Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 


Kiel (Nordfriedhof: Großer Kreuzer S.M.S. Yorck), Schleswig-Holstein

PLZ 24118

Einzelgedenkstein zur Erinnerung an drei getötete Seeleute des Grossen Kreuzers ‚Yorck’. Der Panzerkreuzer war kein glückhaftes Schiff. 1904 vom Stapel gegangen starben 1911 drei Seeleute bei einem nicht näher bekannten Unfall, 1913 versenkte sie das eigene Torpedoboot S 178 während einer Übung vor Helgoland um 1914 bald nach Kriegsausbruch in der Jade auf eigene Minen zu laufen und zu sinken. Dabei kamen 336 Seeleute um.

Kiel (Nordfriedhof – S.M.S. Yorck), Foto © 2005 www.panorama-service.net

Inschriften:

Am 31. März 1911
im Dienst geblieben:
[Namen]
Ehre ihrem Andenken
S.M.S. „Yorck“

Namen der Getöteten:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Einheit

Maschinistenmaat

EICK

August

31.3.1911

Aufklärungsgruppe

Obermaschinistenmaat

GENSKE

Karl

31.3.1911

Aufklärungsgruppe

Maschinistenmaat

POETHE

Kurt

31.3.1911

Aufklärungsgruppe

Von diesem Objekt können beim Autor des Beitrages hochauflösende Detailaufnahmen und/ oder, sofern vorhanden, Aufnahmen einzelner Namenssteine angefordert werden.

Datum der Abschrift: 30.3.2005

Beitrag von: Fred Watty | Genealogische Gesellschaft HH e.V.
Foto © 2005 www.panorama-service.net

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten