Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Struckum, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein

PLZ 25821

In einer großzügigen gepflegten Anlage im Süden von Struckum eine gestufte Natursteinmauer. Im mittleren, höchsten Bereich die Inschrift „Ihren gefallenen und vermißten Vätern und Söhnen die dankbare Gemeinde Struckum  1914-18  1939-45  -.-  Es gibt kein Wort, für das Opfer zu danken. Es gibt kein Dank für die, die da sanken. Für uns.“ Darauf ein Eisernes Kreuz (in Stein). Seitlich vier Tafeln mit den 22 und 42 Namen der Kriegstoten beider Weltkriege.

Inschriften:

Ihren gefallenen
und vermißten
Vätern und Söhnen
die dankbare
Gemeinde Struckum
1914-18   1939-45

Es gibt kein Wort,
für das Opfer zu danken.
Es gibt kein Dank für die,
die da sanken.
Für uns.

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

 

BOGENSEE

Andreas

22.04.1877

02.10.1914  Ayriecur

 

CHRISTANSEN

Peter

31.08.1886

21.10.1918  Frankreich

 

CHRISTIANSEN

Sönke Fr.

05.04.1895

17.05.1917  Arras

 

CLAUSEN

Paul

18.08.1896

30.07.1917  Frankreich

 

DETHLEFSEN

Ewald

14.09.1893

16.09.1914  Elincourt

 

DETHLEFSEN

Heinrich

29.09.1889

28.09.1914  Cartepaet

 

DETHLEFSEN

Hermann

19.01.1898

06.09.1918  Posen

 

HANSEN

Friedrich

06.11.1888

23.01.1915  Hartmannsweilerkopf

 

HANSEN

Truls

11.10.1886

25.01.1917  Frankreich

 

JACOBSEN

Peter

16.11.1886

17.07.1915  Galizien

 

JENSEN

Heinrich

06.10.1890

11.09.1914  Ostpreußen

 

JENSEN

Heinrich

14.06.1898

23.10.1917  Laon

 

MARTENSEN

Martin

02.04.1899

08.11.1917  Rußland

 

NISSEN

Bernhard

09.07.1891

27.09.1915  Arras

 

NISSEN

Paul

30.12.1890

03.05.1915  Berlin

1)

PAULSEN

Heinrich

03.03.1894

11.02.1915  Malin

 

PAYSEN

Jens

08.01.1896

21.03.1918  Leas

 

PETERSEN

Andreas

07.01.1885

11.07.1916  Verdun

 

PETERSEN

Friedrich

23.12.1892

19.05.1917  Soissons

 

PETERSEN

Hermann

22.04.1887

15.08.1918  Frankreich

 

PETERSEN

Martin

16.03.1886

04.08.1916  Somme

 

VOLQUARDSEN

Volquard

08.05.1895

12.07.1918  Soisson

 

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

 

ASMUSSEN

Johannes A.

11.11.1910

06.09.1943  Osten

 

BOTHMANN

Hermann Oluf

17.12.1919

08.12.1941  Osten

 

CARSTENSEN

Georg

08.12.1908

23.07.1944  verm. Osten

 

DETHLEFSEN

Wilhelm

26.03.1912

26.01.1943  Osten

 

FEDDERSEN

Johannes

15.03.1921

13.10.1944  Osten

 

GERLACH

Ernst Albert

19.09.1927

22.04.1945  Badenhorst

6)

GERLACH

Johannes Aug.

04.02.1921

09.02.1942  Osten

 

GERLACH

Johannes M.

12.02.1905

02.03.1943  Osten

 

GONNSEN

Christian

12.03.1915

01.09.1941  Osten

3)

GONNSEN

Heinrich

04.09.1920

19.03.1945  Ungarn

 

HANSEN

Johannes

02.04.1912

19.07.1944  verm. Rumänien

 

INGWERSEN

Nicolai

19.01.1921

14.10.1942  Osten

 

JACOBSEN

Christian

11.12.1913

10.09.1939  Osten

2)

JACOBSEN

Hans Theodor

22.06.1915

12.09.1941  Osten

 

JACOBSEN

Heinrich

20.05.1923

05.10.1943  verm. Osten

 

JENSEN

Martin Johs.

04.07.1922

17.05.1942  Osten

 

JENSEN

Max

30.04.1907

19.01.1945  Westen

 

JENSEN

Willi

09.07.1916

03.08.1944  Osten

 

JOHANNSEN

Ingwer

27.05.1919

01.04.1944  Laz. Hamburg

 

MÜLLER

Richard

20.02.1916

11.03.1946  Osten

 

NISSEN

Martin

14.05.1920

06.09.1942  Osten

 

NOMMENSEN

Hans Harro

17.11.1924

20.03.1945  Osten

 

PAULSEN

August

20.10.1918

13.11.1941  Osten

 

PAULSEN

Friedrich M.

30.01.1920

20.02.1943  Osten

 

PAULSEN

Matthias

25.02.1900

20.09.1945  Osten

 

PAULSEN

Max H.

22.06.1926

19.04.1945  Oldenburg

4)

PAULSEN

Thomas

18.08.1925

07.06.1944  Italien

 

PETERSEN

August

21.09.1913

17.03.1945  Laz. Uetersen

 

REHBEIN

Willi

08.12.1907

03.03.1945  Osten

 

RIENECKER

Walter

10.05.,1922

24.06.1944  verm. Osten

 

SIEWERTSEN

Christoph

15.12.1911

24.07.1944  Osten

 

SIEWERTSEN

Ludwig

21.06.1916

05.11.1941  Osten

 

SIMONSEN

Ludwig

22.04.1915

25.06.1941  Osten

 

SÖNNICHSEN

Carl Heinr.

24.07.1912

18.06.1944  Westen

 

SÖNNICHSEN

Christjan

18.02.1907

01.1945  verm. Breslau

 

SÖNNICHSEN

Ludwig

24.09.1909

11.04.1942  Osten

 

SÖNNICHSEN

Matthias

20.04.1908

16.03.1943  Osten

 

STEENSEN

Johannes Christ.

03.01.1914

24.02.1942  Osten

 

STÜVEN

Hans Heinr.

08.03.1923

05.04.1945  Holland

 

TAMS

Heinz Ludw.

02.09.1927

12.04.1945  verm. Berlin

 

THOMSEN

Emil Chr.

16.02.1924

15.10.1943  Osten

5)

THOMSEN

Hans Adolf

06.07.1915

03.1945  verm. Schneidemühl

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Nissen, Paul, Geburtsdatum: 30.12.1890, Todesdatum: 03.05.1915. [E2394255]  Paul Nissen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Wedd.-Turinerstraße (BRD). Grab 16

2) Jacobsen, Christian, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 11.12.1913 in Struckum, Todesdatum: 10.09.1939, Todesort: Gegend Piatek. [A1507445]  Christian Jacobsen ruht a.d. Kriegsgräberstätte Mlawka (Polen). Block G - Unter den Unbekannten

3) Gonnsen, Christian Konrad, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 05.03.1915 in Mönkebull, Todesdatum: 01.09.1941, Todesort: Seringskaja. [F1562485]  Christian Konrad Gonnsen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva - Sammelfriedhof (Estland) .

4) Paulsen, Max, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 22.06.1926,

Todes-/Vermißtendatum: 19.04.1945, Todesort: Schlutter. [S3034143]  Max Paulsen ruht a.d. Kriegsgräberstätte Ganderkesee-Neuer Friedhof (BRD). Reihe 1 Grab 5

5) Thomsen, Emil, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 16.02.1924 in Struckum, Todesdatum: 15.10.1943, Todesort: Puschkin. [D1574534]  Emil Thomsen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegendenInformationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Duderhof – Rußland.  

6) Gerlach, Ernst-Albert, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum: 19.09.1927 in Stenkum, Todesdatum: 20.04.1945 - 23.04.1945. [C3219634]  Ernst-Albert Gerlach ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gyhum (BRD). Grab 11

Beispiel einer Suche über „Geburtsort Struckum“ bei www.volksbund.de/graebersuche:
(auf dem Ehrenmal nicht genannt)

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

 

KETELSEN

Bahne

14.07.1899

03.03.1945  nördl. Heiderode

7)

7) Ketelsen, Bahne, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum:14.07.1899 in Struckum, Todesdatum: 03.03.1945, Todesort: nördl. Heiderode. [Y4003674]  Bahne Ketelsen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegendenInformationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Suleczyno – Polen.  

Datum der Abschrift: Juni 2005

Beitrag von: gghh.genealogy.net (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten