Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Jameln-Breselenz, Kreis Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen:

PLZ 29479

Vor der Kirche von Breselenz Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege. Vor einem riesigen Findling auf Sockel die Tafeln mit 24 bzw. 85 Namen. Inschrift auf dem Findling: „Unseren Gefallen Helden in Ehren“, dazu Eisernes Kreuz und die Jahreszahlen beider Weltkriege.  Hier auch eine Gedenktafel „Georg Friedrich Bernhard RIEMANN, * 17.9.1826 Breselenz, + 20.7.1866 Selasca  Lago Maggiore; Mathematiker, Professor in Göttingen; Gewidmet zum 150. Geburtstag“

Inschriften:

1914      1918
1939             1945
Unseren gefallenen Helden in Ehren

Namen der Gefallenen des 1.Weltkrieges:

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Bemerkungen

 

Res.

BUSSE

Willi

Breselenz

24.02.1915

 

 

Inf.

BUSSE

Martin

Breselenz

 

vermisst

 

Eisenb.

BELITZ

Karl

Breselenz

27.08.1916

 

 

Gefr.

CARLSON

Bernhard

Breselenz

29.10.1915

 

 

Drag.

OHSE

Gottlieb

Breselenz

20.05.1917

 

1)

Ldstm.

PETERS

Hermann

Breselenz

09.06.1918

 

 

Res.

MATTHIES

Friedrich

Breese i / Br.

20.12.1914

 

 

Res.

WIECKENBERG

Adolf

Breese i / Br.

07.05.1916

 

 

Res.

HARMS

Wilhelm

Breese i / Br.

04.03.1916

 

 

Füs.

ALBRECHT

Wilhelm

Jameln

09.08.1914

 

 

Inf.

BURMESTER

Adolf

Jameln

22.06.1916

 

 

Inf.

KUHNERT

August

Jameln

20.11.1917

 

 

Ers.Res.

DIBBERT

Adolf

Jameln

25.04.1918

 

 

Pionier

OHE

Hermann

Platenlaase

21.08.1917

 

 

Fahrer

STREESE

Adolf

Platenlaase

27.03.1918

 

 

Musk.

FICK

Bernhard

Platenlaase

28.05.1918

 

 

Musk.

SCHULZ

Wilhelm

Platenlaase

17.09.1918

 

 

Ldstm.

PLAASCHE

Rudolf

Platenlaase

18.11.1918

 

2)

Inf.

BELITZ

Willi

Teichlosen

15.04.1918

 

 

Inf.

HEUER

Karl

Teichlosen

23.05.1918

 

 

Res.

HENCKE

Wilhelm

Volkfien

29.05.1915

 

 

Füs.

ALBRECHT

Wilhelm

Volkfien

05.06.1915

 

 

Füs.

BARGE

August

Volkfien

 

vermisst

 

Ldstm.

RADER

Rudolf

Volkfien

04.10.1917

 

 

Namen der Gefallenen des 2.Weltkrieges:

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Bemerkungen

 

POHL

Friedrich

Breselenz

1942

 

 

ENGWER

Emil

Breselenz

1943

 

 

JOSEPH

Ewald

Breselenz

1943

 

 

MÖLLER

Heinrich

Breselenz

1944

 

 

BUSSE

Heinrich

Breselenz

1944

 

 

MEINECKE

Hermann

Breselenz

1944

 

3)

RAMM

Carl

Breselenz

1944

 

 

SCHULZE

Wilhelm

Breselenz

1945

 

 

HOSANG

Adolf

Breselenz

1943

vermisst

 

RIECHER

Gustav

Breselenz

1944

vermisst

 

GARBES

Hermann

Breselenz

1944

vermisst

 

LISSE

Erwin

Breselenz

1944

vermisst

 

GRABERT

Rudolf

Breselenz

1945

vermisst

 

DREYER

Alfred

Breselenz

1945

vermisst

 

SCHULZ

Wilhelm

Breselenz

1945

vermisst

 

ROHRER

Heinz

Breselenz

1945

vermisst

 

SCHULZ

Ludwig

Jameln

1942

 

4)

KRAUL

Bodo

Jameln

1942

 

5)

FILLIES

Walter

Jameln

1944

 

 

KUHN

Richard

Jameln

1944

 

 

KUHN

Robert

Jameln

1945

 

 

MAATSCH

Wilhelm

Jameln

1945

 

6)

RIPPE

Heinrich

Jameln

1943

vermisst

 

PETERS

August

Jameln

1944

vermisst

 

FRANK

Christoph

Jameln

1944

vermisst

 

HENNINGS

Heinrich

Jameln

1944

vermisst

 

BREHM

Helmut

Jameln

1944

vermisst

 

HARZIG

Alwin

Jameln

1944

vermisst

 

JAHNCKE

Walter

Breese-Br.

1942

 

 

SCHULZ

Werner

Breese

1944

 

 

HUVE

Karl

Breese

1945

vermisst

 

TRAPP

Günther

Breese

1945

vermisst

 

FICK

Hermann

Platenlaase

1943

 

 

KÜHN

Herbert

Platenlaase

1943

 

 

BARGE

Ernst

Platenlaase

1946

gestorben

 

FICK

Walter

Platenlaase

1943

vermisst

 

PETERS

Adolf

Platenlaase

1944

vermisst

 

HINTZE

Bernhard

Platenlaase

1944

vermisst

 

MAATSCH

Helmut

Platenlaase

1945

vermisst

 

DREYER

Willi

Platenlaase

1945

vermisst

 

TESCH

Werner

Breustian

1944

 

 

SEIDE

Adolf

Breustian

1944

 

 

HEUER

Wilhelm

Breustian

1945

 

 

KELPIN

Hans

Breustian

1945

 

 

RUSCH

Adolf

Breustian

1944

vermisst

 

KONAU

Adolf

Breustian

1945

vermisst

 

RATHJE

Adolf

Volkfien

1942

 

 

FICK

Karl-Heinz

Volkfien

1945

 

 

HUVE

August

Volkfien

1945

 

 

HEUER

August

Volkfien

1944

vermisst

 

HOLLNAGEL

Hans

Volkfien

1944

vermisst

 

SCHULZ

Wilhelm

Teichlosen

1943

 

 

WELZEL

Walter

Teichlosen

1943

 

 

SCHULZ

Adolf

Teichlosen

1944

 

 

BELITZ

Werner

Teichlosen

1943

vermisst

 

BRIESE

Kurt

Riekau

1942

 

 

HARDT

Erich

Riekau

1943

 

 

ERSTLING

Artur

Riekau

1944

 

7)

ADICKES

Ernst Harald

Riekau

1944

 

 

HÜBSCHER

Otto

Riekau

1944

 

 

PUKALLUS

Kurt

Riekau

1944

 

 

ERSTLING

Leonhard

Riekau

1943

vermisst

 

ERSTLING

Robert

Riekau

1943

vermisst

 

STEINBART

Berthold

Riekau

1944

vermisst

 

PUKALLUS

Bruno

Riekau

1944

vermisst

 

BAUCH

Reinhard

Riekau

1945

vermisst

 

HILLER

Hugo

Riekau

1945

vermisst

 

EDER

Adolf

Riekau

1945

vermisst

 

WILHELM

Fritz

Riekau

1918

 

 

MEINKE

Wilhelm

Mehlfien

1945

vermisst

 

SCHULZE

Willy

Breselenz

1943

 

 

HOPPE

Karl

Breselenz

1944

 

 

HANTSCHE

Gustav

Breustian

1941

 

 

ZELLMER

Richard

Breustian

1944

 

 

KILANOWITSCH

Alb.

Breustian

1943

 

 

KILANOWITSCH

A.

Breustian

1945

vermisst

 

KOSKE

Willi

Jameln

1939

 

 

SCHIFFMANN

Karl

Jameln

1941

 

 

FLÖGEL

Erich

Jameln

1943

 

 

RAND

Albert

Jameln

1943

 

 

BÖSE

Herbert

Jameln

1943

vermisst

 

BEHN

Friedrich

Jameln

1943

 

 

HAMBURG

A.

Jameln

1944

vermisst

 

WEDHORN

Heinz

 

1943

vermisst

 

EWALD

Martin

 

1945

gestorben

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Ohse, Gottlieb, Dienstgrad: Musketier, Todesdatum: 20.05.1917. [P0992957] Gottlieb Ohse ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast (Frankreich). Block 19 Grab 638

2) Plaasche, Hugo, Dienstgrad: Landsturmmann, Todesdatum: 18.11.1918. [J3782438] Hugo Plaasche ruht auf der Kriegsgräberstätte Remscheid-Lennep-Waldfriedhof (BRD). Grab 13

3) (sofern identisch): Meinecke, Hermann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 07.05.1910 in Meetschow, Todesdatum: 29.10.1944, Todesort: Halbinsel Sworbe. [S1800522] Hermann Meinecke konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kuressaare (Estland)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

4) Schulz, Ludwig Heinr. August, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 01.03.1915 in Jameln, Todesdatum: 03.11.1942, Todesort: Sanko. 1/13 Staryj Tscherik Tschikola u. Ardon. [M3996623] Ludwig H. A. Schulz wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ardon - Rußland

5) Kraul, Bodo, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 17.03.1904 in Jameln, Todesdatum: 07.04.1942, Todesort: Feldlz.mot. 26 Rshew Süd. [I2647807] Bodo Kraul wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rshew - Rußland

6) Maatsch, Wilhelm, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 10.09.1924 in Jameln, Todesdatum: 25.02.1945, Todesort: Festungslaz. Breslau. [F1733197] Wilhelm Maatsch ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nadolice Wielkie (Polen). Block 1 - Unter den Unbekannten

7) Erstling, Arthur, Dienstgrad: Obergrenadier, Geburtsdatum: 28.04.1925 in Tscherepasznik, Todesdatum: 11.04.1944, Todesort: Horodyszcze b. Tarnopol. [B2278431] Arthur Erstling wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bereshany - Ukraine

Datum der Abschrift: Juli 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2004 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten