Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Kiel (Nordfriedhof, S.M.S. Undine), Schleswig-Holstein:

Schwarzer, polierter Naturstein mit Gravur

Kiel (Nordfriedhof, S.M.S. Undine), Foto © 2005  www.panorama-service.netS.M.S. Undine

Inschriften:

[EK fehlt heute über Eichenlaub]
Hier ruhen:
[Namen]
geblieben mit S.M.S „Undine“
am 7.11.1915

Namen der Gefallenen:
stellvertretend für weitere 18 Kameraden

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kapitänleutnant

MARTINI

Walter

27.4.1881

7.11.1915 bei Bornholm

SMS Undine

Grablage: Block N

Matrose

WEISE

August Gustav

10.1.1892

7.11.1915 bei Bornholm

SMS Undine

Grablage: Block N

F.T.-Gast

HÜBNER

Emil

18.3.1892

7.11.1915 bei Bornholm

SMS Undine

Grablage: Block N

Sign.Gast

DECKER

Nikolaus Heinrich

8.10.1896

7.11.1915 bei Bornholm

SMS Undine

Grablage: Block N

Hintergrund: Der Kleine Kreuzer S.M.S. Undine war mit einem Torpedoboot als Geleitschiff zur Absicherung des Fährverkehrs in der Ostsee eingesetzt, als er von einem Torpedo des britischen U-Bootes E 19 getroffen wurde und zu sinken begann. Das zu Hilfe geeilte Torpedoboot konnte einem zweiten Torpedoschuss längsseits der Undine liegend gerade noch ausweichen. Dieser traf den Kreuzer am Bug, worauf er schnell sank. 22 Mann kamen dabei um.  Das Wrack wurde erst 1999 durch Zufall durch Schwedische Marinetaucher wiederentdeckt. Erst 2003 wurde es erstmals von deutschen Wracktauchern im Beisein von Unterwasserarchäologen ertaucht. Zur Vermeidung der Störung der Totenruhe und Wracktourismus wird die genaue Position, die zwischen Rügen und der dänischen Insel Møn liegt, geheimgehalten.

Ergänzungen in roter Schrift sind der Datenbank der Kriegsgräberfürsorge entnommen: www.volksbund.de

Von diesem Objekt können beim Autor des Beitrages hochauflösende Detailaufnahmen und/ oder, sofern vorhanden, Aufnahmen einzelner Namenssteine angefordert werden.

Datum der Abschrift: 8.4.2005

Beitrag von: Fred Watty | Genealogische Gesellschaft HH e.V.
Foto © 2005  www.panorama-service.net

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten