Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Seeham, Bezirk Salzburg-Umgebung, Salzburg:

Bei der Kirche an einer leicht gerundeten Natursteinmauer drei Gedenktafeln mit den Namen der 32 bzw. 38 Kriegstoten der beiden Weltkriege. Inschrift auf der mittleren der Tafeln: „Die Gefallenen der Gemeinde Seeham. Keiner hat größere Liebe als der, der sein Leben hingibt für die Seinen.“  In der Kirche selbst eine Tafel mit Fotos der Kriegstoten des 2. Weltkrieges.

Seeham, Foto © 2006 Uwe Schärff

Inschriften:


Die Gefallenen der Gemeinde
Seeham

Keiner hat größere Liebe
als der,
der sein Leben hingibt
für die Seinen.

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

aus

Todesjahr

Bemerkungen

STRASSER

Andreas

Webersberg

1914

 

WIMMER

Franz

Fraham

1914

 

LUIGINGER

August

Seeham

1914

 

KNAUSEDER

Friedrich

Feichten

1914

 

LINDNER

Gregor

Seeham

1915

 

MOSER

Johann

Röhrmoos

1915

 

HÖPFLINGER

Franz

Seeham

1915

 

WIMMER

Johann

Fraham

1915

 

SCHWAB

Stefan

Moos

1915

 

KASTENAUER

Matthias

Ansfelden

1915

 

OITNER

Matthias

Dürnberg

1915

 

SCHWAB

Martin

Moos

1915

 

WIMMER

Matthias

Fraham

1915

 

LEOBACHER

Peter

Innerwall

1915

 

ALTENDORFER

Peter

Edt

1915

 

PÖTZELSBERGER

Matthias

Innerwall

1915

 

STRASSER

Georg

Seeham

1916

 

PÖTZELSBERGER

Jakob

Innerwall

1916

 

MANGELBERGER

Matthias

Gröm

1916

 

DÜRAGER

Johann

Berg

1916

 

STÖGER

Johann

Seeham

1917

 

EIBL

Jakob

Ansfelden

1917

 

EIBL

Heinrich

Ansfelden

1917

 

AUER

Heinrich

Edt

1917

 

MÜLLER

Gustav

Feichten

1917

 

SCHWAB

Johann

Moos

1917

 

MANGELBERGER

Stefan

Gröm

1917

 

GREISCHBERGER

Matthias

Thallacken

1918

 

STEINER

Johann

Webersberg

1918

 

EIBL

Franz

Ansfelden

1918

 

PÖTZELSBERGER

Georg

Feichten

 

vermisst

HOLZNER

Josef

Innerwall

 

an Kriegsfolgen verst.

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Name

Vorname

aus

Todesjahr

Bemerkungen

 

MÖSL

Christian

Seeleiten

1939

 

1)

SIGLREITHMAIER

Johann

Matzing

1941

 

 

HABERLANDNER

Johann

Röhrmoos

1941

 

 

STOCKHAMMER

Matthias

Matzing

1942

 

 

GANGL

Franz

Gimmelsberg

1942

 

2)

KALTENEGGER

Franz

Seeham

1942

 

3)

SIMMERSTATTER

Franz

Matzing

1943

 

 

STRAßGSCHWANDTNER

Johann

Seeleiten

1943

 

 

DIRNBERGER

Peter

Thallacken

1943

 

 

MÜHLFELLNER

Andreas

Einödwimm

1943

 

 

ALTENBERGER

Johann

Seeleiten

1943

 

 

STROHBICHLER

Andreas

Feichten

1943

 

 

GANGL

Paul

Gimmelsberg

1943

 

4)

ALTENBERGER

Matthias

Seeleiten

1943

 

 

KAISER

Adolf

Edt

1943

 

 

RENZL

Georg

Seeham

1944

 

 

SCHWAB

Josef

Petermühle

1944

 

 

KASTENAUER

Franz

Lina

1944

 

5)

MANGELBERGER

Franz

Fraham

1944

 

 

WALTRAN

Josef

Seeham

1944

 

6)

PÖTZELSBERGER

Albert

Seeham

1944

 

 

STÖGER

Friedrich

Seeham

1944

 

 

WALLNER

Christian

Edt

1944

 

7)

MAHLZAHN

Richard

Matzing

1944

 

 

PÖTZELSBERGER

Josef

Hub

1944

 

 

HABERL

Johann

Ansfelden

1945

 

 

DIRNBERGER

Josef

Thur

 

vermisst

 

DÜRAGER

Simon

Berg

 

vermisst

 

PICHLER

Johann

Seeham

 

vermisst

 

PICHLER

Georg

Seeham

 

vermisst

 

SCHWEIDLER

Fridjof

Seeham

 

vermisst

 

SIMMERSTATTER

Walter

Matzing

 

vermisst

 

WIMMER

Christian

Fraham

 

vermisst

 

HAIDENTHALER

Ludwig

Eisenmühle

 

an Kriegsfolgen verst.

 

ALTENDORFER

Johann

Eisenharting

 

an Kriegsfolgen verst.

 

SIMMERSTATTER

Josef

Matzing

 

an Kriegsfolgen verst.

 

STOCKHAMMER

Josef

Seeham

 

an Kriegsfolgen verst.

 

SCHLEINDL

Matthias

Asperding

 

an Kriegsfolgen verst.

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Mösl, Christian, Dienstgrad: Pionier, Geburtsdatum: 21.03.1915 in Seeham, Todesdatum: 08.09.1939, Todesort: b.Dukla. [H1659372]  Christian Mösl konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Siemianowice (Polen)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

2) Gangl, Franz, Dienstgrad: Jäger, Geburtsdatum: 01.04.1922 in Seeham, Todesdatum: 15.09.1942, Todesort: Liza-Abschnitt, Hohenwart. [P2397749]  Franz Gangl ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga-Parkkina (Rußland) .

3) Kaltenegger, Franz, Dienstgrad: Oberwachtmeister, Geburtsdatum: 09.10.1907 in Seeham, Todesdatum: 12.12.1942, Todesort: Belopolje. [E4354572]  Franz Kaltenegger wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Belopolje / Sumy - Ukraine

4) Gangl, Paul, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 25.09.1924 in Seeham bei Salzburg, Todesdatum: 17.11.1943, Todesort: Le Mans. [F1128991]  Paul Gangl ruht auf der Kriegsgräberstätte Mont-de-Huisnes (Frankreich). Gruft 27 Grabkammer 102

5) Kastenauer, Franz, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 12.03.1914 in Seeham, Todesdatum: 26.03.1944, Todesort: Dimitriewka. [O2275798]  Franz Kastenauer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dimitrijewka bei Feodosija - Ukraine

6) Waltran, Josef, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 18.03.1918 in Seeham, Todesdatum: 06.09.1944, Todesort: Szafarna. [L2954845]  Josef Waltran wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Szafarnia - Polen.

7) Wallner, Christian, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 17.12.1925 in Seeham, Todesdatum: 11.12.1944, Todesort: i. A.Feldlaz.34 (mot). [U1194041]  Christian Wallner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Presov (Slowakische Republik).

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Seeham“ bei www.volksbund.de/graebersuche: (Am Ehrenmal nicht genannt)

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

 

HABERLANDER

Johann

20.01.1914

16.08.1941

8)

HUBER

Josef

19.03.1912

26.01.1944

9)

KASTENAUER

Johann

22.04.1907

02.03.1945

10)

PÖTZELSBERGER

Franz

14.01.1910

25.07.1942

11)

SIGLREITMAIER

Hans

14.03.1920

24.07.1941

12)

STRASSGESCHWANDTNER

Johann

14.09.1919

14.05.1943

13)

WALLNER

Franz

23.12.1917

03.09.1942

14)

WEICHENBERGER

Franz

21.12.1909

30.04.1945

15)

8) Haberlander, Johann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 20.01.1914 in Seeham, Todesdatum: 16.08.1941, Todesort: Höhe 274 a.d.Lipa. [Q2397777]  Johann Haberlander ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga-Parkkina (Rußland) .

9) Huber, Josef,. Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 19.03.1912 in Seeham, Vermisstendatum: 26.01.1944, Todesort: Raum Korosten-Zwiahel-Schepetowka. [T4374100] und [C4069801]  Nach den vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 26.01.1944 vermisst.

10) Kastenauer, Johann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 22.04.1907 in Seeham, Todes-/Vermisstendatum: 02.03.1945, Todesort: Münsterberg HVPL. [K2084589]  Johann Kastenauer konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Nadolice Wielkie (Polen)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

11) Pötzelsberger, Franz, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 14.01.1910 in Seeham, Todesdatum: 25.07.1942, Todesort: Kirischi. [W1460425]  Franz Pötzelsberger wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kirischi - Rußland

12) Siglreitmaier, Hans, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 14.03.1920 in Seeham, Todesdatum: 24.07.1941, Todesort: Kutoweia. [U2400932]  Hans Siglreitmaier ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga-Parkkina (Rußland) .

13) Strassgeschwandtner, Johann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 14.09.1919 in Seeham,  Todesdatum: 14.05.1943, Todesort: Schönblick bei Hainsberg. [Z2402647]  Johann Strassgeschwandtner ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga-Parkkina (Rußland)

14) Wallner, Franz, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 23.12.1917 in Seeham, Todesdatum: 03.09.1942, Todesort: Jagodny, 4 km ostw. [E2215776]  Franz Wallner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jagodnij - Rußland

15) Weichenberger, Franz, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 21.12.1909 in Seeham, Todesdatum: 30.04.1945, Todesort: H.V.Pl.San.Kp.178 i.d.C.S.R./Mähren. [L2384956]  Franz Weichenberger konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Valasske Mezirici  (Tschechische Republik)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

Datum der Abschrift: Mai 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2006 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten