Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Anthering, Bezirk Salzburg-Umgebung, Salzburg, Österreich:

Ehrenmal mit der Plastik eines knieenden Kriegers vor einem Kreuz, Am Sockel die Inschrift in gold „Den Gefallenen Helden der Gem. Anthering“. Rechts und linke je eine Namenstafel mit den 52 bzw. 61 Namen der Kriegstoten beider Weltkriege.

Anthering, Foto © 2006 Uwe Schärff

Inschriften:

Den Gefallenen Helden
der
Gem. Anthering

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

ADELSBERGER

Johann

01.06.1918  Italien

DÜRNBERGER

Josef

28.05.1916  Italien

FEYERL

Anton

21.03.1915  Italien

FRAUENSCHUH

Gregor

24.03.1917  Italien

GSCHAIDER

Peter

15.07.1915  Lublin

GSCHAIDER

Georg

04.06.1915  Rußland

HAUSER

Johann

27.09.1914  Rußland

HAUSER

Johann

17.11.1914  Rußland

HAUSER

Kaspar

18.08.1916  Rußland

HAUSER

Simon

23.04.1916  Rußland

HAUTHALER

Josef

16.01.1915  Rußland

HAUTHALER

Kaspar

10.12.1914  Rußland

HILLERZEDER

Josef

15.06.1917  Italien

HÖPFLINGER

Josef

09.1915  vermisst Rußland

JELL

Franz

26.12.1914  Rußland

KARDEIS

Benedikt

14.03.1916  Italien

KRAIBACHER

Anton

24.12.1914  Rußland

LEBERER

Philipp

19.02.1915  Rußland

LEBERER

Stefan

12.1914  Rußland

LEBESMÜHLBACHER

Peter

11.1915  Rußland

LEBESMÜHLBACHER

Donal

08.02.1915  Rußland

LEBESMÜHLBACHER

Isidor

21.10.1914  Rußland

LEBESMÜHLBACHER

Matth.

21.06.1918  Italien

LECHNER

Englbert

11.1914  vermisst Rußland

LECHNER

Felix

21.10.1914  Rußland

LÖSCHENBERGER

Georg

25.08.1918   gest. Innsbruck

LUGINGER

Heinrich

15.03.1916  Italien

LUGINGER

Friedrich

22.10.1915  Rußland

LUGINGER

Peter

03.06.1915  Rußland

LUGINGER

Peter

01.07.1917  Italien

LUGINGER

Stefan

25.05.1915  vermisst  Rußland

MÜHLBACHER

Felix

20.11.1914  Rußland

MÜHLBACHER

Josef

04.04.1918  Rußland

PACHLER

Paul

18.02.1915  Rußland

PÖSCHL

Ferd.

03.06.1915  Rußland

REITER

Georg

21.02.1918  Rußland

SCHIEßL

Johann

22.05.1918  Italien

SCHMID

Ferd.

17.11.1915  Rußland

SCHÖRGHOFER

Felix

03.05.1915  Gerlize

SPERL

Felix

10.06.1916  gest. Linz

STROHBICHLER

Andrä

02.06.1917  gest. Wels

TANKA

Josef

25.05.1917  Italien

TRAINTINGER

Peter

05.03.1916  Italien

TRAINTINGER

Georg

01.01.1916  Rußland

WAGNER

Dominikus

07.11.1914  gest. Mähren

WAGNER

Paul

15.05.1916  Italien

WALKNER

Johann

12.1917  Italien

WETTERREINER

Johann

11.08.1917  Rumänien

WÜRFL

Simon

12.1914  Rußland

ZILLER

Felix

16.11.1914  Rußland

ZILLER

Matth.

27.10.1914  Rußland

ZWIFL

Paul

20.10.1914  Rußland

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

 

ADELSBERGER

Ludwig

19.07.1944  gest. Laz.Straßburg

 

AIGENSTUHLER

Matth.

24.06.1941  Griechenland

 

ANGERER

Dominikus

10.02.1945  Budapest

1)

ANGERER

Simon

12.06.1942  Rußland

2)

AUCKENTHALER

Vinzenz

Deutschland

 

BAUMGARTNER

Franz

12.10.1943  Osten

 

BRENNEIS

Alexander

23.02.1943  Leningrad

 

BRÜNER

Franz

06.03.1945  Ostpreußen

 

ENNSBERGER

Friedr.

07.07.1942  Osten

 

EIBL

Roman

13.12.1943  Osten

3)

FRAUENSCHUH

Johann

22.10.1944  Finnland

4)

GSCHAIDER

Stefan

31.12.1941  Osten

 

HABERLANDER

Franz

25.07.1944  Osten

 

HOLZTRATTNER

Josef

29.10.1942  Osten

5)

HOLZTRATTNER

Hermann

07.09.1944  Italien

 

HOFER

Anton

01.03.1943  gest. Osten

6)

HUBER

Johann

23.10.1940  Norwegen

7)

HAUSER

Franz

10.03.1943  Rußland

 

KÜHLEITNER

Peter

 

8)

KÜHLEITNER

Johann

26.01.1944  Süditalien

 

KÜHLEITNER

Franz

20.02.1944  gest. Cilli

 

KEMETINGER

Johann

26.08.1943  Osten

 

KIRCHDORFER

Josef

11.11.1943  Osten

 

KERSCHBAUMER

Franz

09.02.1944  Osten

 

LEBESMÜHLBACHER

Joh.

15.03.1942  Eismeerfront

9)

LEBESMÜHLBACHER

Pet.

17.04.1943  Rußland

 

LUGINGER

Jakob

23.10.1944  Eismeerfront

10)

LEBERER

Ferdinand

1947  gest. Rußland

 

MOSER

Johann

06.12.1942  Osten

 

MAJER

Anton

06.07.1941  Eismeerfront

 

MAJER

Stefan

14.10.1944  Eismeerfront

 

MAJER

Alexand.

06.10.1940  verungl. Frankreich

 

MAJER

Josef

01.1945  Jugoslavien

 

NEUHAUSER

Johann

21.01.1945  Polen

 

OBERER

Franz

 

 

REITER

Johann

25.07.1945  Preßburg

 

STANDL

Karl

14.07.1941  Eismeerfront

11)

SCHWAIGHOFER

Joh.

18.05.1943  Osten

 

SCHWAIGHOFER

Franz

09.09.1945  gest. Rumänien

 

SCHWAIGHOFER

Josef

22.02.1944  Italien

 

STRAßER

Stefan

11.02.1942  Frankreich

 

STRAßER

Johann

09.09.1944  Finnland

 

SCHOBER

Johann

18.08.1943  Finnland

 

TONKA

Gerhart

25.01.1942  Eismeerfront

12)

WEILBUCHNER

Matth.

15.11.1943  Krim

 

WEILBUCHNER

Heinrich

17.03.1944  Italien

 

WEILBUCHNER

Hermann

26.02.1945  gest. Hpt.Verb.Pl.

13)

WÜRSL

Johann

31.12.1943  Rußland

 

LEBESMÜHLBACHER

Fr.

17.01.1943  vermisst Rußland

 

SCHOWINA

Johann

vermisst

 

SCHMIDT

Johann

vermisst

 

STANDL

Otto

vermisst

 

SCHOBER

Joh.

vermisst Jugoslawien

 

NEUHAUSER

Lorenz

vermisst

 

BEHAM

Friedr.

vermisst

 

GSCHWANDTNER

Thomas

15.04.1945  vermisst Italien

 

GSCHAIDER

Otto

vermisst Polen

 

GSCHAIDER

Gottfried

vermisst

 

PACHLER

Matthias

vermisst

 

MEIXNER

Anton

vermisst Ostpreußen

 

TONKA

Alex

vermisst

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) Angerer, Dominikus, Dienstgrad: Sturmmann, Geburtsdatum: 09.12.1926 in Anthering, Todesdatum: 10.02.1945, Todesort: Budapest. [G1596083]  Dominikus Angerer ruht auf der Kriegsgräberstätte Budaörs (Ungarn). Block 1 - Unter den Unbekannten

2) Angerer, Simon, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 04.05.1921 in Anthering, Todesdatum: 12.06.1942, Todesort: vor Sewastopol. [T1999575]  Simon Angerer ruht auf der Kriegsgräberstätte Sewastopol (Ukraine). Block 10 Reihe 32 Grab 2567

3) Eibl, Roman, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 28.07.1921 in Anthering, Todesdatum: 13.12.1943. [E2061498]  Roman Eibl wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jusefowka - Ukraine

4) Frauenschuh, Johann, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 08.01.1920, Todesdatum: 22.10.1944. [I1275748]  Johann Frauenschuh ruht auf der Kriegsgräberstätte Botn-Rognan (Norwegen). Block B Grab 174

5) Holztrattner, Josef, Dienstgrad: Jäger, Geburtsdatum: 03.03.1923 in Anthering, Todesdatum: 29.10.1942, Todesort: Bachgabel 2 km w.Goitsch. [E3390456]  Josef Holztrattner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Goitch - Rußland

6) Hofer, Anton, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 01.03.1920 in Anthering, Todesdatum: 27.02.1943, Todesort: Otradnoje. [C1473094]  Anton Hofer ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg (Rußland) überführt worden. Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Sologubowka nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

7) Huber, Johann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 24.06.1915 in Oberndorf, Todesdatum: 23.10.1940, Todesort: Westfjord nördl. Bodö. [O4387963]  Johann Huber konnte nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen ist er auf See verblieben. Die Namen der Angehörigen des Heeres und der Luftwaffe, die ein Seemannsgrab gefunden haben, werden derzeit für ein Gedenkbuch erfasst. Es wird voraussichtlich in den Gedenkstätten Kiel-Möltenort und Laboe zur Auslage gebracht.

8) Kühleitner, Peter, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum:  31.08.1917 in Anthering, Todesdatum: (k.A.). [E2466471]  Peter Kühleitner ruht a.d. Kriegsgräberstätte Koblenz-Hauptfriedhof (BRD). Block 24 Reihe H Grab 6

9) Lebesmühlenbacher, Johann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 29.09.1921 in Anthering,  Todesdatum: 15.03.1942, Todesort: Fischerhals Ausläufer Mustatunturi. [Z2400469]  Johann Lebesmühlenbacher ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga-Parkkina (Rußland)

10) Luginger, Jakob, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 09.07.1913 in Anthering, Todesdatum: 23.10.1944, Todesort: Nickelstr. 14 km, Murmanskfront, Kolosjoki. [F2497441]  Jakob Luginger wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kolosjoki - Rußland

11) Standl, Karl, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 23.11.1914 in Anthering, Todesdatum: 14.07.1941, Todesort: Langer See. [D2492426]  Karl Standl wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Langer See - Rußland

12) Tonka, Gerhard, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 26.09.1914 in Chemnitz, Todesdatum: 25.01.1942, Todesort: Murte-Tundri, Fischerhals. [V2402940]  Gerhard Tonka ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga-Parkkina (Rußland) .

13) Weilbuchner, Hermann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 25.06.1910 in Salzburg, Todesdatum: 26.02.1945, Todesort: Feldlaz.(mot) 603. [H1491837]  Hermann Weilbuchner ruht a.d. Kriegsgräberstätte Nagykanizsa (Ungarn). Block 1 Reihe 10 Grab 372

Datum der Abschrift: Mai 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2006 Uwe Schärff

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten