafel des 4. Lothringischen Infanterie-Regiments Nr. 136

Ehrentafel des 4. Lothringischen Infanterie-Regiments Nr. 136

Inschriften:

 Es gaben ihr Leben, auf daß Deutschland lebe, 4360 Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften im Völkerringen auf den Schlachtfeldern der Westfront, in Russland und Rumänien, oder starben an ihren Wunden und an Krankheiten während des Krieges oder in der Gefangeschaft

Namen der Gefallenen:

II. Bataillon, 6. Kompanie
(weitere Listen hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

ADAMS

 

 

20.01.1915, Reserve-Lazarett Kortryk

infolge Krankheit

Musketier

ALBRECHT

 

 

20.09.1914, Craonne

 

Reservist

ANTONI

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Unteroffizier

ASSELER

 

 

17.11.1914, Ypern

verwundet

Ersatz-Reservist

BALTES

Johann

 

21.02.1915, Feldlazarett 1 Werwik

verwundet am 09.02.1915 bei Ypern, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 2395

Landsturmmann

BARTEL

 

 

22.05.1915, Arras

 

Wehrmann

BARTH

Johann

 

20.12.1914, Ypern

verwundet, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 2914

Musketier

BECK

 

 

16.10.1916, Szelwow

 

Musketier

BEINKE

 

 

03.10.1916, Feldlazarett 147 Lokacze

verwundet am 01.10.1916 bei Szelwow

Reservist

BENDER

 

 

26.09.1914, Craonne

 

Musketier

BENNERSCHEID

 

 

08.01.1917, Garleasca

 

Unteroffizier

BERTELSMANN

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

BEUER

 

 

28.08.1915, Brazola

 

Kriegsfreiwilliger

BIDO

 

 

23.05.1915, Arras

 

Musketier

BIEMANN

 

 

06.11.1917, Feldlazarett 22 Odobesti

verwundet am 31.10.1917 bei Muncelul

Ersatz-Reservist

BIENROCK

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Reservist

BIRMES

 

 

23.05.1915, Arras

 

Musketier

BISCHOFF

 

 

29.09.1916, Feldlazarett 147 Lokacze

verwundet am 28.09.1916 bei Szelwow

Kriegsfreiwilliger

BLUMENTHAL

Max

 

14.05.1915, Arras

Kriegsgräberstätte Thiaucourt Regnieville Frankreich Endgrablage Block 24 Grab 442

Wehrmann

BODDEN

Heinrich

 

16.11.1914, Feldlazarett Halluin

verwundet am 07.11.1914 bei Ypern

Kriegsfreiwilliger

BOLLENDORF

 

 

23.05.1915, Arras

vermisst

Wehrmann

BONGARDS

 

 

18.11.1914, Feldlazarett 6 Comines

verwundet am 14.11.1914 bei Ypern

Reservist

BONGEN

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Gefreiter

BOOS

 

 

02.10.1916, Szelwow

 

Musketier

BORCHERT

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Reservist

BÖRGARDS

 

 

23.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

BRACHT

 

 

24.09.1915, Wileyka

 

Sanitäts-Sergeant

BRAUNSCH

Robert

 

15.06.1918, Longpont

Kriegsgräberstätte Vauxbuin Frankreich Endgrablage Block 3 Grab 470

Ersatz-Reservist

BREHME

 

 

09.08.1917, nördlich Batinesti

 

Musketier

BRENNECKE

 

 

24.08.1915, Daynowo

 

Kriegsfreiwilliger

BRÖDNER

 

 

23.05.1915, Arras

 

Ersatz-Reservist

BRUN

 

 

27.11.1914, Reserve-Lazarett Duisburg

verwundet am 30.10.1914 bei Ypern

Unteroffizier

BRÜNDERMANN

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Musketier

BUDDEN

 

 

29.08.1915, Reserve-Feldlazarett 14 Bielazy

verwundet am 28.08.1915 bei Brazola

Landsturmmann - Musketier

BULLMANN

 

 

22.07.1917, Olaneasca

 

Kriegsfreiwilliger

CARL

 

 

16.09.1915, Schlacht bei Wilna

 

Unteroffizier

CIBULSKI

Johann

18.02.1885

18.09.1917, Reserve-Lazarett Vereinshaus Berlin

infolge Krankheit, Kriegsgräberstätte Berlin Neukölln Garnisonfriedhof Deutschland Endgrablage Feld K3 Reihe 18 Grab 10

Ersatz-Reservist

CORDES

 

 

28.11.1915, Feldlazarett 1 Lopuze

verwundet am 21.11.1915 bei Gladowosee

Musketier

DELENSCHKE

 

 

07.08.1915, Batinesti

 

Musketier

DEPPE

 

 

23.12.1916, Drogul

 

Wehrmann

DERBSCH

Edwin

 

01.11.1914, Ypern

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block I Grab 787

Musketier

DERKSEN

 

 

08.11.1914, Ypern

 

Landsturmmann

DETER

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Landsturmmann

DICOMY

 

 

23.09.1915, Arras

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Unteroffizier

DIETRICH

 

 

23.05.1915, Arras

 

Landsturmmann

DIETRICH

 

 

27.01.1916, Feldlazarett 2 Dombrowschisna

infolge Krankheit

Gefreiter

DORNBUSCH

 

 

08.09.1914, Sompuis

 

Unteroffizier

DOUVIER

 

 

23.12.1916, Drogul

 

Musketier

DUBME

 

 

24.09.1915, Wileyka

 

Gefreiter

EBER

 

 

29.09.1914, Feldlazarett 8 XII. A.K.

verwundet am 26.09.1914 bei Craonne

Wehrmann

ELFCHLEPP

 

 

26.09.1914, Craonne

 

Gefreiter

ELLENBECK

Fritz

 

21.08.1914, Alberschweiler

Kriegsgräberstätte Abreschviller Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Landwehrmann

ELSNER

Wilhelm

 

30.10.1914, Ypern

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block F Grab 1169

Gefreiter

ENKE

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Musketier

EVERSMEIER

 

 

20.11.1917, westlich Mangalaciul

 

Musketier

FISCHER

 

 

10.09.1917, Muncelul

 

Ersatz-Reservist

FISCHER

 

 

29.08.1915, Brazola

 

Ersatz-Reservist

FORST

Heinrich

 

18.11.1914, Feldlazarett 3 G.K. Menin

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block A Grab 362

Musketier

FRANKOWIAK

 

 

18.07.1918, Blancy

vermisst

Musketier

FREI

Jakob

 

14.01.1917, Hauptverbandsplatz Sanitäts-Kompanie 115

verwundet am 08.01.1917 bei Garleasca, Kriegsgräberstätte Focsani Rumänien Endgrablage Block 1 Reihe L

Wehrmann

FRITSCH

Emil

 

27.12.1916, Feldlazarett 3 115. I.D.

Kriegsgräberstätte Braila Rumänien Endgrablage Block 5

Unteroffizier

FROHWEIN

Otto

 

16.01.1917, Hauptverbandsplatz Sanitäts-Kompanie 115

verwundet am 15.01.1917 bei Olaneasca, Kriegsgräberstätte Focsani Rumänien Endgrablage Block 1 Reihe L

Ersatz-Reservist

FUHR

 

 

01.11.1914, Ypern

 

Musketier

FUHRER

 

 

28.12.1915, Gladowosee

 

Unteroffizier

FUHRMANN

 

 

09.11.1915, Gladowosee

 

Unteroffizier

GERHARDS

 

 

12.10.1914, Craonne

 

Musketier

GLASMACHER

 

 

21.08.1915, Raon l'Etape

 

Tambour

GOLLAN

 

 

19.11.1914, Feldlazarett 12 Bousbecque

 

Gefreiter

GREB

Heinrich

 

04.06.1918, Longpont

Kriegsgräberstätte Nampcel Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 840

Musketier

GROßE-BERNEMANN

 

 

26.08.1915, in der Gefangenschaft im Lazarett Val de Grâce - Paris

 

Unteroffizier

GRUBER

 

 

11.05.1915, Arras

 

Musketier

GRÜTER

 

 

20.08.1916, Riga

 

Musketier

GUNDLACH

Wilhelm

 

21.08.1914, Alberschweiler

Kriegsgräberstätte Abreschviller Frankreich Endgrablage Grab 57

Ersatz-Reservist

HAHN

 

 

10.04.1917, Kriegslazarett Zertendi-Bukarest

 

Wehrmann

HALBE

 

 

25.01.1915, Ypern

 

Unteroffizier

HANDKE

 

 

17.11.1914, Ypern

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

HÄUßER

 

 

04.06.1918, Longpont

 

Musketier

HAVEMANN

Karl

 

04.11.1914, Ypern

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block I Grab 882

Musketier

HECKER

 

 

26.05.1915, Kriegslazarett Douai

verwundet am 23.05.1915 bei Arras

Wehrmann

HEESEN

 

 

14.05.1915, Arras

 

Reservist

HEIL

Otto

 

14.05.1915, Reserve-Lazarett Köln-Deutz

verwundet am 10.05.1915 bei Arras, Kriegsgräberstätte Köln Melaten Deutschland Endgrablage Block 6 Reihe 10 Grab 4

Musketier

HEIMES

 

 

05.07.1918, Feldlazarett 269 Rozieres

verwundet am 05.06.1918 bei Longpont

Landsturmmann

HEINRICH

Paul Wilhelm

Berlin

14.06.1915, Vereins-Lazarett Rheinberg

verwundet am 21.05.1915 bei Arras, Kriegsgräberstätte Rheinberg Xantener Straße Deutschland Endgrablage auf diesem Friedhof

Gefreiter

HEMPEL

 

 

21.09.1914, Craonne

 

Musketier

HENK

 

 

04.10.1916, Szelwow

 

Wehrmann

HENKEL

 

 

25.05.1915, Reserve-Lazarett Jülich

verwundet am 10.05.1915 bei Arras

Musketier

HERX

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Wehrmann

HILAIRE

 

 

06.02.1915, Ypern

 

Ersatz-Reservist

HINDERLICH

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Musketier

HIRDES

 

 

19.08.1917, Satul-Nou

 

Musketier

HIRSCHBERGER

 

 

01.11.1914, Ypern

vermisst

Wehrmann

HOEFCHEN

 

 

16.03.1915, Ypern

 

Musketier

HOHMANN

 

 

03.10.1916, Szelwow

 

Musketier

HOLDERMANN

 

 

03.01.1915, Ypern

 

Musketier

HORNSECK

 

 

06.11.1917, Kriegslazarett 58 N.-Sarat

infolge Krankheit

Ersatz-Reservist

HUCK

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst

Musketier

HÜHNCHEN

 

 

18.08.1915, Kowno

 

Gefreiter

HUMMEN

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Ersatz-Reservist

HUNDT

Philipp

 

22.07.1917, Olaneasca

Kriegsgräberstätte Focsani Rumänien Endgrablage Block 1 Reihe L

Vizefeldwebel

IMIELA

 

 

26.09.1914, Craonne

 

Wehrmann

JAEGER

Karl

 

01.11.1914, Ypern

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block F Grab 1154

Reservist

JÄGER

 

 

09.08.1914, Sennheim

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Wehrmann

JANSEN

 

 

04.06.1915, Kriegslazarett A2 Douai

verwundet am 23.05.1915 bei Arras

Musketier

JELLINGHAUS

 

 

24.12.1916, Douai

 

Musketier

JOHANNTOBERUS

Heinrich

 

23.12.1916, Drogu

Heinrich Johanntoberus wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Eine Grablage ist leider nicht verzeichnet

Gefreiter

JUNG

 

 

31.10.1914, Ypern

 

Unteroffizier

JUNGEBLUT

August

 

04.10.1918, Romagne

Kriegsgräberstätte Brieulles sur Meuse Frankreich Endgrablage Block 7 Grab 253

Musketier

JUNGKIND

 

 

03.10.1916, Szelwow

 

Musketier

JUSKO

 

 

11.08.1917, nördlich Batinesti

 

Musketier

KALEPP

Wilhelm

 

21.08.1914, Alberschweiler

Kriegsgräberstätte Abreschviller Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

KAMANN

 

 

05.06.1918, Longpont

 

Wehrmann

KAMANN

 

 

15.11.1914, Ypern

vermisst

Gefreiter

KANFELS

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Reservist

KEMPER

 

 

26.09.1914, Craonne

 

Reservist

KESSELS

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

KEULERTZ

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

KIENLE

 

 

26.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

KIRCHMANN

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Musketier

KLOSTER

 

 

25.09.1915, Wileyka

 

Musketier

KLUSENBERG

Ludwig

 

21.08.1914, Alberschweiler

Kriegsgräberstätte Abreschviller Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

KOCH

 

 

28.09.1918, Romagne

vermisst

Unteroffizier

KOHL

 

 

26.09.1914, Craonne

 

Musketier

KOHL

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst

Musketier

KÖHLER

 

 

15.12.1915, Ypern

 

Musketier

KONETZKIR

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Musketier

KONIECZNY

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst

Gefreiter

KÖNIG

 

 

12.09.1915, Festungslazarett 4 Königsberg

infolge Krankheit

Ersatz-Reservist

KÖNIG

 

 

31.10.1914, Ypern

 

Musketier

KOPP

Paul

 

26.05.1915, Sanitäts-Kompanie 115

verwundet am 24.05.1915 bei Arras, Kriegsgräberstätte Neuville St. Vaast Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 428

Musketier

KORNACKER

 

 

24.12.1916, Douai

 

Wehrmann

KÖRNER

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

KORTE

 

 

27.09.1916, Szelwow

 

Musketier

KÖSTER

Heinrich

 

16.07.1918, Feldlazarett 377 Chacrise

verwundet am 16.07.1918 bei Blancy, Kriegsgräberstätte Parcy et Tigny Frankreich Endgrablage Block 3 Grab 746

Kriegsfreiwilliger

KRAMER

 

 

29.08.1915, Njemenschlacht

 

Musketier

KREIKMANN

 

 

20.09.1914, Craonne

 

Reservist

KREMHELMER

 

 

23.05.1915, Arras

 

Gefreiter

KRETH

 

 

23.09.1915, Wileyka

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

KRINK

 

 

04.06.1918, Longpont

 

Wehrmann

KRUMM

 

 

23.05.1915, Arras

 

Musketier

KRUSE

 

 

06.11.1917, Reserve-Lazarett 58A R.-Sarat

infolge Verwundung

Ersatz-Reservist

KUHN

 

 

28.08.1914, Brazola

 

Gefreiter

KULAK

Georg

 

03.10.1918, Romagne

Kriegsgräberstätte Buzancy Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 6

Ersatz-Reservist

KÜRSTEN

 

 

21.08.1916, Reserve-Feldlazarett 18 Mißhof

verwundet am 20.08.1916 bei Riga

Reservist

LACONTÜRE

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Unteroffizier

LAMI

 

 

31.10.1914, Ypern

 

Reservist

LANDMANN

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Musketier

LANDWER

 

 

09.03.1917, Landwehr-Feldlazarett 10

verwundet am 24.12.1916 bei Drogul

Musketier

LANGEMEYER

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Wehrmann

LEFEN

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Musketier

LEMOINE

 

 

10.08.1914, Schweighausen

vermisst

Musketier

LEWALSKI

 

 

23.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

LINDNER

Max

 

12.06.1918, Kriegslazarett 22E La Grange

verwundet am 12.06.1918 bei Longpont, Kriegsgräberstätte Soupir Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 103

Wehrmann

LIPPE

von der

 

17.11.1914, Feldlazarett 1 XV. A.K.

verwundet am 15.11.1914 bei Ypern

Unteroffizier

LÖCHERT

 

 

11.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Kriegsfreiwilliger

LORENZ

 

 

16.05.1915, Lanzarett 2/58 I.D. Avion

verwundet am 10.05.1915 bei Arras

Kriegsfreiwilliger

LOUJOT

 

 

10.05.1915, Arras

verwundet am 10.05.1915 bei Arras

Tambour

MAKRUZKI

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Reservist

MÄNCHER

 

 

01.11.1914, Ypern

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

MARCHWITZA

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Landsturmmann

MARTIN

 

 

03.03.1918, Reserve-Lazarett Horneck

infolge Krankheit

Unteroffizier

MARTZ

 

 

17.10.1917, Kriegslazarett 123A Buzau

verwundet am 23.12.1916 bei Drogul

Reservist

MARTZ

 

 

26.09.1914, Craonne

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Reservist

MATZ

 

 

27.08.1914, Raon l'Etape

 

Musketier

MAZUR

Stanislaus

 

01.06.1915, Reserve-Lazarett 1

verwundet am 11.05.1915 bei Arras, Kriegsgräberstätte St. Laurent Blangy Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 1316

Musketier

MEYER II

 

 

28.08.1915, Brazola

 

Musketier

MICHAEL

 

 

23.05.1915, Arras

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Musketier

MICHALSKI

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst

Gefreiter

MIELKE

Wilhelm

 

03.10.1918, Romagne

Kriegsgräberstätte Brieulles sur Meuse Frankreich Endgrablage Block 7 Grab 197

Musketier

MORGENBROD

 

 

24.09.1915, Wileyka

 

Reservist

MOURITZ

 

 

21.08.1915, Alberschweiler

 

Musketier

MÜHLSTÄDT

 

 

01.07.1915, Soissons

 

Offizier-Stellvertreter

MÜLLER

 

 

31.10.1914, Ypern

 

Vizefeldwebel

MÜLLER

 

 

24.12.1914, Drogul

 

Gefreiter

MÜLLER

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Musketier

MÜLLER III

 

 

16.09.1915, Schlacht bei Wilna

 

Musketier

MÜLLER IV

Josef

 

26.12.1916, Feldlazarett 377 Nisipurele

verwundet am 24.12.1916 bei Drogul, Kriegsgräberstätte Braila Rumänien Endgrablage Block 5

Musketier

MYRELL

 

 

25.12.1916, Drogul

 

Musketier

NEUBECKER

 

 

11.11.1917, Mangaluciul

 

Musketier

NIERSTE

 

 

05.10.1916, Szelwow

verwundet am 05.10.1916 bei Szelwow

Musketier

NIEVENBERG

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Reservist

OBERMANN

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Reservist

OECHSLE

 

 

30.09.1918, Kriegslazarett 28 Stenay

verwundet am 29.09.1918 bei Romagne

Krankenträger - Gefreiter

OLCZEWSKI

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst

Unteroffizier

OPITZ

 

 

15.11.1914,  Ypern

 

Vizefeldwebel

ORDE

vom

 

23.05.1915, Arras

 

Reservist

OTTO

 

 

20.09.1914, Walscheid

verwundet am 20.09.1914 bei Walscheid

Musketier

PAULUS

 

 

14.01.1916, Feldlazarett 1 Lopuze

verwundet am 13.01.1916 bei Gladowosee

Tambour

PERß

 

 

14.05.1915, Arras

 

Musketier

PETIG

Heinrich

 

19.06.1918, Reserve-Feldlazarett 375 Sermoise

verwundet am 19.06.1918 bei Longpont, Kriegsgräberstätte Vauxbuin Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 461

Musketier

PETRICK

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Ersatz-Reservist

PFEIFER

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Musketier

PINNECKE

 

 

22.09.1916, Feldlazarett 147 Lokacze

verwundet am 20.09.1916 bei Szelwow

Wehrmann

POLENZ

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Musketier

PRIESMEYER

 

 

13.01.1917, Garleasca

 

Ersatz-Reservist

PRSYBYLSKI

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst

Ersatz-Reservist

PÜTZ

 

 

16.06.1918, Longpont

 

Gefreiter

RADMACHER

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Ersatz-Reservist

RASBACH

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Musketier

RAU

 

 

06.04.1916, Sanitäts-Kompanie 115 Filipowze

verwundet am 06.04.1916 bei Gladowosee

Gefreiter

REGENBOGEN

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Ersatz-Reservist

REINHARD

 

 

30.10.1914, Ypern

 

Musketier

REINICKE

 

 

18.08.1915, Kowno

 

Musketier

REISSE

Theodor

 

21.08.1914, Alberschweiler

Kriegsgräberstätte Abreschviller Frankreich Endgrablage Grab 30

Reservist

RENAUX

Rudolf

 

21.08.1914, Alberschweiler

Kriegsgräberstätte Abreschviller Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Reservist

RETTIG

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

RIEPENFELL

 

 

11.08.1917, Feldlazarett 22 Odobesti

verwundet am 10.08.1917 nördlich Batinesti

Musketier

RÖDEL

Edwin

 

06.03.1915, Feldlazarett XV. A.K. Werwik

verwundet am 21.02.1915 bei Ypern, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 2471

Musketier

RÖHR

Emil

 

22.07.1917, Olaneasca

Kriegsgräberstätte Focsani Rumänien Endgrablage Block 1 Reihe L

Musketier

ROLF

 

 

09.08.1917, nördlich Batinesti

 

Musketier

RÖMER

 

 

05.10.1914, Craonne

verwundet am 05.10.1914 bei Craonne

Gefreiter

ROOSEN

Heinrich

 

15.02.1915, Ypern

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block F Grab 1431

Vizefeldwebel

ROSE

 

 

19.08.1917, Satul-Nou

 

Unteroffizier

ROTHFUS

 

 

31.03.1918, Kriegslazarett 128E Bukarest

 

Wehrmann

RÜGGEBERG

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Wehrmann

RÜGGEBERG

 

 

10.05.1915, Arras

 

Musketier

RÜHL

 

 

23.09.1915, Wileyka

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

RÜTER

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Musketier

SALZMANN

 

 

10.10.1915, Feldlazarett 1/115 Saswir

verwundet am 02.10.1915 bei Baltaguzi

Reservist

SAUER

 

 

25.01.1917, Feldlazarett 277 Buzau

verwundet am 23.12.1916 bei Drogul

Wehrmann

SCHAUERTE

 

 

12.09.1915, Schlacht bei Wilna

 

Reservist

SCHEID

 

 

25.09.1914, Hattencourt

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

SCHICKHAUS

 

 

21.01.1916, Gladowosee

 

Musketier

SCHILD

 

 

13.11.1918, Reserve-Lazarett 3 Heidelberg

verwundet am 04.10.1918 bei Romagne

Musketier

SCHIMPF

Gustav

 

18.12.1914, Ypern

Kriegsgräberstätte Wervicq Sud Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 27

Gefreiter

SCHLAF

 

 

03.10.1916, Szelwow

 

Vizefeldwebel

SCHLUMPBERGER

 

 

21.09.1914, Craonne

 

Musketier

SCHMADEL

Ernst

 

21.08.1914, Alberschweiler

Für den Toten konnte keine Grabmeldung ermittelt werden. Da der französische Gräberdienst jedoch in den 20er Jahren Umbettungen aus den umliegenden Orten jeweils auf Sammelfriedhöfe durchführte, könnte er auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Walscheid (Frankreich) als "Unbekannter" im Kameradengrab bestattet worden sein.

Krankenträger

SCHMELLENKAMP

 

 

26.09.1915, Wileyka

 

Gefreiter

SCHMIDT

 

 

23.12.1916, Drogul

 

Musketier

SCHMITZ

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Reservist

SCHNEIDER

 

 

10.08.1914, Schweighausen

 

Musketier

SCHOLTEN

 

 

23.05.1915, Arras

 

Ersatz-Reservist

SCHÖNFELD

 

 

01.11.1914, Ypern

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Gefreiter

SCHORN

 

 

18.07.1918, Blancy

vermisst

Musketier

SCHREIBER

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Musketier

SCHUBERT

 

 

24.08.1915, Daynowo

 

Musketier

SCHULEWSKI

 

 

28.08.1915, Brazola

 

Hornist

SCHULZIK

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

vermisst

Musketier

SEIDENSTRICKER

Oskar

 

12.11.1914, Feldlazarett 5/XV. A.K.

verwundet am 11.11.1914 bei Ypern, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 2462

Musketier

SEIPELT

 

 

20.09.1914, Craonne

 

Musketier

SENDT

 

 

04.10.1918, Romagne

 

Musketier

SENNE

 

 

07.10.1918, Romagne

 

Musketier

SIEBERS

 

 

16.08.1915, Kowns

 

Reservist

SPERLING

 

 

10.05.1915, Arras

 

Musketier

SPIEß

 

 

09.10.1916, Szelwow

 

Tambour

SPÜRKEL

 

 

10.05.1915, Arras

 

Wehrmann

SPÜRKMANN

 

 

08.12.1914, Ypern

 

Unteroffizier

STAUB

 

 

08.09.1917, Muncelul

 

Unteroffizier

STEDEN

Wilhelm

 

25.12.1914, Feldlazarett 5 Werwik

verwundet am 22.12.1914 bei Ypern, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 2536

Gefreiter

STEIN

August

 

21.08.1914, Alberschweiler

Kriegsgräberstätte Abreschviller Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

STEINKÄMPER

 

 

17.11.1916, Feldlazarett 147 Lokacze

verwundet am 19.10.1916 bei Szelwow

Musketier

STEINMETZ

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

STELZMANN

 

 

24.12.1916, Drogul

 

Wehrmann

STIEHLER

 

 

22.12.1914, Ypern

 

Musketier

STOCKER

August

 

10.01.1917, Hauptverbandsplatz 115. I.D.

verwundet am 09.01.1917 bei Garleasca, Kriegsgräberstätte Focsani Rumänien Endgrablage Block 1 Reihe L

Wehrmann

STOCKHAUSEN

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

STRECK

 

 

02.01.1917, Feldlazarett 12

verwundet am 23.12.1916 bei Drogul

Ersatz-Reservist

STREICHER

 

 

01.11.1914, Ypern

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

STRUB

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

THÖLEN

 

 

21.08.1914, Alberschweiler

 

Musketier

THOMAS

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst

Musketier

THONKE

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Musketier

UNGERMANN

 

 

01.07.1915, Soissons

 

Kriegsfreiwilliger

URBAN

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

VENNEMANN

 

 

21.09.1914, Craonne

 

Musketier

VESCHE

 

 

23.12.1916, Drogul

 

Wehrmann

VITTE

 

 

11.12.1914, Ypern

 

Gefreiter

VÖGEL

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Musketier

VOGELBRUCH

 

 

24.12.1915, Feldlazarett 1/115. I.D.

verwundet am 13.12.1915 bei Gladowosee

Offizier-Stellvertreter

VOß

 

 

05.11.1914, Ypern

 

Musketier

WACKER

 

 

29.09.1918, Romagne

 

Musketier

WAGNER

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

WEBER

 

 

29.09.1918, Romagne

 

Musketier

WEGER

 

 

09.10.1918, Romagne

vermisst

Wehrmann

WEIGEL

 

 

08.11.1914, Ypern

 

Musketier

WEISKAM

 

 

23.05.1915, Arras

vermisst und Nachforschungen ohne Ergebnis

Gefreiter

WEIß

 

 

23.05.1915, Arras

 

Unteroffizier

WELLNITZ

 

 

09.08.1917, Kriegslazarett 123 Buzau

verwundet am 09.08.1917 nördlich Batinesti

Ersatz-Reservist

WELSCH

 

 

14.05.1915, Arras

vermisst

Gefreiter

WENGLEIN

 

 

14.11.1914, Feldlazarett 2 Bousbecque

verwundet am 30.10.1914 bei Ypern

Musketier

WEßELOWSKI

 

 

20.05.1915, Feldlazarett 1. R.A.K.

verwundet am 10.05.1915 bei Arras

Musketier

WIENECKE

 

 

07.11.1914, Ypern

 

Wehrmann

WILMEHEN

 

 

15.11.1914, Ypern

 

Musketier

WINDHÖVEL

Wilhelm

 

03.05.1916, Reserve-Lazarett ev. Krankenhaus Düsseldorf

infolge Krankheit, Kriegsgräberstätte Düsseldorf Nordfriedhof Deutschland Endgrablage Feld 118 Grab 975

Krankenträger

WINNINGER

 

 

23.05.1915, Arras

 

Reservist

WITTENBENBERG

 

 

12.11.1914, Reserve-Feldlazarett 68 Comines

verwundet am 11.11.1914 bei Ypern

Musketier

WOLBERG

Theodor

 

20.09.1918, Feldlazarett 173 Dun

infolge Unglück, Kriegsgräberstätte Dun sur Meuse Frankreich Endgrablage Block 11 Grab 52

Musketier

WOLF II

 

 

18.05.1915, Festungs-Lazarett 6 Köln

verwundet am 10.05.1915 bei Arras

Musketier

WOLF III

 

 

13.05.1915, Feldlazarett 6 Méricourt

verwundet am 11.05.1915 bei Arras

Wehrmann

WOLFF

Gerhard

 

08.01.1915, Ypern

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block E Grab 665

Kriegsfreiwilliger

WUNDERLICH

Heinrich

 

27.12.1914, Feldlazarett 1 Werwik

verwundet am 22.12.1914 bei Ypern, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 2568

Unteroffizier

ZABRANSKI

 

 

23.12.1916, Drogul

 

Reservist

ZAKELL

 

 

26.09.1914, Craonne

 

Wehrmann

ZANDERS

 

 

16.09.1914, Craonne

 

Ersatz-Reservist

ZINß

 

 

15.11.1914, Ypern

verwundet

Gefreiter

ZOBELL

Johann

 

08.03.1915, Ypern

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block F Grab 1541

Musketier

ZYDEK

 

 

21.09.1914, Craonne

vermisst und gerichtlich für tot erklärt

Datum der Abschrift: 01.11.2007

Beitrag von: Michaela Becker, Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstr. 26, 66539 Nk.-Wellesweiler
Foto © 2007 Michaela Becker

 

 

 

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten