Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Kießling, Saale-Orla-Kreis, Thüringen:

Einfacher Stein mit neuer, beschrifteter Metallplatte am Ortsausgang  Richtung Schlegel / Seibis

Kießling, Foto © 2005 Horst Fritzsch

Inschriften:

„Unvergessen – ruht in Frieden –
1914-1918“

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

FRIEDRICH

Ernst

HÖPFNER

Ernst

KÖCHER

Ernst

LANGHEINRICH

Richard

NEUMEISTER

Albert

PHILIPP

Heinrich

PHILIPP

Fritz

PLANK

Ernst

PUCKLITSCH

Otto

SPÖRL

Willy

STROBEL

Hermann

STROBEL

Arno

WEBER

Ernst

WEBER

Richard

WUNDERLICH

Christian

ZEH

Karl

Auszug aus „Meyers Orts-und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (1912): Kießling, Dorf, Reuß jüngere Linie, Landratsamt Schleiz, Amtsgericht Lobenstein, Bezirkskommando Gera, Standesamt, Post, Eisenbahn 1,6 km Harra, 223 Einwohner (Zählung 1910) – Dazu Häusergruppen Absang, Eisenbahn Blankenstein, 52 Einw.; Bärwinkel 12 Einw.; Mühle Buttermühle, Eisenbahn Lichtenberg 9 Einw.; Haus Knopfhütte , Eisenbahn desgleichen, 7 E. (- die Einwohnerzahlen der Gemeindeteile sind in der Gesamtzahl (223) inbegriffen = Ort Kießling selbst: 143 Einw. – M.W.E)

Datum der Abschrift: 24. 9.1999
Beitrag von: ewm

Foto © 2005 Horst Fritzsch

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten