Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Seth, Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein:

1.  In einer gepflegten Parkanlage abseits des lauten Verkehrs ein Ehrenmal für die Opfer beider Weltkriege, über dem Halbbogen in der Mitte ein Eisernes Kreuz. Inschrift in der mittleren Tafel „Wir gedenken in Ehren der Toten aus dem Kriege 1914 – 1918  1939 – 1945“ mit weiteren 5 Namen. An den Seitenflügeln je zwei Namenstafeln mit den 31 bzw. 90 Namen der Kriegstoten.

2.  An der Hauptstraße ein Denkmal zur Erinnerung an 1813. Auf Natursteinsockel ein großer Findling, auf der Spitze ein Adler  mit ausgebreiteten Schwingen. Inschrift: „Zur Erinnerung an die 100-Jahrfeier der Erhebung Preußens 1813-1913 gewidmet vom Militärverein Seth zum 25jährigen Regierungsjubiläum Kaiser Wilhelm II.“ Seitlich von Eichenlaub umkränztes Eisernes Kreuz.

Seth, Foto © 2005 Uwe SchärffSeth, Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:

Wir gedenken
In Ehren
der Toten
aus dem Kriege
1914 – 1918
1939 – 1945

Zur Erinnerung
an die 100-Jahrfeier
der Erhebung Preußens
1813-1913
gewidmet vom
Militärverein Seth
zum 25jährigen
Regierungsjubiläum
Kaiser Wilhelm II

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

 

BARKMANN

Heinrich

 

BLUNK

Johannes

 

DANKERT

Hans

 

DOOSE

Ernst

 

ECKHORST

Johannes

 

FINNERN

Rudolf

 

GRUBE

Richard

 

HACK

Eduard

 

HARTWIG

Heinrich

 

HILDEBRANDT

August

 

HILDEBRANDT

Heinrich

 

JUHLS

Wilhelm

1)

KABEL

Hans

 

KRUSE

Gustav

 

KRUSE

Heinrich

 

LEWERENZ

Johann

 

MÖLLER

Heinrich

 

POGGENSEE

Ernst

 

PUMP

Heinrich

 

RAMM

Johannes

 

RICKERT

Heinrich

 

SCHWARZLOH

Hans

 

SEIDE

Richard

2)

SEVERT

August

 

STUDT

August

 

STUDT

Johannes

 

STUDT

Wilhelm

 

VOSS

Martin

 

VOGT

Gustav

 

WOLGAST

Albert

 

WOLGAST

Rudolf

 

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

 

Name

Vorname

Bemerkung

 

Tafel 1

AHRENS

Herbert

 

 

 

BARKMANN

Werner

 

3)

 

BELLIN

Hermann

 

 

 

BROSSEIT

Herbert

 

 

 

BROSSEIT

Kurt

 

 

 

CARSTENS

Walter

 

 

 

DANIELSON

Heinz

 

 

 

DARLINGER

Reinhold

 

 

 

DENKER

Bruno

 

 

 

DETTLAFF

Friedrich

 

 

 

DICKOW

Heinrich

 

 

 

DÖHRING

Emil

 

 

 

GLINDEMANN

Gerhard

 

 

 

HACK

Hermann

 

 

 

HENNING

Ernst

 

 

 

HENNING

Hans

 

 

 

HENNING

Ernst

 

 

 

HERRMANN

Willi

 

 

 

HOLZ

Emil

 

 

 

HOMANN

Willi

 

 

 

KOSEN

Ernst

 

 

 

KRAUSE

Erich

 

 

 

KRUSE

Erich

 

 

 

KURLAND

Adolf

 

 

 

LAUPSIEN

Kurt

 

 

 

LORENZ

Willi

 

 

 

LÜTHJE

Artur

 

 

 

MASEKOWSKI

Johannes

 

 

 

MELSA

Johann

 

 

 

MÖLLER

Richard

 

 

Tafel 2

MÜLLER

Bodo

 

 

 

PENSKE

Albert

 

 

 

PFENNIGSCHMIDT

Emil

 

 

 

PRESTIN

Hans

 

 

 

PUMP

Hermann

 

 

 

PUMP

Johannes

 

 

 

PUMP

Werner

 

 

 

PUMP

Emil

 

4)

 

PUMP

Willi

 

 

 

RICKERT

Karl

 

 

 

SAMPOLINSKI

Paul

 

 

 

SARAU

Heinz

 

5)

 

SELK

Kurt

 

 

 

SCHACHT

Hermann

 

6)

 

SCHECK

Hans

 

 

 

VOGT

Robert

 

7)

 

VOGT

Willi

 

 

 

SPAHR

Helmut

 

 

 

SPAUDE

Günter

 

 

 

STIEGMANN

Herbert

 

 

 

STUDT

Adolf

 

 

 

STUDT

Reinhard

 

 

 

STOFFERS

Erwin

 

 

 

SZOSTAK

Richard

 

 

 

TEGEN

Erich

 

 

 

TIMM

Artur

 

 

 

TIMM

Willi

 

 

 

TIMM

Heinrich

 

 

 

TIMM

Willi

 

 

 

TRAUB

Wilhelm

 

 

Tafel 3

VIERTHALER

Otto

 

 

 

WAGNER

Heinz

 

 

 

WARNEMÜNDE

Bernhard

 

 

 

BESTMANN

Richard

Vermißt

 

 

BLOCK

Bruno

Vermißt

 

 

BOHLENDER

Andreas

Vermißt

 

 

BÖSEL

Gerhard

Vermißt

 

 

BUROW

Friedrich

Vermißt

 

 

KLÜVER

Otto

Vermißt

 

 

JACKSCHIES

Ferdinand

Vermißt

 

 

KOBS

Ewald

Vermißt

 

 

KURLAND

Franz

Vermißt

 

 

MÜLLER

Paul

Vermißt

 

 

PRAMSCHÜFER

Karl

Vermißt

8)

 

SCHMIDT

Fritz

Vermißt

 

 

SCHNEIDER

Gustav

Vermißt

 

 

THOM

Hugo

Vermißt

 

 

VALENTIN

Paul

Vermißt

 

 

WAGNER

Horst

Vermißt

 

 

WOLGAST

Richard

Vermißt

 

 

MEYER

Ingeborg

Zivilopfer

 

 

STUDT

Heinrich

Zivilopfer

 

 

WRAGE

Greta

Zivilopfer

 

 

WRAGE

Klaus

Zivilopfer

 

 

WRAGE

Marie

Zivilopfer

 

 

 

 

 

 

Mitte

KÖRTING

Willi

 

9)

 

ENGELHARD

Martin

 

 

 

ELLERICH

Nikolaus

 

 

 

MÖLLER

Artur

 

 

 

HAGEMANN

Alfred

 

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) (sofern identisch): JUHLS, Wilhelm, Dienstgrad: Unteroffizier, Todesdatum: 25.06.1916. [E0039585]  Wilhelm Juhls ruht a.d. Kriegsgräberstätte Brieulles-sur-Meuse (Frankreich). Block 10 Grab 101

2) (sofern identisch):SEIDE, Richard, Dienstgrad: Kanonier, Todesdatum: 26.04.1918. [A0633842]  Richard Seide ruht auf der Kriegsgräberstätte in Seclin (Frankreich). Block 6 Grab 112

3) BARKMANN, Werner, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 02.01.1914 in Seth, Todesdatum: 24.10.1942, Todesort: Tossno Feldlaz. 269. [J1610001]  Werner Barkmann konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Eine vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sologubowka-St.Petersburg (Rußland)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

4) PUMP, Emil, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 26.11.1908 in Seth, Todesdatum: 31.07.1945, Todesort: Laz. Novi Vrbas/ Backa. [C1805923]  Emil Pump wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

5) SARAU, Heinz Adelbert, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 21.09.1920 in Seth, Todesdatum: 14.08.1944, Todesort: Friedrichstadt a.d.Düna.   [C2219095]  Heinz Adelbert Sarau wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jaunjelgava - Lettland

6) SCHACHT, Hermann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 07.02.1921 in Seth, Todesdatum: 19.12.1942, Todesort: H.V.Pl. Tscherna/Rutsche. [G3961427]  Hermann Schacht wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Newel - Rußland

7) (sofern identisch): VOIGT, Robert, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 31.08.1923 in Seth, Todesdatum: 16.09.1942, Todesort: Bei 1,5 km n.o. Michailowski. [H1701798]  Robert Voigt wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Michajlowskij – Rußland.

8) PRAMSCHÜFER, Karl, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 19.12.1903, Vermisstendatum: 01.01.1945, Todesort: Insterburg / Nordenburg / Norkitten. [H3674085]  Nach den vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 01.01.1945 vermisst. Beim Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt ein Suchantrag nach dem Verschollenen gestellt, der auch nach wie vor gültig ist und verfolgt wird.

9) KÖRTING, Willy, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 08.03.1912 in Seth, Todesdatum: 12.05.1943, Todesort: Südl.Saprudnoje,etwa 20 km nördl.Shisdra. [H2253939]  Willy Körting wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roga bei Bukan - Rußland

Weitere beispielhafte Suchergebnisse über „Geburtsort Seth“ bei www.volksbund.de/graebersuche:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

 

BIESTER

Heinrich

22.09.1912

29.12.1944

10)

DOOSE

Richard Karl

13.02.1910

21.03.1945

11)

FINNERN geb. LEWRANZ

Alwine

12.07.1894

24.08.1943

12)

POGGENSEE

Adolf

03.10.1924

11.10.1943

13)

10) BIESTER, Heinrich, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 22.09.1912 in Seth, Todesdatum: 29.12.1944, Todesort: Kgf.i.Sjasstroj. [B2723157]  Heinrich Biester wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Swirstroj - Rußland

11) DOOSE, Richard Karl, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 13.02.1910 in Seth, Todesdatum: 21.03.1945, Todesort: bei Königsberg/Ostpr.   [Z1343356]  Richard Karl Doose ruht a.d.Kriegsgräberstätte Kaliningrad (Rußland).  Bl.14 Rh1 Gr.1-1245

12) FINNERN geb. LEWRANZ, Alwine, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 12.07.1894 in Seth, Todesdatum: 24.08.1943. [T2440144]. Alwine Finnern geb. Lewranz ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Steg.-Lichterfelde II Parkfdh. (BRD). Grab 304

13) POGGENSEE, Adolf, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 03.10.1924 in Seth, Todesdatum: 11.10.1943, Todesort: Nordost Saporoshje. [B255520]  Adolf Poggensee wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach d.vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saporoshje – Ukraine.

STOFFERS, Erwin, Dienstgrad, Gefreiter, Geburtsdatum: 20.10.1925 in Seth, Todesdatum: 21.08.1944, Todesort: Zambrow/Polen. [I2388463]  Erwin Stoffers wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zambrow – Polen.

Datum der Abschrift: Oktober 2005

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten