Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Stockelsdorf–Arfrade, Kreis Ostholstein, Schleswig-Holstein:

In einer kleinen Anlage zwei Findlinge mit Namenstafeln für die Kriegstoten beider Weltkriege.

Stockelsdorf–Arfrade, Foto © Uwe Schärff

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

BAHR

Hans

 

BRUHN

Peter

 

SCHACHT

Hans

 

MAASS

August

 

HÖPPNER

Hans

 

LAU

Johannes

 

WAGNER

Willi

 

BEHR

Wilhelm

 

WILKEN

Rudolf

 

DRÜMMER

Alfred

 

DAHLENBURG

Adolf

1)

EICHBERG

Friedrich

 

GERSTEMEIER

Rudolf

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

JÜRSS

Hans

2)

KOCH

Artur

 

GRUBE

Ernst

3)

EVERS

Karl

4)

EVERS

Hermann

 

REGNER

Bruno

 

SCHULZ

Julius

 

HÖPPNER

Heinz

 

BAUERT

Heinrich

5)

HENK

Karl Heinz

 

HÖLSCHER

Wilhelm

 

TIMMERMANN

Willi

 

AUGUSTIN

Eberhard

 

KLOSTERMANN

Günter

 

SCHÜMANN

Heinrich

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) (sofern identisch): Dahlenburg, Adolf Heinrich Wilhelm, Geburtsdatum:  05.02.1886 in Kleinbengersdorf, Todes-/Vermißtendatum:  24.05.1915.  [J3448583]  Adolf Heinrich Wilhelm Dahlenburg ruht auf der Kriegsgräberstätte in Landau/Pfalz (Bundesrepublik Deutschland). Reihe 5 Grab 36

2) Jürss, Hans, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 04.10.1911 in Arfrade, Todes-/Vermißtendatum: 16.02.1942, Todesort: Pogostje/Schala.  [C1686250]  Hans Jürss wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schala – Rußland.  

3) Grube, Ernst Johannes Heinrich, Dienstgrad: Feldwebel, Geburtsdatum: 04.01.1912 in Arfrade, Todes-/Vermißtendatum: 29.09.1943, Todesort: Gluschez.  [K3774276]  Ernst Johannes Heinrich Grube wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach  den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gluchez / Tschernigow – Ukraine. 

4) Evers, Karl Wilhelm Ernst, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum:  08.05.1914 in Arfrade, Todes-/Vermißtendatum: 15.09.1942, Todesort: Mirochny, b.Polyzo.  [V2054208]  Karl Wilhelm Ernst Evers ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Korpowo - Sammelfriedhof (Rußland) überführt worden.  Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Korpowo - Sammelfriedhof (Rußland) nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, daß Karl Wilhelm Ernst Evers einer der deutschen Soldaten ist, deren Gebeine geborgen wurden, die aber trotz aller Bemühungen nicht identifiziert werden konnten. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

5) Bauert, Heinrich, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 11.10.1919 in Arfrade, Todesdatum: 14.02.1944, Todesort: Feldlaz. 1/572 Dorpat, Estld.  [X1380281]  Heinrich Bauert ist namentlich auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Tartu (Estland) verzeichnet. Näheres hinsichtlich seiner Grablage erfahren Sie beim Gräbernachweis.

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Arfrade“ bei www.volksbund.de/graebersuche :

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BAUER

Erich

05.09.1925

03.1945

6)

BOHLMANN

Gustav

29.11.1923

01.12.1943

7) Vermißt

HÖPPNER

Hermann

06.02.1913

20.08.1944

8)

6) Bauer, Erich, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum:  05.09.1925 in Arfradel, Todes-/Vermißtendatum: 03.1945, Todesort: Wolittnick Frisches Haff Heiligenbeil.  [U1406036]  Erich Bauer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Primorskoe Novoe – Rußland. 

7) Bohlmann, Gustav, Geburtsdatum: 29.11.1923 in Arfrade, Todes-/Vermißtendatum: 01.12.1943, Todesort:  Russland.   [G3544718]  Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 01.12.1943 vermisst.  Beim Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt ein Suchantrag nach dem Verschollenen gestellt, der auch nach wie vor gültig ist und verfolgt wird.

8) Höppner, Hermann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 06.02.1913 in Arfrade, Todes-/Vermißtendatum: 20.08.1944, Todesort: Letcani.  [C2206378]  Hermann Höppner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Letcani – Rumänien.  

Datum der Abschrift: Juni 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.
Foto © Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten