Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Langstedt, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein:

Auf der Ehrenstätte in Langstedt  trägt der Hauptstein auf den beiden Schmalseiten die Namen der 18 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges.  Inschrift: „Unseren tapferen Söhnen in Ehrfurcht und Dankbarkeit.  Sie stritten und litten für deutsche Ehr 1914  1918   (Eisernes Kreuz)    1939  1945“.  Links und rechts davon im Halbbogen wurden Findlinge gesetzt, die die Namen der 35 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges tragen.  Drei weitere kl.Monumente auf dieser Ehrenstätte:  Gedenkstein mit der Inschrift „Zur Erinnerung a.d. Erhebung Schleswig-Holstein 1848“ Stele 1959 vom Verband der Heimkehrer errichtet. Inschrift:  „Das Leid der Gefangenen sei ein Baustein für die Zukunft“.  Findling mit der Inschrift „3. Oktober 1990“ mit Fähnchen in schwarz-rot-gold.

Langstedt, Foto © Uwe Schärff

Inschriften:

Zur Erinnerung a.d. Erhebung Schleswig-Holstein 1848

Unseren tapferen Söhnen in Ehrfurcht und Dankbarkeit.
Sie stritten und litten für deutsche Ehr
1914  1918   (Eisernes Kreuz)    1939  1945

Das Leid der Gefangenen sei ein Baustein für die Zukunft

3. Oktober 1990

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

ANDRESEN

Theodor

20.09.1914  Frankreich

 

BUNDTZEN

Peter

08.09.1915  Russland

 

BUNDTZEN

Hans

27.01.1917  Oster Langstedt

 

CALLSEN

Claus

16.04.1916  Russland

 

CARSTENSEN

Nicol.

14.07.1915  Frankreich

 

CARSTENSEN

Joh.

18.08.1915  Russland

 

HANSEN

Hans

08.10.1916  Frankreich

1)

HANSEN

Adolf

13.05.1917  Frankreich

 

HINRICHSEN

Matth.

12.02.1915  Rendsburg

 

JÜRGENSEN

Thomas

15.04.1918  Frankreich

 

RÖH

Wilhelm

16.09.1914  Frankreich

 

SCHAUMANN

Thomas

16.08.1916  Frankreich

 

THIESEN

Thomas C.

06.08.1917  Thorn

 

THIESEN

Thomas P.

11.05.1918  Frankreich

 

THOMSEN

Thomas

09.03.1915  Frankreich

 

THOMSEN

Heinrich

20.07.1915  Frankreich

 

THOMSEN

Hans

27.10.1918  Frankreich

 

TRAULSEN

Johannes

23.11.1914  Frankreich

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bermerkungen

ANDRESEN

Christian

30.06.1912

29.10.1944  im Osten

 

BÄHR

Max

07.03.1918

04.1945  im Osten

 

BOTHUR

Walter

08.05.1906

1944  verm. im Osten

 

BRUHNS

Heinrich

21.08.1922

26.07.1943  im Osten

 

BRUHNS

Bruno

01.01.1926

1945  verm. im Osten

 

CARSTENSEN

Thomas

10.06.1903

30.09.1943  auf Rhodos

 

CLAUSEN

Heinrich

13.02.1903

1945  verm. im Westen

 

FEDTKE

Hans

30.10.1923

02.09.1942  im Osten

2)

GEHRT

Hans

22.02.1925

12.09.1944  im Osten

 

HADENFELDT

Johannes

09.06.1916

22.03.1942  im Osten

 

HOFFMANN

Heinz

06.03.1916

20.11.1943  verm. im Osten

 

JÖNS

Claus

01.12.1906

1945  verm. im Osten

 

JÖTZKE

Hans

20.09.1925

27.04.1947  gest. in Schleswig

 

KRAUSE

Robert

05.03.1924

1944  verm. im Osten

 

MATZEN

Friedrich

06.10.1906

07.02.1945  im Westen

 

MIELKE

Paul

29.01.1914

09.07.1943  im Osten

 

MIELKE

Leo

26.03.1915

01.12.1944  im Westen

 

MIELKE

Johannes

20.11.1921

10.10.1944  im Westen

 

NISSEN

Peter

08.06.1925

22.09.1944  im Osten

3)

PETERSEN

Johannes

28.05.1912

16.08.1941  im Osten

4)

PETERSEN

Hans

12.04.1911

08.04.1942  in Hamburg

 

PETERSEN

Thomas

02.06.1918

1944  verm. im Osten

 

PRÜSS

Willi

23.09.1901

10.1944  verm. im Osten

a)

REHHOFF

Friedrich

20.12.1899

15.04.1947  im Osten

 

REHHOFF

Erwin

16.08.1926

1945  verm. im Osten

 

ROSACKER

Peter

15.03.1915

28.08.1944  verm. Rumänien

 

TAMS

Ernst

25.07.1920

14.09.1944  im Osten

 

TAMS

Wilhelm

11.11.1907

1945  verm. im Osten

 

TAMS

Willi

12.06.1924

25.01.1950  verst. Oster-Langstedt

 

TILL

Adolf

03.03.1912

01.07.1947  im Osten

 

TRAMM

Herbert

29.06.1921

1945  verm. im Osten

 

VIEMANN

Heinz

27.03.1915

19.06.1944  in Italien

 

WOLFF

Wilhelm

15.10.1910

30.12.1943  im Osten

 

ZIEBELL

Ernst

08.02.1920

08.05.1944  im Osten

 

ZIELKE

Albert

18.12.1901

1945  verm. im Osten

 

a) In der Ortschronik ist der Name als PRÜHS zu lesen

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Hansen, Hans, Geburtsdatum: 01.06.1884 in Langstedt, Todes-/Vermißtendatum: 23.07.1916.  [E2716455]  Hans Hansen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.  

2) Fedtke, Hans, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 21.03.1905, Todes-/Vermißtendatum: 07.02.1945.  [F0478831]  Hans Fedtke ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly (Frankreich). Block 17 Reihe 4 Grab 291

3) Nissen, Peter, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 08.06.1925 in Langstedt, Todesdatum: 22.09.1944, Todesort: Kursisi.  [U1504163]  Peter Nissen konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.  Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Saldus (Lettland)  war somit leider nicht möglich.  Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

4) Petersen, Johannes, Dienstgrad: Oberschütze, Geburtsdatum: 28.05.1912 in Langstedt, Todesdatum: 16.08.1941, Todesort: Ossinowka.  [Q1551400]  Johannes Petersen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korostyn (Rußland).

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort“ bei www.volksbund.de/graebersuche:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bemerk.

BRÜGMANN

Heinrich

23.09.1919

04.09.1941  im Osten

5)

BRUNS

Albert

25.12.1912

01.12.1942  in Stalingrad

6)

HINRICHSEN

Wilhelm

02.11.1910

18.10.1944

7)

JÜRGENSEN

Jacob

20.12.1914

19.08.1941  im Osten

8)

NIELSEN

Heinrich

22.08.1901

09.09.1941  im Osten

9)

5) Brügmann, Heinrich, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 23.09.1919 in Langstedt, Todesdatum: 04.09.1941, Todesort: Kachowka.  [O2740001]  Heinrich Brügmann ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Sewastopol-Sammelfriedhof (Ukraine) überführt worden.  Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Sewastopol-Sammelfriedhof (Ukraine) nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden.  Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

6) Bruns, Albert, Geburtsdatum: 25.12.1912 in Langstedt, Todes-/Vermißtendatum: 01.12.1942, Todesort: Stadt Stalingrad.  [Z2132485]  Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 01.12.1942 vermisst.  Beim Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt ein Suchantrag nach dem Verschollenen gestellt, der auch nach wie vor gültig ist und verfolgt wird.

7) Hinrichsen, Wilhelm, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 02.11.1910 in Langstedt, Todesdatum: 18.10.1944.  [I3842269]  Wilhelm Hinrichsen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schleiden-Gemünd/Eifel (BRD). Grab 100

8) Jürgensen, Jacob, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 20.12.1914 in Langstedt, Todesdatum: 19.08.1941. Todesort: Staraja-Russa.  [S1978487]  Jacob Jürgensen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Staraja Russa – Rußland.  

9) Nielsen, Heinrich, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 22.08.1901 in Langstedt, Todesdatum: 09.09.1941, Todesort: Pustoschka.  [D1605890]  Heinrich Nielsen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gattschina – Rußland.  

Vgl. auch die Chronik II der Gemeinden Eggebek, Jerrishoe, Langstedt (Fortsetzung des Heimatbuches des Kirchspiels Eggebek).

Datum der Abschrift: September 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.
Foto © 2004 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten