Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

St. Annen, Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein:

Am Friedhof in einer kleinen gepflegten Anlage: Ehrenmal in Form einer Natursteinmauer mit den Jahreszahlen 1914  1918 und 1939  1945 sowie drei aufgesetzten Tafeln mit den 30 und 37 Namen der Kriegstoten beider Weltkriege.

St. Annen, Foto © 2004 Uwe Schärff

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefr.

LADEWIG

Joh.

15.09.1914  b. Noyon

J.R. 163

 

Res.

CARSTENS

Wilh.

06.10.1914  b. Verpillières

R.J.R. 31

 

Untffz.

JOCHIMS

Herm.

20.11.1914  b. Czenstochau

L.J.R. 22

 

Gren.

GEHLSEN

Otto

15.07.1915  b. Zeillony

2.Garde R.R.

 

Landstm.

HARGENS

Hans

03.10.1915  b. Melkowschissna

J.R. 76

 

Musk.

TIMM

Cornelius

14.04.1916  i. Bonifazow

Ers.Dep.40 R.K Ost

 

Untffz.

SCHÜTT

Joh.

14.08.1916  b. Ligny-Thilloy

J.R. 163

 

Wehrm.

CLAUSSEN

Pet. Detl.

26.09.1916  b. Bevern

R.J.R. 259

 

Musk.

NOMMENSEN

Aug.

28.06.1917  a.d. Höhe 304

J.R. 155

 

Lt. d.Res.

BARTELS

Peter

03.12.1917  b. Poldrakoeh

J.R. 163

 

Wehrm.

CARSTENS

Joh.

16.04.1918  a. La Bassee-Canal

R.J.R. 84

 

Untffz.

CLAUSSEN

Hugo

02.06.1918  b. Béthune

R.J.R. 31

 

Gren.

GRÖNHOFF

Rich.

03.07.1918  i. Mont Notre Dame

1.Gard.R.z.F.

1)

Gefr.

WULFES

Wilh.

11.10.1918  b. Reims

J.R. 410

 

Res.

TRALAU

Reimer

12.09.1914  verm. a.d. Aisne

J.R. 85

 

Gefr.

SCHERNER

Heinr.

23.09.1914  b. Autrèches

R.J.R. 31

 

Res.

BOCKHOLDT

Heinr.

12.11.1914  b. Ypern

1.Garde R.

 

Wehrm.

MICHAELSEN

Wilh.

13.02.1915  b. Longwy

R.J.R. 84

 

Füsl.

WIEBNER

Joh’s

04.09.1915  i. Libau

Füsl. R. 86

 

Gefr.

BARTELS

Aug.

27.10.1915  i. Luntupi

G.R. Jäg.Batl.

 

Kriegsfrw.

MICHAELSEN

Willi

28.07.1916  a.d. Somme

R.J.R. 76

 

Musk.

NOMMENSEN

Herm.

16.09.1916  a.d. Höhe 304

J.R. 84

 

Ldst.Krktr.

SCHÜTT

Marx

12.01.1917  b. Stanic

J.R. 187

 

Musk.

HOFF

Rudolf v.

16.08.1917  b. Kockuithoek

R.J.R. 90

 

Musk.

RAUH

Karl

31.03.1918  b. Villers-Guislain

R.J.R. 232

 

Landstm.

HOFF

Aug. v.

27.05.1918  a.d. Aisne

R.J.R. 16

 

Musk.

CLAUSSEN

Hans

14.06.1918  a.d. Somme

R.J.R. 215

 

Gefr.

CLAUSSEN

Joh. Chr.

19.07.1918  b. Reims

J.R. 410

 

Gefr.

CLAUSSEN

Ernst

06.09.1914  verm. b. Esternay

Füsl.R. 86

 

Musk.

SCHÜTT

Walter

14.09.1914  verm. b. Elincourt

J.R. 163

 

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Obgfr.

SCHÖNTEICH

Martin

01.07.1941  vor Riga

2)

Soldat

CLAUSSEN

Herm.

01.10.1942  b. Rschew

3)

Uffz.

BARTELS

Boje

21.10.1942  i. Cherbourg

 

Obgfr.

BRUHN

Johs.

13.04.1943  i. Laz. Husum

 

Gefr.

SPLETTSTÖßER

Walter

05.05.1943  b. Nowopolewok

 

Obgfr.

HEIN

Hermann

31.01.1944  i. Italien

 

Gefr.

HINRICHSEN

Anton

18.08.1944  b. Warschau

 

Oblt.

MITTWEDE

Otto

11.01.1942  b. Leningrad

 

Uffz.

MITTWEDE

Wilh.

29.06.1942  b. Kursk

 

Schütze

CLAUSSEN

P. Detl.

09.12.1942  i. Rußland

4)

Hauptm.

MITTWEDE

Ulrich

18.12.1942  b. Roschoff

 

Obwm.d.Pol.

PUTZER

Herm.

06.11.1943  b. Slaboda

 

Gefr.

HEIN

Paul W.

31.01.1944  i. Rußland

 

Obgfr.

SCHRADER

Fritz

02.1942  verm. b. Woronesch

 

Uffz.

RADZWILL

Erich

09.1943  verm. b. Stalingrad

 

Gefr.

HINRICHSEN

Alfred

1944  verm. in Rußland

 

Obgfr.

RUNGE

Johann

01.08.1943  verm. i. Hamburg

 

Gefr.

POHLING

Ernst

06.1944  i. Rußland

 

Gefr.

WÖHST

Hans Joh.

03.02.1944  b. Aauwere

 

Obwm.d.Pol.

AHLERS

Hugo

07.04.1944  i. Lublin

 

Gren.

BLOCK

Konrad

08.10.1944  b. Riga

 

Gefr.

VOGT

Willi

28.03.1945  i. Tambow-Mar.

5)

Hptwm.d.Pol.

EGGERS

Herm.

04.06.1945  i. Laz. Lensahn

 

Meister d.Pol.

TESCHKE

Erich

10.08.1945  i. Ural

 

Ltn.

WASKOW

Gerhard

22.07.1943  Rusland

5a)

Btsnt.

BRUHN

Heinr. Joh.

22.02.1040  auf See

 

Obgfr.

JOCHIMS

Willi

06.08.1944  b. Laval

 

Obgfr.

NOTTELMANN

Herm.

18.12.1944  i. Kaukasus

 

Feldw.

TIMM

Rudolf

06.1945  i. Stry

6)

Gefr.

GLÜSING

Max

06.07.1945  i. St.Annen

 

Stabsgfr.

BRAMMER

Otto

11.1945  i. Tula

 

Feldw.

PETERS

Hans

17.03.1944  Narwa Front

 

Oblt.

BARTELS

Reimer H.

08.08.1944  verm. Avranches

 

Obgefr.

CLAUSSEN

Jakob

05.09.1944  verm. i. Serbien

 

Gren.

BRODERS

Hugo

04.1945  verm. i. Berlin

 

Obgfr

GEHLSEN

Adolf

10.08.1944 verm. b. Riga

 

Gefr.

TIMM

Rolf

01.1945  verm.

 

Beispiel genealog. Erkundung über Familiengrabstätten, deren Nutzungsdauer meist begrenzt ist:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

CLAUßEN

Peter Detlef

18.01.1912

09.12.1942  im Osten

4)

a) Familiengrabstätte:
Zum Gedenken Peter Detlef CLAUßEN, geb. 18.01.1912, gef. 09.12.1942 im Osten
Angehörige:
Irene CLAUßEN  geb. PETERSEN, * 13.05.1912, + 05.06.1981

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Grönhoff, Richard, Dienstgrad: Grenadier, Todes-/Vermißtendatum: 03.07.1918. [E0305976]  Richard Grönhoff ruht a.d. Kriegsgräberstätte Parcy-et-Tigny (Frankreich). Block 2 Grab 326

2) Schönteich, Martin, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 02.12.1909 in Königsberg, Todesdatum: 01.07.1941, Todesort: Berzumuniza. [C0951157]  Martin Schönteich ist namentlich auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Riga-Waldfriedhof (Lettland) verzeichnet.

3) Claussen, Hermann Johann, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 08.08.1923 in St.Annen, Todesdatum: 01.10.1942, Todesort: Ssamenskoje. [H2943249]  Hermann Johann Claussen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volsbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brechowo – Rußland.  

4) Claussen, Peter, Dienstgrad: Obergrenadier, Geburtsdatum: 18.01.1912 in St.Annen, Todesdatum: 09.12.1942, Todesort: 2 km nördl. Meschkowo. [W3045253]  Peter Claussen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volsbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Meschkowo / Rshew – Rußland. 

5) Vogt, Willi, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 02.11.1924 in St.Annen, Todesdatum: 28.03.1945, Todesort: Gef.Lg.Tambow Maschansk. [Y3440346]  Willi Vogt wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volsbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Moshajsk KGF – Rußland.  

5a) Gerhard WASKOW: auf dem Stein ist abweichend „Gerharb“ zu lesen

6) Timm, Rudolf, Dienstgrad: Feldwebel, Geburtsdatum: 20.12.1897 in St.Annen, Todesdatum: 14.07.1945, Todesort: Stryj. [J3880925]  Rudolf Timm wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volsbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Stryj – Ukraine.  

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort St.Annen“ bei www.volksbund.de/graebersuche:

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

BACKEN

Franz

30.08.1941 bei Perlessje

7)

BEENCK

Werner Hans Jens

07.1944  bei Minsk

8)

EILERS

Heinrich Hermann

15.09.1945

9)

7) Backen, Franz, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 14.05.1921 in St.Annen, Todesdatum: 30.08.1941, Todesort: b. Perlessje. [C1737190]  Franz Backen ruht a.d. Kriegsgräberstätte Narva - Sammelfriedhof (Estland). Bl.10 Rh.36 Gr.754

8) Beenck, Werner Hans Jens, Dienstgrad: Stabsgefreiter, Geburtsdatum:23.03.1917 in St.Annen, Todesdatum:  02.07.1944 - 03.07.1944, Todesort: bei Minsk. [E4291752]  Werner Hans Jens Beenck wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volsbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Minsk – Belarus. 

9) Eilers, Heinrich Hermann, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum:16.11.1911 in St.Annen, Todesdatum: 15.09.1945. [I3453847]  Heinrich H. Eilers ruht a.d.Kriegsgräberstätte Andernach-Friedhof 39/45 (BRD). Reihe 7re Grab 21

Datum der Abschrift: Juli 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2004 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten