Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wasbek, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein:

PLZ 24647

Neben der Wasbeker Friedenskirche und vor dem Friedhof Gedenkstätte für die Kriegsopfer. Inschrift in einer Ziegelmauer „Unseren Toten 1814-1918 1939-1945“, auf der Mauer ein hohes Kreuz.
Am Rande der Anlage ein kleiner Findling mit Eisernem Kreuz und den Jahreszahlen 1870-71.  Im Eingangsbereich der Kirche eine Holzplastik ’trauernde Frauengestalt’ von Otto Flath (09.05.1906-10.05.1987), Inschrift im Sockel „In dankbarer Erinnerung gewidmet von der Gemeinde Wasbek“, der Plastik zur Seite jeweils drei hölzerne Tafeln mit den Namen der 61 und 96 Kriegstoten beider Weltkriege.
In einer Nische der Vorhalle Gedenkbuch für 78vermisste und Zivilopfer des Zweiten Weltkrieges.  In der Kirche selbst zwei weitere Werke des Segeberger Holzbildhauers Otto Flath: eine 2,50 m hohe Christusgestalt mit ausgebreiteten Armen sowie die Taufe.

Wasbek, Foto © 2006 Uwe Schärff Wasbek, Foto © 2006 Uwe Schärff

Inschriften:


1870-71

Unseren Toten
1814-1918
1939-1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

 

Name

Vorname

aus

 

Tafel 1

BADEN

Wilhelm

Wasbek

 

 

BLUNCK

Gustav

Wasbek

 

 

BLUNCK

Hans

Wasbek

 

 

BRACKER

Ernst

Wasbek

1)

 

BRACKER

Wilhelm

Wasbek

2)

 

FRANZEN

Arthur

Wasbek

 

 

GLANG

Max

Wasbek

 

 

GROTE

Gerd

Wasbek

 

 

GROTE

Hermann

Wasbek

 

 

GROTH

Hermann

Wasbek

 

 

HARDER

Johannes

Wasbek

 

 

HARMS

Karl

Wasbek

 

 

JESSEN

Thomas

Wasbek

 

 

JESSEN

Wilhelm

Wasbek

 

 

JÖNCK

Adolf

Wasbek

 

 

KRÖPLIN

Erich

Wasbek

 

 

LAMMERS

Klaus

Wasbek

 

 

RUPSCH

August

Wasbek

 

 

SIEGLER

Paul

Wasbek

 

 

SIENKNECHT

Richard

Wasbek

 

 

TIEMANN

Wilhelm

Wasbek

 

 

WILHELM

Johannes

Wasbek

 

Tafel 4

BLUNCK

Hans

Padenstedt

 

 

CORDS

Gustav

Padenstedt

 

 

LAMP

Ernst

Padenstedt

 

 

MAHNKE

Karl

Padenstedt

 

 

PANKNIN

August

Padenstedt

 

 

PLAMBECK

Ernst

Padenstedt

 

 

ROMBERG

Hinrich

Padenstedt

 

 

ROMBERG

Otto

Padenstedt

 

 

STANGE

Christian

Padenstedt

 

 

THEEDE

Johannes

Padenstedt

 

 

TODT

Richard

Padenstedt

 

 

WITTORF

Hans

Padenstedt

 

Tafel 5

BECKMANN

Ernst

Arpsdorf

 

 

BECKMANN

Johannes

Arpsdorf

 

 

BÖLL

Heinrich

Arpsdorf

 

 

BÖLL

Jürgen

Arpsdorf

 

 

BORNHÖFT

Heinrich

Arpsdorf

 

 

BRACKER

Adolf

Arpsdorf

 

 

HARTZ

Ernst

Arpsdorf

 

 

HARTZ

Karl

Arpsdorf

 

 

HELLENBERG

Willi

Arpsdorf

 

 

ROHWEDER

Sönke

Arpsdorf

 

 

VOSZ

August

Arpsdorf

 

 

WENTORP

Ernst

Arpsdorf

 

 

WENTORP

Max

Arpsdorf

 

 

WENTORP

Ludwig

Arpsdorf

 

Tafel 6

BASUM

Alois von

Ehndorf

 

 

BEEKEN

Gustav

Ehndorf

 

 

BLUNCK

Hans

Ehndorf

 

 

BÖLL

Johannes

Ehndorf

 

 

GÖTTSCH

Wilhelm

Ehndorf

 

 

SCHNOOR

Hinrich

Ehndorf

 

 

SCHNOOR

Heinrich

Ehndorf

 

 

SCHNOOR

Markus

Ehndorf

 

 

SCHÜMANN

Fritz

Ehndorf

 

 

STECKELIES

Friedr.

Ehndorf

 

 

STECKMETZ

Johannes

Ehndorf

 

 

WORCH

Friedrich

Ehndorf

 

 

WURR

Wilhelm

Ehndorf

 

2. Weltkrieg:

 

Name

Vorname

aus

 

Tafel 1

BAHR

August

Wasbek

 

 

BECKMANN

Hans

Wasbek

3)

 

BLANKENBERG

Bruno

Wasbek

 

 

BLANKENBERG

Karl

Wasbek

 

Tafel 2

BLUNCK

Hans

Wasbek

 

 

BOLLMANN

Karl Friedr.

Wasbek

 

 

BOLZ

Hans

Wasbek

 

 

BORNHOLD

Heinrich

Wasbek

 

 

BRANDT

Hans Heinr.

Wasbek

 

 

BRANDT

Hans Wilh.

Wasbek

4)

 

BRANDT

Bruno

Wasbek

5)

 

CZYMEK

Gustav

Wasbek

 

 

EHMKE

Helmuth

Wasbek

 

 

FLORIAN

Hermann

Wasbek

 

 

GIESLER

Adolf

Wasbek

 

 

GRAßMANN

Willi

Wasbek

 

 

GREVE

Ludwig

Wasbek

 

 

HAASLER

Willi

Wasbek

 

 

HAHN

Karl

Wasbek

 

 

HARDER

Heinrich

Wasbek

 

 

HARTZ

Hermann

Wasbek

 

 

HENNINGSEN

Henning

Wasbek

 

 

HENNINGSEN

Hermann

Wasbek

 

 

HINZ

Franz

Wasbek

 

 

HINZ

Otto

Wasbek

 

 

HOLLÄNDER

Wolfgang

Wasbek

 

 

HORNS

Adolf

Wasbek

 

 

JACHOLKE

Alexander

Wasbek

 

 

JÄGER

Kurt

Wasbek

 

 

JELITZKI

Willi

Wasbek

 

 

KAAK

Helmut

Wasbek

 

 

KAAK

Karl

Wasbek

 

 

KARPINSKI

Gustav

Wasbek

 

 

KARPINSKI

Johann

Wasbek

 

Tafel 3

KOLLAT

Rich

Wasbek

 

 

KOLLAT

Erwin

Wasbek

 

 

KELLERMANN

Albert

Wasbek

 

 

KNAUER

Emanuel

Wasbek

 

 

KREY

Friedrich

Wasbek

 

 

KRUSE

Werner

Wasbek

 

 

LIESKE

Gerhard

Wasbek

 

 

LOOP

Hans

Wasbek

 

 

LÜTH

Hans

Wasbek

 

 

MAROTZKE

Paul

Wasbek

 

 

MARQUARDT

Rudolf

Wasbek

 

 

NEELS

Willi

Wasbek

 

 

NEUMANN

Werner

Wasbek

 

 

NORDEN

Willi

Wasbek

 

 

NÜNNECKE

Willi

Wasbek

 

 

PASVOGEL

Walter

Wasbek

A)

 

RATHKE

Kurt

Wasbek

 

 

SALZSIEDER

Heinz

Wasbek

 

 

SCHNOOR

Hans

Wasbek

 

 

SCHRÖDER

Hans

Wasbek

 

 

SCHWINKE

August

Wasbek

B)

 

SCHWINKE

Karl

Wasbek

B)

 

STAACKEN

Willi

Wasbek

6)

 

STEEN

Konrad

Wasbek

 

 

STÖLT

Helmut

Wasbek

 

 

TAMM

Alfred

Wasbek

 

 

TAMM

Walter

Wasbek

 

 

VIEHMANN

Hans

Wasbek

 

 

WOLDECK

Heinz

Wasbek

 

 

WOLKOWSKI

Willi

Wasbek

 

Tafel 4

ALEXANDER

Rudi

Padenstedt

 

 

ALEXANDER

Walter

Padenstedt

 

 

ALEXANDER

Heinz

Padenstedt

 

 

BEHNKE

Arthur

Padenstedt

 

 

BÖTTIGER

Otto

Padenstedt

 

 

BUROH

Hans

Padenstedt

 

 

JENDRZEJEK

Erwin

Padenstedt

 

 

JORDT

Heinz

Padenstedt

 

 

KÜHL

Albert

Padenstedt

 

 

PANKNIN

Kurt

Padenstedt

C)

 

SCHMIDT

Karl

Padenstedt

 

 

WEDEMEIER

Paul

Padenstedt

 

 

WIEBEN

Karl

Padenstedt

 

 

WITTORF

Hans

Padenstedt

 

 

WITTORF

Heinrich

Padenstedt

7)

 

ZIMDARS

Robert

Padenstedt

 

Tafel 5

BECKMANN

Ernst

Arpsdorf

 

 

HELLENBERG

Hermann

Arpsdorf

8)

 

HUCKFELDT

Johann

Arpsdorf

 

 

MEERKÖTTER

Hermann

Arpsdorf

 

Tafel 6

ANEMÜLLER

Paul

Ehndorf

 

 

GEIST

Paul

Ehndorf

 

 

GOOS

Richard

Ehndorf

9)

 

OHLROGGE

Bernhard

Ehndorf

 

 

REHER

Werner

Ehndorf

 

 

SCHNOOR

Alfred

Ehndorf

10)

 

SCHNOOR

Bruno

Ehndorf

 

 

SCHNOOR

Richard

Ehndorf

 

 

SCHULZ

Walter

Ehndorf

 

 

TEEGEN

Heinrich

Ehndorf

 

 

WENDT

Erwin

Ehndorf

 

 

WESSEL

Hermann

Ehndorf

 

Gedenkbuch (2. Weltkrieg):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

Soldat

ABLASS

Otto

13.06.1927 Dimitruska

1945 im Raum Breslau

vermisst

 

Gefreiter

BAHR

Emil

22.11.1906 Kl.Dankheim Kr.Ortelsburg

31.12.1942 Stalingrad

vermisst

 

Soldat

BAHR

Gustav

05.08. (o.Jahr) Kl.Dankheim Kr.Ortelsburg

06.1944 Rumänien

vermisst

 

Obergefr.

BUCHHOLZ

Ewald

06.11.1901 Groß-Görnow

15.12.1945 vor Moskau

vermisst

 

Grenadier

BUTENSCHÖN

Werner

18.05.1924 Wasbek

09.09.1944 Raum Denez Dnjepr

vermisst

 

Soldat

DENSTEDT

Günther

18.02.1924 Buttelstedt Thür.

Frühjahr 1944 bei Sewastopol

vermisst

 

Gefreiter

DOMBROWE

Erich

23.04.1923 Reinfeld Pomm.

31.07.1943 in Rußland

vermisst

 

Feldwebel

DRÖSE

Arthur

02.08.1915 Haselau / Ostpr.

09.07.1943 im Raum Charkow

vermisst

 

Pionier

ERNI

Rudolf

01.06.1919 Memel

24.04.1945 im Osten

vermisst

 

Fallschirm-jäger

ENGEL

Siegfried

29.01.1924 Buschdorf Kr.Obornik / Westpr.

16.12.1943 in Italien

 

11)

Soldat

ENGEL

Klaus

29.01.1924 Buschdorf Kr.Obornik / Westpr.

14.06.1944 im Osten

 

12)

Sonder-führer

GEIST

Leopold

22.12.1909 Glücksthal

08.1943 in Rumänien

vermisst

 

Unteroffz.

GIESLER

Reinhold

27.01.1921 Friedenslust

01.1945 im Raum Warschau-Krakau

vermisst

 

Obergefr.

GÖTTSCH

Walter

13.02.1913 Ehndorf

1944 in Rußland

vermisst

 

Sanit.-Ob.-Gefreiter

GROSSER

Rudolf

26.05.1924 Schönau / Schlesien

Frühjahr 1945 Festung Lorient / Frankreich

vermisst

 

Unteroffz.

HAMDORF

Willi

07.12.1921 Armstedt

22.07.1944 in Albanien

vermisst

 

Obergefr.

HEESCHEN

Hans

08.07.1911 Arpsdorf

16.08.1944 in Rumänien

vermisst

 

Gefreiter

HORNS

Waldemar

03.06.1921 Neumünster

25.11.1942 bei Welikije-Luki

vermisst

D)

Volkssturm

JONULEIT

Hans

27.08.1901 Uhlenhorst Kr.Angerapp

1945 in Pommern

vermisst

 

Obergefr.

KARPINSKI

Karl

01.04.1922 Ortelsburg

27.12.1942 in Stalingrad

vermisst

 

Obergefr.

KNIEPHOF

Heinrich

01.05.1917 Berlin-Charlottenburg

05.1944 bei Minsk / Rußland

vermisst

 

Obergefr.

KÖLLN

Richard

20.10.1913 Elmshorn

17.01.1945 bei Thorn

vermisst

 

Wachtmstr.

KOMM

Erwin

05.03.1899 Lessen Kr.Graudenz

22.02.1945 in der Tucheler Heide

vermisst

 

Gefreiter

KRUGGEL

Johann

17.03.1922 Quakenburg Pomm.

20.06.1944 bei Witebsk Rußland

vermisst

 

Soldat

LOHMANN

Fritz

27.09.1926 Neuenbrook

02.1945 im Osten

vermisst

 

Obergefr.

MARTENS

Bruno

03.02.1921 Eltville, Rheinhessen

04.1945 in der Tschechoslowakei

vermisst

 

Masch.-Gefreiter

MIELKE

Helmut

11.08.1918 Elbing

03.03.1945 in Gotenhafen

vermisst

 

Volkssturm

MRUTZKOWSKI

Johann

01.05.1902 Kalthof bei Marienburg

01.1945 bei Gollup / Westpr.

vermisst

 

Obergefr.

NIELSEN

Hans

15.08.1913 Flensburg

08.1944 in Rumänien

vermisst  

 

Ltn.d.R. u. Stabszahl-meister

NÜNNECKE

Heinz

22.06.1908 Stolp

1943 im Osten

vermisst

 

Leutn.d.R.

NÜNNECKE

Günther

23.12.1914 Stolp

1944 in Rumänien

vermisst

 

Gefreiter

PAAS

Friedrich

02.04.1911 Huckingen Kr.Duisburg

05.05.1945 in Königsberg / Oberschlesien

vermisst

 

Obergefr.

PAULSEN

Heinrich

30.04.1918 Beldorf

03.1945 bei Heiligenbeil

vermisst

 

 

PAUSCHARDT

Johannes

05.09.1905 Kiel

05.1945 in Finkenkrug bei Berlin

vermisst

 

Kanonier

REBMANN

Ernst

21.06.1921 Riesenburg Kr.Rosenberg

09.01.1942 bei Norwoczist Rußl.

vermisst

 

Grenadier

REHER

Otto

30.10.1925 Seedorf Kr.Segeberg

10.10.1943 bei Saparoschjje Rußl.

vermisst

 

Soldat

REHMKE

Friedrich

17.04.1908 Osterstedt Kr.Rendsburg

1944 in Ungarn

vermisst

 

Gefreiter

REHMKE

Heinrich

11.04.1916 Husberg

1944 in Rußland

vermisst

 

Sanit.-Ob.-Gefreiter

RINTERMANN

Hans

20.05.1905 Wasbek

20.11.1944 auf See im Raum Pillau-Memel

vermisst

 

Gefreiter

RÖSTEL

Paul

24.05.1900 Pyrehne

01.1943 in Stalingrad

vermisst

 

 

SACHS

Erika

14.03.1930 Gr.Lasken

03.1945 in Pommern

vermisst

 

Obergefr.

SALZSIEDER

Max

04.06.1922 Behlkow

08.1944 in Rumänien

vermisst

 

Oberkraft-fahrer

SCHEFFLER

Kurt

28.07.1904 Horn Kr.Mohrungen

26.03.1945 in Königsberg

vermisst

 

Gefreiter

SCHNEIDER

Kurt

11.03.1920 Hansfelde

1944 im Osten

vermisst

 

Soldat

SCHULZ

Hans

03.11.1911 Groß-Harrie

1943 in Rußland

vermisst

 

 

SCHULZ

Hermann

16.12.1868 Hochzeit Kr.Arnswalde

06.1945 in Woldenberg, Pomm.

vermisst

 

 

STEIN

Otto

21.12.1879 Steegen Kr. Danziger Niederung

31.12.1945 in Berlin

vermisst

 

Hauptfeldw.

TAMM

Willi

23.08.1914 Neumünster

22.03.1943 im Raum Bobroisk-Minsk

vermisst

 

 

TESCH

Otto

28.01.1904 Höckenberg Kr.Regenwalde

1945 verschleppt, in Rußland

vermisst

 

 

TIETGEN

Henning

10.10.1910 Tungendorf

29.07.1944 bei Kalucz / Karpathen

vermisst

 

Unteroffz.

WENDT

Karl

27.12.1912 Bast Kr.Köslin

Frühjahr 1945 b. Kalisch, Warthegau

vermisst

 

Soldat

WENZEL

Heinz

11.08.1926 Güttland, Danzig-Land

04.02.1945 bei Budapest

vermisst

 

Art.-Ober-gefreiter

WISCHNACK

Hans

14.06.1917 Heringshütte / Westpr.

24.06.1944 bei Wilna

vermisst

 

Gefreiter

WOLDT

Paul

04.12.1905 Soltnitz Kr.Neu-Stettin

01.1945 in Kurland

vermisst

 

Sanitäter

Wutzke

Otto

05.08.1906 Blialolenka

01.1945 in Danzig

vermisst

 

Funk-Unter-offizier

DIDZONEIT

Wilhelm

18.07.1918 Deutschek / Ostpr.

08.1942 bei Nowgorod / Wolchow

Nachtrag

 

Unteroffz.

LUKASCZYK

Theodor

22.03.1916 Alt-Poppelau / Oberschlesien

01.10.1944 bei Casa Manuzzi, Italien

Nachtrag

13)

 

THADEN

Heinrich

02.08.1914 Kaiser-Wilhelm-Koog

13.12.1945 in Barowoy / Sib.

Nachtrag, in russ. Gefangenschaft gestorben

 

Bombenopfer:

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

HERZBERG

Martha

16.12.1866 in Schweden

28.07.1943 in Hamburg

SCHAWE

August

31.08.1891 Padenstedt

28.07.1943 in Hamburg

SCHAWE

Frieda

20.11.1894 Kiel

28.07.1943 in Hamburg

WITTORF

Heinrich

18.04.1911 Neumünster

06.11.1944 in Neumünster

Auf der Flucht umgekommen:

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

ABLASS

Else

07.09.1931 Dimitruska

17.01.1945 in Wartbrücken

BERGNER

Friedrich

04.03.1871 Budßuhnen

08.07.1946 in Kiggen / Ostpr.

BERGNER

Henriette

04.08.1866 Pillkallen

17.06.1945 in Ostpreußen

BESUCH

Ernst

04.10.1880 Henkenhagen Kr.Köslin

14.11.1945 in Berlin-Spandau

DRÖSE

Benno

04.04.1940 Partalnen / Ostpr.

18.04.1945 in Kopenhagen

ENGEL

Eduard

10.06.1889 Buschdorf / Westpr.

16.11.1939 erschossen bei Warschau

GERGAUT

Albert

26.08.1872 Romau Kr.Wehlau / Ostpr.

03.1945 im Kr.Heilsberg

GERGAUT

Louise

09.07.1883 Romau Kr.Wehlau / Ostpr.

03.1945 im Kr.Heilsberg

HANFLER

Anna

22.01.1892 Neuruppin

08.1945 in Görlitz

JACHOLKE

Else

24.07.1938 Dimitruska

17.04.1945 in Prillnitz / Pommern

JURCZIK

Waltraud

23.04.1944 Danzig

13.08.1945 in Banzkow bei Plate / Mecklenburg

KINDT

Arno

26.06.1863 Lessen Kr.Graudenz

03.02.1945 in Greifenberg / Pomm.

MARQUARDT

Erdmutti

16.05.1898 Stucken Kr.Elchniederung

20.03.1945 in Kielau bei Gotenhafen

RICHAU

Anna

23.08.1925 Sprenglinen / Ostpr.

1945 in Zimmdarsen / Pommern

SCHLAPS

Ernst Dieter

21.02.1945 Dahme in der Mark

1945 in Hohenseefeld

STÜWE

Erich

09.01.1893 Neuenhagen Kr.Köslin

Verschleppt; 27.05.1945 gest. in Treptow a.d.Rega

VÖLPEL

August

11.02.1880 Lipowitz / Wolynien

a.d. Flucht erschossen am 03.03.1945 im Ringenwalder Wald / Neumark

Beispiele für genealog. Erkundungen über Familiengrabstätten, die i.d.R. zeitlich begrenzt nur Bestand haben:

A) Familiengrabstätte
Walter PASVOGEL, 1911 – 1945
Angehörige:
Johannes PASVOGEL, 1883 – 1968
Alma PASVOGEL geb. BLUNK, 1890 – 1942
Gustav HARDER, 1914 – 1974
Herta HARDER geb.
PASVOGEL, 1921 – 1999

B) Familiengrabstätte
Karl SCHWINKE, * 09.02.1915, gef. 20.02.1943
August SCHWINKE, * 11.05.1916, 02.02.1942
Angehörige:
August SCHWINKE, * 13.08.1880, + 20.02.1961
Emilie SCHWINKE geb. SCHWICHTENBERG, * 04.03.1887, + 20.09.1969
Paul SCHWINKE, + 19.12.1919, + 21.09.2004

C) Familiengrabstätte
Zum Gedächtnis an meinen lieben Sohn, unseren guten Bruder u. Schwager
Uffz. Kurt PANKNIN, * 30.01.1914, gef. 24.03.1942 im Osten
Angehörige:
Franz PANKNIN, * 29.09.1911, + 13.10.1994
Emmi PANKNIN geb. HARM, * 30.12.1919, + 02.08.2000

D) Familiengrabstätte
Waldemar HORNS, * 09.06.1921, verm. 1942
Angehörige:
Ernst HORNS, * 14.09.1886, + 09.03.1962
Ida HORNS geb. KORTUM, * 11.12.1893, + 09.01.1974
Heinz GRÜNHEID, * 28.02.1926, + 14.02.1972

X) Familiengrabstätte
Werner OTTO, *29.12.1922, gef. 02.04.1942
Angehörige:
Martha OTTO geb. RICHTER, * 19.09.1896, 30.11.1976
Fritz OTTO, * 11.12.1920, + 14.02.1965
Annemarie OTTO geb.
PIEPER, * 08.06.1929, + 16.04.2002

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Bracker, Ernst Heinrich, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 01.07.1889 in Wasbek, Todesdatum: 21.08.1916, Todesort: an der Somme. [K1197387]  Ernst Heinrich Bracker wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

2) Bracker, Wilhelm Heinr., Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 18.11.1884 in Wasbek, Todesdatum: 24.06.1915, Todesort: bei Gutzawataa. [J1197386]  Wilhelm Heinr. Bracker wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

3) Beckmann, Hans, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 12.07.1921 in Wasbek, Todesdatum: 07.01.1944, Todesort: Chmelnik. [E1905546]  Hans Beckmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chmelnik - Ukraine

4) Brandt, Hans Wilhelm, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 14.01.1903 in Wasbek, Todesdatum: 24.11.1941, Todesort: Krgs. Laz. Staraja-Russa. [L1977337]  Hans Wilhelm Brandt wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Staraja Russa - Rußland

5) Brandt, Bruno, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 14.11.1923 in Wasbek,

Todes-/Vermisstendatum: 18.01.1943, Todesort: ReLa Ostrow. [W1532713]  Bruno Brandt konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Mlawka (Polen) war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

6) Staacken, Willi Hans Heinrich, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 26.07.1921 in Wasbek, Todesdatum: 23.07.1949, Todesort: Kgf. Dneprodsershinsk b.Dnjepropetrowsk. [E2553915]  Willi Hans Heinrich Staacken ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Charkow (Ukraine) überführt worden. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

7) Wittorf, Heinrich, Dienstgrad, Unterscharführer, Geburtsdatum: 03.02.1909 in Padenstedt, Todesdatum: 09.02.1944, Todesort: Korssun. [A1607345]  Heinrich Wittorf ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Kiew (Ukraine) überführt worden. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

8) Hellenberg, Hermann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 09.08.1909 in Arpsdorf,

Todes-/Vermisstendatum: 08.05.1945. [Y2436513]  Hermann Hellenberg ruht auf der Kriegsgräberstätte Berlin-Schö.-Eythstraße (BRD). Block 18 Reihe 2 Grab 6

9) Goos, Richard, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 19.11.1913 in Ehndorf, Todesdatum: 04.02.1945, Todesort: Gut Loschen Krs. Pr.Eylau. [J1395935]  Richard Goos wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lavrovo - Rußland

10) Schnoor, Alfred, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 27.06.1914 in Ehndorf, Todesdatum: 15.10.1943, Todesort: 4 km nördl. Winjagolowo ostw. Schapki. [E1566084]  Alfred Schnoor ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg (Rußland) überführt worden. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

11) Engel, Siegfried, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 29.01.1924, Todesdatum: 16.12.1943. [I0510002]  Siegfried Engel ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino (Italien). Block 3 Grab 388

12) Engel, Klaus, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 29.01.1924 in Buschdorf, Todesdatum: 14.06.1944, Todesort: Flisny/Forsthaus b.Janow. [G1430969]  Klaus Engel konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Przemysl (Polen) war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

13) Lukasczyk, Theodor, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 22.03.1916, Todesdatum: 01.10.1944. [B0455580]  Theodor Lukasczyk ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass (Italien). Block 28 Grab 17

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort“ bei www.volksbund.de/graebersuche (auf den Ehrentafeln nicht genannt):

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

 

BESTMANN

Artur

Arpsdorf

30.12.1911

25.08.1944

 

BÖLL

Willi

Arpsdorf

06.04.1908

08.1943

 

DÄMMRICH

Max Gustav

Arpsdorf

31.12.1922

28.08.1942

 

HAARTJE

Friedrich

Ehndorf

02.10.1914

01.01.1945

14)

LIMBURG

Elsa

Padenstedt

20.02.1912

02.03.1943

 

NAGEL

Fritz Christian

Ehndorf

11.03.1898

12.02.1918

 

PETERSEN

Werner

Padenstedt

10.06.1922

30.07.1944

 

STEENBUCK

Max

Padenstedt

12.01.1912

26.04.1944

 

VOSS

Hugo Bernhard

Padenstedt

04.04.1918

27.08.1941

 

WESTENDORF

Hermann

Arpsdorf

19.07.1925

04.04.1945

 

WURR

Heinrich

Padenstedt

27.07.1900

10.05.1943

 

WURR

Herbert

Padenstedt

17.10.1910

27.09.1941

 

14) Haartje, Friedrich, Dienstgrad: Feldwebel, Geburtsdatum: 02.10.1914 in Ehndorf, Todesdatum: 01.01.1945, Todesort: HVPL. Visegrad/Bosnien. [J1882862]  Friedrich Haartje wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

Datum der Abschrift: August 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2006 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten