Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Westerweyhe, Kreis Uelzen, Niedersachsen:

In einer kleinen Anlage auf dreistufigem Natursteinsockel eine aus Natursteinen gemauerte Stele auf der ein natürlicher Findling steht. An diesem ein eingemeißeltes Eisernes Kreuz. Am Sockel die Jahreszahlen 1914 – 1918 und eine schwarze Marmortafel mit Inschrift und Namen. Die Inschrift  verziert mit Lorbeer- und Eichenblättern.  Dahinter eine Natursteinmauer mit vier roten Marmortafeln für die Toten und Vermißten des 2. Welkrieges.

Westerweyhe, Foto © 2005 Olof v. RandowWesterweyhe, Foto © 2005 Olof v. Randow

Inschriften:

1. Weltkrieg:
Aus Dankbarkeit gewidmet unseren gefallenen u. vermissten Helden

2. Welkrieg:
Unseren Gefallenen des Weltkrieges
1939
1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Res.

GANZ

Karl

 

12.9.15 Snitowo  ,  Gollubien ,  Oletzko

 

Ergänzt nach Lothar Rindfleisch (Westerweyhe)

Füs.

JUNGEMANN

Willi

 

16.11.1916 im St. Pierre Vaast Wald

12. Kompanie Füsilier Reg.Nr. 73

Ergänzende Angaben von Hinrich Dirksen[1] (Hinte, Ostfriesland)

Ers.Res.

KREUTZMANN

Friedrich

 

22.10.1914

 

 

Res.

LANGENBARTELS

Willi

 

6.9.1914

 

vermisst

 

LICHTE

Walter

24.9.1894

25.9.1915 Somme ,  Frankreich

 

Nach Lothar Rindfleisch

Res.

MARZILGER

Friedr.

 

9.9.1914

 

vermisst

Einj.Krgsfr. Utoffz.

MEYER

Ad.

 

7.7.1916

 

 

Offz.Stellv.

MÜLLER

Wilh.

 

14.10.1918

 

vermisst

Musketier

NIEBUHR

Adolf

17.12.1897

22.9.1917 Ypern[2]

1. Kompanie des Reserve Infanterie-Regim. Nr. 230.

Ergänzende Angaben von Hinrich Dirksen

Hornist ,  Gefreiter

SCHUREITZ

Otto

18.7.1890 Westerweyhe

17.11.1914 bei Zwarteleen ,  Flandern[3]

3. Kompanie des Infanterie-Regiments Nr. 77.

Ergänzende Angaben von Hinrich Dirksen

Musketier

SCHUREITZ

Willi

22.9.1892 Westerweyhe

17.11.1914 bei Zwarteleen ,  Flandern

3. Kompanie des Infanterie-Regiments Nr. 77.

Ergänzende Angaben von Hinrich Dirksen

[1] Vorsitzender des Vereins “Historiker 1914-18, Verein zur Erforschung und Wahrung des Andenkens an die deutschen Kriegsteilnehmer des 1. Weltkrieges e.V.”

[2] Liegt nach Angaben des Historikers Hinrich Dirksen auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Menen b.Ypern (Block D, Grab 722).

[3] Liegt nach Angaben des Historikers Hinrich Dirksen auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Menen b. Ypern (Block E, Grab 165).

2. Weltkrieg:

Die am Denkmal angebrachten Gedenktafeln enthalten nur die Namen, geordnet nach jeweils darüber stehenden Jahreszahlen. Die folgende, um die Geburts- und Sterbedaten, Dienstränge, Truppeneinheiten und andere Angaben erweiterte Tabelle wurden aus einer Liste übernommen, die der Lehrer a. D. Lothar Rindfleisch aus Westerweyhe, angelegt hat. Sie enthält gegenüber den Gedenktafeln zahlreiche Verbesserungen. Die hohe Zahl der Ortsfremden kam dadurch zustande, daß die Eintragungen anch dem Kriege aufgrund von Befragungen der Bevölkerung vorgenommen wurde, die dann auch die Flüchtlinge und Umsiedler enthielt.

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

BARENSCHEER

Otto

27.10.1909 Westerweyhe

15.5.1942 Petchanoje,  Charkow

11. I.R.191, 71. I.D.

 

Gefreiter, Kradmelder

BAUCK

Rudolf

20.10.1924 Melzingen

9.4.1945 Dortmund

 

begraben Dortmund Brackel

Obergefreiter

BAUCK

Heinrich

17.9.1913

15.8.1941 Chotoff bei Kiew

15. I.R. 17

 

Schütze

BAUCK

Hermann

19.9.1919 Melzingen

14.7.1941 Wyssoskoye,  Rußland

7. I.R. 6 (Lübeck)

 

 

BECKER

Walter

2.10.1919 Barfußdorf, Naugard

5.11.1942 Rschew, Rußld.

 

 

Oberschütze

BELLMANN

Willi

30.10.1902 Hamburg

11.6.1943 östlich Smelich, Osten

4. Komp. Sich.Batt.

 

 

BENDORF

Hugo

26.3.1906 Heimar

August 1944 Frankreich

 

 

 

BRAND

Willi

23.11.1906

12.4.1945

4. Pz.Gren. Reg. 128

 

Obergrenadier

BRANDT

Max

7.7.1906 Stockrode, Hohensalza

30.12.1944 an der Memel

 

(Feldpostnr. 226300)

 

BROST

Hans

 

Im Osten

 

Vermißt

 

BROST

Gerhard

 

Im Osten

 

Vermißt

 

BUSS

Alfred

9.6.1922

1945 im Osten

 

Vermißt

Gefreiter

BVURMESTER

Herbert

13.9.1923 Westerweyhe

13.9.1942 Saachstino

I.R. Großdeutschland

Begraben Medwedowo,
Resch, Rußland

Gefreiter

CANNENBLEY

Hermann

9.2.1913 Hassel,  Hoya

31.5.1940 Houthen, Frankreich

 

 

Unteroffizier

DRAEGER

Oskar

25.7.1899 Mirowanna,  Coslin

8.7.1945

 

in russischem Gefangenenlager im Altai-Gebirge

Gefreiter

DUNKEL

Friedrich

4.7.1900 Stulgen,  Gumbinnen

Mai 1945 Sonderburg

 

Nach Verwundung in Berlin

SS-Sturmmann

DUNKEL

Fritz

23.8.1924 Gumbinnen, Ostpreußen

22.10.1944 Italien

 

 

 

EPDING

Bruno

21.7.1899 Segersdorf, Kulm

21.3.1945 Karpinsk, Sibirien

 

Gestorben in russ. Gefangenschaft

Obergefreiter

ESTORF

Werner

31.5.1921 Westerweyhe

29.4.1945 Sperenberg b. Teltow, Berlin

Infanterie-Regiment

 

Volkssturmmann

FERKAU

Richard

2.3.1893 Kaidau,  Gerdauen

Januar 1945 bei Posen (Festung Kernwerk  Fort 7

 

vermisst

Gefreiter

FEY

Ludwig

9.5.1911 Wichmannhausen

23.7.1941 Lipowice (Ostfront)

10. I.R. 516

 

Feldwebel

FIEDLER

Wilhelm

11.2.1915 Eelguth bei Zülz, Kr. Neustadt, Oberschlesien

1945 Rußland

 

vermisst

Gefreiter

FLASCHE

Otto

7.1.1926

26.3.1945 Frauenburg in Lettland

 

Begraben Ehrenfriedhof Smiltnick

Gefreiter

FLASCHE

Erich

30.6.1921 Westerweyhe

29.7.1943 Scaor-Nogilski

12. Grenadier-Reg.50

Begraben Artemoraka

Unteroffizier

FRANK

Gustav

20.10.1922 Gr. Semblonen, Ostpreußen

22.3.1944 Südrußland, Murowanny-Korowoczy, Podolien

Füsilier-Regiment 22 1. I:D:

 

Gefreiter

GADE

Albert

11.12.1920 Westerweyhe

1943

 

vermisst

Obergefreiter

GADE

Willi

25.1.1918 Celle

29.12.1942 Minsk (Kriegslazarett 907)

9. Grenadier-Reg. 396

 

Leutnant

GEFFERT

Erich

26.1.1915 Westerweyhe

21.11.1943 Wesselyj

 

Begraben auf dem Divisionsfriedhof Bolkaga Inemenka bei Nikopol,  Rußland

Oberleutnant Komp. Führer

GEFFERT

Arthur

18.9.1918 Westerweyhe

26.5.1942 Staraja Petrowa

1. I.R. 73

Begraben in Jerchel,  Rußland

Flieger

GETTKOWSKI

Horst

2.6.1923 Seerappen, Samland

4.8.1945 Lazarett Hildesheim

 

 

 

GOERKE

Kurt

 

 

 

vermisst

Volkssturmmann

GOERKE

Gustav

23.9.1879 Bisellen Osterrode, Ostpr.

Februar 1945 Elbing, Ostpr.

 

Erschossen bei der Einnahme der Stadt durch die Sowjetarmee

Zugwachtmeister

GRIEBENOW

Kurt

20.3.1917 Reinwasser, Pommern

18.10.1944 Rilopek b. Belgrad, Jugoslawien

2. SS-Pol. Art.Abtlg.

 

 

GROTS

Wilhelm

23.10.1911 Westerweyhe

6.2.1944 Maja Kalinitschi Leningrad, Rußland

 

 

Oberleutnant

HALISCH

Günter

15.4.1914 Kattowitz

1944 Sibirien

 

Geriet 1942 bei Stalingrad in Gefangenschaft

Obergrenadier

HARMS

Adolf

27.7.1909 Barum

3.4.1945 bei Berlin

2. Ers.Bat. 9 Potsdam

vermisst

 

HÖFER

Reinhold

19.1.1924

30.1.1945 Schlesien

 

 

 

HÖFER

Max

5.2.1921

29.7.1941 Rußland

 

 

Oberwachtmeister

HOFFMANN

Berthold

23.8.1913 Stockrode Hohensalza,  Ostpreußen

1945 Belgrad

 

 

Obergefreiter

HOFFMANN

Bruno

14.9.1911 Stockrode Hohensalza,  Ostpreußen

März 1945 Wien

 

vermisst

Oberwachtmeister

HOFFMANN

Waldemar

14.10.1909 Stockrode Hohensalza,  Ostpreußen

4.9.1944 Warschau, Polen

 

 

 

HOFFMANN

Gerhard

19.6.1923 Stockrode,
Hohensalza,
Ostpreußen

4.9.1939 Stockrode

 

(ermordet)

Obergefreiter

HÖVERMANN

Herbert

26.12.1913 Westerwehe

Stalingrad

 

vermisst

Obergefreiter

JAAP

Hermann

19.4.1912 Perleberg

1942 Stalingrad

I.R. 19

 

Unteroffizier

JANKOWSKI

Gustav

12.5.1910 Tergewich, Löbau

5.8.1944

 

 

Obergefreiter

JANKOWSKI

Heinrich

5.9.1908 Tergewich, Löbau

7.7.1943

 

 

 

JÄNSCH

Otto

4.4.1892

1945

 

 

Offiziersanwärter

JESCHKE

Gerhard

27.12.1924 Steindorf, Bromberg

17.12.1942 Stalingrad

6. Armee

 

Obergefreiter

KALKSTEIN

Adolf

3.12.1921 Ludwigsdorf Osterode, Ostpreußen

1945 im Osten

Panzerabwehr

 

Obergefreiter

KALKSTEIN

Erich

5.11.1918 Ludwigsdorf, Kr. Osterode, Ostpreußen

Sommer 1943 an der Beresina, Rußland

Feldpolizei

 

Hauptmann u. Jagdstaffelführer

KEIDEL

Wilhelm

18.8.1914

25.7.1940

 

 

Obergefreiter

KERNCHEN

Otto

8.4.1925 Teichrode, Wollstein

1944 in Deutschland

Fallschirmjäger

 

Gefreiter

KERNCHEN

Otto

16.3.1920 Teichrode, Wollstein

August 1942 Stalingrad

Infanterieregiment

 

 

KLAPPERSTÜCK

Werner

26.6.1917 Bad Frankenhausen

26.2.1942 in Gefangenschaft

 

vermisst

 

KLEINSCHMIDT

Franz

6.1.1892 Großdallenthin

6.3.1945

 

 

Gefreiter

KLEINSCHMIDT

Herbert

19.2.1924 Großdallenthin

24.6.1944 Frankreich

 

 

Schütze

KLUGE

Heinz

13.11.1906 Liegnitz

12.7.1940 Antwerpen Kriegslazarett IV 614 nach Verwundung

 

Begraben: Soldatenfriedhof „Lommel“ in Belgien, Block 51 Grab 73

Gefreiter

KOCH

Albert

11.11.1910 Veerßen

1943 Rußland

Panzertruppe

vermisst

 

KRÄMER

Otto

 

 

 

vermisst

 

KRAUSE

Johann

12.6.1915

15.7.1944 Finnland

 

 

Leutnant

KRÜGER

Heinz

30.9.1919 Fürstenwalde

12.9.1944 Frankreich

Infantereiregimen

 

Obergefreiter

KRÜGER

Walter

22.5.1908 Westerweyhe

30.12.1943 Solonici, Montenegro

1. Füsilier-Reg. 334

 

Unteroffizier

LÜDEMANN

Herbert

9.9.1911 Kölau

1.10.1939 Bliestalheim

I.R. 74

Begraben Petersruh, Lothringen

Obergefreiter

MALIK

Paul

25.11.1911 Eulenber Kr. Falkenberg in Oberschlesien

13.6.1943 Charkow, Rußland

1. Inf.Reg. 429

 

Feldwebel

MATTHEES

Adolf

16.5.1913 Amelinghausen

6.7.1942 Kamenka, nordöstl. Kubjansk, Rußland

 

(Feldpost Nr. 24 704)

Obergefreiter

MEYER

Erich

20.3.1910 Bergen,  Dumme

18.8.1944 Rumänien

 

(Feldpost Nr. 04775 E)

Gefreiter

MROTZEK

Fritz

6.3.1925 Großlehwalde Ostpr.

19.3.1944 Jerziena, Rußland

 

 

Unteroffizier

NEUMANN

Karl Heinz

18.3.1920 Frankfurt, Oder

17.7.1941 Nowgorod,  Rußland

Panzer R. 43

 

Unteroffizier

OHST

Erwin

9.11.1917 Klein Glmkau Dirschau,  Westpreußen

1945 im Osten (Südabschnitt)

Artillerie-Regiment

 

Feldwebel

PACZYNSKI

Franz

9.11.1910 Neumark, Löbau

11.5.1945 Tondern

Verkehrsregelungstrupp einer Panzerdivision

 

Volkssturmmann

PASCHKE

Otto

24.6.1887 Albertoske

Ostfront

 

vermisst

Obergefreiter

PENGEL

Rudolf

17.9.1918 Siemen, Kr. Dannenberg

Januar 1943 Stalingrad

I..R. 6. Armee

(Feldpost Nr. 01595 B)

Volkssturmmann

PFENNIG

Max

14.3.1893 Großenhain, Sachsen

Januar 1945 b. Christianstadt an der Bober, Schlesien

 

 

Schütze

RASCH

Willi

4.5.1922 Westerweyhe

Görlsdorf

5. I.R. 47

 

Wachtmeister

RETUSCH

Herbert

20.9.1913

7.4.1944 Sillaotsa Woiwara, Estland

4. Artillerie Regim. 240

 

 

ROGALL

Richard

6.9.1889 Säubersdorf in Ostpreußen

10.2.1945 Albrechtsdorf in Ostpreußen

 

 

 

ROGALL

Gerhard

14.3.1928 Mühlhausen

24.1.1945 Koggenhöfen, Elbing

 

Erschossen von Sowjetsoldaten

Gefreiter

ROGALL

Richard

30.6.1924 Erlau,  Pr. Holland

18-7-1944 Emieville

Panzertruppe

 

 

RONNEBERG

Otto

 

1943

 

 

Gefreiter

RÖVER

Walter

31.10.1923 Westerwehe

9.6.1943 Panskaja südöstl. Orel, Rußld

 

begraben Polowa

Soldat

SCHAUMANN

Emil

24.2.1908 Natendorf

19.2.1945 bei Pr. Friedland

 

(Feldpost Nr. 18343)

 

SCHRÖDER

Paul

11.2.1921

1944 Ostfront

 

vermisst

Oberbaupionier

SCHRÖDER

Hermann

3.3.1903 Groß Lidern

11.3.1945 Hrochot, Altsohl, Slowakei

Bau Pi.-Ers. Bat.2

 

 

SCHULENBURG

Wilhelm

 

 

 

vermisst

Reiter

SCHULENBURG

Bernhard

5.5.1923 Westerweyhe

3.12.1942 Cholomidina

2. Schwadron SS-Reiter-Reg.

Begraben Rosdobarino,  Rußland

 

SPERLING

Friedrich

7.1.1867 Ragaischen Angerapp,  Ostpreußen

Jan. oder Febr. 1945 in Rogehne, Ostpr.

 

(auf der Flucht vor der Sowjetarmee)

Hauptmann d. Res.

TEPPE

Heinrich

28.11.1898 Wattenscheid

12.3.1942 Moslowaja Luki Rschew, Rußld.

 

 

Obergefreiter

ULITZKA

Theodor

18.4.1906 Brandewalde

28.11.1944 Weilonich, Osten

1. Pionier-Bau-Batl. 41

 

Obergefreiter

VENSKE

Willi

1.10.1908 Neustettin, Pom.

29.4.1945 auf Wollin

 

 

Obergefreiter

WALTER

Helmut

28.4.1922 Ditterbach,  Sprottau

11.4.1944 Siwoda, Polen

 

 

 

WEBER,

Gustav

 

1942

 

 

Oberschütze

WECKWARTH

Otto

9.12.1914 Schleusenau, Bromberg

21.5.1940 Gysenzeele,  Holland

 

 

Oberleutnant

WINKEL

Hans

17.4.1920

29.10.1943

Battl.Adjutant I.R.54

 

 

ZACKENFELS

Bodo

 

1945

 

 

Anmerkung: Das Denkmal enthält noch einen Otto Jankoswki. Dieser war ursprünglich in sowjetische Gefangenschaft geraten, galt danach als vermisst, kehrte aber später zurück und ist in Deutschland verstorben

Datum der Abschrift: 17.4.2005

Beitrag von: Olof von Randow
Foto © 2005 Olof von Randow

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten