Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Saarbrücken-Bischmisheim (Ehrenfriedhof Triebenberg), Stadtverband Saarbrücken, Saarland:

Der Ehrenfriedhof im Wald auf dem Triebenberg befindet sich inmitten der ehemaligen Stellungen und Westwallbunker im Raum Saarbrücken-Ensheim, um die von Einheiten der 17. SS-Panzergrenadier-Division „Götz von Berlichingen“ und der 63. US-Infanterie-Division Anfang 1945 schwer gekämpft wurde. Die ursprünglich hier beigesetzten 56 deutschen Soldaten fielen Anfang März 1945, kurz bevor die Deutsche Wehrmacht am 20. März die Westwallstellungen aufgab und in Richtung Rhein zurückwich. 1955 wurden die Gefallenen umgebettet auf den Ehrenfriedhof in Weiskirchen/Saar, der bereits 1939 von der 79. Infanterie-Division angelegt wurde.

Saarbrücken-Bischmisheim (Ehrenfriedhof Triebenberg), Foto © 2005 Stefan Reuter

Inschriften:

Es fielen im März 1945 für Deutschland

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Wohnort

O.Gefr.

ALLENHÖFER

H.

Bonn

O.Gefr.

BACHMANN

 

Wiesbaden

Gefr.

BEYER

Alfr.

Freiberg

O.Wachtm.

BRITZE

Herb.

Forst

O.Gefr.

BROJAHN

Erich

Bochum

O.Gefr.

BÜHR

Otto

Rossbach

Sold.

COCHEM

Franz

Lehmen

O.Gefr.

DUX

Ernst

Frankfurt

Kf.

FÖLTING

Alois

Münster

O.Gefr.

GEIB

Karl

Saarbrücken

Uffz.

GREGORZEVSKI

E.

Königsberg

ROB.

HAGELÜCKEN

Rolf

Wuppertal

O.Feldw.

HATTWICH

G.

Berlin

Gefr.

HOCHE

Arthur

Helbra

O.Gefr.

HÖHL

Heinr.

Düsseldorf

O.Pion.

HOLTJE

Friedr.

Hedorf

Reit.

HOSP

Alois

Tirol

Sold.

HUMBERG

Wilh.

-

Uffz.

KICKEL

Fritz

Tilsit

Uffz.

KLOSTERHALFEN

W.

Salzwey

Gefr.

KONIECZNY

Rudi

Ober-Suchau

Gren.

KONRAD

Walter

Lützen

Sold.

KÖPPING

Hugo

Niedinghausen

Sold.

KREINER

Jak.

Abenheim

Gefr.

KRUMM

Jak.

Riederich

Sold.

LESSNICH

Ernst

Ochlenburg

O.Gefr.

MACHT

Ad.

Wenden

Sold.

MERTENS

Alfr.

Leipzig

Sold.

MEYER

Hans

Plauen

Gefr.

MÜNSTER

Willi

Thalfang

Schtz.

NEUDECK

Hugo

Geppersdorf

O.Gefr.

NICOLAUS

Max

Schacht

Gefr.

NIESSEN

Joh.

Köln

Gefr.

OLBING

Franz

Overbeck

Gefr.

PAPKE

Kurt

Simotzel

O.Gefr.

ROTTLER

Joh.

Villingen

Uffz.

RÜTHER

Herm.

Döhren

O.Gefr.

SCHMIDT

Wilh.

Remscheid

Sold.

STAAB

Franz

Giessen

Gefr.

STADE

Herb.

Köln

Gefr.

STEINBUCHEL

W.

Köln

Gren.

STEPHAN

Paul

Herten

Feldw.

STIELER

Joh.

Stettin

Gefr.

TILKER

Walter

Salzuflen

Sold.

TOMSSEN

Oskar

Ehsens

Uffz.

WENIG

Franz

Oberhausen

Fk.

WILLNER

Rich.

Erfurt

Uffz.

WOLFEWICZ

O.

Ürdingen

Datum der Abschrift: 09.04.2005

Beitrag von: Stefan Reuter
Foto © 2005 Stefan Reuter

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten