Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Meinersen, Kreis Gifhorn, Niedersachsen:

In einer umzäunten Anlage, von hohen Bäumen umgeben, Ehrenmal für die Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. Auf gestuftem Sockel vorderseitig die Inschrift: „Dem ehrenden Gedenken der im Weltkriege 1914-1918 gebliebenen Helden, gewidmet von der dankbaren Gemeinde Meinersen.“ An den beiden Seiten und hinten 50 Namen der Kriegstoten. Auf dem Monument ein liegender Löwe. Davor schräg gestellt eine Steinplatte mit der Inschrift: „Den Opfern des Zweiten Weltkrieges 1939 – 1945.“  Für die Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges beidseitig zwei große Natursteine auf Sockel mit den 100 Namen der Opfer.

Meinersen,

Inschriften:


Dem ehrenden Gedenken
der im Weltkriege
1914-1918
gebliebenen Helden
gewidmet von der dankbaren
Gemeinde Meinersen
Den Opfern
des Zweiten
Weltkrieges
1939 – 1945

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

GROTEWOLD

Adolf

05.11.1914

 

KRACKE

Herm.

14.12.1914

1)

WIEDENROTH

Heinr.

07.02.1915

 

STEIN

Heinr.

07.03.1915

 

MÜLLER

Gottfried

30.05.1915

 

BUCHHOLZ

Paul

14.06.1915

 

GAUS

Carl

24.08.1915

 

BEUTNER

Ernst

24.08.1915

 

THIES

H.

25.08.1915

 

SEMMIG

Walter

22.09.1915

 

WIEDENROTH

Friedr.

01.11.1915

 

DÜWEL

Wilh.

19.12.1915

 

 

 

 

 

VOGES

Richard

04.01.1916

 

STEIN

Carl

02.03.1916

 

BUßE

Wilh.

27.05.1916

 

VOGES

Wilh.

04.06.1916

 

BRENNECKE

Otto

12.06.1916

 

GROTE

Adolf

23.06.1916

 

BLUME

Walter

10.07.1916

 

HÖPER

Herm.

21.07.1916

 

STEIN

Alfred

27.08.1916

 

GRAF

Ernst

07.09.1916

 

MEYER

Carl

29.09.1916

 

HENNING

Hans

08.10.1916

 

WESTERMANN

Karl

21.06.1916

 

 

 

 

 

GÖDECKE

Herm.

23.01.1917

 

REHSE

Ernst

17.02.1917

 

LÜTGE

Wilh.

18.02.1917

 

HARLEß

Walter

06.09.1917

 

HARMS

Heinr.

28.09.1917

 

BUCHHOLZ

Otto

30.11.1917

 

ANGERMANN

Gustav

17.01.1918

 

NOAH

Heinr.

22.03.1918

 

VOGES

Heinr.

02.04.1918

2)

KÖTHER

Albert

04.04.1918

 

BUCHHOLZ

Alfred

28.04.1918

 

WORTHMANN

Carl

11.06.1918

 

SCHRADER

Adolf

05.07.1918

 

 

 

 

 

MUHLERT

Wilh.

16.07.1918

 

LÜTERS

Adolf

18.07.1918

 

SUSCHKE

Heinr.

02.09.1918

 

HÖPER

Ferdinand

27.09.1918

 

MEYER

Friedr.

27.09.1918

 

WOLF

Ernst

08.10.1918

 

BRAUN

George

13.10.1918

 

LÜTERS

Wilh.

14.10.1918

 

HEUER

August

11.10.1918

 

BEUTNER

Otto

09.09.1914  verm.

 

CRAMME

Wilh.

25.04.1915  verm.

 

VOGES

Carl

26.04.1917  verm.

 

 Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges: 

 

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Stein 1

KÖNECKE

Gerhard

18.01.1915

12.05.1940

 

 

GÖDECKE

Hermann

15.04.1907

17.06.1940

 

 

GÖDECKE

Else

15.08.1908

17.06.1940

 

 

GÖDECKE

Irmgard

09.05.1939

17.06.1940

 

 

SEFFER

Hermann

15.03.1908

22.09.1941

 

 

HASSE

Walter

26.11.1905

22.09. 1941

 

 

DUBROW

Karl

19.11.1909

27.05. 1941

 

 

DOMMES

Hans

19.03.1910

25.10. 1941

 

 

SCHLIFSKI

Heinz

21.11.1911

13.02.1942

 

 

BRANDT

Georg

07.06.1916

16.01.1942

 

 

ARNECKE

Hermann

25.04.1917

18.01.1942

3)

 

KLUßMANN

Otto

18.12.1918

06.02.1942

 

 

BUSACK

Otto

16.11.1907

20.02.1942  verm.

 

 

REUNIG

Alfred

21.09.1907

26.02.1942

 

 

UBRIG

Ludwig

21.11.1921

28.02.1942

4)

 

VOGES

Adolf

05.09.1909

13.05.1942  verm.

 

 

LILLIE

Wilhelm

24.06.1922

09.07.1942

 

 

KULPITSCH

Alex

28.02.1918

20.07.1942

 

 

HEERING

Karl

26.06.1907

26.07.1942

 

 

LAMPE

Alex

13.06.1921

20.08.1942

 

 

MÖHLE

Walter

24.11.1922

04.10.1942

 

 

WÖBBECKE

Karl-Erich

06.07.1920

06.10.1942

 

 

BERTELMANN

Alfred

01.02.1910

13.12.1942

 

 

WITTIG

August

01.01.1922

01.1943

 

 

BERGELMANN

Arthur

09.10.1913

06.02.1943

 

 

STELLER

Fritz

25.07.1915

1943  verm.

 

 

WYDOR

Otto

10.04.1920

13.01.1943

 

 

BRENNECKE

Otto

21.01.1920

14.01.1943

 

 

BRANDES

Walter

06.03.1923

11.02.1943

 

 

LANGE

Kurt

26.05.1922

18.02.1943

 

 

BRANDES

Albert

23.11.1905

26.02.1943

 

 

TERCZEWSKI

Franz

11.03.1916

02.1943

 

 

BASLER

Josef

21.06.1923

03.03.1943

 

 

ARNECKE

Wilhelm

03.07.1918

28.03.1943  verm.

5)

 

LANGKABEL

Martin

19.03.1923

10.06.1943

 

 

KOPETZKI

Sigismund

06.07.1923

05.07.1943

 

 

MANZ

Felix

11.11.1924

16.07.1943

 

 

MÜHL

Reinhold

09.04.1920

30.07.1943

 

 

NOAH

Berthold

26.07.1918

17.08.1943

 

 

KIENITZ

Johann

22.06.1923

13.09.1943

 

 

KLOSE

Josef

08.10.1906

13.10.1943

 

 

LAUDIEN

Paul

31.07.1902

25.10.1943

 

 

ARNECKE

Otto

09.12.1922

08.11.1943  verm.

 

 

LÜCHAU

Friedrich

15.06.1914

24.11.1943

 

 

VOGES

Ernst

23.05.1912

25.12.1943  verm.

 

 

WIEDENROTH

August

28.07.1915

25.12.1943  verm.

 

 

KLUßMANN

Rudolf

10.12.1917

09.01.1944

 

 

BARTSCH

Günter

11.08.1925

26.02.1944

 

 

BUCHHOLZ

Wilhelm

30.11.1922

06.04.1944

 

 

LANGE

Erich

13.06.1908

23.04.1944  verm.

 

 

WIEDENROTH

Friedrich

10.02.1922

19.06.1944  verm.

 

 

 

 

 

 

 

Stein 2

MEYER

Karl

11.06.1912

30.06.1944  verm.

 

 

HERRMANN

Ernst

01.10.1908

30.06.1944

 

 

MANS

Eduard

20.11.1923

01.07.1944

 

 

WIEDENROTH

Karl

07.10.1912

20.07.1944

 

 

POSSIEL

Waldemar

26.05.1918

25.07.1944

 

 

MROSS

Friedrich

11.11.1899

29.07.1944

 

 

HOMANN

Hans

26.10.1902

02.08.1944

 

 

GÖDECKE

Otto

01.05.1908

12.08.1944  verm.

 

 

BERTELMANN

Felix

30.01.1914

08.1944  verm.

 

 

WOYKE

Hermann

03.03.1919

18.09.1944

 

 

WIEDENROTH

August

20.04.1903

26.09.1944

 

 

KAHLE

Friedrich

16.12.1925

05.10.1944

 

 

GÖDECKE

Walter

04.05.1912

09.10.1944  verm.

 

 

WIEDENROTH

Otto

26.10.1912

28.09.1944

 

 

WOLTERS

Gerhard

09.05.1926

30.10.1944

 

 

BLIEMEISTER

Heinrich

28.10.1910

12.12.1944

 

 

PERGANDE

Werner

28.07.1926

18.12.1944

 

 

DREYER

Adolf

24.10.1914

14.12.1944  verm.

 

 

STEPHAN

Heinz

02.02.1925

1944  verm.

 

 

SCHRÖDER

Hans

02.02.1911

01.01.1945

 

 

FUCHS

Leo

08.03.1907

02.01.1945

 

 

PAHLMANN

Friedrich

12.04.1912

03.01.1945  verm.

 

 

CIERPKA

Kurt

21.04.1923

01.1945  verm.

 

 

POLITT

Alfred

26.03.1927

01.1945  verm.

 

 

LAMPE

Marie

08.07.1881

09.02.1945

 

 

VOGES

Hermann

06.03.1911

1945  verm.

 

 

LIEKE

Karl

15.07.1901

01.02.1945  verm.

 

 

NIEBUHR

Wilhelm

25.08.1914

02.02.1945

 

 

KIENITZ

Wilhelm

23.04.1870

01.1945

 

 

REUNIG

Karl

22.03.1905

19.02.1945  verm.

 

 

FUHLROTH

Willi

13.07.1916

01.03.1945  verm.

 

 

HELLWIG

Heinz

13.11.1918

14.03.1945

 

 

NIEBUHR

Heinrich

24.03.1905

02.04.1945

 

 

FRANTZ

Adolf

12.06.1921

10.04.1945  verm.

 

 

FANENBRUK

Monika

21.04.1910

14.04.1945

 

 

KRUG

Hans Joachim

30.07.1922

20.04.1945  verm.

 

 

BARTSCH

Albert

04.01.1927

09.05.1945

 

 

SCHÖNEMANN

Wilhelm

06.04.1913

11.05.1945  verm.

 

 

BRENNECKE

Heinrich

27.07.1910

23.04.1945  verm.

 

 

KÖTHER

Walter

16.03.1902

05.1945

 

 

NIEBUHR

Heinrich

01.12.1903

05.1945

 

 

LANGKABEL

Günter

01.09.1920

31.08.1945

 

 

LANGE

Erich

01.01.1891

09.1945

 

 

BRANDES

Karl

14.11.1909

17.10.1945

 

 

JANSSEN

Gustav

19.10.1898

20.11.1945

 

 

REICHWALD

Otto

26.02.1900

22.12.1945

6)

 

WOLSKA

Emilie

28.12.1893

19.03.1946

 

 

PAHLMANN

Hermann

07.09.1904

15.01.1946

 

 

BAUCH

Walter

24.01.1923

30.06.1947  verm.

7)

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Kracke, Hermann, Dienstgrad: Wehrmann, Todesdatum:14.12.1914. [H0773484]  Hermann Kracke ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Langemark (Belgien). Block B Grab 5198

2) Voges, Heinrich, Dienstgrad: Sergeant, Todesdatum: 02.04.1918. [K0293769]  Heinrich Voges ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Rumaucourt (Frankreich). Block 2 Grab 47

3) Arnecke, Hermann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 25.04.1917 in Meinersen, Todesdatum:18.01.1942, Todesort: Eski-Eli. [B1911690]  Hermann Arnecke konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sewastopol - Sammelfriedhof (Ukraine)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

4) Ubrig, Ludwig, Dienstgrad: Oberpionier, Geburtsdatum: 21.11.1921 in Meinersen, Todesdatum: 28.02.1942, Todesort: Szawina. [J3947282]  Ludwig Ubrig wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dunajewo – Rußland.  

5) Arnecke, Wilhelm, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 03.07.1916 in Meinersen, Todesdatum: 28.03.1943, Todesort: Warschau. [I0936295]  Wilhelm Arnecke ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily (Polen). Tafel 5 Reihe 3 Grab 19

6) Reichwald, Otto, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum: 26.02.1900 in Hermannsdorf, Todesdatum: 22.12.1945, Todesort: Lager 390 Kowno. [F1646149]  Otto Reichwald konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kaunas (Litauen)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

7) (sofern identisch): Bauch, Walter, Dienstgr.: Soldat, Geburtsd.:1923, Todesd.: 17.07.1947. [F2850448]  Walter Bauch ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Frankfurt/Oder-Zentrale Kriegsgräberst. (BRD).

Datum der Abschrift: November 2003

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten